Jump to content
Kane009

Sigma 30/1.4 für E-Mount (ja, E-Mount!)

Empfohlene Beiträge

Sehe das Problem nicht. Vorne ist die Tischplatte scharf und ein Teil es Zifferblatts auch. Soweit ich das bei diesem relativ kleinen Bild sehen kann. Mehr Schärfentiefe ist bei f1.4 nicht drin.

 

Der Fokus liegt auf Uhrmitte!

Das ist ja das Problem...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich habe mal Zollstöcke auf Blende 1.4 aufgenommen.

Die Bilder sind im Wechsel mit Fokusfeld Breit / Mitte aufgenommen.

Meiner Meinung nach, hat das Objektiv oder die 6k3 Probleme mit dem Fokusfeld-Mitte...

post-92131-0-62678600-1528296253_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@droehnwood

Ich habe inzwischen ein Neues zugesendet bekommen.

Bei dem schaut das alles ganz anders aus!!! :)

 

Aber ACHTUNG!

Da ich meine 6k3 im NTSC Modus laufen habe, habe ich den f2.o Bug bei f1.4 :)))

Damit komm ich aber klar...

 

Grüße

jarc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich mein 100€ Differenz.

Hab mir letztens das Sony 70-200 F4 gebraucht angesehen.

Knapp 1190€.

Neu für ca 1400€

Da ist mir das Ersparnis einfach zu gering.

 

Wenn das Sigma wirklich neuwertig aussieht, sind 200€ ein Schnäppchen.

Viel Spaß mit der Linse :)

 

 

Wie gesagt, auch ich sehe das als Preisfrage. Wenn der Preis HOCH und die Ersparnis nur marginal ist, dann gehe ich vermutlich auch eher auf Nummer sicher und kaufe das Produkt neu. Allerdings wenn das Ding beim Kurztest keine offensichtlichen Defekte hat und die Garantie auch noch 1/2 Jahr läuft, sollte man da auch relativ abgesichert sein. Aber ja.... eher neu.   ;) 

 

Ja, es hat echt NULL Gebrauchsspuren, der Verkäufer wirkte mir sehr... wie soll ich sagen.... naja wie ein Fotografie-Liebhaber der sehr auf seine Geräte achtet. Firmware war v2, gestern habe ich das Update aufgespielt. Und danke dir..... ich werde sicher viel Spaß damit haben und dann ein paar Bilder hier posten. Bin auch schon gespannt ob der Bug auftritt oder nicht. Falls ja, ist es für mich anwendungstechnisch zwar auch kein Problem, aber es interessiert mich trotzdem. Ist doch eigenartig, daß das Phänomen bei einigen auftritt, bei anderen gar nicht.

bearbeitet von sensei_fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze das 30 1.4 jetzt seit einigen Tagen an der Nex6. Den Bug bei Blende 2.0 könnte ich noch nicht nachstellen. Nutzt jemand die Linse an einer anderen älteren Nex? Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, oder erwischt es mich irgendwann und ich bin einfach zu blöd den Bug zu provozieren?

 

 

Gesendet von iPad mit Tapatalk

 

Bin beim Lesen aller 25 Seiten hierüber gestolpert, falls es noch interessiert...

 

Nex-6 mit Sigma 30/1.4, Phasen AF: ja, der F2.0 Bug existiert, auch mit Firmware 3.0. (Kaufdatum 11.07.18)

 

1.7 keine Probleme, 2.0 und 2.2 die bekannten Unarten, 2.5 wieder okay.

Auch die Sucher unscharf Monitor scharf bei AF-S kann ich bestätigen, ebenso dass bei AF-C der AF sitzt, leider pumpt AF-C doch arg an der Nex-6.

Mit F2.0 und MF erfreulich knackig scharf.

 

Habe ein APS-C "Normalobjektiv" mit nativem Anschluß, Exifübertragung und AF gesucht und denke auch gefunden.

Meine Anforderungen an ein Normalobjektiv sind hohe Lichtstärke, Schärfe und Verzeichnungsfreiheit.

Habe keine Alternative im bezahlbaren Bereich zum Sigma 30/1.4 gefunden.

Den F2.0 Bug kann ich umgehen, die Bildfeldwölbung bei unendlich ist etwas ärgerlicher. Da muss ich noch weitere Testreihen machen.

 

Ist eigentlich jeder mit dem in der ARW eingebettetem Korrekturprofil zufrieden?

In meinen Badezimmerkacheltestbildern sind die Linien in C1 Pro Sony 11.2 im "Manufacturer's Profile" leicht kissenförmig... muß hier noch weiter testen.

bearbeitet von OldogNewTrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja kissenförmig ist es.

Korrigiere ich aber nur wenn gerade elemente im Bild sind.

Schärfe und Lichtstörke sind mir da wichtiger :)

 

im Manufacturer's Profile in Capture One (11.2) die Verzeichnungskorrektur von 100 auuf 80 reduzieren.

Dann passts recht gut.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den F2.0 Bug kann ich umgehen, die Bildfeldwölbung bei unendlich ist etwas ärgerlicher. Da muss ich noch weitere Testreihen machen.

 

 

Fokussierung per AF(S) per Flexible Spot auf unendlich funktioniert nicht. Fokus liegt irgendwo bei 1/3 Entfernung.

Auf f8 - f11 ablenden ist auch kein Allheilmittel.

 

Also dann halt MF bei Unendlich..........

 

 

Schärfe und Farben/Kontraste sind exzellent, aber echt kein sorglos immerdrauf Objektiv....

(zum Glück gibts dafür das viel gescholtene SEL1650)

bearbeitet von OldogNewTrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×