Jump to content

Zeiss Loxia 21mm


Jstr
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Anbei meine ersten Versuche mit dem 21mm Loxia an einer A/r. Ich konnte das ding mal in Darmstadt kurz ausprobieren.

Gesamtansicht Crops untere rechte Ecke, obere linke Ecke und Mitte. Alles bei Blende 4.0 aus der Hand.

Mein erster Eindruck ein aussergewöhnliches Objektiv das allen E-mount Besitzern viel Freude bereiten könnte.

LG

Jürgen

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Übersicht

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Das 21er wird schon aufgrund seine Preises ein besonderer Leckerbissen sein.

 

Von der Größe her, passt das Objektiv sehr gut zu den Sony A7xx Kameras!

 

Wenn man bedenkt, dass es bei der Kompaktheit sogar noch ein Stück besser als das Milvus 21mm f/2.8 zu sein scheint, relativiert sich der Preis in meinen Augen stark. Ich habe kurz mir mir gerungen.. Die Vorstellung, ein UWW-Objektiv zu haben, das leicht abgeblendet bei Landschaftsaufnahmen mit dem 55mm f/1.8 mithalten kann hat mich dann aber zu sehr gereizt. Evtl. muss das FE 16-35mm f/4 dann gehen, auch wenn es dadurch nicht schlechter wird.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Das neue Loxia scheint erstaunlich gut für die kurze Brennweite 21mm. Darin sind sich alle einig, die es schon mal in den Fingern hatten. Und es liegt sogar noch unter der 500g Grenze.

 

Bei 1400€ Verkaufspreis sollte man sich aber schon sicher sein, dass man mit dem kurzen Weitwinkel auch genügend Motive findet.

Mir wäre das zuviel Geld für den seltenen Einsatz.

Link to post
Share on other sites

Mmmh, bei vielen der Beispiele hat der Tester die Blende f2.8 bei beiden Objektiven nicht nebeneinander abgebildet, sondern die f1.4 des Art noch dazwischen geklatscht. Wo er dann mal nur f2.8 bei beiden in den Ecken vergleicht, kommt der Verdacht auf, dass unterschiedlich fokussiert wurde. Schade, werden doch viel zu häufig Tests später wie unumstößliche Wahrheiten von Forum zu Forum weitergereicht.

 

Aber es schaut schon danach aus, dass man bei viel kleinerer Größe als bei dem SLR-Objektiv eine mindestens vergleichbare Bildqualität erreichen kann.

Link to post
Share on other sites

Ich habe eine playstation vom weihnachtlichen Kaufzettel gestrichen. Werden wohl viele so machen, solange Sony keine Garantielösung fürs Bajonet liefert. Auch logisch, dass man lieber sein Geld Zeiss als Sony gibt, wenn man ein Objektiv kauft. Da kann es schon passieren, dass Zeiss einen Lieferengpass hat.

 

 

;-) lol

Edited by m.c.reloaded
Link to post
Share on other sites

Ich habe eine playstation vom weihnachtlichen Kaufzettel gestrichen. Werden wohl viele so machen, solange Sony keine Garantielösung fürs Bajonet liefert.

 

Ich befürchte, Du bist der einzige der eine PS4 auf dem Wunschzettel hat und um die möglichen Probleme des Bajonett bei Sony-Kameras und um die Garantieprobleme weiß. ;)

Link to post
Share on other sites

Yonnix, da muss ich Dich aber fragen, was Du damals falsch gemacht hast!?

 

Wieso? Das war, als ich das 90er Makro getestet habe. Helge hat mich da auf die Idee gebracht, dass es an der Kamera liegen könnte. Diese ganze Dezentrierungs-Geschichte wurde aber von einigen nicht so ernst genommen, weil man bei einem Makro ja keine scharfen Ecken braucht.. :rolleyes:

Edited by Yonnix
Link to post
Share on other sites

Wieso? Das war, als ich das 90er Makro getestet habe. Helge hat mich da auf die Idee gebracht, dass es an der Kamera liegen könnte. Diese ganze Dezentrierungs-Geschichte wurde aber von einigen nicht so ernst genommen, weil man bei einem Makro ja keine scharfen Ecken braucht.. :rolleyes:

Da dachte ich mir noch, hoffentlich hört er auf zu testen, bevor was dauerhaft krumm bleibt. ;-)

 

Bajonett hin oder her, das Loxia 21 ist interessant, da mein Minolta AF 20/2,8 auf Sensor nicht wirklich gut ist.

Weiss jemand, ob die Loxia evtl. strammer am Bajonet sitzen als die Sony FE Objektive?

 

Auch die Mechanik mit klick und declick könnte mir gefallen. Hat bestimmt eine beruhigende Wirkung, damit herumzuspielen. lol

Link to post
Share on other sites

Bajonett hin oder her, das Loxia 21 ist interessant, da mein Minolta AF 20/2,8 auf Sensor nicht wirklich gut ist.

Weiss jemand, ob die Loxia evtl. strammer am Bajonet sitzen als die Sony FE Objektive?

 

Ja, sie sitzen strammer. Durch den Gummiring ist eine gewisse Vorspannung zwischen Objektiv und äußerem Bajonettring vorhanden.

Link to post
Share on other sites

Ein paar erste Schnappschüsse mit dem Schmuckstück. Sie sind zwar mit der A7RII aus der freien Hand fotografiert und zeigen damit noch nicht wirklich, was dieses Juwel leisten kann, aber sie geben schon eine Idee. Die Aufnahmen sind alle bei Offenblende f/2.8 gemacht, in Adobe Camera Raw wurde das Objektiv-Korrekturprofil für das Loxia 21 angewendet.

23057675753_dd13375fe5_h.jpg
Zeiss Loxia 2.8/21 @ f/2.8 on Sony A7RII - DSC08522

23316855629_6946134a81_h.jpg
Zeiss Loxia 2.8/21 @ f/2.8 on Sony A7RII - DSC08513

23316814149_6985bdcfd6_h.jpg
Zeiss Loxia 2.8/21 @ f/2.8 on Sony A7RII

(Bilder anklicken, um EXIF und volle Auflösungen aufzurufen - viel Spaß beim Pixelpeepen :) )

Edited by 3D-Kraft
Link to post
Share on other sites

Ein paar erste Schnappschüsse mit dem Schmuckstück. Sie sind zwar mit der A7RII aus der freien Hand fotografiert und zeigen damit noch nicht wirklich, was dieses Juwel leisten kann, aber sie geben schon eine Idee. Die Aufnahmen sind alle bei Offenblende f/2.8 gemacht, in Adobe Camera Raw wurde das Objektiv-Korrekturprofil für das Loxia 21 angewendet.

 

23057675753_dd13375fe5_h.jpg

Zeiss Loxia 2.8/21 @ f/2.8 on Sony A7RII - DSC08522

 

23316855629_6946134a81_h.jpg

Zeiss Loxia 2.8/21 @ f/2.8 on Sony A7RII - DSC08513

 

23316814149_6985bdcfd6_h.jpg

Zeiss Loxia 2.8/21 @ f/2.8 on Sony A7RII

 

(Bilder anklicken, um EXIF und volle Auflösungen aufzurufen - viel Spaß beim Pixelpeepen :) )

Vielen Dank. Das werde ich mir sicher noch zum 1635 dazu holen.

Link to post
Share on other sites

Vielversprechende Aufnahmen und das schon bei Offenblende mit diesem kompakten Objektiv. Tolle Leistung von Zeiss.

 

P.S.: Wie bei den bisherigen Loxia Objektiven werde ich wohl nach der Yolo ( You only live once) Methode verfahren und es mir im Frühjahr kaufen.

Edited by wpau
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...