Jump to content

Zusätzlich zum sel1018 das samyang 12mm


Recommended Posts

Wenn Du hier die Frage stellst und dafür keinen weiteren Grund angibst, macht es wahrscheinlich keinen Sinn.

Trotzdem kann es Dir Spaß machen. Aber das kommt halt drauf an, wie die es dann nutzt.

Daher kannst das nur Du selber entscheiden. Vernunft macht nicht immer glücklich...

Link to post
Share on other sites

doch macht sinn

 

ich benutze das 24 2.8 leitz-r bei low light und wenn ichs schärfer haben will an der a7

(das sigma ist noch kleinwenig schärfer und erst noch preiswerter)

 

das 1018 kommt abgeblendet gar nicht an die schräfe des 24 bei 2.8 !!!

 

also wenn du wie ich, einen bereich hast den du gerne und häufig brauchst

und mehr performance und mehr haptik möchtest...

Link to post
Share on other sites

Ich glaube Du hast den falschen Thread erwischt, oder nicht richtig gelesen..  1018, A7, 24mm Leitz?..  ;)

 

16mm an vollformat ist 24 und da ist das 24 eben mal besser, einfach so als beispiel

 

und 12 samyang wird ganz bestimmt auch besser sein als das 10-18 ob an nex od. vollformat

 

und zwischendurch schnalle ich das 10-18 an die a7

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

16mm an vollformat ist 24 und da ist das 24 eben mal besser, einfach so als beispiel

 

und 12 samyang wird ganz bestimmt auch besser sein als das 10-18 ob an nex od. vollformat

 

und zwischendurch schnalle ich das 10-18 an die a7

 

 

Zwischendurch ist das 10-18 an der Vollformat A7 auch nur eine 10MP Datei! An der A6000 bleibt es aber bei den 24MP!  Ergo, macht es da wenig Sinn das 10-18 an der A7 zu benutzen!

Link to post
Share on other sites

und zwischendurch schnalle ich das 10-18 an die a7

 

Das habe ich gestern probiert. Ich sehe da keinen Sinn darin. Mit 10 MP mag ich nicht fotografieren und im Vollformatmodus vignettiert das Objektiv logischerweise sehr stark. Ist ja auch nicht dafür gemacht.

Link to post
Share on other sites

Das habe ich gestern probiert. Ich sehe da keinen Sinn darin. Mit 10 MP mag ich nicht fotografieren und im Vollformatmodus vignettiert das Objektiv logischerweise sehr stark. Ist ja auch nicht dafür gemacht.

 

Ich habe mein 1018 von einem A7-Besitzer abgekauft. Der hatte damit klasse Fotos in voller Auflösung geschossen! Man kann es ab ca. 13mm Brennweite im KB (nicht APS-C) Modus gut verwenden. Klar sind in der Ecke noch ne Vignette, aber das man die rausrechnen (lassen) kann ist ja nicht die neueste Info, sondern hinlänglich bekannt. Oder man geht eben mit der Brennweite noch ein wenig höher.

 

Gruß, Heiko

Link to post
Share on other sites

Der hatte damit klasse Fotos in voller Auflösung geschossen! Man kann es ab ca. 13mm Brennweite im KB (nicht APS-C) Modus gut verwenden.

 

Man kann das Bild beschneiden. Das ist mir durchaus bekannt. Aber "rausrechnen"? Wenn die Fläche schwarz ist kann ich da schlecht was rausrechnen. Aber ich mache mal Testbilder.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Aufklärung, octane!

 

Aber wirklich komisch... Wie gesagt hatte der Vorbesitzer es viel an der A7 genutzt; Und auch an anderen Stelle habe ich immer wieder davon gelesen, das es den KB-Bildkreis ausleuchten würde. Aber das ist ja nun reichlich relativiert worden...

 

An einer A7r köme noch eine gescheite Auflösung zustande - aber ist das Objektiv dafür gut genug?!

 

Ich bleibe eh bei APS-C - so zumindest mein Plan...

 

Gruss, Heiko

Link to post
Share on other sites

Ich habe das auch gelesen. Aber nun da ich beide Teile selber besitze wollte ich das mal ausprobieren. Das Resultat überrascht mich ehrlich gesagt überhaupt nicht. An einer A7R könnte man das Objektiv sicher im APS-C Modus betreiben. Aber mal ehrlich. Was soll das bringen? Wer sich eine A7RII leisten kann, wird sich auch die passenden Objektive dafür leisten können.

 

APS-C wird auch immer besser. Ich bin äusserst gespannt auf die ersten Tests der Alpha 6300. Dort ist eine neue Sensorgeneration verbaut.

Link to post
Share on other sites

Hallo octane,

 

ist vielleicht eine doofe Frage, aber hast du bei deinem Test zufällig die Gegenlichtblende auf dem Sel 1018mm gehabt ?

Ich habe das 1018 auch schon an meiner A7 getestet und zwischen ca 15-16mm defintiv keine schwazen sichtbaren Ränder gehabt. Die Ränder bleiben allerdings auch bei Blende 8 und höher noch relativ schwach + Vignettierung. Ansonsten gibt es im Internet noch zahlreiche andere Tests und Bilder, die bestätigen, dass im oben genannten Brennweitenbereich der gesamte Sensor ausgeleuchtet wird.

 

Das sagt zb. Philip Reeve dazu:

 

Vollformattauglichkeit

Das SEL1018 ist ein APS-C Objektiv und somit nicht für die Verwendung am Kleinbildsensor entwickelt worden. Im Gegensatz zu allen anderen E-Bajonett Objektiven ist es bei 16mm aber in der Lage, den Sensor einer Sony A7 vollständig auszuleuchten.
Schnell fallen dann aber die in den Ecken sehr starke Verzeichnung und ein recht starker Schärfeabfall auf. Croppt man das Bild allerdings von 24MP auf 20MP und korrigiert die Verzeichnung, so erhält man ein durchaus verwendbares Bild mit nicht zu großem Schärfeabfall.

 

 

https://www.systemkamera-forum.de/blog/2014/12/sony-e-1018-oss-review/

(inklusive Bild)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...