Jump to content

OM-D E-M 5 Mark II Einstellungen sichern


Recommended Posts

Die Tabelle kann man sich doch selbst erstellen, und es braucht nicht mal Excel dazu. Wenn ich eine Einstellung nicht brauche, muss ich sie auch nicht notieren. Man sollte sich zuerst mal mit der Technik vertraut machen, einfach austesten, nicht wie die Chaoten, die sich frisch eine Turbokamera kaufen, gleich eine Hochzeit der besten Freunde knipsen und sich hinterher wundern, weshalb sie keine Freunde mehr haben.

Ein bisschen selber Denken hilft jedem und das ist immer so.

Es ist wie die ewige Diskussion der guten und schlechten Kameras, es gibt nur gute Kameras, das Schlechte hält die Kamera. Auch wenn es Manche nicht wahrhaben wollen, es ist wie in der IT: Das größte Problem sitzt vor dem Rechner.

Link to post
Share on other sites

Die Tabelle kann man sich doch selbst erstellen, und es braucht nicht mal Excel dazu. Wenn ich eine Einstellung nicht brauche, muss ich sie auch nicht notieren. Man sollte sich zuerst mal mit der Technik vertraut machen, einfach austesten, nicht wie die Chaoten, die sich frisch eine Turbokamera kaufen, gleich eine Hochzeit der besten Freunde knipsen und sich hinterher wundern, weshalb sie keine Freunde mehr haben.

Ein bisschen selber Denken hilft jedem und das ist immer so.

Es ist wie die ewige Diskussion der guten und schlechten Kameras, es gibt nur gute Kameras, das Schlechte hält die Kamera. Auch wenn es Manche nicht wahrhaben wollen, es ist wie in der IT: Das größte Problem sitzt vor dem Rechner.

Link to post
Share on other sites

Ich finde das auch sehr ärgerlich, dass bei manchen Firmwareupdates die Konfiguration komplett zurückgesetzt wird.

Wer protokolliert sich schon dauernd, welche Änderungen er im Menü alle gemacht hat, bei den vielen Möglichkeiten, die die Kamera bietet.

Bei mir ist das z.B. ein kontinuierlicher Prozess, ich probiere immer mal wieder neue Einstellungen aus und nehme sie dann wieder zurück oder auch nicht usw...

 

Wenn es wenigstens eine Möglichkeit gäbe, dass der Olympus Updater, Olympus Viewer oder sonst ein Programm einem die vom Standard abweichenden Konfigurationen anzeigen würde um sie dann speichern oder ausdrucken zu können.

 

Ein Backup, was man nach dem Firmwareupdate wieder einspielen kann, wäre natürlich am besten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich finde das auch sehr ärgerlich, dass bei manchen Firmwareupdates die Konfiguration komplett zurückgesetzt wird.

Wer protokolliert sich schon dauernd, welche Änderungen er im Menü alle gemacht hat, bei den vielen Möglichkeiten, die die Kamera bietet.

Bei mir ist das z.B. ein kontinuierlicher Prozess, ich probiere immer mal wieder neue Einstellungen aus und nehme sie dann wieder zurück oder auch nicht usw...

 

Wenn es wenigstens eine Möglichkeit gäbe, dass der Olympus Updater, Olympus Viewer oder sonst ein Programm einem die vom Standard abweichenden Konfigurationen anzeigen würde um sie dann speichern oder ausdrucken zu können.

 

Ein Backup, was man nach dem Firmwareupdate wieder einspielen kann, wäre natürlich am besten.

Ob und warum ein Zurücksetzen der Kamera bei einem Firmware Update erforderlich ist, wissen wir nicht, wer weiß schon, was alles an nicht dokumentierten Dingen noch so mitkommt.

 

Das kontiniuierliche Ändern der Einstellung hört bei mir nach spätestens zwei Wochen auf. Wenn man nicht das erste Gehäuse einer Marke hat, oft schon nach wenigen Tagen, da man ohnehin schon weiß, was man benötigt.

 

Für das Neuaufsetzen der Olympus Gehäuse benötige ich max. 15 bis 20 Minuten. Wenn irgendetwas noch fehlt, ist das auch selten tragisch.

 

Daher: es ist halt so. Wichtiger ist, dass Olympus was Firmwarepflege angebelangt mittlerweile zu den besten Herstellern gehört.

Link to post
Share on other sites

Ich habe mir zwar auch eine Excel-Tabelle selbst gebastelt... aber wie andere schon sagten: nur das merken/aufschreiben, was man vs. Werksreset geändert hat, reicht... wenn Du nicht auf JPG Settings angewiesen bist (Schärfe, Rauschen, Farben, Bildgrösse, JPG-Qualität, etc.), ist es nicht viel... ändere erst dann was vs. Werkseinstellung, wenn es für Dich Sinn macht (und wenn Du weisst, was Du da warum geändert hast... viele Settings haben leider u.U. Überraschungs-Nebenwirkungen auf andere Dinge)... wild rumändern ohne die Auswirkungen zu kennen, war noch nie so gut...

 

Meine Settings sind derart überschaubar (kann ich grob an einer Hand abzählen), dass ich sie nach einem Werksreset in 1 Minute wieder eingestellt habe...

Edited by kirschm
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...