Jump to content

GSimpleRelease App - WiFi RemoteControl für Lumix Kameras


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

hallo zusammen

 

einige von uns kennen schon Lufthummels App zum FocusStacking.

Beispiel:https://www.systemkamera-forum.de/topic/112765-panasonic-und-fotostacking-für-makrophotos/?p=1248133

 

Lufthummel's App kann aber noch mehr.

Nebst einer ganz normalen Fernsteuerung beherrscht die App bereits jetzt auch einen akustischen Trigger.

 

Und Lufthummel baut die App noch aus!

 

Ich denke, es macht Sinn, dieser genialen App einen eigenen Thread zu widmen!

 

Im Moment arbeitet Lufthummel auf zwei Schienen:

- nebst Android an einer IOS Version

- an einem optischen Trigger.

 

Lezteres durfte ich als Betatester schon ausprobieren.

Zugegeben, es gibt vermutlich bessere Fotos von mir, aber es geht ja nur um den Proof of Concept.

Es zeigt mich beim Durchschreiten einer Lichtschranke. Links eine Taschenlampe, rechts ein Samsung S2.

 

24214648619_8b5da8eaa7_c.jpg

 

24474084102_585627cb85_c.jpg

 

GSimpleRelease funktioniert nur für Lumixe !!!

 

-Didix

 

 

 

 

Edited by Didix
Link to post
Share on other sites

Da könnte man sicher auch eine Infrarot-Leutdiode nutzen.

 

Möglich, hab ich noch nicht probiert.

Problem dürfte die Diskriminierung des ambient light sein.

Da müsste man etwas Optik und Streulichtblenden bauen.

Hängt natürlich auch von der Distanz ab.

 

An was für ein Szenario denkst Du denn?

 

Ich hab mir auch schon überlegt, einen Laser zu nehmen.

Ist etwas unauffälliger als die TaLa, muss aber sehr päzise justiert werden, überbrückt aber riesige Distanzen.

Damit könnte man alle Schiffe fotografieren, die Rhein ab und auf schwimmen :lol:

 

-Didix

Link to post
Share on other sites

Die Antwort war zunächst mal auf den Post von Mattis gedacht, der die Lichtschranke als Einbruchmelder verwenden wollte.

 

Für einen von mir angedachten fotografischen Einsatz dürfte die Taschenlampe gar nicht mal so schlecht sein. Man könnte damit nächtliche Fluginsekten anlocken und gleich fotografieren.

 

In meinem "früheren Leben" habe ich mal eine IR-Lichtschranke aufgebaut, die ich mit einer Rechteckmodulation senden ließ und am Empfänger mit einen PLL-Schaltkreis nur auf die Modulationsfrequenz detektierte. Damit war ich komplett vom Umgebungslicht unabhängig. Gescheitert ist das Ganze aber am fehlenden Autofokus und an der Notwendigkleit, den Auslöseimpuls mechanisch auf einen Drahtauslöser zu bringen :).

 

Meine Absicht war es damals, den Samenauswurf von Springkraut aufzunehmen. Vielleicht sollte ich es noch mal mit neuerer Technik versuchen?

Link to post
Share on other sites

In meinem "früheren Leben" habe ich mal eine IR-Lichtschranke aufgebaut, die ich mit einer Rechteckmodulation senden ließ und am Empfänger mit einen PLL-Schaltkreis nur auf die Modulationsfrequenz detektierte. Damit war ich komplett vom Umgebungslicht unabhängig. Gescheitert ist das Ganze aber am fehlenden Autofokus und an der Notwendigkleit, den Auslöseimpuls mechanisch auf einen Drahtauslöser zu bringen :).

 

Meine Absicht war es damals, den Samenauswurf von Springkraut aufzunehmen. Vielleicht sollte ich es noch mal mit neuerer Technik versuchen?

 

Ja, um die Schiffe zu zählen müsste man vermutlich auch einen PLL nutzen, da taugt die App natürlich nix.

Früher machte ich das diskret, analog und mit Sinus. Heute könnte man sicher einen schnellen DAC einsetzen.

 

Beim Springkraut dürfte das aber trotzdem problematisch sein. Autofokus ist sicher zu langsam und das Triggern der Kamera auch.

Zwei Lösungsansätze:

- in der Dunkelkamer mit Bulb und Blitz

- hat nicht die GX8 so einen Burstmodus, wo wenn ich auslöse, noch eine gewisse Zeit vor dem Auslösen als 4k Bilder zur Vfg stehen? Da könnte man ja sogar mit etwas Geduld manuell arbeiten!

 

[/OT]

 

Vögel an der Futterstelle oder am Ansitz kann man aber mit der GSimpleRelease Lichtschranke mit Sicherheit nageln.

Oder eine Maus, die aus ihrem Loch kommt.

 

Da seh ich gleich noch einen neuen Feature Request für GSimpleRelease!

Wenn die Kamera auf HiSpeedBurst steht, dann wäre es gut, wenn man die Länge des Burst (auf 1/10s genau) definieren könnte.

Die Frage ist natürlich, ob das Auslösen solcher Bursts vom RC Protokoll vorgesehen ist.

 

- Didix

 

Edited by Didix
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

(...)Beim Springkraut dürfte das aber trotzdem problematisch sein.(...)

 

Da seh ich gleich noch einen neuen Feature Request für GSimpleRelease!

Wenn die Kamera auf HiSpeedBurst steht, dann wäre es gut, wenn man die Länge des Burst (auf 1/10s genau) definieren könnte.

Die Frage ist natürlich, ob das Auslösen solcher Bursts vom RC Protokoll vorgesehen ist.

 

- Didix

 

 

[OT]

Tja, da habe ich in der Erinnerung zwei Anwendungen durcheinander geworfen. Das Springkraut war in der Tat in der Dunkelheit mit einer Stroboskoplampe vorgesehen. Das war mit offenem Verschluss geplant und die Lichtschranke sollte nur die Stroboskoplampe starten. Als Resultat hatte ich eine Mehrfachbelichtung des Scheudervorgangs und der ersten Flugphase beabsichtigt.

Da man ggf. mehrer Tage auf das Auswerfen des Samens warten muss, wollte ich die reife Samenkapsel mittels einer durch eine Zündkerze erzeugten Stoßwelle beaufschlagen. Dabei bin ich aber nicht so recht weiter gekommen. Als alle Springkräuter dann verwelkt waren, geriet das Projekt in Vergessenheit.

 

Das Auslösen mittels Drahtauslöser sollte die in den Schlag zurückkehrenden Brieftauben eines Bekannten fotografieren. Da hätte man den AF gut brauchen können. Aber auch ohne anständige Bilder hat die Lichtschranke einige Jahre lang zumindest den Zeitstempel ausgelöst. Damit war mein Bekannter auch zufrieden.

[/OT]

 

Die Erweiterung des GSimpleRelease auf den Burst-Mode ist eine gute Idee, begrenzt den Einsatz aber derzeit nur auf G70 und GX8.

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Da seh ich gleich noch einen neuen Feature Request für GSimpleRelease!

Wenn die Kamera auf HiSpeedBurst steht, dann wäre es gut, wenn man die Länge des Burst (auf 1/10s genau) definieren könnte.

Die Frage ist natürlich, ob das Auslösen solcher Bursts vom RC Protokoll vorgesehen ist.

 

- Didix

 

 

Hi, ich fange gerade an das nächste Android Release zu planen & implementieren. Hast du mit der Lichtschranke noch weiter rumgespielt? Muss da noch was ergänzt werden?

 

Ansonsten wird die UI umgebaut (wie bei IOS) und Kamera Parameter wie Zeit, Blende, Iso werden sich einstellen lassen. Da überlege ich gerader noch die optimale UI.

 

Das mit dem High-Speed Burst hab ich noch nicht so ganz was ihr da meint. Was nicht geht ist den Serienbildmodus exakt zu takten - ich kann zwar Aufnahme Start und Stop senden, aber leider hört die Kamera immer nach ein paar Bildern mit dem Aufnehmen auf. Sprich ich kann den durchgedrückten Aufnahme Knopf nicht per Wifi nachstellen. Frag Pana warum das so ist.

Link to post
Share on other sites

Ooops, jetzt erwischt Du mich auf dem linken Fuss.

 

Meines Wissens war der letzte Status vor etwa einem Monat so, dass das .apk nicht starten konnte, weil es Verbindung mit dem Google store aufnehmen wollte.

Ich meine, ich hätte Dir alle Infos und Anregungen via E-Mail geschickt.

Seitdem konnte ich somit keine Tests mehr machen.

Ich hab dann das .apk gelöscht und wieder den aktuellen Release vom Store geladen, damit ich stacken konnte.

 

Was ich mit dem Burst meinte ginge zBsp so:

Man stellt die Kamera auf Serienmodus und wenn die App aufgrund eines optischen oder akustischen Reizes triggert, dann sollte die Zeit definierbar sein, wielange "release" aktiv ist.

Also zBsp 5 Sekunden.

Wenn also meine Kamera 7 Bilder pro Sekunde macht, dann würden somit rund 35 Bilder im Seriemodus geschossen.

 

Aber eben, wenn das Pana nicht zulässt ... :(

Kannst Du nicht einfach 5 Sekunden lang alle 0.1s START schicken? Bringt das was?

 

-Didix

 

Edited by Didix
Link to post
Share on other sites

Ich schick dir zeitnah eine neue Version zum Testen, da kannst du dir auch schon erste Versionen der neuen UI anschauen.

 

Leider klappt das mit dem Burst nicht - wenn die Kamera meint den Burst zu beenden wird erstmal brav alles auf die Karte geschrieben. Befehle kommen nicht an. Permanent START zu senden bringt auch nix, da verschluckt sich das System (daher auch die Zwangspausen beim Bracket). Aber ich überlege mir mal was...

Link to post
Share on other sites

  • 9 months later...

Ich habe mir die App gekauft und sie funktioniert soweit. Trotzdem ist sie für mich erst mal nutzlos da ich in Verbindung mit der G81 und dem Samsung Note 4 leider nur ein winziges Vorschaubild angezeigt bekomme auf dem ich nicht wirklich etwas sehen kann.

 

Gibt es da eine Lösung oder wieder mal raus geschmissenes Geld?

 

Ich hätte schon gerne etwas funktionierendes. :)

Link to post
Share on other sites

Gibt es eigentlich mittlerweile eine aktuellere Version und melden die App-Stores die Update-Verfügbarkeit automatisch?

 

Ich habe die App sowohl auf einem iPad wie einem Android-Handy problemlos am laufen.

 

Für die IOS Version arbeite ich gerade am Update. Es geht schon die Fokusverschiebung im Video-Modus, das Ein-/Auschalten von 4K, Timesync, sowie die Lupe mittig zu aktiveren. Blende, Shutter und ISO kommen noch.

 

Warum dauert es so lange? Leider ist die Spec nicht offen, und in den XML Antworten findet sich leider nur die halbe Wahrheit. Der Rest ist im Header des Liveview-Stream versteckt. Ich muss also mühsam Byte für Byte auswerten, jede Status-Änderung genau protokollieren und dann noch die Werte entschlüsseln. Alleine für die Modi gibt es über 100 Werte. Vieles habe ich schon, aber leider noch nicht alle. Und den Bildzähler suche ich auch...Leider gibt es den Header in mind. 3 verschiedenen Stati...

 

Wenn die IOS Version rund läuft mache ich mich an den Androiden. Hier gibt es eine größere Baustelle, Teile des Codes müssen umgestellt werden. Da hab ich einigen Mist gebaut der mir nun das Leben schwer macht..habe halt auf die Schnelle eine Desktopversion umgemoddelt, das fällt mir nun auf die Füße. Also bitte etwas Geduld :-)

Link to post
Share on other sites

  • 3 months later...

Für die IOS Version arbeite ich gerade am Update. Es geht schon die Fokusverschiebung im Video-Modus, das Ein-/Auschalten von 4K, Timesync, sowie die Lupe mittig zu aktiveren. Blende, Shutter und ISO kommen noch.

 

Warum dauert es so lange? Leider ist die Spec nicht offen, und in den XML Antworten findet sich leider nur die halbe Wahrheit. Der Rest ist im Header des Liveview-Stream versteckt. Ich muss also mühsam Byte für Byte auswerten, jede Status-Änderung genau protokollieren und dann noch die Werte entschlüsseln. Alleine für die Modi gibt es über 100 Werte. Vieles habe ich schon, aber leider noch nicht alle. Und den Bildzähler suche ich auch...Leider gibt es den Header in mind. 3 verschiedenen Stati...

 

Wenn die IOS Version rund läuft mache ich mich an den Androiden. Hier gibt es eine größere Baustelle, Teile des Codes müssen umgestellt werden. Da hab ich einigen Mist gebaut der mir nun das Leben schwer macht..habe halt auf die Schnelle eine Desktopversion umgemoddelt, das fällt mir nun auf die Füße. Also bitte etwas Geduld :-)

 

Ich warte geduldig auf eine angepasste aktuelle Android Version...

 

Gruss aus Berlin,

.......................

 

Link to post
Share on other sites

Ich warte geduldig auf eine angepasste aktuelle Android Version...

 

Gruss aus Berlin,

.......................

 

 

 

Ich arbeite dran :-) 

 

Mir fehlt es im Moment an geeigneten Testgeräten, meine vorhandenen Androiden sind alle etwas älter. Leider gibt es mit Android 6/7 da ein paar Änderungen die mir das Leben schwer machen. Sobald ich Zugriff auf passende Geräte habe werde ich auch ein Update live setzen.

Link to post
Share on other sites

  • 1 year later...

Hi, für alle die (viel) zu lange warten mussten. Habe heute eine neue Android-Version in den Playstore geladen. Unterstützt werden Androiden ab SDK 23/ 6.x / Marshmallow. Getestet habe ich mich mit Android 6,7 und 8, auch mit den wirklich nervigen XPerias von Sony und einer GX80 und GH5. Die Verbindungsprobleme sollten nun gelöst sein.

Funktionalität habe ich nicht geändert, nur der gesamte Verbindungscode ist komplett neu. Nebenbei noch die Klatschschalter Funktion wieder zum Laufen gebracht. Das hässliche Logo hab ich durch ein noch hässlicheres ersetzt 😉- also nicht wundern.

Lasst mich wissen ob es nun besser geht und vor allem wenn es nicht geht,

gruß

Holger

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...