Jump to content

Upgrade von NEX 5 (erste Generation) auf Alpha 6000 - Kit oder Body?


helferlain
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich besitze seine Nex 5 der ersten Generation und plane bis zum Sommerurlaub eine Aufrüstung auf die Alpha 6000.

 

Allerdings bin ich mir unsicher, ob ich nur einen Body kaufe und die vorhanden Objektive weiter benutze? Oder alles verkaufen und einen aktuellen Kit mit der Alpha 6000 kaufen ? Hat sich die Qualität der aktuelle Kitobjektive verbessert?

 

Vorhanden Objektive:

- SEL16 (Kit)

- SEL1855 (Kit)

- SEL55210

 

Das SEL16 benutze ich eigentlich nie. Für Standardsituationen reicht der Weitwinkel des SEL1855.

Zum bewussten Fotografieren benutze ich gelegentlich adaptierte Minolta Obkjektive (35 und 50)

 

Grüße

helferlain

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Im grunde kannst Du alle 3 weiterhin einsetzen.

 

Ich persönlich würde vermutlich die A6000 im Kit kaufen und SEL-16 + SEL-1855 dafür verkaufen. Die 16mm hast Du dann ja im neuen Kit mit drin (und da das SEL-16 auch nur abgeblendet gut ist macht es keinen großen unterschied)

Link to post
Share on other sites

Ich würde auch das Kit kaufen. Dann kann man ggf. immer noch das 16er und das 18-55 verkaufen. Mit dem 16-50 ist ein schöner Grundbereich schon mal abgedeckt. Da Du ja auch das Telezoom noch hast, erst recht. Eventuell noch billige Zwischenringe für den Nahbereich. Für alles andere kann man auch gut mit Adaptern spielen...

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Das Sel 16-50 (was bei der A 6000 beim KIT dabei ist) ist ein Pancake / Powerzoom- d.h. es ist zwar schön klein, hat jedoch keine zwei Ringe am Objektiv (einen zum Zoomen, einen zum ggf. manuellen fokussieren).

 

Die Bildqualität soll beim 18-55 mm teilweise besser sein (Forumsgerüchte)

 

Meine Empfehlung: Spare dir das Geld für das  Kit- Kaufe nur den Body und ggf. für das gesparte Geld von ca 100-150€, den Weitwinkeladapter für das 16mm (auf 12 mm??)  dann hast du ein "Neues" Objektiv im Weitwinkel.

 

Wenn du jedoch dich verkleinern willst (Ausmaße Body und Objektiv) wäre das 16-50mm wieder eine Überlegung wert.

Link to post
Share on other sites

Danke für die Beiträge!

 

Verkleinern will ich mich nicht, im extra angeschafften Fotorucksack ist noch genug Platz :)

 

Tasächlich interessieren mich die Meinungen zur Bildqualität von 1650 und 1855.

 

Wobei der Hinweis zur Bedienung des Powerzoom sehr hilfreich ist, man gewöhnt sich schon sehr schnell an die Ringe. Daher tendiere ich zur Body-only Option.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gerade, dass es sich einen Ring spart, ist bei der kleinen Baugröße eher Vorteil als Nachteil. Es ist in der Praxis äusserst bedienungsfreundlich und die Qualität ist, dank der Kamerainternen Korrektur bzw. Objektivprofilen im Konverter in der Praxis wirklich gut. Mit adaptierten muss man im Weitwinkelbereich im praktischen Einsatz erst mal hinkommen.

 

Es hat noch weitere praktische Nebeneffekte: Die Kamera wird mit angesetztem Objektiv kompakt genug, um in Jacken- bzw. Gürteltaschen immer dabei zu sein, ohne wirklich zu stören. Per Remote App am Smartphone kann man nicht nur fokussieren, sondern zusätzlich auch noch zoomen.

 

Und der Zoom ist mit dem Ring praxisgerecht sowohl sehr schnell, als auch sehr fein einstellbar.

Link to post
Share on other sites

..hat jedoch keine zwei Ringe am Objektiv (einen zum Zoomen, einen zum ggf. manuellen fokussieren).

Braucht es auch nicht, da der zoomring automatisch auf fokus umschaltet wenn man den Auslöser halb drückt ;)

 

Zur BQ zwischen SELP-1650 und SEL-1855 wirst Du kein abschließendes Ergebnis bekommen.

Meiner Meinung nach liegen die Vorteile des SELP-1650 auf der Hand, es ist kompakt und hat 2mm mehr Weitwinkel.

In der BQ liegen sie sehr dicht zusammen ohne klar erkennbaren Sieger..

 

Wenn Du auf diese beiden Eigenschaften verzichten kannst, behalte das SEL-1855

Link to post
Share on other sites

Der Powerzoom des 1650 kann sowohl über einen Ring als auch über einen daneben liegenden Schiebeschalter verstellt werden. Bei der Drehung am Ring folgt die Zoomverstellung in etwa der Drehgeschwindigkeit des Ring, ist aber natürlich dennoch nicht so feinfühlig wie ein rein mechanischer Zoom. Dafür ermöglicht die elektronische Verstellung sanftere Zooms bei Videoaufnahmen und dank Pancake-Bauweise passt die Kamera auch mal in eine größere Jackentasche. Für die paar Euros Aufpreis würd´s ichs mitnehmen.

Link to post
Share on other sites

Es gibt durchaus mechanische Drehzooms, die deutlich weniger präzise einstellbar sind. (Schiebezooms sowieso.) Auch wenn Spitzenobjektive bei sorgfältiger Arbeitsweise natürlich optisch bessere Ergebnisse bringen, würde ich auf das kleine Stück nicht freiwillig verzichten. Dafür würde ich lieber das SEL16 mitsamt dem SEL1855 weglassen, weil die zusammen nicht so vielseitig sind aber mehr Platz brauchen.

Link to post
Share on other sites

Danke für die Infos,

 

dann ist das 1650 ja doch für mich brauchbar. Langfristig sollen auch Videos aufgenommen werden, da macht das schon Sinn

 

In den nächsten Wochen benötige ich die Kamera nicht, vllt werde ich das alte Set in der Bucht anbieten und hab dann schon mal die Anzahlung für ein neues KIT mit dem 1650.

Link to post
Share on other sites

Solche Fragen sind mir nicht ganz verständlich. Das Objektiv wird an der besseren Kamera auch nicht schlechter. (Besonders problematische Sensoren, wie wohl in der NEX7 mal ausgenommen.) Bildkorrekturen auf digitaler Ebene profitieren natürlich noch von der höheren Auflösung. Natürlich kann man mit höher auflösenden Objektiven und insbesondere bei sorgfältiger Arbeitsweise die Qualität der Sensoren noch weiter ausreizen. Aber solange man die Bilder in der selben Größe und aus dem selben Betrachtungsabstand ansieht, werden sie zumindest nicht schlechter, sondern im Allgemeinen eher besser.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank!

 

Habe mich entschieden das alte System zu verkaufen. Die Objektive wurden mir quasi aus der Hand gerissen, nur der Body scheint nicht so interessant zu sein ...

 

Jetzt brauch ich noch ein Schnäppchenangebot für das neue Kit mit dem 1650 und der Urlaub kann kommen :)

Edited by helferlain
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin auch sehr zufrieden mit meinem 1650P. Einzige die Lichtstärke... aber die ist ja bei deinem 1855 auch nicht besser. Und die kompakte Größe sowie die 16mm Anfangsbrennweite machen es schon interessant - auch für dich.

 

Die negativen optischen Eigenschaften - die zweifelsohne sehr stark ausgeprägt sind! - werden entweder inCam oder per LR sehr gut "vertuscht". Übrig bleibt eine scharfe Mitte und insgesamt ganz passable Abbildungsleistung.

 

Der Mehrpreis dürfte so bei EUR 90,- liegen; Dafür bekommst du es auch wieder verkauft, sollte es dir nicht liegen. Und für dein 16F28 wirst du wohl mehr erlösen können.

 

Wenn du schon deine Objektive in Frage stellst, dann wäre nur die Wahl für ein 1670Z eine wirkliche, aber verhältnismäßig teure Verbesserung.

 

Gruß, Heiko

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich besitze seine Nex 5 der ersten Generation und plane bis zum Sommerurlaub eine Aufrüstung auf die Alpha 6000.

 

Allerdings bin ich mir unsicher, ob ich nur einen Body kaufe und die vorhanden Objektive weiter benutze? Oder alles verkaufen und einen aktuellen Kit mit der Alpha 6000 kaufen ? Hat sich die Qualität der aktuelle Kitobjektive verbessert?

 

Vorhanden Objektive:

- SEL16 (Kit)

- SEL1855 (Kit)

- SEL55210

 

Das SEL16 benutze ich eigentlich nie. Für Standardsituationen reicht der Weitwinkel des SEL1855.

Zum bewussten Fotografieren benutze ich gelegentlich adaptierte Minolta Obkjektive (35 und 50)

 

Grüße

helferlain

 

Wenn du zum "bewussten Fotografieren" bisher die genannten Minoltas benutzt, dann würde ich sagen:

 

Verkaufe ALLES, kaufe dir den a6000-BODY und dann:

 

1) Sigma 60mm f 2.8

2) Sigma 30mm f 2.8

 

und wenn du magst:

 

3) Sigma 19mm f 2.8

 

Das Sigma 60mm ist bei Blende 2,8 so scharf, wie das 50mm-Minolta gern bei irgendeiner Blende wäre... Kurz gesagt sind vor allem das 60er und 30er richtig fantastisch (das 19mm ist "nur" sehr gut). Die Minoltas kannst du natürlich immer noch perfekt an der a6000 verwenden. Ich hätte sogar noch einen Minolta-Adapter übrig :-)

 

Das Sony 16-50 an der a6000 zu verwenden grenzt nach meinem Geschmack an Schwachsinn. Wozu so eine gute Kamera, wenn man das SEL 1650 verwenden will?

Link to post
Share on other sites

Wenn du zum "bewussten Fotografieren" bisher die genannten Minoltas benutzt, dann würde ich sagen:

 

Verkaufe ALLES, kaufe dir den a6000-BODY und dann:

 

1) Sigma 60mm f 2.8

2) Sigma 30mm f 2.8

...

3) Sigma 19mm f 2.8

...

Das Sony 16-50 an der a6000 zu verwenden grenzt nach meinem Geschmack an Schwachsinn. Wozu so eine gute Kamera, wenn man das SEL 1650 verwenden will?

 

Ja, wozu? Mein Kameraverhalten besteht, gemessen am Ergebnis, derzeit ca. aus 1/ 3 "fotografieren" und 2/3 "knipsen". Das bewusste Fotografieren mit den Minoltas hat nachgelassen, und falls doch, meist mit dem 35er stattgefunden.  

 

Dennoch schätze ich die Möglichkeiten, die Knipsbilder in der Nachbearbeitung in Richtung Fotografie zu schieben. Dafür habe ich das Rohhmaterial der NEX Serie zu schätzen gelernt.  Den Schritt zum neuen Modell gehe ich wegen des dynamischeren Sensors, Autofocus und der Steuerung übers Handy

 

Irgendwann habe ich vielleicht gelernt, wann ich welche FB am besten nutze, aber im Moment bin ich eher die Zielgruppe des 1650. Wenn ich feststelle, dass ich in einem bestimmten Brennweitenbereich besonders häufig unterwegs bin, kann ich mir immer noch die passende Linse kaufen. Deshalb auch an dieser Stelle noch mal Danke für den Verweis auf die Sigma Objektive.

Link to post
Share on other sites

Das Budget steht, es naht der Kauf.

 

Bin mir noch unsicher, ob Silber oder Schwarz? Ich habe hier keine Möglichkeit vor Ort, die Kamera in die Hand zu nehmen. Schwawz passt immer, Silber wäre meist günstiger. Hat hier jemand die Silberne und kann kurz erzählen, ob diese Ausführung in natura eher nach Plastik aussieht oder sich gleich hochwertig wie die Schwarze anfühlt? 

Link to post
Share on other sites

Ich würde mich da eher danach richten, was ich vermutlich oft fotografiere. Schwarz nimmt natürlich die Wärme der Sonne gut auf, fällt bei vielen Motiven aber in eventuellen Spiegelungen wenig auf. Fotografiert man aber oft Gegenstände aus Glas und ungefärbten Metallen, kann eventuell silber weniger auffällig sein... Bei der A5000 kann man der silbernen Version aus der Nähe schon gut ansehen, dass es kein Metall ist. Von weiter weg stört das aber nicht wirklich. Das sollte bei der A6000 nicht schlimmer sein.

Mag sein, dass starke Abnutzung langfristig beim schwarzen Gehäuse weniger auffällt.

Edited by synor
Link to post
Share on other sites

Das Budget steht, es naht der Kauf.

 

Bin mir noch unsicher, ob Silber oder Schwarz? Ich habe hier keine Möglichkeit vor Ort, die Kamera in die Hand zu nehmen. Schwawz passt immer, Silber wäre meist günstiger. Hat hier jemand die Silberne und kann kurz erzählen, ob diese Ausführung in natura eher nach Plastik aussieht oder sich gleich hochwertig wie die Schwarze anfühlt? 

 

"Schwarz oder silber" ist natürlich auch eine große Geschmackssache. Mich kann man z.B. mit silbernem PLASTIK jagen, mit silbernem METALL allerdings nicht.

 

Die silberne a6000 erinnert mich ein bisschen an eine Art bunten Papagei aus Plastik - die schwarze a6000 erinnert mich dagegen an die Sony A7. Ich empfinde sie als zig mal hochwertiger, gediegener und "seriöser".

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...