Jump to content

Sony FE 85 1.4 GM


Guest User73706

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ein guter Teil der Linsen zeigt innen folgendes oder ähnliches Bild.

Ich ging davon, dass es sich um Schmiermittel handelt, vor allem da die Linse am Anfang beim Fokussieren ein kratzendes Geräusch von sich gab, welches sich nach ein paar Aufnahmen auflöste.

Ich bin zu der Schlussfolgerung gekommen, dass das Schmiermittel nicht überall verteilt war.

 

Nun sah das Ganze nach einer Woche so aus und im Netz erhärtete sich das Gerücht, dass es Kratzer wären.

Ich habe daraufhin die Firma Geissler kontaktiert und gefragt was ich machen soll. Die sagten ich solle die Linse einschicken, sie könnten das reparieren. Gesagt getan. Als ich von er Post zurückgekommen bin hatte LR eine Linse auseinander genommen und siehe da, keine Kratzer, sondern silberfarbenes Schmiermittel.

 

https://www.lensrentals.com/blog/2016/04/sony-fe-85mm-f1-4-gmaster-emergency-tear-down/

 

Geissler wusste offensichtlich auch nix damit anzufangen.

 

Übrigens hier noch die gemessen MTF Charts von LR

https://www.lensrentals.com/blog/2016/04/sony-fe-85mm-f1-4-g-master-lens-mtf-and-variance/

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

Ein guter Teil der Linsen zeigt innen folgendes oder ähnliches Bild.

Ich ging davon, dass es sich um Schmiermittel handelt, vor allem da die Linse am Anfang beim Fokussieren ein kratzendes Geräusch von sich gab, welches sich nach ein paar Aufnahmen auflöste.

Ich bin zu der Schlussfolgerung gekommen, dass das Schmiermittel nicht überall verteilt war.

 

Nun sah das Ganze nach einer Woche so aus und im Netz erhärtete sich das Gerücht, dass es Kratzer wären.

Ich habe daraufhin die Firma Geissler kontaktiert und gefragt was ich machen soll. Die sagten ich solle die Linse einschicken, sie könnten das reparieren. Gesagt getan. Als ich von er Post zurückgekommen bin hatte LR eine Linse auseinander genommen und siehe da, keine Kratzer, sondern silberfarbenes Schmiermittel.

 

 

 

Geissler wusste offensichtlich auch nix damit anzufangen.

 

 

 

 

Heißt mit dem Schmiermittel da kann man dann leben oder nicht? Noch entdecke ich nichts, einzig die Fokussierung empfinde ich als relativ laut & gewöhnungsbedürftig. Kratzen würde ich es nicht nennen.

Link to post
Share on other sites

Na klar, hat keine negativen Effekt, vllt hätten sie ein farbloses nehmen sollen.

 

Bei mir war es schon ein sehr metallisches Kratzen am Anfang, aber wie gesagt nach ca 500 Aufnahmen, wurde die Linse ein bisschen leiser und das kratzen ist verschwunden.  Aber so richtig leise ist sie nicht das stimmt.

 

Geissler fährt da auch nur mal mit dem Lappen drüber und gut.

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

Na klar, hat keine negativen Effekt, vllt hätten sie ein farbloses nehmen sollen.

 

Bei mir war es schon ein sehr metallisches Kratzen am Anfang, aber wie gesagt nach ca 500 Aufnahmen, wurde die Linse ein bisschen leiser und das kratzen ist verschwunden.  Aber so richtig leise ist sie nicht das stimmt.

 

Die 500 Aufnahmen sollte ich bis über das WE haben, dann kucke ich mir meine mal genauer an. Das hat man jetzt sozusagen davon wenn man ein "Early Adopter" ist. Verdammt, verdammt

Danke für die Info.

 

Link to post
Share on other sites

Ich glaube das ist der typische anfangs Hype im negativen sinne, da sucht doch inzwischen jeder nach irgendeinem Fehler. Ist doch egal ob neues iPhone oder objektiv. Ich habe es heute auch beim Dealer meines Vertrauens etwas getestet. Der AF ist hörbar aber keinesfalls Kratzend oder störend laut. Ansonsten war ich was AF Geschwindigkeit, auch unter schlechteren lichtbeständigen, angeht positiv überrascht

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

http://eh-photo.de/blog/80

 

Gern kann ich dir meinen Review empfehlen.

 

Deinen Test kannte ich schon. Sehr gut gemacht.. DANKE

 

Was mich aber wundert. Vor 2 Monaten wo das Ding das erste mal greifbar war für manch auserwählte Fotografen spriessten die ersten Reviews wie die Pilze aus dem Boden aber jetzt 2 Monate danach fehlt von wirklichen Vergleichen jeder Spur.

 

Mich würde ein wirklicher Vergleich mit dem Batis oder anderen 1.4er Linsen (Nikon, Canon, Otus, etc..) interessieren

Link to post
Share on other sites

Deinen Test kannte ich schon. Sehr gut gemacht.. DANKE

 

Was mich aber wundert. Vor 2 Monaten wo das Ding das erste mal greifbar war für manch auserwählte Fotografen spriessten die ersten Reviews wie die Pilze aus dem Boden aber jetzt 2 Monate danach fehlt von wirklichen Vergleichen jeder Spur.

 

Mich würde ein wirklicher Vergleich mit dem Batis oder anderen 1.4er Linsen (Nikon, Canon, Otus, etc..) interessieren

 

Link to post
Share on other sites

https://www.lensrentals.com/blog/2016/04/sony-fe-85mm-f1-4-g-master-lens-mtf-and-variance/

 

Bin mir nicht sicher ob ich es schon gepostet hatte, aber hier ein Test von LR

 

Ist natürlich eher wissenschaftlicher Natur. Aber bestätigt meine Erkenntnisse

- kaum Schärfenabfall zum Rand

- kaum laterale CA

- keine Bildfeldwölbung. 

 

Vergleich zum Otus,

 

- Otus schärfer in der Mitte, schwächer am Rand

- GM besser korrigiert

 

Vergleich zum Nikon 

- Vergleichbar in der Mitte GM am Rand stärker

- GM besser korrigiert.

 

Auch positiv, Varianz auf Niveau von Zeiss und Co.

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

- GM besser korrigiert

Was soll das denn heißen? Je nach dem auf welchen Paramter und wo im Bildfeld man schaut liegt mal das eine mal das andere vorn.  Auf CA außerhalb der Fokusebene ist beispielsweise das Zeiss merklich besser korrigiert, die sind beim GM klar zu sehen.

 

Grüße,

Phillip

Link to post
Share on other sites

Ich bin da der Ansicht, dass auch ein sehr aufwändig konstruiertes AF-Objektiv, aufgrund seiner notwendigen von viel mehr Kompromissen behafteten mechanischen Leichtgängigkeit, eine hochpräzise sehr solide manuelle Mechanik, wie z.B. beim OTUS nicht erreichen kann. Man sollte dabei nicht vergessen, ein dauerhafte hochpräzise Mechanik ist 50% von Ganzen, neben einer sehr peniblen Endkontrolle und da sollte Sony bei den G Master ja jetzt Fortschritte gemacht haben!    Bei dem Preisniveau, darf man das ja auch erwarten!

Link to post
Share on other sites

https://www.lensrentals.com/blog/2016/04/sony-fe-85mm-f1-4-g-master-lens-mtf-and-variance/

 

Bin mir nicht sicher ob ich es schon gepostet hatte, aber hier ein Test von LR

 

Ist natürlich eher wissenschaftlicher Natur. Aber bestätigt meine Erkenntnisse

- kaum Schärfenabfall zum Rand

- kaum laterale CA

- keine Bildfeldwölbung. 

 

Vergleich zum Otus,

 

- Otus schärfer in der Mitte, schwächer am Rand

- GM besser korrigiert

 

Vergleich zum Nikon 

- Vergleichbar in der Mitte GM am Rand stärker

- GM besser korrigiert.

 

Auch positiv, Varianz auf Niveau von Zeiss und Co.

 

 

Ob da der Test von  "Lensrental" unbedingt das Maß der Dinge ist, da bin ich mir so ganz sicher!

Link to post
Share on other sites

@phillip das stimmt, die sieht man aber nicht in der MTF und darauf bezog sich meine Zusammenfassung, auf die MTF von LR

 

Das in Summe das GM leichte LoCA zeigt bestätigt auch mein Review. Wie dass beim Zeiss aussieht kann ich nur orakeln, da ich keines habe.

 

 

LR hat schon sehr große Expertiese und auch die Mittel dies wissenschaftlich zu analysieren. Mir fällt da jetzt keiner ein der abgesehen von DxO Tests auf einen ähnlichen Niveau unabhängig durchführen kann.

 

Die haben da Equipment für ne halbe Mille zu stehen.

 

http://www.olafoptical.com

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

@phillip das stimmt, die sieht man aber nicht in der MTF und darauf bezog sich meine Zusammenfassung, auf die MTF von LR

Schon klar aber das macht die Aussage nicht schlüssiger.

Auch unterschlägst du, dass das Nikon in den Ecken etwas besser als das Sony ist und das Otus einen deutlich höheren Kontrast hat.

 

Grüße

Phillip

Edited by Phillip Reeve
Link to post
Share on other sites

Ich denke alle Top of the line Linsen der Hersteller in diesem Bereich sind mehr als brauchbar für Fotos. Es gibt immer Details die mal eher für oder gegen die eine oder andere Linse sprechen.

 

Ich kann nur von meiner Erfahrung gegen das Canon L II sprechen und das GM ist um Welten besser. Man kann endlich das Subjekt auch außermittig platzieren und bekommt nicht nur Matsch am Rand. Natürlich hatte das L seinen Charme des unperfekten, aber das GM hat auch das gewisse etwas weil es nicht nur auf Schärfe optimiert wurde.

 

Die Leistung, auch weit offen (siehe Crop in einem meiner vorgegangenen Posts) ist mehr als ausreichend. Da will ich keinen Klopper ala Otus mit MF mit mir rumschleppen. Aber das ist nur meine Meinung. Besser geht immer :-)

 

Wie heißt es so schön: Das Bessere ist des Guten Feind.

 

 

Sent from my iPad using Tapatalk

Edited by killermac
Link to post
Share on other sites

Die haben da Equipment für ne halbe Mille zu stehen.

 

http://www.olafoptical.com

 

Ne halbe Mille (= 1000) sind 500 Euro. Na, ob die da so genau sind?

 

Ich hab das Objektiv bei Calumet mal an meine a7rII geflanscht, da ich die Bilder "quick and dirty" in das überfüllte Geschäft hineingeknipst habe, vielleicht nicht so die Referenz. Die Bilder bei f1,4 sind bei 100% durchaus leicht milchig, was zumindest theoretisch auf leichten Fehlfokus hinweisen *könnte*, denn ich denke, dass das Objektiv ansonsten bei Offenblende sicher scharf ist. Ob der Fehlfokus dann an der Kamera oder einfach der Linse liegt, keine Ahnung. Bei den Bildern, die scharf sind, kann man sagen, sehr scharf und weicher Bokeh. Nicht unbedingt die absolute Offenbarung, sondern halt einfach "ziemlich gut" :-)

 

Klar ist aber, dass inzwischen bei jeder (Sony-) Neuveröffentlichung eine Art Kritik- Hysterie losbricht. Sony- bashing ist auf der Höhe der Zeit. Das liegt zum einen daran, dass das Zeug vielen zu teuer ist, und die Basis- Regel lautet: "Wenn du es dir nicht leisten kannst, zerstöre es verbal so vollständig wie möglich", zum anderen auch daran, dass Sony bei Fotografen halt einfach nicht als korrekt gilt.

Ein bekannter von mir kann Stunden lang darauf herumreiten, dass Sony halt "einfach kein Kamerahersteller ist", dass die Menüs sooooooo waaahnsinnig undurchsichtig sind usw..  Ich gucke recht selten in ein Menü, daher ist es mir egal, wie die angeordnet sind.

Link to post
Share on other sites

Ne halbe Mille (= 1000) sind 500 Euro. Na, ob die da so genau sind?

 

Ich hab das Objektiv bei Calumet mal an meine a7rII geflanscht, da ich die Bilder "quick and dirty" in das überfüllte Geschäft hineingeknipst habe, vielleicht nicht so die Referenz. Die Bilder bei f1,4 sind bei 100% durchaus leicht milchig, was zumindest theoretisch auf leichten Fehlfokus hinweisen *könnte*, denn ich denke, dass das Objektiv ansonsten bei Offenblende sicher scharf ist. Ob der Fehlfokus dann an der Kamera oder einfach der Linse liegt, keine Ahnung. Bei den Bildern, die scharf sind, kann man sagen, sehr scharf und weicher Bokeh. Nicht unbedingt die absolute Offenbarung, sondern halt einfach "ziemlich gut" :-)

 

Klar ist aber, dass inzwischen bei jeder (Sony-) Neuveröffentlichung eine Art Kritik- Hysterie losbricht. Sony- bashing ist auf der Höhe der Zeit. Das liegt zum einen daran, dass das Zeug vielen zu teuer ist, und die Basis- Regel lautet: "Wenn du es dir nicht leisten kannst, zerstöre es verbal so vollständig wie möglich", zum anderen auch daran, dass Sony bei Fotografen halt einfach nicht als korrekt gilt.

Ein bekannter von mir kann Stunden lang darauf herumreiten, dass Sony halt "einfach kein Kamerahersteller ist", dass die Menüs sooooooo waaahnsinnig undurchsichtig sind usw..  Ich gucke recht selten in ein Menü, daher ist es mir egal, wie die angeordnet sind.

 

Ich mag zwar für mich persönlich ein paar Negativpunkte bezüglich des Objektivs gesammelt haben und ich will es mir auch nicht schönreden, nur weil ich es schon gekauft habe, aber...milchig bei Offenblende ist es ganz, ganz sicher nicht. Es ist m.E. extrem scharf, hatte bisher noch nie eine Linse was bei Offenblende so überzeugend war. Mein 55er scheint ein schlechtes Exemplar zu sein, weil hier gewinnt ganz klar das 85er. Es gibt genug Negativpunkte, aber das nicht

 

Link to post
Share on other sites

Schieß ma los, die würden mich interessieren?

 

Hab ich im Beispielbilder-Thread schon zum Besten gegeben. Kann es aber kurz gern wiederholen. Vielleicht kurz eine +/- Liste, aber ich bin ja noch viel am Probieren. Ich hab nur gemerkt, ich brauche mit dieser Linse länger zum warm werden als mit den anderen bisher. Mittlerweile liebe ich sie aber.

 

+ Knackscharf und das auch bei Offenblende. Nicht nur in der Mitte - zumindest im "real life" wo ich es teste

+ Haptisch völlig in Ordnung (Gewicht, Balance an der A7)

+ Einwandfreie Verarbeitung

+ AF an der A7 völlig ok, vergleichbar mit dem 55er

 

- Sonnenblende mit Verriegelung - in meinen Augen einfach nur bekloppt. Brauche 10x länger die rauf oder runterzumachen und ich mache das bisher leider öfter. Hier werde ich das wohl anders handhaben. Da ich viel Gegenlicht mache, brauche ich sie auch

- Gegenlichtverhalten - es produziert doch merklich mehr Flares als das 55/1.8 oder das 135/1.8. Teilweise auch mehr als die Samyangs (85/135) - man bekommt es aber in den Griff

- Beim Fotografieren auf "DMF" reagiert der Fokusring zu schnell. Zumindest wie ich das Obi halte und stabilisiere, schaffe ich es immer mal wieder, dass er plötzlich auf die Lupe umschaltet, heißt ich hab den Ring leicht berührt und er meint schon gedreht worden zu sein

- Der Schalter AF/MF liegt für mich etwas suboptimal, hab den auch schon mal irgendwie aus Versehen umgestellt.

 

Den AF nehme ich bei Objekten her wo es paßt, ansonsten fotografiere ich mittlerweile viel MF mit dem Teil. Aber schön zu wissen dass man einen AF hat (für Events o.ä.), von daher wird das im Moment mein "Immerdrauf" sein wenn ich nur eine Linse mitnehmen kann.

 

Link to post
Share on other sites

Ne halbe Mille (= 1000) sind 500 Euro. Na, ob die da so genau sind?

 

Ich hab das Objektiv bei Calumet mal an meine a7rII geflanscht, da ich die Bilder "quick and dirty" in das überfüllte Geschäft hineingeknipst habe, vielleicht nicht so die Referenz. Die Bilder bei f1,4 sind bei 100% durchaus leicht milchig, was zumindest theoretisch auf leichten Fehlfokus hinweisen *könnte*, denn ich denke, dass das Objektiv ansonsten bei Offenblende sicher scharf ist. Ob der Fehlfokus dann an der Kamera oder einfach der Linse liegt, keine Ahnung. Bei den Bildern, die scharf sind, kann man sagen, sehr scharf und weicher Bokeh. Nicht unbedingt die absolute Offenbarung, sondern halt einfach "ziemlich gut" :-)

 

Klar ist aber, dass inzwischen bei jeder (Sony-) Neuveröffentlichung eine Art Kritik- Hysterie losbricht. Sony- bashing ist auf der Höhe der Zeit. Das liegt zum einen daran, dass das Zeug vielen zu teuer ist, und die Basis- Regel lautet: "Wenn du es dir nicht leisten kannst, zerstöre es verbal so vollständig wie möglich", zum anderen auch daran, dass Sony bei Fotografen halt einfach nicht als korrekt gilt.

Ein bekannter von mir kann Stunden lang darauf herumreiten, dass Sony halt "einfach kein Kamerahersteller ist", dass die Menüs sooooooo waaahnsinnig undurchsichtig sind usw..  Ich gucke recht selten in ein Menü, daher ist es mir egal, wie die angeordnet sind.

 

Wenn ich diesen Stuss schon höre, dass die Firma SONY ja kein Kamerahersteller ist!   Dabei vergessen diese blockierten Leute, dass die Firma SONY weltweit u.a. führend als Produzent für digitale Sensoren ist!  Ferner baut SONY im Video-Bereich professionelle Kameras!   Leute, die diesen Schwachsinn verbreiten haben leider keinen Schimmer, aber davon sehr viel!

Link to post
Share on other sites

Kannst mal paar Beispiele zeigen, ich hatte keine Probleme, verwundert mich ein wenig.

 

Mehr als ich erwartet hätte, ich such Dir welche raus, sofern ich sie nicht schon gelöscht habe. Was für eine Bilderdienst nehmt ihr denn her, wenn die Fotos nicht auf Flickr sind?

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...