Jump to content

Portraits mit der A7 II


SysKoren
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

ich fotografiere zu 80% Menschen in Portraits. Dafür setze ich momentan eine 6D überwiegend mit dem 70-200 2.8 ein. Ich überlege momentan auf das Sony System zu wechseln. Ist es möglich mit der A7 diese Bilder zu machen? Mein Budget liegt ohne Kamera bei 1000€. Alte Objektive kommen für mich in Frage jedoch weiß ich nicht ob man solche Bilder ohne AF machen kann.

Link to post
Share on other sites

Dafür eignet sich das 70-200 allerdings 4.0 was mich bisher aber nicht stört. Es gibt auch die Möglichkeit die Canon Objektive mit Bildstabilisator und AF zu nutzen. Allerdings ist der af dabei nicht der schnellste. Hoffe ich konnte etwas helfen. Finde manuelle objektive mit der Brennweite schwierig ohne Bildstabilisator.

 

Gruß Christian

Link to post
Share on other sites

Deine aktuelle Kombi ist doch die nahezu perfekte Portrait-Maschinerie. Wieso willst du wechseln? 

Ja, Portraits mit dem a7 System sind möglich, aber ich würde eine Canon 5/6D mit 70-200 2.8 L IMMER klar vorziehen. 

Zumindest mir ist bei Portraits ein gewisser Workflow wichtig, in den ich reinkommen muss um das Modell nicht unnötig durch Kamerawurschteleien warten zu lassen. Bei der a7 muss ich einfach zu oft ins (schnell)Menü, oder komme versehendlich auf irgendeine Taste, zb das ISO Rad, oder Movie-Taste...

Vom Autofokus-Vorteil der Canon müssen wir garnicht erst sprechen.

 

Bei vielen anderen (für mich) relevanten Anwendeungen ist die a7 der Canon überlegen, aber Portrait? Gib Sony noch 5 Jahre Entwicklungszeit...

Link to post
Share on other sites

Der AF der ersten A7 Generation ist nicht der schnellste, aber für Portraits schnell genug, wenn die Modelle nicht gerade auf dem Laufsteg hin-und-her flitzen. Der Augen-AF ist ein klarer Vorteil.

 

Als Zoom käme wohl nur das native 70-200/4 in Frage, erst mit der A7RII wird der Kreis sinnvoll adaptierbaren Glases deutlich größer. Mein Empfehlung wäre das Batis 1.8/85, auch wenn es das Budget schon ein bisschen sprengt.

Link to post
Share on other sites

Dafür setze ich momentan eine 6D überwiegend mit dem 70-200 2.8 ein.

 

Schränkt Dich das System irgendwie ein? Ein Wechsel wäre nur sinnvoll, wenn Dir die Fokuspräzision nicht reicht oder die Dynamik des Sensors. Bei letzterem gehe ich bei Portraits eigentlich nicht davon aus... Hier im Forum scheint mir bisher das FE55/1.8 das Portraitobjektiv schlechthin zu sein für das Sony-System, das 70-200 ist eben "nur" f4 und das Batis 85mm noch wenig verfügbar/verbreitet. Theoretisch ließe sich das Canon 70-200 adaptieren, aber nur an der A7rII mit brauchbarem AF, an allen anderen ist nur MF praktisch nutzbar.

 

Link to post
Share on other sites

Apropos schnell (und genau): Hast du für deine Portraitshootings schonmal eine Kamera mit gut funktionierender "Augendetektion" verwendet?

 

 

1:0 für Sony beim Augenfocus !

Vielleicht bin ich einfach zu blöd, aber kann mir mal jemand sagen wie ich zu diesem Augenfocus komme. Habe jetzt die Bedienungsanleitung nochmals angeschaut, und vielleicht sehe ich vor lauter Bäume den Wald nicht mehr aber wo finde ich die Einstellung für diesen Augenfocus????? Ich habe die A7II und benütze für für diese Art immer das FE 55. Also wenn jemand mir da die "Augen" öffnen kann bin ich dankbar ;-)

Edited by Raumfahrer
Link to post
Share on other sites

Vielleicht bin ich einfach zu blöd, aber kann mir mal jemand sagen wie ich zu diesem Augenfocus komme. Habe jetzt die Bedienungsanleitung nochmals angeschaut, und vielleicht sehe ich vor lauter Bäume den Wald nicht mehr aber wo finde ich die Einstellung für diesen Augenfocus????? Ich habe die A7II und benütze für für diese Art immer das FE 55. Also wenn jemand mir da die "Augen" öffnen kann bin ich dankbar ;-)

 

Ich habe Gesichtserkennung auf C1 gelegt und Augenfokus auf AEL (Hebel nach unten).

 

Dazu geht man in Menü 2, Seite 6, Punk 2 von oben. Hier den entsprechenden Knopf auswählen und dann die Funktion auswählen, die man dort hingelegt haben will. Dann OK drücken - und alles ist  ..... OK

Link to post
Share on other sites

Ich habe Gesichtserkennung auf C1 gelegt und Augenfokus auf AEL (Hebel nach unten).

 

Dazu geht man in Menü 2, Seite 6, Punk 2 von oben. Hier den entsprechenden Knopf auswählen und dann die Funktion auswählen, die man dort hingelegt haben will. Dann OK drücken - und alles ist ..... OK

Danke! Jetzt habe ich es auch geschafft.
Link to post
Share on other sites

Wenn schon Tele-Zoom für Porträts kommt doch auch das Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di USD für mich infrage.

Ist zwar ein rel. großes Rohr aber eben sehr gute F2.8 mit funktionierendem Augen-AF für mittlerweile überschaubare Anschaffungskosten.

Okay-man braucht den LA-EA4 Adapter.

Das erste bei Offenblende,Nummer zwei bei F4.5

 

21682760831_3915a998eb_b.jpgDSC0364

 

21647517926_9ce76bf062_b.jpgDSC03627 by Christoph van Leyen, auf Flickr6 by Christoph van Leyen, auf Flickr

Link to post
Share on other sites

Heilandsblechle,

 

gute Portraits kann man mit einer alten PRAKTICA IV F machen, dazu braucht man keine 6D oder Sony und sonstige Superlinsen!

Danke! Manchmal fühlt es sich richtig an, auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden. ;-)

 

Im Ernst, fast alles was wir hier fotografieren ließ sich auch vor 50 Jahren schon schön fotografieren. Und wir hauen uns hier manchmal die Köppe über ein hunderttausendstel dessen ein, was ein gutes und schönes Foto ausmacht. Sprich die Unterschiede in den technischen Bildergebnissen unterschiedlicher Kamerasysteme in 100% Ansicht, manchmal gar in pixeliger Stufendarstellung in 200% Ansicht, wenn wir keine Unterschiede finden. ;-) Und haben wir dann was gefunden wechseln wir die Kamerasysteme, um daran zu partizipieren. Im besten Fall kaufen wir uns ein Batis 25 mm für 1000€. :-)

Link to post
Share on other sites

Man merkt auch hier wieder, dass Systemkamera immer gleich "nur" mit Hobby assoziiert wird ;)

Das trifft es wohl auch in 99 % aller Fälle, aber ist das nun schlimm. Ich möchte nicht mein Geld mit Photos verdienen müssen und sinnfrei photographieren macht einfach Spaß.

Link to post
Share on other sites

Stimmt, für das damals verfügbare Filmmaterial und die damals üblichen Abzüge genügte es, wenn genügend Licht da war.

Derzeit schwappt wieder ein Trend aus Japan herüber! Man(n) fotografiert wieder analog mit Film und pantscht in der Dunkelkammer, um sich vornehm von dem digitalen Gesindel abzusetzen!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...