Jump to content

Sony FE 55 1.8 an A7RII Schärfe bei F1.8


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,
 
als völliger Vollformat-Anfänger habe ich vor einigen Tagen die Sony A7R II mit dem FE 55/1.8 ausprobieren können.
Generell war ich sehr angetan von der Kamera und der Bildqualität.
Bei einigen Testfotos mit Blende 1.8 ist mir in der Bildmitte eine sichtbar geringere Schärfe (???) als bei höherer Blende aufgefallen. Ich muss anmerken, dass die Fotos ohne Stativ gemacht wurden.
Kann mir jemand sagen, was ich da falsch gemacht habe? Oder ist das normal/akzeptabel?
Hier zwei Beispiele (Fotos ooc als jpeg, mit 100%-Ansicht).

 

F1.8, 1/8000 sec, ISO 100

 

100% Ansicht

 

 

 

 

Danke für Eure Tipps

 

Klaus

Edited by klaus2325
Link to post
Share on other sites

Das 55er scheint mir eigentlich erhaben über solche Fragestellungen. Es ist auch offen so scharf wie manch ein anderes Objektiv bei egal welcher Blende.

Klar, CA,s gibts auch, es ist aber nicht übersensibel.

Bei offener Blende ist der Tiefenschärfebereich naturbedingt recht kurz, schwankt man leicht zwischen dem Fokussieren und dem Auslösen, liegt der Schärfepunkt natürlich nicht da, wo man ihn sich wünschte.

Bist Du frei vom Schwanken und hattest Du eine ausreichend kurze Belichtungszeit, wäre es wohl defekt.

 

LG

 

foxfriedo

Link to post
Share on other sites

Die Bilder in Beitrag 1 und 4 sehen leicht verwackelt aus, das Bild in Beitrag 1 scheint auch leicht aus der Fokusebene gelaufen zu sein.

Ich denke, da kannst Du mit bewusster Aufnahmetechnik mehr herausholen. Allerdings kann man bei 55mm Brennweite und 1/5000 sek und 1/8000 sek kaum verwackeln.

 

Vielleicht testest Du mal mit Stativ und manuellem Fokus mit der Fokuslupe. So kannst Du exakt scharfstellen und ohne verwackeln fotografieren (wenn Du einen Fernauslöser hast) und erstmal halbwegs sicher feststellen, ob das Objektiv so ist oder ob es an der Aufnahmetechnik liegt. Ach ja, die A7R2 hat glaube ich einen Stabilisator. Den solltest Du dabei mal versuchsweise ein- und ausschalten und schauen, ob sich dadurch etwas ändert.

Link to post
Share on other sites

Beim ersten Bild würde ich auch vermuten, dass der Fokus nicht perfekt gesessen hat, daher die Farbsäume beim den schwarz-weiß-Übergangen. Das zweite f1.8-Bild ist doch (pixel)scharf, achte auf den Grashalm, der über den Metalldeckel ragt, alle feinen Linien sind scharf abgegrenzt. Was dem Bild etwas fehlt für einen besserern Schärfeeindruck, sind höhere Mikrokontraste. Die dürften beim Abblenden auf f2/f2.3 sichtbar steigen. Vielleicht kann sich nochmal jemand dazu äußern, der das Objektiv an einer A7r(II) einsetzt?

Link to post
Share on other sites

Du schriebst, Du hast das Objektiv ausprobiert - aber noch nicht gekauft? 

Gesetzt den Fall, dass es in Deinem Fall eine Objektiveigenschaft ist, dann geht es bei meinem Exemplar an der A7R bei der Offenblende besser.

Ist aber ein wenig gerate, für einen Vergleich müsste man beide Objektive nebeneinander testen.

Sicherheitshalber solltest Du vielleicht ein weiteres Exemplar ausprobieren, wenn die Möglichkeit dazu besteht. 

Allerdings sieht man schon bei Abblenden von 1.8 ausgehend schon eine Steigerung des Kontrastes (wie bei allen Objektiven). Das ist normal.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

wurde leider kurzfristig auf Geschäftsreise geschickt

Habe mit einem 2. Exemplar des 55/1.8 ein paar Testfotos gemacht. Mein erster Eindruck ist, dass die Schärfe bei F 1.8 besser ist. Tendenziell nimmt die Schärfe bis F 2.8 trotzdem noch zu.

Werde mir die Bilder noch in Ruhe anschauen und mich dann noch einmal melden.

Link to post
Share on other sites

Noch ungewöhnlicher finde ich bei diesem Objektiv allerdings, dass man das ohne Messdaten mit dem bloßen Auge erkennen kann.

Klar, die Tiefenschärfe, den Rest aber doch wohl kaum.

Das Objektiv ist in meinen Augen so rattenscharf, solage der Fokus da liegt, wo man ihn sich wünschte.

Unschärfen bei Offenblende sind bei mir bisher immer auf ein Schwanken meiner Person zurückzuführen.

Die meisten anderen Objektive wären nach meiner Einschätzung überwiegend Matschspritzen....

 

LG

 

foxfriedo

Link to post
Share on other sites

 

wurde leider kurzfristig auf Geschäftsreise geschickt

Habe mit einem 2. Exemplar des 55/1.8 ein paar Testfotos gemacht. Mein erster Eindruck ist, dass die Schärfe bei F 1.8 besser ist. Tendenziell nimmt die Schärfe bis F 2.8 trotzdem noch zu.

 

Das Bildfehler bei hohen Lichtstärken besonders bei Kameras mit großem Sensor entsprechend größer sind ist völlig normal.

Es gibt sicher auch noch Objektive die das noch besser können allerdings kosten die auch wesentlich mehr.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...