Jump to content

Yongnuo YN-560 III Blitzgerät - Wie Leistung verringern


christer
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe zwei Yongnuo YN-560 III und einen YN560-TX Manual Flash Controller. Der Controller kommuniziert einwandfrei mit den Blitzeinheiten, d.h. jede Veränderung (Zoom und Leistung) wird vom Controller sofort drahtlos an die Blitze weitergeleitet und dort angezeigt.

 

Meine A7r2 kommuniziert einwandfrei mit dem Controller. Wenn ich die Kamera auslöse, dann blitzt es so wie es soll, ausser, daß die Synchrozeit von 1/250 vermieden werden soll, da sonst der alleroberste Teil vom Bild zu dunkel wird.

 

Das Problem ist, dass die Blitze immer volle Leistung abgeben. Es sollte möglich sein, die Leistung von 1/1 auf ½, ¼ bis 1/128 zu verringern, so wie es im Display von Controller und Blitz angezeigt wird. 

 

Bei mir klappt das nicht. Was mache ich falsch?

Edited by christer
Link to post
Share on other sites

Bei mir klappt das nicht. Was mache ich falsch?

Warsch nichts, es gibt scheinbar ab und an das Problem, dass besagte Blitze nur noch auf voller Leistung blitzen. Da hilft nur austauschen. Ich nutze mehrere solcher Blitze und hatte das Problem noch nicht, aber wie gesagt im Netz ließt man immer mal wieder davon.

Link to post
Share on other sites

 

Ja und über 400 positive ;).

Es sind trotzdem Einzelfälle, soweit ich richtig informiert bin tritt der Fehler normalerweise nach nicht allzulanger Zeit ein, sodass man sich meist noch im Gewährleistungszeitraum befinden dürfte, also kein allzugroßes Problem.

 

Die Blitze sind in meinen Augen trotzdem alternativlos. Ein so günstiges Gesamtsystem bekommt man bei sonst sehr guter Qualität sonst nirgens. Wenn ich denke wie oft ich die Teile schon runtergeworfen habe...

Nächste Alternative wäre Shanny, die kosten aber ne ganze Ecke mehr und haben meines Wissens kein so gutes Funksystem.

Link to post
Share on other sites

Ja und über 400 positive ;).

Es sind trotzdem Einzelfälle, soweit ich richtig informiert bin tritt der Fehler normalerweise nach nicht allzulanger Zeit ein, sodass man sich meist noch im Gewährleistungszeitraum befinden dürfte, also kein allzugroßes Problem.

 

Die Blitze sind in meinen Augen trotzdem alternativlos. Ein so günstiges Gesamtsystem bekommt man bei sonst sehr guter Qualität sonst nirgens. Wenn ich denke wie oft ich die Teile schon runtergeworfen habe...

Nächste Alternative wäre Shanny, die kosten aber ne ganze Ecke mehr und haben meines Wissens kein so gutes Funksystem.

So habe ich auch gedacht, bis plötzlich 2 von 3 Blitze dasselbe Problem hatten. Die vielen positiven Bewertungen erkläre ich mir damit, dass sie kurz nach dem Kauf abgegeben werden und da funktionieren die Blitze auch prima. Außerdem werden wohl viele Blitze gekauft, dann aber nur selten benutzt. Ich hatte den Fehler gemacht, dass ich direkt von einem chinesischen Händler gekauft habe. Die Garantieabwicklung soll nach Forumsberichten Monate dauern. Bei einem der beiden habe ich inzwischen selbst zum Lötkolben gegriffen und den betroffenen Transistor ausgetauscht. Beschreibungen gibt es genügend. Jetzt beobachte ich erst mal und tausche dann den zweiten auch noch. Achtung! Die Kondensatoren vor eventuellen Basteleien sorgfältig entladen, sonst kann Lebensgefahr bestehen!

Link to post
Share on other sites

Mir schrieb der Hersteller, ich sollte die Geräte an den deutschen Händler zurücksenden, dieser würde sie dann an ihn zurücksenden. Leider gibt es weder den Amazon-, noch den eBay-Händler mehr.

 

"S-d" sagte oben: "Ein so günstiges Gesamtsystem bekommt man bei sonst sehr guter Qualität sonst nirgens." 

 

Aber . . . wenn es nicht so blitzt wie es soll, dann hilft  "sonst sehr guter Qualität" gar nicht.

Link to post
Share on other sites

Aber . . . wenn es nicht so blitzt wie es soll, dann hilft "sonst sehr guter Qualität" gar nicht.

Das ist richtig, aber es sind trotzdem Einzelfälle und es gibt auch bei anderen Herstellern Defekte. Die Youngnuo blitze sind extrem weit verbreitet, über alle Systeme hinweg. Klar das es bei viel genutzten Geräten auch vergleichsweise viele Meldungen über Probleme gibt.

 

Ich will damit nur sagen, dass es nicht gleich ein generelles Problem ist weshalb man die Geräte nicht empfehlen kann.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...