Jump to content
Sign in to follow this  
Sail4win

Sigma sd quattro

Recommended Posts

Sinnvoll ? denke nein

 

Was man bei den SD's schon immer adaptieren konnte waren M42 und das wars.

 

Was geht: das SD Bajonett ist dem des Pentax mechanisch sehr ähnlich und was die abmessungen und AUflageabmessungen angeht dem des Canon EF und daher haben einige Bastler das Objektivseitige Bajonett umgebaut, aber all das geht nicht mittels eines einfach zu entfernenden Adapters...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist genau so. Pk und M42. Wobei es bei den alten Sigma´s immer ein Problem mit dem Blendenhebel der PK´s gab. Da war die Sensorschutzscheibe im weg. Mußte "weggedremelt" werden. Als Tip: Das Rikenon P 2/50 und SMC 1,7/50 Pentax A (das 1,4er Pentax A hat zwar eine rundere Blende, ist aber nicht so knackig). Das Rikenon (30-50€) ist sogar an der A7R der "Kracher", sehr scharf von Bildrand zu Bildrand. Von fünfeckiger Blende und ganz leichter Tonne mal abgesehen (ungefähr wie EF 1,8/50 Canon, aber viel besser als EF 1,4/50 Canon). Hab mal Samplepics verglichen: Dicht am Loxia...

 

Bei den neuen Sigma´s muss man wohl auch nichts wegschleifen, weil der ("umstrittene") Objektivtubus Platz für den Blendenhebel der Pentaxe hat. Zumindest nach den Produktfotos zu urteilen. 

 

M42: Mein (Billig) Adapter an der SD10 (damals) hatte minimales Spiel. Mit dem CZJ Flektogon 2,4/35 aber auch super. Übrigens auch an der A7R.

 

Option wohl auch Adpater von MF auf M42 oder PK. Gerade das Biometar 2,8/80, oder die 645er Mamiyas (55, 70, 80) sind "toll" und haben sogar schicke Bokeh´s. Sind zwar ein bisschen voluminöser, aber für Panos usw. super.

 

Ich persönlich finde die neuen Sigma´s sehr spannend und bin nach wie vor großer Fan der Farben. Hauttöne und Landschaft. Die alten x3f´s von der SD 10 haben ein beeindruckendes Flair und Tiefe. Das schafft "meine" A7R nur nach viel Basteln und mit HDR. Und- rauschen tut die A7R auch schon bei 100 Iso ordentlich. Nur fällt´s da, durch die Bildgröße, nicht so auf... ;-)

 

 

 

 

Edited by thiesstreifinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich finde die neuen Sigma´s sehr spannend und bin nach wie vor großer Fan der Farben. Hauttöne und Landschaft. Die alten x3f´s von der SD 10 haben ein beeindruckendes Flair und Tiefe. Das schafft "meine" A7R nur nach viel Basteln und mit HDR. Und- rauschen tut die A7R auch schon bei 100 Iso ordentlich. Nur fällt´s da, durch die Bildgröße, nicht so auf... ;-)

Die Quattros sind was die Farben betrifft meiner Meinung nach noch deutlich besser als die Vorgängermodelle. Ich bin gespannt auf die sd Quattro H, wegen der noch höheren Auflösung, und das Super-Fine Detail Feature. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um das mit den Farben zu unterstreichen, ist hier mal ein Link zu einem auf Flickr aktiven Sigma Foveon Nutzer. Die Fotos die er macht sind der Wahnsinn. Bereits mit der DP3Q war es kaum zu glauben, dass die Fotos einem Foveon Sensor entspringen sollen. Jetzt nutzt er offenbar eine SD Q mit 18-35mm F1.8 und die Ergebnisse können sich echt sehen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy