Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Abend!

 

ich hoffe, es ist nicht unsittlich, sich nicht erst im Vorstellungsfred vorzustellen, aber bei sowas weiß ich immer gar nicht recht, was ich sagen soll

 

Für mich ist das System E-Mount nach 1,5 Jahren immer noch eine Umstellung nach der DSLR Zeit (mit Canon), so ist es nun auch langsam an der Zeit, das Forum zu wechseln...

 

Nach einigen Wochen des Googlens und Verkaufsseiten durchstöbern, landete ich nun hier und habe auch über die Suchfunktion nicht gefunden, wonach ich suche. Folgendes möchte ich: Tierfotografie mit der Sony alpha 7s. Das tat ich bisher mit meinerm Canon 100-400 inklusive Stabi, jedoch ohne Autofokus. Ich möchte das System nun endgültig umstellen und suche daher eine Alternative MIT AF + Stabi.

 

Ich fand das 150-600mm Tamron und das 50-500mm Sigma zu verwenden mit Adapter. Hier stellt sich mir die Frage, ob AF und Stabi unterstützt werden. Das Tamron scheint keinen Stabi für Sony zu beinhalten??

 

Alternativ kämen mehr Linsen in Frage mit einem Extender/Telekonverter, aber auch hier scheine ich zu blöd zum Googlen zu sein, denn ich finde keinen Extender für E-Mount.

 

Hat einer von Euch Erfahrung mit einer funktionierenden 7s + Extender/Adapter + Telezoom Lösung?

 

Tiere in der Natur sind schnell weg und somit fällt die Stativlösung für mich als dauerhafter Zustand flach...

 

 

Danke und viele liebe Grüße

Steffi

 

p.s.: Wenn das ähnlich hier schon mal diskutiert wurde, könnt Ihr mir auch gerne Links schicken, ich selbst fand wie gesagt nichts brauchbares

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand das 150-600mm Tamron und das 50-500mm Sigma zu verwenden mit Adapter. Hier stellt sich mir die Frage, ob AF und Stabi unterstützt werden. Das Tamron scheint keinen Stabi für Sony zu beinhalten??

AF wird sicher unterstützt mit dem LA-EA4 Adapter (mit teildurchlässigem Spiegel). Der Stabi soll angeblich beim Sigma in der A-Mount Version funktionieren. Mit diesen langen Brennweiten ist ja aber eh ein Stativ Pflicht. Auch der Stabi wirkt keine Wunder. Der Extender/Telekonverter müsste auch A-Mount sein. Für E-Mount gibt es nichts. Nützt dir ja auch nichts da es auch keine langen Teles für E-Mount gibt.

 

Die zweite Generation der A7 Reihe wäre vermutlich mit dem Sensorstabi besser geeignet. Generell finde ich jedoch, dass es für Tierfotografie geeignetere Kameras gibt als die A7 Reihe (DSLR). Ich werde mir die A7II zulegen. Evtl. dazu später für Vogelfotografie das Tamron 150-600. Aber das weiss ich noch nicht.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Octane,

 

danke für Deinen schnellen Rat! Leider bin ich beim nächsten Projekt auf einem Boot und möchte Wale und Adler fotografieren. Das ging mit der Canon und 400mm ohne weiteres ohne Stativ (leider hängt der AF nun extrem oft und somit fällt die Option 2 Kameras mitnehmen flach).

 

Ok, das mit dem Extender war ein Denkfehler, danke fürs Aufklären. Sehr schade.

 

Was meinst Du aber mit: "...Tierfotografie geeignetere Kameras gibt als die A7 Reihe (DSLR). Ich werde mir die A7II zulegen"?

 

Meinst Du, statt 7er Reihe eine DSLR zur Tierfotografie? Weshalb schaffst Du Dir denn eine A7ii an, wenn Du auch Tiere fotografieren willst? Vögel mit Stativ fällt mir schwer. Da nach zu ziehen und zu fokussieren, bis dahin sind die bei mir weg.

 

Ich habe die Kamera vorwiegend für Low Light Aufnahmen, bin jedoch von der Abbildung bei Tag auch sehr begeistert, daher hab ich eigentlich keine Lust auf 2 Systeme. Schleppe so schon auf Reisen 15kg + mit. :-(

 

LG

Steffi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Octane,

danke für Deinen schnellen Rat! Leider bin ich beim nächsten Projekt auf einem Boot und möchte Wale und Adler fotografieren. Das ging mit der Canon und 400mm ohne weiteres ohne Stativ (leider hängt der AF nun extrem oft und somit fällt die Option 2 Kameras mitnehmen flach).

 

Dazu sind aber die Kameras der A7-Reihe denkbar ungeeignet!

 

Bei allen Objektiven dieser Größenordnung besteht nicht nur die Gefahr, sondern absolute Sicherheit, daß sich wegen der Bajonett-Schwäche oberhalb zwischen Objektiv und Kamera-Bajonett ein Spalt bildet, der zum einen zu massiven Dezentrierungen führt, andererseits auch das Eindringen von Feuchtigkeit ermöglicht (in diesem Falle Salzwasser).

 

Ich kann darum nur den Rat geben: Finger weg...!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was meinst Du aber mit: "...Tierfotografie geeignetere Kameras gibt als die A7 Reihe (DSLR). Ich werde mir die A7II zulegen"?

Tierfotografie mache ich höchstens so nebenbei. Selbst das ist noch nicht sicher. In erster Linie kaufe ich mir die A7II für Altglas und besserer Lowlightperformance. Altglas ist schon vorhanden.

 

 

Meinst Du, statt 7er Reihe eine DSLR zur Tierfotografie?

Ja. Meiner Meinung nach die beste Lösung wenn man hauptsächlich Tiere fotografieren will. Die eierlegende Wollmilchsau gibts leider (noch) nicht.

 

 

Weshalb schaffst Du Dir denn eine A7ii an, wenn Du auch Tiere fotografieren willst? Vögel mit Stativ fällt mir schwer. Da nach zu ziehen und zu fokussieren, bis dahin sind die bei mir weg.?

Für gelegentliche Fotojagd im Vogelschutzgebiet vor meiner Haustüre muss es reichen. Aber optimal ist das nicht.

 

Ich habe die Kamera vorwiegend für Low Light Aufnahmen, bin jedoch von der Abbildung bei Tag auch sehr begeistert, daher hab ich eigentlich keine Lust auf 2 Systeme. Schleppe so schon auf Reisen 15kg + mit. :-(

Geht mir gleich. Habe auch keine Lust auf zwei Systeme.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei allen Objektiven dieser Größenordnung besteht nicht nur die Gefahr, sondern absolute Sicherheit, daß sich wegen der Bajonett-Schwäche oberhalb zwischen Objektiv und Kamera-Bajonett ein Spalt bildet, der zum einen zu massiven Dezentrierungen führt, andererseits auch das Eindringen von Feuchtigkeit ermöglicht (in diesem Falle Salzwasser).

Das gilt meines Wissens nur für die A7. Bei der zweiten Generation und auch der A7S wurde eine stabileres Bajonett verbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@Montan - danke für den Hinweis. Ich schaue mir mal das Gewicht an, welches da dann statt das 100-400 hängt - das wiegt auch ne Menge, aber da ich die Kamera so nicht halten kann, unterstütze ich die Gesamte Kombi immer mit einem Arm am Objektiv, ggf. ging es daher bisher zumindest super. Auf und am Meer kommt das Ganze immer in eine Plastiktüte - Salzwasser ist die Hölle und die Gischt kommt in die kleinsten Winkel. Auch das ist erprobt.

 

@Octane - welches Telezoom wirst Du nutzen? Ein Altglas?

 

Hauptsächlich hab ich wie gesagt Low Light Situationen auf dem Schirm, Tiere ergeben sich jedoch oft "nebenbei" und sind ein schöner Nebeneffekt bei Reisen in den Norden zwecks Polarlichtjagd.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der A7s gibt es keine Bajonettprobleme mehr. Mal davon abgesehen ist das System sicherlich nicht das bestgeeignete für Wildlife, aber es gab mal einen Bericht von Michael Reichmann, der mit der A7II, dem LAEA4 und dem Tamron 150-600 in der Antarktis unterwegs war. Die Ergebnisse waren wohl auch für ihn überzeugend. Es geht also, wenn man mit langsamerem AF leben kann als es eine DSLR bieten würde.

 

Grüße,

 

@mo

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Octane - welches Telezoom wirst Du nutzen? Ein Altglas?

Nein kein Altglas. So lange Altgläser sind kaum zu finden (natürlich schaue ich mich da immer mal um) und wenn dann zu Preisen mit denen man auch ein neues langes Telezoom kaufen könnte. Vermutlich wird es das Tamron 150-600 werden. Das ist vergleichsweise günstig und für A-Mount erhältlich. Es würde dann mit dem LA-EA4 betrieben. Und an der A7II gäbs dann auch einen Stabi. Wie gut der Sensorstabi der A7II mit einem so langen Zoom funktioniert ist eine andere Frage. Aber vermutlich wird das eh mindestens mit einem Einbeinstativ betrieben. Freihand kann ich mir mit 600 mm nicht vorstellen.

 

Hauptsächlich hab ich wie gesagt Low Light Situationen auf dem Schirm, Tiere ergeben sich jedoch oft "nebenbei" und sind ein schöner Nebeneffekt bei Reisen in den Norden zwecks Polarlichtjagd.

Dafür ist die A7S natürlich perfekt. Zweitgehäuse mit Sensorstabi ist kein Thema? Mit nur einer Kamera würde ich persönlich nicht mehr auf Reisen gehen. Backup muss sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, nicht alle und es gibt da auch Unterschiede je nach Kamera.

Der LAEA4 ist von Sony speziell für die Adaptierung von Sony A-Bajonett auf Sony E-Bajonett. Der hat einen eingebauten eigenen Fokus mithilfe eines teildurchlässigen Spiegels, der ca. 1/3 Blende Licht klaut (was bei der A7S aber ja nicht wirklich stört). Die Fokussierung ist nicht schnell im Sinne von "DSLR-schnell" aber mein Tamron 70-300 USD fokussiert damit in unter einer Sekunde.

Das doofe ist, dass Tamron bei den Objektiven mit A-Mount den Objektivstabi weglässt. Du hast damit eine unstabiliserte 600mm-Keule, die voll ausgefahren im Sucher mal so richtig wackeln wird. An der A7II wäre das wiederum kein Problem, da die einen internen Stabi hat.

Es gäbe da noch das Sigma 150-500 mit internem Stabi für das A-Bajonett, da weiß ich aber nicht, wie die Qualität ist...

 

Insgesamt betrachtet gibt es mehr Nachteile bei diesen Zusammenstellungen (mit A7S), als wenn man sich eine gebrauchte Canon-DSLR (evtl. APSC) zum Tamron 150-600 für Canon (mit Stabi) holt. Dann bist du bei FF-konvertierten 900+ maximaler Brennweite und hast Stabi und eine Ersatz- bzw. Zweitkamera... Musst halt nur mehr schleppen ;-)

 

Grüße,

 

@mo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By tom313
      Biete hier einen 1,5x Telekonverter mit passendem Conversion Lens Adapter LA-DC58C mit angeschraubtem Stativring.  Natürlich in einwandfreiem Zustand. Kein Pilz oder sonstige Beeinträchtigungen der Linsen. Leider ohne passende Front-Deckel.

      Sehr gute Bildqualität hatte an der M3 mit dem 55-250 und an MFT mit dem Lumix 35-100 2,8 im Einsatz.

      Wird nur verkauft da ich die Objektive nicht mehr besitze.
      Wirklich ein tolles Teil, lässt sich mit Reduzierringen an vielen Objektiven nutzen. Canon-Qualität halt.
      Wird noch neu um die 150,- gehandelt.
      Hier als Set inklusive passendem Konverter, der auch schon alleine um die 65,- kostet, sowie Bajonettringadapter.

      Als Preis habe ich mir 86,- inkl. Dhl-Versand vorgestellt.

      Macht gerne auch einen Preisvorschlag.
      Das ist ein Privatangebot, ohne Gewährleistung oder Rücknahme meinerseits
      Der Televorsatz kann direkt (ohne Adapter) auf das Objektiv geschraubt werden (58mm Durchmesser)
    • By Rudireisen
      Guten Abend !
      Mit Adapeeer habe ich noch nie gearbeitet. Ich habe die Sony A6000 , und vielleicht auch mal die A7 Vollformat.
      Nun möchte ich an  der Sony  das Canon EF 200 mm F/2.8 L II USM  anbringen. ggf. später auch auf die A/III . Damit ich nichts falsches bestelle, bitte ich euch mir einen Hinweis zu geben, welcher Adapter es  gibt.
      Danke  Gruß  Rudi
       
       
    • By cosmovisione
      Hallo allerseits,
      ich habe ein (aktuelles) Canon EF 50mm F1.8 STM und eine (heißgeliebte) Sony A7S (1. Generation).
      Weiß jemand aus eigener Erfahrung, WELCHER all der erhältlichen EF-Sony-E-Autofokus-Adapter speziell an der Sony A7S besonders gut funktioniert? (--> Autofokus)
      Der Adapter ist nur für kleine und leichte Canon-Objektive gedacht (wie dem genannten), soll also keinerlei 2-Kilo-Klötze "tragen" können.
       
    • By Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich verkaufe hier mein Canon 70-200 F4 L USM Telezoom – Objektiv (ohne Bildstabilisator) mit einer durchgehenden Blende von F4 mit dem Metabones Mark IV Adapter von Canon Mount auf Sony E-Mount.
      Ich habe das Objektiv an meiner a6500 beim Wandern als Tele und für Portraits genutzt, und war immer sehr zufrieden. Bin allerdings jetzt wegen intensiver Landschaftsfotografie auf Vollformat umgestiegen und da meine A7RII mit dem Adpater leider nicht so einen schnellen Autofokus hat steht dieses hier zum Verkauf weil ich auf das Sony umsteigen will und auch filmen muss.
      Das Objektiv verfügt über eine hervorragende Schärfe schon bei Offenblende und zeichnet ein hervorragendes homogenes Bild. Zudem ist das Objektiv wie fast alle Objektive der Canon L Serie spritzwassergeschützt. Der Autofokus arbeitet an einer Canon Kamera schnell und präzise, an einer Sony Kamera mit dem Adapter langsamer aber zuverlässig.
      Mehr Infos zu diesem Objektiv findet Ihr hier:

      https://www.canon.de/lenses/ef-70-200mm-f-4l-usm-lens/
      Mehr Infos zum Adapter hier:
      https://www.metabones.com/products/details/MB-EF-E-BM4

      Bilder:
      https://www.flickr.com/groups/canon-l/pool/

      Das Objektiv ist in einem guten Zustand! Keine Kratzer auf der Linse, kein Fusseln, kein Staub, glasklare Front und Hinterlinse. Der Fokussierring läuft butterweich
      Die Blende ist komplett sauber und nicht verölt oder verharzt. Alles lässt sich sauber und vernünftig bedienen. Auch äußerlich ist das Objektiv aufgrund seltener Nutzung in einem sehr guten Zustand.

      Das Objektiv kommt mit Vor und Rückdeckel, sowie der Gegenlichtblende, sowie der Originalverpackung und der Stativschelle. Der Adapter hat die neuste Firmware und kommt mit Vor und Rückdeckel.
      Das Objektiv lässt sich an allen Canon Kameras, sowie mit dem Adapter an allen Sony E-Mount Kameras der A7 Serie und der der NEX-Serie, an der a5000, a5100, a6000, a6300 sowie der a6500 nutzen.
      Als Preis stelle ich mir 520€ inkl. Versand vor.

      Ansonsten das übliche, keine Rücknahme, kein Versand ins Ausland, nur ernst gemeintes Interesse.
      versicherter und gut gepolsterter Versand als Paket per DHL. Zahlung per Paypal, Überweisung oder Barzahlung bei Abholung.

      Bei Anfragen schreibt mich einfach an. 

      Alexander K.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy