Jump to content

Kulinarisches - Thread zum Mitmachen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

So ein Krautsalat "selbstgemacht" hat schon was und kostet fast nichts.

Die Menge in der Glasschüssel ist genau 1/4 Kopf Weißkohl. In feine Streifen geschnitten, auf dem Schneidebrett mit dem Handballen mehrmals zerdrückt, damit die Streifen weich werden, mit Essig, Ölivenöl, Salz, einer Spur Zucker, Pfeffer und etwas Zitronensaft angerichtet und einen Tag ziehen lassen, dann schmeckt er fast so wie vom Lieblingsgriechen!!

Link to post
Share on other sites
  • Replies 776
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Flammkuchen, natürlich selbst gemacht!   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Gruß Holger

Köstlichkeit aus Ascona   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  Cari saluti vom Lago Maggiore, ticinus

Seebarsch, mal anders interpretiert. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. A7III  FE28-70  F4  ISO100  1/100s  39mm

Posted Images

vor 20 Minuten schrieb pizzastein:

Vorbereitung zum Niedertemperaturgaren:

Und auf dem Teller...

Entrecote? Hatten Am Sonntag auch welchen. Wobei wenn du sous-vide garst, wie bekommt er so eine schöne „Kruste“? Und entferntst du auch die Schwarte vor dem Anbraten? Bei BBQ lasse ich sie dran, aber bei Niedertemperatur Garen entferne ich sie vorher.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb wasabi65:

Entrecote? Hatten Am Sonntag auch welchen. Wobei wenn du sous-vide garst, wie bekommt er so eine schöne „Kruste“? Und entferntst du auch die Schwarte vor dem Anbraten? Bei BBQ lasse ich sie dran, aber bei Niedertemperatur Garen entferne ich sie vorher.

Das war ein Stück Roastbeef. Nach dem Garen kam das Stück nochmal in die Pfanne, um es von allen Seiten sehr kurz und hart zu bräunen (jede Seite mal kurz in die sehr heiße Pfanne gedrückt). In der Sterneküche habe ich auch schon gesehen, dass dieser letzte Schritt mit einem Gasbrenner gemacht wurde. Die Scharte wird gut, wenn man sie vor dem Anbraten einschneidet.

Link to post
Share on other sites

Ok - also „reverse“ Niedergaren. Entrecote und Roastbeef sind oft das gleiche Stück. Unsers sah auch genau gleich aus. Hatten heite Abend den Rest wieder aufgewärmt...

😎

Für zwei Personen finde ich das eins der betsen Stücke, da auch gut in kleinen Protionen zu essen. T bone ist da schwieriger...

https://de.wikipedia.org/wiki/Entrecôte

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 22 Stunden schrieb wasabi65:

Für zwei Personen finde ich das eins der betsen Stücke, da auch gut in kleinen Protionen zu essen.

Das stimmt, hatte gut gepasst.

vor 22 Stunden schrieb wasabi65:

Ok - also „reverse“ Niedergaren.

Bei der Methode mit vakuumieren und Wasserbad verliert man das Knusprige, wenn man erst anbrät und dann durchgart. Mit Backofen würde ich wohl erst anbraten und dann auf die richtige Kerntemperatur einstellen.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Wieder mal Pizza... lange Teigführung für aromatischen, knusprigen Teig, dazu Experimente bei den Beläge. Erst Tomate, Rucola und (neben Mozalrella) Stücke von Brillat-Savarin (wundervoll cremige Komponente), als zweites angebratener Speck, Brokkolie (auch vorher angebraten), Orangenstücke, ein cremiger Schafskäse, Pinienkerne.

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...
vor 2 Stunden schrieb Spanksen:

Beef Tataki vom Sylter Galloway Rind 

 

da ich gerade gut gesättigt bin habe ich mich getraut, mal wieder hier herein zu schauen..... das sieht sehr köstlich aus ;)

(wird das kalt gegessen? ist wohl innen noch ziemlich roh...) 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Ameise:

da ich gerade gut gesättigt bin habe ich mich getraut, mal wieder hier herein zu schauen..... das sieht sehr köstlich aus ;)

(wird das kalt gegessen? ist wohl innen noch ziemlich roh...) 

Hab hier mal das Rezept für Dich, ganz ans Ende scrollen ✌️
 

https://gaensehof-sylt.de/produkt/rumpsteak-online-bestellen/

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Spanksen:

Hab hier mal das Rezept für Dich, ganz ans Ende scrollen ✌️

Demnach wäre das innen noch so richtig roh? Das wird ja nur kurz von außen angebraten. Allein vom Foto hätte ich getippt, dass das Fleisch nach dem Anbraten nochmal für eine Zeit in den Ofen kommt oder niedertemperatur gegart wird. Die Fleischqualität klingt auf jeden Fall richtig gut 👍

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...