Jump to content
ego

Schöner Frost ! Natürlich auch zum Mitmachen

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Schöner Frost !

 

Kalt ist der Frost und hart und fest -

doch im Detail so schön,

manch' Kunstwerk er entstehen läßt -

lass uns die Deinen sehn'

GG

 

 

Rose im Dezember

(Canon G12 - ca.28mm KB - 1/400 Sekunde - Blende 4 - ISO 80 - knapper belichtet -1,7 Blendenstufen)

 

Eis mit Farbe

(Canon G12 - ca.28mm KB - 1/500 Sekunde - Blende 4 - ISO 80 - knapper belichtet -1 Blendenstufen)

 

Ich freue mich auf mehr.

GG (Gruß Günther)

Edited by ego

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist das erste Thema welches ich eröffnet habe. Es haben bald 100 Leute angesehen, aber noch keiner schrieb eine Antwort.

Müsste ich den irgenwo als Mitmachthema zu erkennen geben ?

 

Natürlich bin ich dem Forst auch heuer verfallen. Inzwischen mit der M10:

 

Aggregatzustände

(Olympus E-M10 mit 14-150 bei 150mm (300mm KB) - 1/400 Sekunde - Blende 8 - ISO 200 - Blendenvorwahl mit + 1,7 Blenden wegen HighKey-Effekt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann will ich mich auch mal beteiligen...

Leider gab es in diesem Winter bei uns selten Gelegenheit.

 

Toll Ursula !

Für diesen Winter hast Du wirklich Recht, obwohl es bei uns gerade schneit !

Deine Rose mit dem zarten Eis-Ansatz gefällt mir besonders gut, weil die Farbe und - rot ist gar nicht so leicht zu belichten - wunderbar nuanciert dasteht.

Auch die Bildgestaltung ist prima. Durch die geschlossene Knospe vorne recht konnte die Blüte ganz natürlich aus dem Zentrum rücken. Und der kleine Ast beginnt links unten genau in der Ecke. Alles prima.

GG (Gruß Günther)

Edited by ego

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu dem HighKey Foto (#2 oben) gibt es auch noch eine LowKey Variante.

Welche kommt denn besser rüber ?

 

Eisdolde in Front

(Olympus E-M10 mit Suppenzoom bei 150mm (300mm KB) - 1/3200 Sekunde - Blende 5,6 - ISO 200 - Blendenvorwahl mit - 1,3 Blenden wegen LowKey-Effekt)

 

 

Die Verschlusszeit musste so kurz werden, weil ich die Blende offen und den Hintergrund damit unscharf halten wollte.

GG (Gruß Günther)

 

Edited by ego

Share this post


Link to post
Share on other sites

24532929586_eb0891217d_b.jpg

Toll Mario,

das Thema "Schöner Frost" hast Du 100% getroffen. Prima.

Ich hätte gerne die Spinnweben genau in den Bildecken angesetzt. Das baut Spannung auf.

Ein solchen Wunsch bringe ich an, weil das "gefällt mir" Dich und uns freut, aber nicht weiterbringt.

GG (Gruss Günther)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frost.jpg

 

Hallo gto !

Ein "gefällt mir" hast Du schon, weil Du wirklich nah dran bist und das genau hierher passt.

Hast Du ausschließlich das 45mm Leica Makro benutzt oder hattest Du noch ein anderes Hilfsmittel ? (Denn Du bist wirklich nah dran.)

 

Wenn ich so konzentriert auf die Schärfe achte, vergesse ich oft die Gestaltung - ging es Dir hier auch ein wenig so ?

Jedenfall wirkt die dicke Mittellinie ein wenig langweilig. Auch hier fände ich eine Diagonale oder gar eine Gabelung ins Format eingepasst interessanter.

Es bleibt dennoch beim Daumen hoch !

GG (Gruss Günther)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Hast Du ausschließlich das 45mm Leica Makro benutzt oder hattest Du noch ein anderes Hilfsmittel ? (Denn Du bist wirklich nah dran.)

 

Wenn ich so konzentriert auf die Schärfe achte, vergesse ich oft die Gestaltung - ging es Dir hier auch ein wenig so ?

Jedenfall wirkt die dicke Mittellinie ein wenig langweilig. Auch hier fände ich eine Diagonale oder gar eine Gabelung ins Format eingepasst interessanter.

Es bleibt dennoch beim Daumen hoch !

GG (Gruss Günther)

 

Keine Hilfsmittel, nah dran ja. Das Licht ist so gut wie immer der ausschlaggebende Zauber.

Diagonale, nein, zu gewollt, hier wars für mich einfach der Farbkontrast und das Licht, fertig.

 

Was ich hier gern gehabt hätte, 2mm mehr Tiefenschärfe. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu dem HighKey Foto (#2 oben) gibt es auch noch eine LowKey Variante.

Welche kommt denn besser rüber ?

 

Eisdolde in Front

(Olympus E-M10 mit Suppenzoom bei 150mm (300mm KB) - 1/3200 Sekunde - Blende 5,6 - ISO 200 - Blendenvorwahl mit - 1,3 Blenden wegen LowKey-Effekt)

 

Eisdolde in Front.JPG

 

Die Verschlusszeit musste so kurz werden, weil ich die Blende offen und den Hintergrund damit unscharf halten wollte.

GG (Gruß Günther)

Hi ego

 

Habe erst jetzt hier reingeschaut und deine schönen Doldenfotos gesehen. Deine Kommentare lösen für mich als Anfänger Fragen aus. Die Über-/Unterbelichtung für Hi/LoKey machst du so weil du die jpg ooc verwendest? Oder "obwohl" du RAW entwickelst?

Edited by wasabi65

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo wasabi65 !

(Setzt sich Dein Kürzel aus "Was Abi 1965 ?" zusammen oder ist das was afrikaisches ?

 

Spass beiseite ich kenne LowKey und HighKey auch erst seit meinem digitalen Wiedereinstieg.

Sie entstammen der Art der Lichtmessung: Licht was auf das Motiv fällt oder Licht was vom Objekt zurückgeworfen wird.

Vereinfacht ausgedrückt, ob Du die hellen oder die dunklen Bereiche zur Ermittlung von Blende/Zeit/Empfindlichkeit misst.

 

Ich benutzte zwischendurch mal eine Nikon, die diese Einstellung anwählbar verfügbar hatte.

Damit habe ich dann zum erstem Mal HighKey (für mich früher überbelichtete) Fotos aufgenommen. Das hat seinen Reiz.

Steht auch in meinen Einstiegsbeitrag: https://www.systemkamera-forum.de/topic/113966-buenas-dias-aus-dem-taunus/

 

Bei meinen beiden Olympus-Kameras fand ich diese Funktion bisher noch nicht.

Aber der elektronische Sucher kann es ja viel besser. Du verstellst einfach die Belichtung +/- zum Testen z.B. mal 2 Blenden nach oben und da ist der Effekt:

 

Helle Butte

(Olympus PL6 mit Sigma MD 2,8/90mm (180mm KB) - 1/160 Sekunde - Blende ? - ISO 200 - Blendenvorwahl mit - Hellsten Punkt zum Belichten rausgesucht = HighKey)


 

Im Sucher siehst Du ja was Du bekommst. Also WYSIWYG (What you see is what you get) oder eingedeutscht: Geknipst wie gesehen.

Das schafft eine DSLR nicht und dies ist für mich der Grund für meine Olympi oder sagt man Olympen ?

GG (Gruss Günther)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ego

 

Habe erst jetzt hier reingeschaut und deine schönen Doldenfotos gesehen. Deine Kommentare lösen für mich als Anfänger Fragen aus. Die Über-/Unterbelichtung für Hi/LoKey machst du so weil du die jpg ooc verwendest? Oder "obwohl" du RAW entwickelst?

 

Ich glaub jetzt hab ich an Deiner Frage vorbei palavert - sorry !

 

Meine Freude am Fotografieren ist groß, der Spaß am RAW entwickeln nicht - auch wenn es einige nicht glauben wollen:

Alles was hier zu finden ist kam direkt so aus der Camera (engl.: out of camera) - als JPG.

 

Und um konkret auf die Frage zu antworten: Ich benutze die Über- und Unterbelichtung gerne sofort, weil das Foto direkt vor dem Fotografieren so zu sehen ist.

Geknipst wie gesehen ist das Leitmotiv.

GG (Gruss Günther)

 

PS: Ich produziere so viele Erklärungsklammern, weil nicht jeder Englisch gelernt hat oder unter mit dem Aküfi* groß wurde.

*Abkürzungsfimmel

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ich benutzte zwischendurch mal eine Nikon, die diese Einstellung anwählbar verfügbar hatte.

Damit habe ich dann zum erstem Mal HighKey (für mich früher überbelichtete) Fotos aufgenommen. Das hat seinen Reiz.

Steht auch in meinen Einstiegsbeitrag: https://www.systemkamera-forum.de/topic/113966-buenas-dias-aus-dem-taunus/

 

Bei meinen beiden Olympus-Kameras fand ich diese Funktion bisher noch nicht.

Aber der elektronische Sucher kann es ja viel besser. Du verstellst einfach die Belichtung +/- zum Testen z.B. mal 2 Blenden nach oben und da ist der Effekt:

 

 

 

 

 

 

Hallo ego ,

 

High Key und Low Key konnte Olympus schon bei den DSLR , das konnte schon meine E-400.

Gehe im SCP (super control panel) auf das Symbol für Belichtungsmessung bestätige mit ok dann kannst du Mehrfeld-Center-Spot-High oder Low auswählen.

Ach ja das SCP muss man erst freischalten, falls du das noch nicht getan hast , google mal habe ich jetzt auf Anhieb nicht im Kopf.

 

Gruß Roberto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Roberto,

ich fand es nach Deiner Erklärung sogar ohne gesuchmaschint (gegoogelt) zu haben.

Auch wenn mir inzwischen das "Geknipst wie gesehen"-Prinzip ans Herz wuchs, werde ich es morgen mal ausprobieren.

GG (Gruss Günther)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ego - danke für beide Erklärungen, die zweite trifft es und die erste war interessant zu lesen. Da ich oft raws entwickle habe ich die Tendenz die Belichtung nicht zu verändern, sondern das bei der Entwicklung zu machen. Meist auch nicht übers ganze Bild.

 

Jetzt noch diese Frage, ich hätte für hikey einfach die Belichtung auf +2 oder so gestellt. Die Belichtungsmessung auf spothi zu setzen war mir nicht geläufig. Kommt es auf ähnliches raus?

 

Googel mal nach wasabi...mein abi ist noch nicht 51 Jahre her...

[emoji854]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Googel mal nach wasabi...mein abi ist noch nicht 51 Jahre her...

[emoji854]

 

Also gut, dass wäre damit gegessen oder besser geklärt. Wie der japanische Meerrettich schmeckt werde ich auch noch herausfinden.

 

Jetzt noch diese Frage, ich hätte für hikey einfach die Belichtung auf +2 oder so gestellt. Die Belichtungsmessung auf spothi zu setzen war mir nicht geläufig. Kommt es auf ähnliches raus?

 

Wie das SOPTHI wirkt weiß ich auch noch nicht, ich probierte es schlicht noch nicht.

Müssen wir auf morgen verschieben - wenn die Sonne scheint.

GG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ein schönes "Schöner Frost" Bild, lieber schubbel.

Und das Du auch mit der M10 unterwegs bist gefällt mir natürlich doppelt.

Deine Murmler besuchte ich auch schon, da war es aber noch die M5. Ist der Stabi in der M5 wirklich besser ?

GG (Gruss Günther)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ein schönes "Schöner Frost" Bild, lieber schubbel.

Und das Du auch mit der M10 unterwegs bist gefällt mir natürlich doppelt.

Deine Murmler besuchte ich auch schon, da war es aber noch die M5. Ist der Stabi in der M5 wirklich besser ?

GG (Gruss Günther)

Meine Murmeltiere dort sind mit der EM10m1 und dem extrem viel schlechteren 3-Achsen Stabi bei 300 mm...

[emoji12]

 

Fokussieren ist schwieriger als stabilisieren bei langen Brennweiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Murmeltiere dort sind mit der EM10m1 und dem extrem viel schlechteren 3-Achsen Stabi bei 300 mm...

 

Das Du auch mit der M10 unterwegs bist finde ich prima und was das 300er angeht - nutzt Du das 75-300 Oly oder was ?

 

Fokussieren ist schwieriger als stabilisieren bei langen Brennweiten.

 

Nutzt Du das Fokus-Peaking ?

 

Und jetzt noch ein Bild, sonst schweife ich zusehr ab.

Wie wäre es mit:

 

Zarter Frost

(Olympus PL6 mit Sigma MD 2,8/90mm (180mm KB) - 1/500 Sekunde - Blende ? - ISO 200 - Blendenvorwahl mit - Dunklen Punkt zum Belichten rausgesucht = eher LowKey)

 

 

GG (Gruss Günther)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Du auch mit der M10 unterwegs bist finde ich prima und was das 300er angeht - nutzt Du das 75-300 Oly

 

Ja, sorry ging vergessen

 

Nutzt Du das Fokus-Peaking ?

 

In der Regel AF-S, aber bei meinen Safari Fotos wurde dann häufig ein Grashalm vor dem Leopard fokussiert. Werde also häufiger auch MF mit peakng ensetzen bei langen Brennweiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Flocki24
      Hallo,
      habe mir die Kombination Godox X1t und Godox 685TTL gekauft um unter anderem im extremen Nahbereich entfesselt zu blitzen. Ist nun das entfesselte Blitzgerät sehr nah am Sender positioniert löst der Blitz nicht aus. Hat jemand ähnliche, negative Erfahrung damit?
      lg Armin
    • By Frank-HL
      Ich verkaufe:
      Canon EF 100mm 2,8 L IS USM Macro Objektiv inkl. Schutzdeckeln, Sonnenblende und OVP.
      Das Objektiv befindet sich technisch wie optisch in einem tadellosen Zustand. 
      Privatverkauf, daher keine Garantie, Gewährleistung oder Rücknahme.
      Das Objektiv kann jederzeit (nach vorheriger Terminabsprache) vor Ort besichtigt und getestet werden.
      Verkauf am liebsten an Selbstabholer, ein Versand ist aber möglich (nur innerhalb Deutschland, zzgl. Versandkosten)
      Mögliche Zahlungsmöglichkeiten: Barzahlung bei Abholung, Überweisung.
    • By Malte99
      Hallo, ich bin dabei mir ein Makro Objektiv zu kaufen und überlege zwischen den drei Objektiven im Titel. Meine Kamera ist eine Sony a6500. 
       
      Das 100mm von Samyang hat die längste Brennweite, aber dafür kein af. Ausserdem ist es am schwersten, was bei Freihandmakros vielleicht aber zu mehr Stabilität führt. 
       
      Das 70mm von Sigma hat af, fährt allerdings vorne mit dem Tubus aus und der Arbeitslabstand ist kürzer. 
       
      Das Sony 50mm ist die kürzeste Brennweite, und hat auch af der allerdings im Makro Bereich nicht so gut sein soll. Ausserdem fährt der Tubus aus. 
       
       Was sich auch noch interessant anhört ist das Laowa 100mm 2:1 was bald erscheinen soll.. Was ist eure Meinung zu den Objektiven? 
    • By Malte99
      17:43Beitrag 1 von 2
      0 x bedankt
      Beitrag melden Beitrag verlinken Zitieren
      Hallo, ich möchte mir ein Makroobjektiv für meine Sony a6500 kaufen. Hauptsächlich möchte ich damit Insekten oder andere kleine Lebewesen fotografieren.

      Bisher hatte ich an das Laowa 60mm 2:1 Ultra Makro gedacht. Es soll eine gute Schärfe haben und geht ja bis zum Maßstab 2:1. Ich habe gerade nach einem Verkäufer geguckt, aber so richtig "gefunden" habe ich keinen. Von Amazon aus kostet das Objektiv 480 Euro von der Laowa Seite aus nur 399 Dollar, allerdings muss man dann ja wieder mit dem Zoll gucken, und so weiter... Deshalb habe ich überlegt ob es Sinn macht ein altes Makroobjektiv zu nehmen (zB. Minolta 100mm oder Vivitar 55mm) und es dann mit Adapter und Nahlinse an der A6500 verwenden.

      Was denkt ihr dazu? LG
    • By Pentel
      Ich habe noch keinen Thread zum Thema Wintersport gefunden, darum möchte ich hier einen für Jedermann eröffnen.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy