Jump to content
Ennovy

Spiegelloses System etwas für mich?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallöchen!

 

 

Die Fotografie fasziniert mich schon seit Jahren, aber irgendwie fehlte mir immer die Zeit, das Geld, der letzte Ansporn, um mich weiter einzulesen. Letztes Jahr hab' ich beschlossen, dass ich endlich mehr können möchte, als "nur zu knipsen" und mir eine gebrauchte Spiegelreflex gekauft, nachdem ich einige Wochen verschiedene Modelle verglichen habe.

Die Kamera ist bestimmt nicht schlecht, aber ich kann es kaum bewerten, da sie mir einfach zu schwer ist und ich mit meinen winzigen Händen nicht richtig an die verschiedenen Knöpfe komme, das macht alles sehr mühselig und sie blieb immer öfter zuhause liegen - während Handy und Digitalkamera mitkamen.

 

Also beschloss ich doch etwas mehr Geld für was neues in die Hand zu nehmen und war am Wochenende im Geschäft, um mir meinen "Internet-Favoriten" nochmal live anzuschauen (hatte letztes Jahr schon vor dem Kauf ein paar Geräte in die Hand genommen und deshalb Nikon gewählt, Canon passte irgendwie nicht) und mich zu entscheiden, da kam dann der Verkäufer mit dem Vorschlag, auch ruhig bei den spiegellosen Varianten zu schauen. 

 

Er hat mir ein Modell gezeigt, aber ich hatte mich vorher noch nie mit dieser Art Kamera beschäftigt und musste erstmal selbst lesen - mag es nicht, mich so komplett ahnungslos zu fühlen.

 

 

War dann gestern nochmal im Geschäft, um gezielter zu schauen, in die Hand zu nehmen, wollte aber trotzdem nochmal nach euren Erfahrungen fragen.

 

 

Hauptsächliche Motive:

 

- Menschen (auf Festen, Schnappschüsse, aber auch gezielt Portrait; insbesondere das im Sommer kommende Baby)

- Hunde (Portrait, aber auch im Spiel - wo mein Hund ziemlich schnell werden kann)

- "Bunte Gelegenheiten" (einfach das, was so vor die Kamera kommt, wenn man unterwegs ist/Urlaub macht)

 

 

In der Hand gehabt habe ich: 

 

Sony 6000

Olympus E M10

Fuji T10 (?)

Lumix G6

 

 

Sony und Olympus mochte ich vom händling irgenwie nicht, obwohl ich nicht genauer beschreiben kann, was mich wirklich gestört hat. Auch die Aufmachung der Oly ist mir irgednwie zu chaotisch, allerdings habe ich da viel gutes von gehört und frage mich, ob das Gewöhnungssache ist - mir wurde diese Test & Wow-Aktion nahe gelegt; hat das hier schon mal einer ausprobiert? Für die Hundefotografie wurde auch die E M1 ins Gespräch gebracht, allerdings ist die ja um einiges teurer.. In der Hand hatte ich die noch nicht, sie sieht auf den Bildern aber etwas griffiger aus, als die 10, täuscht das? 

Die GX7 kommt am Wochenende wieder in den Laden, die hätte er mir auch gerne gezeigt. Über die hab' ich noch nicht viel gelesen, das muss ich nochmal nachholen. 

 

Die Fuji empfand ich als "ordentlicher", lag auch angenehmer in den Händen, ein wenig das Herz übergesprungen ist mein Herz - nur vom ersten Eindruck und der Passform (und ein plus das zuklappbare Display) - aber bei der Lumix G6, auch nach einigen gelesenen Tests macht sie einen ganz soliden Schein. 

 

 

Was sagt ihr, könnte ich mit einer der Kameras glücklich werden? 

 

 

 

Den Vorteil seh ich darin, dass sie kleiner und leichter sind, als DSLR-Kameras, und sie so "immer dabei" sein kann und ich sie nicht nur gezielt zum Fotografieren mitnehme. Ansonsten würde ich wohl trotzdem noch meine Digitalkamera mal nehmen, um mir das ganze Gepäck zu ersparen (selbst bei meinem DSLR -Favoriten ist das noch ein Unterschied, obwohl die Nikon D5200 ja schon recht klein/leicht ist). 

 

Interessant wäre dann auch noch die Frage nach den Objektiven. Häufig werden die Kameras ja im Set angeboten, über die enthaltenen Objektive hab' ich nun gegenteilige Meinungen gehört und frage mich, ob es sinnvoller ist, direkt Body only und dann seperat Objektive zu nehmen. 

Im Geschäft ausprobiert habe ich an der Lumix, außer des im Kit enthaltenen (ich glaube, es war das 14-140), das 42,5 mm. Die Probeaufnahmen gefielen mir ganz gut, wirklich repräsentativ ist das aber natürlich nicht. 

Hier im Forum habe ich einige Aufnahmen des Sigma 60 gesehen, die mir sehr gut gefielen. Wäre das auch eine Möglichkeit?

 

 

Ein "immer drauf"-Objektiv, das alle meine Bereiche abdeckt (lichtstark/Portraits, schnell & scharf/Action und Alltagsaufnahmengeeignet) gibt es wohl nicht, aber vielleicht gibt es eins, das zumindest zwei der genannten Dinge gut kann und ich nur eins noch extra benötige und später immer noch aufstocken kann? 

 

 

Toll wäre es, wenn ich mit 600-700€ hinkommen würde, würde aber noch ein wenig mehr investieren, wenn es gute Gründe gibt. 1000€ sind meine absolute Schmerzgrenze, inklusive Tasche, eventuell Buch  & Co., sonst muss das Projekt noch ein paar Monate warten. 

 

 

 

Ich würde mich freuen, eure Meinungen, Tipps und Erfahrungen zu lesen. Vielen Dank schon einmal!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache den obligatorischen Vorschlag:

 

 

kuck Dir mal die Panasonic FZ1000 an ... alles drin, alles dran, keine Folgekosten und eine sehr gute Bildqualität ... und so ziemlich der schnellste AF, den man sich (zB für Hunde) wünschen kann.

 

 

 

 mir wurde diese Test & Wow-Aktion nahe gelegt; 

 

 

eine bessere Möglichkeit, mit einem System warm zu werden, gibt es nicht.

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

- Hunde (Portrait, aber auch im Spiel - wo mein Hund ziemlich schnell werden kann)

 

 

Kommt drauf an, wenn der Hund auf Dich zu rennt kann ich spiegellos folgende Kameras empfehlen:

 

E-M1, GX8, GH4, G70 und die FZ1000 - wobei da ja einige schon vom Preis her raus fallen. 

 

Die sind vom AF-C echt super! Sony A6000 wahrscheinlich auch nicht verkehrt, kann ich aber aus eigener Erfahrung nichts beisteuern. Die G6 (hatte ich auch) würde ich dafür nicht nehmen, da kommt vielleicht mal ein gutes Bild raus.... ist aber vom kontinuierlichen Autofokus her nicht auf der Höhe, wie auch die E-M10. 

 

Wenn sie nur so ein wenig rum tollen von rechts nach links oder so sollte das jede Kamera packen. 

 

Bzgl. Objektive kommt ganz drauf an, bei MFT sind die Kit Optiken so schlecht nicht. Für indoor würde ich mir aber noch eine lichtstarke Festbrennweite holen.

 

just my 2cents, der welcher gerne und oft Hunde fotografiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

AF bei halbwegs Licht ist bei A5100/A6000 aus meiner Sicht besser als bei der Oly. Falls das Handling der EM10 nicht passt, da gibt es relativ günstig einen kleinen Handgriff, der das Handling deutlich verbessert.

 

Außerdem kann bei der Olympus noch eine Art Quickmenü aktiviert werden, dass per Default aus ist. Das hilft dann auch bei der Bedienung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By wolpertinger
      Letztes Wochenende, d.h. am 16. und 17. Februar, wurde mal wieder ein Schlittenhunderennen im oberbayrischen Ort Wallgau veranstaltet. Aufgrund der ergiebigen Schneefälle am Alpenrand in diesem Januar existierten erstklassige Schneebedingungen für die Loipen. Strahlender Sonnenschein und angenehme, eigentlich schon frühlingshafte Temperaturen luden viele Besucher zu dieser Veranstaltung ein. Für die Schlittenhunde wars dann wohl fast schon etwas zu warm fürs Rennen.
      Leider war ich aufgrund der unerwartet großen Besucheranzahl und der damit verbundenen langwierigen Parkplatzsuche zu spät zum Start der Langstreckenrennen am Samstagmorgen.
      Macht nix, dann nutzt man die Zeit eben um dem Fahrerlager, hier heißt es ja Musher-Lager, einen Besuch abzustatten und die eigentlichen Stars dieser Veranstaltung aufzusuchen.

      Gleich zu Anfang bin ich dann diesem lässigen Bärli begegnet. Der dachte sich wohl, bei der Bullenhitze sollen sich die Kollegen ruhig ins Zeug legen und abhetzen, ich kühle mir erstmal meine Wampe im kalten Schnee. Dazu streckte er dem Fotografen die Zunge raus und zwinkerte keck in die Linse 😉

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Aber auch ganz andere Charaktere waren vorort. Wenn ich mich nicht irre, ist dies kein Husky sondern ein Alaskan Malamute und zwar von der ganz höflichen Sorte. Nach anfänglichen, vorsichtigen Beschnuppern hat er mir sofort unaufgefordert sein Pfötchen gegeben. Das hat er sich wohl von seinem Herrchen abgeschaut, dass es zum guten Ton gehört, jemand zur Begrüßung die Hand zu reichen.

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
       
       
    • By Chris_CC
      Hey ihr Lieben,
       
      ich habe mir vor ca. einem halben Jahr eine Panasonic Lumix G70 gekauft mit dem 14-42mm Kit Objektiv. Allerdings denke ich, dass ich nun etwas aufrüsten möchte was die Objektive betrifft.
      Meine Hauptaufnahmezwecke sind Tierfotos, explizit Hunde in Bewegung. Außerdem noch Portraits, Low-Light und Landschaftsaufnahmen. Also ein wenig Allround.
       
      Nun suche ich nach einem guten Zoom-Objektiv und einer Festbrennweite.
      Als Festbrennweite habe ich mich soweit schon fast auf das Sigma 30mm F1,4 DC DN festgelegt, würde mich aber auch eines besseren belehren lassen, falls es in dem Preisbereich bessere geben sollte.
       
      Ein größeres Entscheidungsproblem habe ich bei den Zoom-Objektiven. Dort stellt sich mir die Frage ob es sich in meinem Anwendungsbereich lohnt ein Zoom mit einer großen Offenblende zu nehmen, wie etwa das Lumix G X VARIO 35-100mm/F2.8 II, was scheinbar sehr gut sein soll auch in der Schärfe, allerdings schreckt mich dort ein wenig der Preis ab.
      Gibt es zu diesem Objektiv eine gute, etwas günstigere Alternative für meine Einsatzzwecke?
       
       
       
      Liebe Grüße
      Christian
    • By AchimII
      Ich möchte nicht den E-M1 Mk II Thread mit OT vollmüllen, deshalb ein separates Thema.
       
      Ich habe eine E-M5 Mk II und allerlei brauchbare Objektive im Bereich bis 100 mm. Da wir seit 2 Wochen einen Hund (Welpen) haben, wird sich zwangsläufig das Thema ergeben, den auch mal abzulichten. Allerdings bin ich mit der kleinen, leichten MFT Ausrüstung rundum zufrieden. Ein Tele wie das 40-150 2.8 würde ich sonst nicht mit mir rumtragen, und der einzige Reiz der E-M1 Mk II wäre halt der schnelle C-AF.
       
      Aus alten Canon Tagen habe ich allerdings noch ein 70-200/4 L IS und das alte 70-200/2.8 L IS. Von daher bin ich am überlegen, mir einen APS-C Body mit schnellem AF für das Objektiv zu besorgen. Ich habe mal ein bißchen gegoogelt, und rein für diesen Zweck scheint eine 7D2 oder 80D das aktuelle zu sein. Eigentlich brauche ich weder Schwenk- noch Touchdisplay, kein WLAN, GPS, Batteriegriff etc. Einfach einen Body mit Sucher zum Durchgucken. Das wäre deutlich günstiger, als MFT in eine Richtung auszubauen, die ich sonst gar nicht benötige.
       
      Sollte das mit ~ 112-320 mm für einzig diesen Zweck hinkommen? Welches wäre der geeignete Body?
       
      Danke,
      Achim
    • By steju
      Hello Kitty im Sand

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By derBecke
      Liebe Foto-Freunde,
      Für die Fernsehsendung "hundkatzemaus" von "vox" habe ich der Moderatorin, Diana Eichhorn und ihrem Hund "Klein-Maggie" mit der Kamera, München aus der Sicht eines Vierbeiners gezeigt:
      Das Ergebnis dieser München-Tour ist jetzt auf "vox" in der Sendung "hundkatzemaus" am Samstag, 19.9.2015 zwischen 18:00 und 19:10 Uhr zu sehen. Aus den vielen Stunden Filmmaterial wurde ein Beitrag von 7 Minuten (!!!) zusammengestellt. Bin selbst gespannt, denn ich kenne den Zusammenschnitt nicht. Wer Zeit/Lust und Liebe hat, hier die Ankündigung von vox:
      http://www.vox.de/epg/format/artikel/sendung/1586921/tv/hundkatzemaus/hundkatzemaus-themen-u-a-hundeperspektiven-und-kaninchen-wohnungsparadies
      Wer die Sendung verpasst hat, kann das Ganze auch später in der  Mediathek noch anschauen:
      www.vox.de/cms/sendungen/hundkatzemaus.html
      übrigens: alles mit der G 6 !! 
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Herzliche Grüße
      Herbert
      www.derbecke.de

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!