Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Mir ist neulich eine Frage bezüglich Schwarz/Weiß Fotos durch den Kopf geschossen:

 

Ist es eigentlich besser mit der Kamera direkt in Schwarz weiß zu fotografieren oder sollte man immer in Farbe Fotografieren, um dann später in Lightroom, Capture One, oder irgendeiner anderen Software ein Schwarz/Weiß Bild aus dem farbigen zu erstellen?

 

Natürlich ist mir klar, dass ich bei einer nachträglichen Umwandlung und Schwarz/Weiß den Vorteil habe, dass ich es auch noch in Farbe habe.

 

Aber ich fragte mich eben ob es Qualitätsunterschiede (merkliche) gibt ??

 

 

 

Ich freue mich auf eure Antworten!!!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mehr rausholen lässt sich üblicherweise, wenn man nachträglich die RAW-Datei in s/w umwandelt. Ein ganz paar grundlegende Dinge kannst du dir ja hier mal anlesen:

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/bildbearbeitung-mit-lightroom-so-entwickeln-sie-knackige-schwarzweiss-fotos-a-910281.html

 

Aber es kommt darauf an, was man möchte. Es gibt bestimmte kamerainterne Profile, die man nur schwer mit Software nachahmen kann. Da das aber ja scheinbar eine Frage bezogen auf Sony-Kameras ist, kann ich dazu nichts sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich Fotografiere fast alle meine SW Fotos direkt in SW. Und hier meistens mit Hochkontrast Monochrom.

 

Qualitätsunterschiede gibt es eigentlich nicht, außer das Du direkt beim Fotografieren SW siehst, was ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist!

 

Wie Nightstalker geschrieben hat kann man natürlich auch SW einstellen und RAW fotografieren, aber ich z.B. brauche kein RAW, für SW Fotos schon garnicht.

Die Methode funktioniert auch nicht mit dem Hochkontrast Monochrom Modus, welcher mir ohnehin am liebsten ist.

 

Daher kommt bei mir SW direkt aus der Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ganze ist sehr geschmacksabhängig und hängt auch von der verwendeten Kamera ab. Mir z.B. ist Hochkontrast Monochrom meistens zu übertrieben. Meine alte Panasonic LX3 aber hat z.B. eine sehr schöne und fein einstellbare interne S/W-Umwandlung, auch die GH2 war da nicht übel. Am vielseitigsten und sichersten ist die Vorgehensweise von Nightstalker, man hat mehr Möglichkeiten, die Kontraste bzw. Grauwerte zu steuern, wie bei einem Schwarzweißfilm mit Farbfiltern.

 

S/W direkt aus der Kamera kann aber aus anderem Grund einen eigenen Reiz haben: Man fotografiert mehr wie mit Film, ohne nachträglich noch viel zu bearbeiten.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

S/W direkt aus der Kamera kann aber aus anderem Grund einen eigenen Reiz haben: Man fotografiert mehr wie mit Film, ohne nachträglich noch viel zu bearbeiten.

 

Dem muss ich so zustimmen. Zu Analogzeiten hat man sich sehr viel mehr Gedanken über ein Bild gemacht, bevor man ausgelöst hat. Heute wird fotografiert, die Gedanken ob man den richtigen Ausschnitt getroffen hat und ob und warum das Bild vielleicht in s/w mehr Aussagekraft hat, werden oft erst am PC gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By CEHorst
      Verkaufe neues 12-32mm Zoom Objektiv aus GX80 Kamera Kit. Gekauft am 15.9.2018 bei Saturn.
      Kopie der Rechnung wegen der Garantie wird beigelegt.
       
    • By somo
      Hallo liebe Leute,

      ich habe mir überlegt hier einen Sammelthread für Apps anzulegen, in dem jeder seine meist genutzten Apps und Programme vorstellen kann. Dabei ist es unerheblich ob es Desktop- oder Handyanwendungen sind - lediglich mit Fotografie sollte es in irgendeiner Weise zu tun haben. Gerne könnt ihr hier auch Programme für Bildbearbeitung, Stacking usw. vorstellen.

      Da ich gerade relativ viel Zeit auf der Arbeit verbringe und dadurch verhältnismäßig wenig Zeit für die Fotografie übrig habe, ist es für mich umso wichtiger meine Zeiten für das Hobby genau planen zu können. Somit kann ich meine Gleittage usw. perfekt nutzen. Ich möchte euch nun meine drei meistgenutzten Handyanwendungen vorstellen, welche mir hierbei helfen. Diese drei Apps nutze ich momentan im Zusammenspiel:

      PhotoPills Foto-Assistent
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
      PhotoPills ist eine ziemlich umfangreiche App, die mit vielen verschiedenen Funktionen daherkommt.
      Der Fokus liegt dabei in der Planung von Aufnahmen unter Berücksichtigung von Sonne, Mond und Sternen (klingt komisch, ist aber so).
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
      Die App kann man sich in etwa wie GoogleMaps vorstellen, nur dass der Stand der Sonne und des Mondes zum errechneten Zeitpunkt am geplanten Standort angezeigt wird.  
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
      Mit Hilfe von Augmentet Reality Funktionen kann man sich vor Ort anzeigen lassen, auf welcher Bahn  die Sonne und der Mond wandern, wo sich gerade die Milchstraße befindet usw.
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
      Interessante Spots kann man sich unter Points Of Interests speichern und auf einer Übersichtskarte anzeigen lassen. Für mich zum Beispiel für meine Ansitzfotografie eine sehr spannende Sache.
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 
      Zusätzlich hat PhotoPills noch eine Vielzahl an Tools mit denen man die Belichtungszeit für Sterne, DOF und einiges mehr berechnen kann.

      Diese Vielzahl an kleinen Helfern machen PhotoPills für mich zu einer der wichtigsten Apps für meine Planungen. Es hilft mir im Vorfeld abzuschätzen wo ich in etwa stehen muss um einen Sonnenaufgang oder -untergang zu fotografieren, wo und wann ich mit dem schönsten Seitenlicht rechnen kann usw.

      Mit 11,- € ist es nicht gerade eine günstige App, der Nutzen aus der Vielzahl an Möglichkeiten macht es für mich aber zu einer der sinnvollsten Handyanwendungen für die Fotografie.

      Weitere Infos zu der App findet ihr auf der Seite:
      https://www.photopills.com/
    • By Alexnder Tripolski
      Marienkäfer (Coccinellidae) sind eine weltweit verbreitete Familie halbkugeliger, flugfähiger Käfer, deren Deckflügel meist eine unterschiedliche Anzahl von auffälligen Punkten aufweisen. Viele Arten ernähren sich von Blatt- und Schildläusen.
      Die Marienkäfer sind bei der Bevölkerung beliebt und tragen die unterschiedlichsten Namen in der jeweiligen lokalen Umgangssprache. Die Beliebtheit begründet sich unter anderem darin, dass sie im Gartenbau und der Landwirtschaft nützlich sind, da sie allein in ihrer Larvenzeit je nach Art bis zu 3000 Pflanzenläuse oder Spinnmilben fressen. Sie sind in ihrem Aussehen variabel, was ihre Bestimmung erschwert. Dieselbe Art kann in dutzenden Mustervarianten auftreten. Manche, wie etwa der Luzerne-Marienkäfer, erreichen sogar über 4000 gezählte Varianten. Früher wurden diese Varianten innerhalb derselben Art mit eigenen Namen belegt, beispielsweise beim Zweipunkt-Marienkäfer (Adalia bipunctata) mit über 150 Bezeichnungen, die allerdings heute nicht mehr verwendet werden und wissenschaftlich bedeutungslos sind. Bei manchen Untergruppen – etwa innerhalb der Tribus Scymnini – kann eine Bestimmung schwierig sein und zuverlässig nur aufgrund einer Untersuchung der Genitalorgane erfolgen. Neben den Genitalien sind die Kopfkapsel, der Kopfschild und die Fühleransätze oft zuverlässige Unterscheidungsmerkmale ähnlicher Arten.
    • By Fraja
      Da ich ausschliesslich in RAW fotografiere, ist es für mich unerlässlich die Fotos manuell aufzubereiten ( LR/PS ). Das gehört für mich einfach zur Fotografie dazu und macht mir persönlich auch Spass, da ich hier auch kreativ sein kann und Fotos nach meinem Geschmack gestalten kann. Neben dem Bildausschnitt und Geraderücken, mit dem ich meist anfange, gibt es unzählige Möglichkeiten das Bild so aufzuwerten, damit aus einem langweiligen Landschaftsfoto, welches man normalerweise gleich wieder löschen würde, doch noch ein interessantes Ergebnis rauszuholen. Ich hänge hier mal ein paar Beispiele an und würde mich freuen, wenn hier von euch auch so ein paar Vorher-Nachher Exemplare zur Schau gestellt werden. Bin sehr gespannt.
       
      Beispiel1 :  Baum im Schatten, Himmel nur Grau in Grau :-/

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.v-n-tree by Frank Jankowiak  
      Beispiel2 : Langweiliges, trostloses Wiesenfeld vor grauem Himmel:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.tal1 by Frank Jankowiak  
      Beispiel3: trister Feldweg:

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.tree2 by Frank Jankowiak
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!