Jump to content

Brauche Tipps und Infos als Entscheidungshilfe zur Sony a6000


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich bin noch ziemlich neu hier im Forum und auch mit der Fotografie befasse ich mich erst seit ca. einem Jahr intensiver. Im Moment stehe ich vor einem großen Kamerakauf-Dilemma, bei dem ich für eure Meinungen und Erfahrungen sehr dankbar wäre.

 

Begonnen habe ich vor einem Jahr mit der Bridgekamera Sony RX10 die mir im Fachgeschäft empfohlen wurde, weil ich einen guten Allrounder suchte und nur eine grobe Ahnung hatte was mir wichtig war.

Mit dieser Kamera habe ich bislang viel Spaß gehabt und schöne Bilder gemacht. Allerdings hat sich in diesem Jahr auch herauskristalisiert, wo meine fotografischen Schwerpunkte liegen und was mir an der RX10 fehlt.

 

Fotografische Schwerpunkte:

- Landschaftsbilder auf Reisen und Ausflügen

- Fotografieren verlassener Gebäude (innen oft schwierige Lichtverhältnisse)

- auch aber nicht ganz so oft: zahme Tiere wie mein Pferd oder Hamster (also keine scheuen Wildtiere, sondern Tiere an die ich nah genug herankomme)

 

Was mir an der RX10 fehlt:

- Weitwinkel unter 24 mm KB, grundsätzlich die Möglichkeit Objektive zu wechseln

- ein gewisses Plus an Bildqualität (besseres Rauschverhalten, weniger Schärfeabfall an den Bildrändern) -> im Prinzip einen größeren Sensor als 1 Zoll

- besserer Autofokus bei Schwachlicht

- Fernsteuerung über Smartphone (geht nur im Automatikmodus, nicht in PSAM) bzw über Funkfernsteuerung

 

Da ich die Kamera im Urlaub / bei Ausflügen den ganzen Tag tragen muss, soll das System nicht viel schwerer / größer sein als die RX10 (einsatzbereit knapp 900 Gramm).

 

Das "Problem":

 

Durch Zufall hatte ich kürzlich eine Sony a7II in der Hand. Das war so ein bißchen meine "Traumkamera", bis ich mich näher damit beschäftigt habe. Letztlich ist mir das Vollformat-System für meine Bedürfnisse und vor allem mein Können doch etwas zu teuer und etwas weniger Gewicht wäre mir auch lieber.

 

Logischer Schluß wäre also die a6000. Preis und Größe: super! Ich hab sie mir im Laden angeschaut und in die Hand genommen, aber Liebe auf den ersten Blick sieht leider anders aus.

Insgesamt wäre mein Herzenswunsch wohl so eine Art a7II aber im APS-C Format statt im Vollformat, aber die gibt es ja nun mal leider (noch???) nicht.

 

Nach einem langen Besuch im Fachgeschäft konnte ich folgende Marken für mich ausschließen: Olympus, Samsung, Fuji, Canon, Nikon

 

Entschieden habe ich mich letztlich für eine Panasonic GX8, zu der ich mir ein Olympus 7-14 F2,8 gegönnt habe. Faktoren für die Entscheidung waren:

- spritzwassergeschützter Body

- integrierter Bildstabilisator

- sogar 5 frei belegbare Programme

- liegt mir gut in der Hand (Größe, Gewicht, Anordnung der Bedienelemente)

- viele Interessante Features (bei denen ich aber noch nicht sagen kann wie entscheidend ich sie in der Praxis finden werde): Touchdisplay, neigbarer Sucher, drehbares Display, 4K Fotomodus

- sehr große Objektivauswahl

 

Was mir der der Sony a6000 besser gefallen hätte:

- integrierter Biltz (brauche ich sehr selten, dann ist es aber schön ihn zu haben)

- noch etwas größerer Sensor

- keine zusätzlichen Kosten für die weitere Nutzung von Capture One

- bekanntes, gewohntes Bedienkonzept / Menu

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Gestern war ich zum ersten Mal mit der GX8 unterwegs und ich war nicht wirklich glücklich mit ihr.

 

Klar fühlt sie sich noch fremder an als die gewohnte RX10, wobei ich mich mit den Einstellungen und dem Bedienkonzept schon ausgiebig beschäftigt habe. Daran lag es auch nicht. Aber irgendwie war sie einfach nicht "meine". Und auch die Betrachtung der Bilder am Computer gefällt mir nicht. Ja, natürlich ist die Randschärfe wie gewünscht besser und das "mehr" im WW ist auch fein. Aber irgendwie war es das auch schon. Es fehlt so völlig jegliches "wow"-Gefühl. Und dafür lohnt sich der Preis einfach nicht.

 

Nun ringe ich also mit mir, das ganze nagelneue Panasonic Geraffel wieder zu verkaufen und der a6000 eine Chance für die Liebe auf den zweiten Blick zu geben. Und falls doch noch irgendwann die a7000 kommt, wären die Objektive ja passig...

 

Dazu würde ich mich zum einen über eure Meinungen / Erfahrungen freuen und auch über Hinweise auf etwaige "Nachteile" der a6000 die ihr persönlich so empfindet.

 

Und ein paar konkrete Fragen hätte ich auch noch:

- Hat die a6000 die HDR-Funktion bei der sie drei Bilder aufnimmt und zu einem Fake-HDR JPG verrechnet?

- Hat sie eine elektronische Wasserwaage die in das Aufnahmemotiv eingeblendet werden kann?

- Wie weit können die automatischen Belichtungsreihen gepreizt werden? Kann sie z.B. 5 Bilder mit 2 EV?

- Gibt es eine Funkfernsteuerung mit der man eine Belichtungsreihe auslösen kann?

- Kann sie in PSAM per SmartphoneApp ferngesteuert werden? (Bei der RX10 geht das nervigerweise nur im Automatikmodus, aber nicht bei PSAM.)

 

Ich hoffe, das war jetzt nicht zu lang, aber ich brauch da echt eure Hilfe, bin gerade total unglücklich und verunsichert.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 75
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Was ist das denn für ein Ton, den Du Dir hier anmaßt? Mit Übertreibungen und unsinnigen Verallgemeinerungen disqualifizierst Du Dich sachlich, und mit der Rüpelei menschlich. Das ist eine Unverschämtheit gegenüber denen, die der Fragestellerin raten wollen, und auch unfair gegenüber dieser selbst, weil sieso  jedenfalls nicht die Informationen bekommt, die Ihr weiterhelfen könnten. Von Dir jedenfalls  am wenigsten.

Jawoll! Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Vorweg gesagt: Ich hab bei meinem ersten Beitrag das mit dem Wow-Gefühl recht unbedacht hingeschrieben, weil ich einfach nicht wußte wie ich das hätte besser benennen sollen. Und ich wollte den Beitrag nicht unnötig mit 10 Zeilen Gefühlsduselei zuschwallen. Nun hol ich aber doch mal etwas aus:   Was ich versucht habe auf den Punkt zu bringen, ist die Freude die mir das Fotografieren mit der RX10 (fast immer) gemacht

Ja, und insbesondere in diesem Beitrag https://www.systemkamera-forum.de/topic/112189-kamerasysteme-in-der-praxis-ihrer-nutzer/page-2?do=findComment&comment=1208762 (und den Folgenden) hat acahaya ein paar wirklich schöne "Wow!"-Bilder gezeigt. Sie arbeitet mit mft. Wenn jemandem diese Qualität an Bildern nicht genügt, sollte man konkreter werden in der Beschreibung, wo die technischen Grenzen liegen. Erst dann kann wirklich "beratend" geholfen werden.   Es gibt Systeme (z.B. D810, A7rII)

Posted Images

Wenn ein grösserer Dynamikbereich (-> insb. weniger ausgeblutete Lichter) und weniger

Noise ab ISO 800 ein, zumindest kleines, "wow" erzeugen können, dann : ja.

 

Ansonsten ist es (zumindest bei reiner Betrachtung der jpg-Resultate) nicht ganz leicht

gegen die RX10 ein ausgewachsenes "wow" hervorzurufen ...

Edited by Onkel Otto
Link to post
Share on other sites

Ich wollte mit meinem letzten Beitrag nicht unhöflich sein. Aber Du beschreibst mit keinem Wort, was Dir fehlt, um den Wow Effekt zu erreichen und zeigst auch keine Beispiele dazu.

 

Es gibt hier einen Thread mit Bildern zur GX8: https://www.systemkamera-forum.de/topic/112469-bilder-panasonic-gx8/

 

Schau ihn Dir an. Wenn Du dort nichts findest, was Dir von der Anmutung der Bilder gefällt, liegst Du bezogen auf Deine von außen schwer einschätzbaren Ansprüche vermutlich richtig.

Link to post
Share on other sites

Wie soll die Alpha 6000 ein "Wow Gefühl" auslösen wenn es die GX8 nicht kann?

 

- Hat die a6000 die HDR-Funktion bei der sie drei Bilder aufnimmt und zu einem Fake-HDR JPG verrechnet?

Ja aber nur im jpg Modus. Für mich uninteressant.

 

- Hat sie eine elektronische Wasserwaage die in das Aufnahmemotiv eingeblendet werden kann?

Nein. Ich vermisse sie auch nicht.

 

- Wie weit können die automatischen Belichtungsreihen gepreizt werden? Kann sie z.B. 5 Bilder mit 2 EV?

Was soll das bringen 5 Bilder mit 2 EV? Sie kann 5 Bilder mit 0.7 EV. Ansonsten 3 Bilder mit bis zu 3 EV.

 

Bis jetzt habe ich nur die Infrarotbedienung benutzt. Das Funkgedöns ist grundsätzlich abgeschaltet. Meine 6000 ist immer im Flugmodus.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Kaufentscheidung kann Dir keiner abnehmen, aber ich habe mit der A6000 meine

derzeitige Lieblingskamera gefunden und mein gesamtes A77 Equipment verkauft

und mir die zur Zeit besten Objektive zur A6000 gekauft und ich vermisse nix...im Gegenteil...

hier mein Schätzchen mit dem SEL 10-18F4 OSS:

 

 

 

aber das allerwichtigste sind die Bilder, die man mit dieser Kamera machen kann und

davon findest Du von mir und vielen anderen hier ausreichend Material.

Von meiner Seite ist das Preis/Leistungsverhältnis der A6000 in der Grundausstatung sensationell gut und ich habe

mit ihr riesen Spass...natürlich gibt man beim vervollständigen der Ausrüstung einiges an Geld aus, bei

mir waren es dann insgesamt ca. 5500 €, aber das hat man bei jedem System...

 

Gruß Foxy

 

 

Edited by foxy57
Link to post
Share on other sites

Danke für das schnelle Feedback.

 

Da der Satz mit dem Wow-Gefühl anscheinend am meisten ins Auge gestochen ist, leg ich da noch mal mit ein paar Infos nach:

Vielleicht habe ich das etwas doof formuliert. Ich erwarte jetzt kein "Wer wird Millionär" Glitterfeuerwerk wenn ich den Auslöser drücke. Aber ich hätte einen sichtbareren Unterschied zwischen den Fotos der Bridge und der Lumix erwartet / erhofft. Leider hab ich Dussel die RX10 gestern nicht zum direkten Vergleich mitgenommen. Aber ich hab mit ihr schon genug Bilder unter vergleichbaren Lichtbedingungen gemacht. Ich finde die Strukturen bei den Lumix Bildern bei minimaler ISO erschreckend matschig. Mag sein, dass meine Erwartungen schlicht und ergreifend zu hoch oder falsch waren.

Weiterhin gefällt mir die Farbgebung nicht. (Trotz verschiedener Einstellungen.) Gut, da kann man glaube ich nicht viel zu sagen, dass ist halt Geschmackssache.

 

 

Und Du glaubst wirklich, dass Dir mit einer A6000 oder anderen Kamera ein Wow Gefühl käme?

 

Ich hoffe es, weil ich denke, dass die beiden Sonys ähnlicher "ticken" also eine Sony und eine Lumix.

 

 

Wenn ein grösserer Dynamikbereich (-> insb. weniger ausgeblutete Lichter) und weniger

Noise ab ISO 800 ein, zumindest kleines, "wow" erzeugen können, dann : ja.

 

Das klingt definitiv gut.

 

 

Ansonsten ist es (zumindest bei reiner Betrachtung der jpg-Resultate) nicht ganz leicht

gegen die RX10 ein ausgewachsenes "wow" hervorzurufen ...

 

Das hilft mir weiter. Also muss ich wohl doch meine Erwartungen etwas nach unten korrigieren. Ich finde zwar auch, dass die RX10 schon echt schöne Bilder macht, aber ich dachte auch, dass da bei einem 1 Zoll Sensor nach oben schon noch Luft ist.

 

 

Ja aber nur im jpg Modus. Für mich uninteressant.

 

Für mich sehr interessant.

Auch dazu noch eine Erklärung: Meine Begeisterung gilt stärker dem Fotografieren als der Bildbearbeitung. Ich entscheide da je nach Motiv, ob es mir die Zeit wert ist, es liebevoll aus einem RAW zu entwickeln  oder ob es doch eher ein Erinnerungsfoto ist, dass bitte gerne mit geringem Aufwand meinen persönlichen Ansprüchen genügen soll. Da hat sicherjeder seine Einstellung zu und ich will das hier nicht endlos auswalzen. Fakt ist, mir ist die Funktion an der RX10 sehr lieb und teuer und die Fake-HDR JPGs aus der empfinde ich als qualitativ schlechter, was vielleicht mit der deutlich stärkeren Kompression zu tun hat.

 

 

Was soll das bringen 5 Bilder mit 2 EV? Sie kann 5 Bilder mit 0.7 EV. Ansonsten 3 Bilder mit bis zu 3 EV.

 

Grundmaterial für echtes HDR.

 

 

Bis jetzt habe ich nur die Infrarotbedienung benutzt.

 

Gut zu wissen, wäre mir am Ende glaube ich auch lieber als per Smartphone.

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich kenne mich bei Panasonic/Oly jetzt nicht genau aus, aber wenn du von matschigen Strukturen sprichst, frage ich mich, ob das vielleicht eher am Objektiv denn an der Kamera liegt. Auch stellt sich die Frage, ob es nicht schlicht an den Einstellungen lag. Versteh mich nicht falsch, ich will hier nicht sagen, dass es nicht an der Kamera liegt, aber bei Systemkameras gibt es so viele Dinge die gut aber auch schlecht laufen können und am Ende kommt dann ein Wow oder eben ein enttäuschend bei raus. Bevor du nun "vorschnell" die Kamera wechselst, würde ich einmal die Bilder samt Einstellungen herumzeigen und um Meinungen fragen. Auf eine Woche kommt es ja dann jetzt auch nicht mehr an, oder?

 

Ich stand letztendlich auch einmal vor der Wahl und habe mich für Sony entschieden und es bisher nicht bereut. Wer weiß, obes anders herum aber nicht auch so gewesen wäre.

 

Grüße

Link to post
Share on other sites

Ich würde suboptimale Einstellungen an der GX8 für das fehlende wow nicht ausschliessen wollen.

 

Beispiel:

wenn ich die RX10 zuerst gehabt hätte und mir dann die Bilder der E-M5 mit den Einstellungen "out-of-

the-box" und mit Kitlinse angesehen hätte, dann wäre die E-M5 (zu Unrecht !) sofort retour gegangen.

 

Vieles, was ich bislang an GX8-Bildern hier im Forum sah, würde mir für ein wow im Vergleich zur RX10

genügen. Daher hat die GX8 evtl. etwas (mehr) Einarbeitung verdient ?

Edited by Onkel Otto
Link to post
Share on other sites

Das wow Gefühl kam vielleicht nicht weil die Erwartungen zu hoch waren. Der 1 Zoll Sensor der RX10 ist ausgezeichnet. So extrem viel grösser ist der GX8 Sensor nun auch wieder nicht. Vielleicht würde eine Alpha 7 eher für ein wow Gefühl sorgen.

Link to post
Share on other sites

Es gibt bei der GX8 gerade im JPEG Modus einen Haufen verschiedener Möglichkeiten, das Ergebnis zu beeinflussen. Gegen den Matsch: Rauschreduzierung auf den niedrigsten Wert. Dann: Bildstil ändern, z.B. VIVID. Jeder Bildstil kann bzgl. Schärfe, Sättigung und Kontrast angepasst werden, das sollte ausreichen, um den gewünschten Wow Effekt zu erzeugen. Weiterhin kann die Kontrastkurve beeinflusst werden und mit iDynamic und iAuflösung stehen weitere "intelligente" Methoden zur Verfügung, die Bildqualität zu beeinflussen.

 

Mit einer anderen Kamera kommst Du vermutlich auch nicht weiter. Du würdest dann vor allem auf den derzeit besten Sucher, der zudem klappbar ist, verzichten.

Link to post
Share on other sites

 

...frage ich mich, ob das vielleicht eher am Objektiv denn an der Kamera liegt.

 

Ich hatte das Olympus 7-14mm F2,8 M.Zuiko Pro drauf, insofern würde ich das Objektiv eher ausschließen wollen.

 

 

Ich würde suboptimale Einstellungen an der GX8 für das fehlende wow nicht ausschliessen wollen.

 

 

Gegen den Matsch: Rauschreduzierung auf den niedrigsten Wert. Dann: Bildstil ändern, z.B. VIVID

 

Ich hab ja auch das Gefühl, das es daran liegen könnte. Aber gefühlt hab ich auch eine Menge an Einstellungen ausprobiert.

ISO niedrig, mit und ohne Rauschreduzierung. Verschiedene Bildstile, mit und ohne iDynamic und iAuflösung.

 

 

Ich werde das ganze wohl nochmal überschlafen und dafür sind all die Tipps und Kommentare tolle Denkanstöße.

Link to post
Share on other sites

@jessi

 

Vielleicht magst Du mal ein paar Beispiele zeigen, die Dir nicht gefallen?

 

Mein Verdacht geht dahin, dass die Bilder möglicherweise technisch tip top sind, Dir aber von der Gestaltung nicht gefallen. Letzteres ist aber nicht durch den Kauf einer anderen Kamera zu verändern. Hier könntest Du Dir aber vielleicht Anregungen zur Gestaltung der Bilder holen, auf dass sie dann Deinem Geschmack entsprechen.

 

Link to post
Share on other sites

@ noreflex

 

Direkt hochladen kann ich hier ja glaube ich nur verkleinerte Bilder. Das macht jetzt für eine Qualitätsbeurteilung nicht so viel Sinn, oder? In voller Größe müsste ich sie woanders hochladen und verlinken?

 

Allerdings glaube ich eher nicht, dass da der Hase im Pfeffer liegt. Denn nur wegen der neuen Kamera mache ich ja die Bildgestaltung nicht anders als mit der Bridge und da hab ich durchaus für mein persönliches Empfinden schöne Bilder hinbekommen. Aber wenn ich die Bilder dann gerne entwickeln und in 75 x 50 an die Wand hängen will, hätte ich gerne eine technische Qualität die das für mich zufreidenstellend ermöglicht.

Edited by Jessi L.
Link to post
Share on other sites

@jessi

 

Vielleicht magst Du mal ein paar Beispiele zeigen, die Dir nicht gefallen?...

 

Warum, der TO hat doch nach der A6000 gefragt!

War doch klar, daß die mFT Fanboys hier wieder aufkreuzen würden...

 

Ich kann nur als User einer A7 UND einer A6000 nur sagen, daß letztere auch eine wunderbare Kamera ist, wenn es kompakt und preiswert sein soll!

Heute hatten wir nochmal die mFT Knipse meiner Frau unterwegs mit und das bestätigte meine Entscheidung für die A6000 als kleines System neben der A7!

Alleine das Rauschen bei ISO 1600 ist bei mFT schon in Bildschirmgröße nicht mehr akzeptabel und der Unterschied wird ja auch überall bestätigt!

Da braucht es ja keine Diskussion mehr ...

Die Links zu den Charts sind ja hinlänglich bekannt.

 

Da es ja hier um die A6000 geht, spreche ich eine ganz klare dafür Empfehlung aus!

 

Link to post
Share on other sites

Unglaublich, was hier unterstellt wird. Bevor jemand wieder einen Systemwechsel vornimmt, weil er unzufrieden ist, sollte man lieber mal die Gründe ermitteln.

 

Dass m4/3 bei Vollbild auf dem Bildschirm unakzeptabel rauscht, ist vollkommener Quatsch, das tut es selbst bei ISO 3200 nicht. Von Bestätigung, dass ein A6000 System im Rauschen haushoch überlegen sein, kann keine Rede sein. Der Sensor ist mur unwesentlich größer.

 

Schau' Dir einfach an, was andere hier an Bildern abliefern!

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

Unglaublich, was hier unterstellt wird. Bevor jemand wieder einen Systemwechsel vornimmt, weil er unzufrieden ist, sollte man lieber mal die Gründe ermitteln.

 

 

Es ist aber noch viel unglaublicher, daß hier immer noch mFT Missionare auftauchen, wenn ein Sony Interessent eine Frage stellt.

Sony hat nunmal kein mFT und wer sich für KB oder APS-C interessiert, will kein Spielzeug!

 

Da hat sich leider in den letzten 12 Monaten scheinbar immer noch nichts geändert

 

Ich werde diesen Beitrag mal der Moderation melden, damit hier ein User auch mal sachlich beraten werden kann ...

Edited by D700
Link to post
Share on other sites

Die Beratung, die hier erfolgt, ist bislang sehr sachlich gewesen - bis sich ein Forent hier einmischte.

 

Es geht darum, dass ein Forent mit den Ergebissen seiner GX8 unzufrieden ist. Er glaubt mit der A6000 eine Kamera zu erhalten, mit der sich die Unzufriedenheit in Luft auflösen würde. Ohne exakt zu Benennen, worin die Unzufriedenheit besteht, wäre die Empfehlung eines erneuten Systemwechsels unseriös.

 

Zwischen GX8 und A6000 lassen sich kaum weltbewegende Unterschiede in der Bildqualität erwarten. Die A6000 hat etwas mehr Megapixel bei einem etwas größeren Sensor, was sich bzgl. Rauschen in etwa ausgleichen dürfte. Der leichte Vorteil in der Sensorauflösung bei der A6000 wird durch die Qualität der Objektive wieder relativiert.

 

Daneben gibt es Unterschiede beim Handling, Sucherqualität, AF usw.

 

Auf Basis dessen, was ich bislang gelesen habe, könnte die Unzufriedenheit der unterschiedlichen Abstimmung der JPEG Engines liegen und ggf. daran, das der Forent vorher die JPEGs einer Sony gewohnt war.

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • [[Template core/front/widgets/relatedContent is throwing an error. This theme may be out of date. Run the support tool in the AdminCP to restore the default theme.]]
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...