Jump to content

Instagram


Guest User73706
 Share

Recommended Posts

Guest User73706

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

wer von Euch hat einen Instagram Account und welche Art von Fotos zeigt ihr dort?

Hier mein Profil.

 

https://instagram.com/flori_anz_enk

 

https://instagram.com/florianzenkphotography

 

 

Hauptsächlich zeige ich hier meine privaten Arbeiten im Bereich Symmetrie, Architektur, Street, Urban Fragments, Städte, Natur und Minimalismus. Manchmal streue ich hier auch das ein oder andere professionelle Bild im Bereich Portrait und Hochzeiten ein. Die Fotos hier entstehen zu 70% mit dem iPhone und 30% mit der a7 oder a7s mit Festbrennweiten zwischen 21 und 85 mm.

 

Instagram hat mich mit vielen Fotografen in der ganzen Welt in Kontakf gebracht und auch persönlichen Ausstausch und Treffen ermöglicht. Ich mag es sehr gerne und finde dort viel Inspiration und gute Kontakte.

 

Würde mich freuen, hier noch mehr über Accounts und Eure Motivation bzw. Arbeiten zu erfahren.

 

Ich bin gespannt!

Edited by ThreeD
Link to post
Share on other sites

Was für Vorzüge hat Instagram denn gegenüber Flickr?

Ganz einfach: die Community.

 

 

In Flickr möchte ich meine Bilder so vielen Leuten wie möglich präsentieren. Deshalb gibt es ja auch so Sachen wie Explored. Es geht um das Bild an sich, weshalb auch eine hohe Auflösung zur Verfügung steht.

 

Instagram ist ein soziales Netzwerk, in das ich vor allem meine engsten Freunde einbinde, um Details aus Beinen Leben zu teilen. Die technisches Qualität der Bilder spielt keine so große Rolle, eher deren Story und Message. Deshalb wird hier auch heftig komprimiert. Instagram nutze ich außerdem nicht nur zur Präsentation, sondern auch als Input und anderer Kanäle, für die ich mich interessiere (z.B. Fitness, Reisen, Sport, Architektur).

 

Für mich ist beides etwas komplett unterschiedlich, obwohl ich beides für meine Fotografien verwende.

Keiner meiner Freunde nutzt übrigens Flickr, aber dafür fast alle Insta.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Instagram gehört zum Facebook Konzern, der dort hauptsächlich (wie bei Whatsapp und Facebook selbst) das Ziel verfolgt, durch den Aufbau einer sog. "Community" Werbeeinnahmen zu generieren. Dabei sind die dort geposteten Schnappschüsse und Videos häufig durch sogenannte Sticker und Filter verfremdet und erreichen lang nicht die qualitative Schöpfungshöhe herkömmlicher Hobbyfotografie. Also, ich wüsste nicht, was ich dort soll. Ladet euch einfach mal die Instagram-App und schaut euch die im Hundertstelsekundentakt eingehenden Bilder eine Weile an. Das ist nicht Kunst, das ist Kitsch, das kann weg. 

 

 

That's what 8 million followers on instagram looks like

 

hUA7rwf.gif

Edited by Mattis
Link to post
Share on other sites

Sehe ich überhaupt nicht so. Für Flickr muss ich extra eine eigene Yahoo-Mail generieren, ist das besser?

 

Bzgl. Werbung auf Insta: War zwischenzeitlich mal penetrant, aber seit Wochen bekomme ich keine einzige mehr angezeigt.

 

Auf Instagram tummeln sich sehr viele sehr gute Fotografen.

Leute, denen ich z.B. folge: Paul Ripke, André Josselin, Rishad Daroowala, Natalie Wall, Christian Korn, AesthetNik

 

Gibt natürlich auch viel Scheiß, aber das ist ja eben der Unterschied: Wenn ich allen meinen Freunden etwas lustiges zeigen möchte oder, dass ich z.B. gerade im Urlaub bin, dann poste ich eben ein Bild davon auf Instagram. Das sehen dann ja sowieso nur meine Freunde. So etwas würde ich z.B. auf Facebook nie machen, da sind mir die Leute zu belanglos.

Die Filter bieten eine praktische und schnelle Möglichkeit, um Fotos aufzuwerten. Es muss sich ja nicht jeder eine Lightroom-Lizenz kaufen oder sich in ein Open-Source-Programm reinfrickeln. Ich nutze ein paar Regler auch ganz gerne vor dem Hochladen, um das Bild noch etwas aufzupeppen, obwohl ich es schon als Raw entwickelt habe. Gibt hier natürlich gute und schlechte Ergebnisse - wie überall.

 

Und dein besagtes Video finde ich übrigens höchst amüsant. :D

Was glaubst du wie es bei DigitalRev TV oder bei Ben Jaworsky aussieht, wenn die vergessen würden ihre Push-Benachrichtigungen zu deaktivieren? ;)

 

Aber nun gut, wenn das für dich Kitsch ist...

Link to post
Share on other sites

Guest User73706

Ich glaube diese Vorurteile gegenüber Instagram kommen von Leuten, die sich wenig bis gar nicht damit beschäftigt haben. Dort tummeln sich nicht ein paar gute Fotografen, sondern alle. Von Peter Lindberg, Mario Testino hinzu Gabe McClintock u d Jonas Peterson. Dazu kommen etliche Fotografen die einfach fantastisch sind und ihre Arbeit nur über Insta präsentieren. Und wenn man möchte, kann man sein Feed nur auf Fotografie ausrichten und kann den ganzen Gossip, Pop und Modekram weglassen.

 

Ich habe das ganze Thema auch immer verurteilt weil ich dachte, dass es da nur Schrott gibt, aber eben festgestellt, dass dort die Creme de la Creme vertreten ist. Es funktioniert einfach auch viel besser als Flickr.

 

Am besten mal ausprobieren und dann urteilen und jetzt her mit weiteren Profilen. :)

Link to post
Share on other sites

Guest User73706

Ich hab auf beiden einen einen sehr passiven Account. Was ist bei Flickr schlechter?

Feed, Userschaft, Verschlagwortung/Tagging, Aktualität, Finden von interessanten Inhalten und Fotografen

Link to post
Share on other sites

Feed, Userschaft, Verschlagwortung/Tagging, Aktualität, Finden von interessanten Inhalten und Fotografen

# hashtag, oder?

Muss man glaube ich vor jedes wort der Bildbeschreibung stellen, damit das Wort bzw. Bild unter diesem Wort in der Suchmaschine indiziert wird.

 

Kenne mich dort noch nicht gut aus, kann man da fürs gefunden werden noch mehr tun?

Link to post
Share on other sites

#picoftheday #followme #instagramers #pleasefollowme #followmefollowyou

 

Na klar sind die Fotografen dort alle, sie wollen ja auch ALLE erreichen.

 

Btw. Feed, Userschaft, Tagging etc. Habe ich woanders auch und dazu auch “große“ Fotos, das ist mir wichtiger als komprimierte Masse.

 

Insta nutze ich auch aber sicher nicht als Flickr Ersatz o.ä.

Link to post
Share on other sites

Guest User73706

# hashtag, oder?

Muss man glaube ich vor jedes wort der Bildbeschreibung stellen, damit das Wort bzw. Bild unter diesem Wort in der Suchmaschine indiziert wird.

 

Kenne mich dort noch nicht gut aus, kann man da fürs gefunden werden noch mehr tun?

 

das thema hashtagging ist recht komplex, google hilft da ganz gut. es kommt natürlich immer darauf an, für was Du gefunden werden möchtest. ansonsten hilft es anfangs beschreibend welche art der fotografie (blackandwhite, bnw, bw oder ähnliches) und welches thema (architecture, architectureporn, archilovers) man abbgebildet hat, dann finden einen die leute mit ähnlichem interesse oder gebiet. in einem weiteren schritt kommen die instacommunities dazu wie bspw. instagood, folkgood, vscogood, vsco etc.

 

einfach mal anfangen und ausprobieren und noch besser schauen was die anderen, die man folgt und mag benutzen.

 

bildgröße bei instagram ist aktuell 1080 x 1080 bei quadratformaten bei quer und hochformaten muss ich das maximum nochmal nachsehen. es ist wie gesagt für mobile platformen gemacht und funktioniert als app. wenn das stört, der wird es wohl nicht mögen. wer darüber hingwesieht kann viel großartiges entdecken und belohnt weren mit fotografen die nur auf insta bekannt sind und krasses zeug posten (street, architecture, landschaft).

Link to post
Share on other sites

Instagram mit Flickr zu vergleichen, ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Instagram ist für mich die bessere Community-Platform, sozusagen das Facebook der Bilder, ohne das hier viel Textmissbrauch betrieben wir. Ich nutze beide. Flickr ist für mich die Möglichkeit, meine Bilder in hoher Qualität nicht nur anderen zur Verfügung zu stellen, sondern sie auch zu sichern. Das funktioniert mit Instagram nicht.

 

https://www.instagram.com/dietmar.schubert/

 

 

Link to post
Share on other sites

Guest User73706

Instagram mit Flickr zu vergleichen, ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Instagram ist für mich die bessere Community-Platform, sozusagen das Facebook der Bilder, ohne das hier viel Textmissbrauch betrieben wir. Ich nutze beide. Flickr ist für mich die Möglichkeit, meine Bilder in hoher Qualität nicht nur anderen zur Verfügung zu stellen, sondern sie auch zu sichern. Das funktioniert mit Instagram nicht.

 

https://www.instagram.com/dietmar.schubert/

 

Mache ich genauso. :)

Link to post
Share on other sites

Also ich finde insta nach den ersten Schritten ganz gut. Leider scheint man Bilder selbst vor dem upload skalieren müssen. Die original insta app verkleinert Hochformatfotos nicht einwandfrei, sondern schneidet oben oder unten ein Stück ab. Das ist schade.

Was ich noch rauskriegen muss ist, wie man von großen Themenaccounts gefeatured wird. Das scheint viele Abbos zu bringen, die auch thematisch passen.

 

Und dann gibt es noch die accounts, die unter meine Bilder posten und 10.000 oder 100.000 followers versprechen. Geht man dann auf diese user gibts links auf websites mit weiteren infos.

Hast Du das schon mal genutzt?

Link to post
Share on other sites

Angefangen habe ich mit Instagram, kurz nachdem es auf Android verfügbar war. Erst fand ich es auch noch ganz witzig, Bilder auszusuchen, die in mäßiger Qualität und 1:1 Seitenverhältnis gut aussehen. Im Laufe der Zeit sind mir aber die endlosen Selfies meiner Bekannten und die aufdringliche Werbung und die Abzock-Versuche dermaßen auf den Geist gegangen, dass ich vor gut 1/2 Jahr erst alle Bilder und dann den Account gelöscht habe. Instagram habe ich seitdem nie vermisst.

Link to post
Share on other sites

@mcreloaded

Das mit den Hochformatfotos ist mir noch nicht aufgefallen.

Mit dem Featuren habe ich mich noch gar nicht beschäftigt, aber das hatte ich auch mal vor.

Und auf die Lockangebote für mehr Follower würde ich auf keinen Fall eingehen, das ist sehr suspekt.

 

 

@ulist

Entschuldige bitte, aber dann liegt der Fehler nicht im Programm, sondern bei dir. Denn wem du folgst und wem nicht, hast allein du in der Hand. Ist ja nicht so, als ob Instagram dir das vorschreibt - und Freunde kann man auch entfollowen.

Aber jedem das Seine natürlich. :)

Link to post
Share on other sites

Ich bin auch auf Instagram vertreten. Bis vor ein, zwei Wochen habe ich da nur Smartphone-Bilder hochgeladen. Nach dem Wiedereinstieg ins Hobby Fotografie sind es seither und zukünftig vermehrt Bidler, die ich mit meiner OMD geschossen habe. 

 

@incamper

 

Werde euch zweien (@florianzenkphoto und @bjoern.hoffmann.photography) gleich folgen :-)

 

Cheers, Paddy

Link to post
Share on other sites

@Basteloz

Du hast natürlich recht, der Selfie-Plage kann man durch entfollowern entgehen, aber ich hatte bis zuletzt die Hoffnung, dass bei meinen Bekannten doch noch etwas Interessantes zu sehen gewesen wäre.

Der Werbung kann man aber nicht entgehen und am Schluss hatte ich jeden Tag mindestens zwei Nachrichten, über tolle Gutscheine und ähnlichen Unsinn. Das war dann der Punkt, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Link to post
Share on other sites

Der Thread hat mich motiviert die App mal wieder anzuwerfen. Die Bedienung der (Windows-Phone)-App fällt mir etwas schwer. Habe jetzt aus Versehen Fotos durch Doppeltippen geliked. Was bedeutet denn das Sternsymbol neben dem Haussymbol oben in der Reihe. 

 

Wie ich gerade sehe sind die Hash-Tags anscheinend wichtig - ohne Hashtag kein Like aber mit schon. Sich passende englische Worte auszudenken ist etwas anstrengend. Naja mal schauen. immerhin fallen auf dem Smartphone die technischen Fehler nicht so sehr auf - im Gegensatz zur PC-Ansicht. 

 

https://www.instagram.com/berlinogram/

 

 

Die vielen Selfies der schönen Frauen sind doch ganz schön anzusehen. Muss man sich ja nicht ansehen wenn man nicht mag. 

Edited by Berlinia
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...