Jump to content

Sony A7 II - Strategischer Kauf


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Leute,

 

Unter anderem auch inspiriert von diesem Blogeintrag bin ich nun am überlegen, von der Nex-6 auf die A7II umzusteigen und dann hier in hochwertigere Objektive zu investieren. Ich gehe davon aus, dass ich gute Objektive über viele Jahre lang nutzen kann. Zudem gibt es die Möglichkeit Altglas problemlos zu adaptieren, was die Anzahl an Möglichkeiten noch erweitert.

 

Stand jemand vor einer ähnlichen Entscheidung, oder was können die alten Hasen zur Langlebigkeit von qualitativ hochwertigen Objektiven sagen?

 

Die A7 / A7R wären von der Kameraspezifikation auch in Ordnung. Allerdings schreckt mich hierbei die Bajonettproblematik ab. Die A7RII ist zu teuer.

 

 

Mehr zu mir:

 

Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit. Angefangen mit der Fotografie habe ich vor 3 Jahren mit einer Sony Nex-6. Seither fotografiere ich hauptsächlich, wenn ich im Urlaub oder auf Städtereisen bin. Fokus sind Landschafts & Architektur-Fotografie. Nachts auch gerne Mal mit Stativ. Mit der Nex-6 bin ich soweit auch zufrieden.

 

Als Objektive habe ich aktuell das 16-50mm Kit Objektiv und das 55-200mm Zoom. Ich wollte mir nun lichtstarke Festbrennweiten kaufen. Allerdings bin ich am zweifeln, ob es sinnvoll ist, dies für die Nex-6 zu tun.

 

Link to post
Share on other sites

Sicher ist die A7ll eine tolle Kamera, auf Reisen bleibt meine aber zuhause, dann nehme ich eine MFT- Ausrüstung mit. APS-C ist sicher ein guter Kompromiss. Die Objektive sind tragbar und bezahlbar. Wieviele Fotos hast Du, von denen Du glaubst, daß sie mit KB deutlich besser geworden wären?

Link to post
Share on other sites

Wenn du alte FF Objektive besitzt ist die A7II sicher eine gut Wahl. Ich bin von A7R auf A7II gewechselt da die Kombi mit alten Objektiven sehr gut harmoniert. Meine NEX 7 war nicht so geeignet und die NEX 5n die ich noch als Backup besitze, nutze ich eher selten. Das muss aber jeder selbst entscheiden. Der Gewinn liegt bei 5-10 % (geschätzt) bis A3.

LG

Jürgen

Link to post
Share on other sites

Ich wollte mir nun lichtstarke Festbrennweiten kaufen. Allerdings bin ich am zweifeln, ob es sinnvoll ist, dies für die Nex-6 zu tun.

Fragt sich welche du kaufen wolltest. Die sind natürlich deutlich billiger als diejenigen für die Alpha 7 Serie. Etwa das SEL50 ist wirklich ein Schnäppchen. Auch das SEL35 ist seinen Preis wert.

 

Die Alpha 7II spielt ihre Vorteile vor allem beim adaptieren von Altglas aus, sowie bei schlechten Lichtverhältnissen. Ist auch für mich der Grund aufzurüsten.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Für die Nex-6 hatte ich an folgende Objektive gedacht:

Samyang 12mm2:0 (400€)

SEL35F18 (412 €)

 

Ich sehe, dass Sony aktuell nicht mehr viel für APS-C an Objektiven entwickelt und sich mehr auf die A7XX konzentriert. Bei den Objektiven für A7XX gehe ich davon aus, dass ich sie extrem lange haben werde, da auch für DSLR etc. verwendbar. Deswegen die Überlegung gleich auf A7XX umzusteigen.

 

Später eventuell noch:

24F18Z (790€)

SEL50F18 (250€)

Edited by system3545
Link to post
Share on other sites

Für die Nex-6 hatte ich an folgende Objektive gedacht:

Samyang 12mm2:0 (400€)

SEL35F18 (412 €)

Das SEL35 kann ich unbedingt empfehlen. Benutze das selber sehr gerne. Das Samyang habe ich nicht. Aber Stephan Wiesner ist davon sehr begeistern an der A6000:

 

 

 

Bei den Objektiven für A7XX gehe ich davon aus, dass ich sie extrem lange haben werde, da auch für DSLR etc. verwendbar.

Für DSLR verwendbar? Wie kommst du darauf? Die haben denselben E-Mount wie deine aktuellen NEX Objektive. Sie passen also auch an die A6000. Aber sicher an keine DSLR.

 

 

24F18Z (790€)

SEL50F18 (250€)

Beide sehr gut und das 50er ist auch noch sehr günstig. Wobei ich nur das 50er selber besitze.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

 

 

Unter anderem auch inspiriert von diesem Blogeintrag bin ich nun am überlegen, von der Nex-6 auf die A7II umzusteigen und dann hier in hochwertigere Objektive zu investieren. Ich gehe davon aus, dass ich gute Objektive über viele Jahre lang nutzen kann. Zudem gibt es die Möglichkeit Altglas problemlos zu adaptieren, was die Anzahl an Möglichkeiten noch erweitert.

 

 

Ich möchte Dich ja nicht abhalten in hochwertige Objektive zu investieren. Nur solltest Du Dir überlegen was hochwertig für Dich heisst.

 

Unten zwei links von lensrentals.com:

http://www.lensrentals.com/blog/2013/08/lensrentals-repair-data-2012-2013

http://www.lensrentals.com/blog/2016/02/optical-quality-assurance

 

Statistisch gesehen gehen am meisten die Zoom-Objektive mit Bildstabi im Objektiv kaputt. Diese besitzen einfach am meisten Teile.

Am wenigsten Probleme machen die manuellen Festbrennweiten ohne elektronischen Kontakte.

 

Manuelles Altglas ist zwar langlebig. Besitzen aber weniger Bedienkomfort gegenüber stabilisierten Zoom-Objektiven, bei welchen ein Korrekturprofil im Gehäuse hinterlegt ist.

Die Korrekturprofile machen gerade bei den Kit-Objektiven viel aus.

 

Aufgrund der Komplexheit heutiger Systeme bin ich bin eher erstaunt, dass es nicht mehr Ausfälle gibt.

Schau mal auf die neue G-Master Serie. 

Link to post
Share on other sites

Danke für die Links, sehr informativ. Ich fotografiere hauptsächlich im Urlaub. Habe jetzt in 3 Jahren ca. 10000 Fotos geschossen. Denke, dass die Belastung für die einzelnen Objektive bei meiner Anwendung eher gering ist. Wenn ich mir die Entwicklung der Bodys so anschaue, dann kann man da alle ~4 Jahre einen neuen Body kaufen, da sich die Technik deutlich weiterenwickelt hat.

Ein Objektiv kann man auch in 10 Jahren noch benutzen (Hypothese) und deswegen wollte ich mir das gut überlegen, in welche Art von Objektiven ich investiere. 

 

Vermutlich werde ich bei der NEX-6 bleiben und zunächst dort in Festbrennweiten investieren, da dieses System aufgrund seiner Kontaktheit besser für den Urlaub geeignet ist.

Link to post
Share on other sites

Eine A7II ist eine tolle Kamera und es gibt viel gute FB dazu.

 

85 1.8 Batis  => top teuer

55 1.8 => top preislich ok

35 1.4 => top ( wenn man nen gutes erwischt) sehr teuer

35 2.8 => ok für die Größe und Preis

28 2 => super für den Preis

25 2 Batis => top teuer

 

Die Frage am ende, willst du das Geld für FullFrame in die Hand nehmen, wenn ja nur zu qualitativ ist das sicher kein Fehler

Edited by xixEnricoxix
Link to post
Share on other sites

  • 3 months later...

 

Hallo Leute,

 

Unter anderem auch inspiriert von diesem Blogeintrag bin ich nun am überlegen, von der Nex-6 auf die A7II umzusteigen und dann hier in hochwertigere Objektive zu investieren. Ich gehe davon aus, dass ich gute Objektive über viele Jahre lang nutzen kann. Zudem gibt es die Möglichkeit Altglas problemlos zu adaptieren, was die Anzahl an Möglichkeiten noch erweitert.

 

Stand jemand vor einer ähnlichen Entscheidung, oder was können die alten Hasen zur Langlebigkeit von qualitativ hochwertigen Objektiven sagen?

 

Die A7 / A7R wären von der Kameraspezifikation auch in Ordnung. Allerdings schreckt mich hierbei die Bajonettproblematik ab. Die A7RII ist zu teuer.

 

 

Mehr zu mir:

 

Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit. Angefangen mit der Fotografie habe ich vor 3 Jahren mit einer Sony Nex-6. Seither fotografiere ich hauptsächlich, wenn ich im Urlaub oder auf Städtereisen bin. Fokus sind Landschafts & Architektur-Fotografie. Nachts auch gerne Mal mit Stativ. Mit der Nex-6 bin ich soweit auch zufrieden.

 

Als Objektive habe ich aktuell das 16-50mm Kit Objektiv und das 55-200mm Zoom. Ich wollte mir nun lichtstarke Festbrennweiten kaufen. Allerdings bin ich am zweifeln, ob es sinnvoll ist, dies für die Nex-6 zu tun.

 

 

Ein Hallo vom  alten  Hasen!

habe früher mit Linhof Master Technika und  Schneider Objektiven fotografiert. Später gewandert von Minolta zu Sony A900 und bei  der A99 angekommen. Aus der Minolta-Zeit besitze ich noch das AF1,4/ 85mm und das sagenhafte APO 2,8/200mm mit 2x Extender. Beiide Objektive  sind auch heute ( nach  meiner Meinung !)  hervorragend. Als ich im vergangenen Jahr  mit  meiner Fotoausrüstung im mexikanischen Urwald war  und dort einen der ganz normalen Regengüsse erlebte ( nach wenigen Minuten Stand das Wasser bis zu 60 cm zwischen den Maya-Pyramiden) habe ich den Entschluß gefaßt "abzurüsten " auf  eine leichte Ausrüstung. Gekauft habe ich eine A 7M2 und benutze daran über Adapter die oben genannten Objektive.

Mein Zeiss  1,8/135mm für Sony A-Mount tauschte  ich gegen ein Leica  Summararit 2.5/90mm ein. Ein Loxia 35mm  ergänzt die Ausrüstung. Im April d.J. war ich in der Nähe  von  Mexiko City und konnte beobachtne wie der Popocatépetl wieder für einige  Tage rauchte. Meine Fotoausrüstung bestand aus  Loxia 35 , Summarit 90 mm und Sony Zoom 70-300mm incl.  Adapter).  Das 70-300mm bracht trotz vieler Versuche ( auch manuelle Fokusierung ) kein vernünftige  Bild, dafür aber das Summarit 2.5/90mm ( siehe Anhang). Ergänzen werde  ich meine Ausrüstung noch mit  Zeiss C-Sonnar 1,5/50mm ZM. Ich benutze  für die ZM-Objektive  den Voigtländer ZM zu E-Mount Adapter. - Übrigens hat "warduscher" im Forum einen schönen Beitrag zum C-Sonnar 50mm geschrieben.- Mit  den Objektiven Loxia 35 , C-Sonnar 50 und Summarit 90 und  einer  leicten Tasche verfüge  ich über eine recht leichte Ausrüstung. Falls nötig kann man auch mit  den beiden letzten Objektiven zu einem anderen Kamerahersteller auswandern.

- Hochwertige Objektive ( Festbrennweiten)  überleben...

 

Dies sind meine Erfahrungen und Anregungen.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

also ich bin den weg von der nex5n über die a6000 zur a7ii gegangen und habe inzwischen alle APC-C Objektive verkauft bis auf das Samyang 50mm 1.2 da es nahezu überhaupt keine Nachteile an FF hat!

 

Ich habe aber immer das Augenmerk auf den kauf von FE Objektiven gelegt. So habe ich mir als Beispiel sehr früh das 24-240mm gekauft um es gegen das 18-200er auszutauschen.

 

Ich kann das Voigtländer 15mm, das Batis 85mm, das 35mm 1.4, und das 24-240mm empfehlen.

 

das deckt alles ab was das Herz begehrt.

 

 

Wenn es weiter sein soll. Kann ich das 150-600er Sigma empfehlen. Das funktioniert an der schnelleren A6000 + dem Crop super gut!

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Link to post
Share on other sites

An erster Stelle sollte die Überlegung stehen, was Du gewinnst.

 

 

Ich sage mal frech "nichts"

 

Warum?

 

Wenn Du etwas vermissen würdest, müsstest Du nicht fragen, Du wüsstest, dass Du eine Kleinbildkamera brauchst.

 

 

 

Wenn Du die verdächtigen Festbrennweiten für APS nimmst (also 1,8/50 und 1,8/35) dann überlegst, was ein 1,8/85 Batis kostet und ein 1,8/55 Sony, dann bist Du alleine mit diesen beiden Objektiven schon bei 2000.- Euro, dazu die Kamera mit Kitzoom, nochmal 2000.- da stehst Du nun, mit 4000 Euro an Kosten und hast noch nichtmal ein Telezom ... das kommt dann nochmal auf 1200.-

 

 

Macht dann Kosten von 5200.- Euro und Du kannst anfangen Bilder zu machen.

 

 

Also ich für meinen Teil würde bei der bisherigen Ausrüstung bleiben, mir 35er und 50er dazukaufen und erstmal Bilder machen ... evtl, noch eine A6000, die superbillig ist und schon einen merklich schnelleren AF und 24MP Auflösung bietet, als Zweitgehäuse (bzw neues Erstgehäuse :) )

 

 

Vom Rest des Geldes machst Du zwei schöne Urlaube und hast tolle Bilder, die Du vorzeigen kannst.

 

 

 

Andererseits, es ist ein Hobby und wenn Du Lust darauf hast, dann kauf sie :) es soll Spass machen und der muss sich nicht wirtschaftlich rentieren.

Wenn Du Lust hast mit 30 Jahre alten Objektiven zu fotografieren, tue es ... auch hier, es muss Spass machen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...