Jump to content

wie mit Nex 7 ein HDR Foto


Rudireisen
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

die Nex7 habe ich nun schon länger, bisher habe meistens ich im M Modus und Raw Einstellung.

nun möchte ich gelegentlich auch ein gutes HDR Foto  machen und mit  Adobe  bearbeiten.

Die Nex7 bietet zwar HDR Modus und macht intern ein HDR Bild, ich möchte aber gerne eine Serie mit ca. 4 unterschiedlichen Belichtungen machen.

Die Kamera müsste intern die Belichtungszeiten für jedes Einzelbild ändern, ob das eine Kamera überhaupt kann ?

Da man ein HDR Foto ohnehin mit Stativ schießen soll, müsste ich manuell die Blende oder die Zeit manuell verschieben.

Wie macht ihr das ?

 

Gruß Rudi

 

Link to post
Share on other sites

....

 

 

Wie macht ihr das ?

 

...

 

Zuerst besorgt man sich das komplette Handbuch.

 

Das gibt es z. B. als download bei Sony DE (-> Bedienungsanleitung - 1,27 MBytes):

 

https://www.sony.de/support/de/product/NEX-7/updates

 

http://pdf.crse.com/manuals/4408688431.pdf

 

Die liest man dann.

 

Auf den Seiten 9 bis 13 ist die Bedienung der wesentlichen Einstellraeder beschrieben.

 

Auf Seite 13 werden die Belichtungseinstellungen behandelt.

 

Auf Seite 31 wird der Bildfolgemodus behandelt -> Serie: Reihe...

 

Kamera fuer die Aufnahmen auf ein stabiles Stativ montieren, den Ausschnitt waehlen, die Kamera festlegen (Stativkopf in alle Bewegungsrichtungen arretieren, und dann entweder automatisch oder von Hand mit Verstellen der Belichtungszeit  bei festem ISO-Wert (mit Menuerad einstellen - Auto-ISO AUS...) eine Belichtungsreihe aufnehmen.

 

Danach in Software nach Wahl auf HDR verarbeiten...

 

Fertig.

 

Gruss

 

Micha

=->

Link to post
Share on other sites

Danke,  im Handbuch habe ich bisher nicht angeschaut.

 

die Kamera selbst  macht aus drei Einzelbilder ein HDR Bild.

Nun, wie sieht  das Ergebnis  aus, wenn ich die Funktion nicht umstelle und  3-6 Einzelbilder  mit veränderter Zeit  mache und die in einem Bearbeitungsprogramm  bearbeite.

Werde es mal testen. 

Gruß Rudi

 

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

ich mache hdr an meiner nex3n und ilc3000 mit belichtungsreihe +-2 mit 3 bilder im a modus mit fester blende

die zeit past dann die kamera an

bearbeite das dann mit snshdr oder Photomatix Pro und bin ganz zufrieden mit meinen ergebnissen

https://www.flickr.com/photos/1ffischer/albums/72157626945282163/page2

 

gruss frank

Edited by ffischer
Link to post
Share on other sites

Guest User57696

Frage mich, wie manche fragen / threads hier entstehen... Hat man noch nichts ausser dem ein/Ausschalter an der Kamera entdeckt?f

... und der Einstellung auf "M Modus und RAW", weil die ernsthaften Fotografen ja nur in "M und RAW" arbeiten...

Edited by User57696
Link to post
Share on other sites

außer der Aussage, von Frank keine Sachlichkeit !

 

wie gesagt arbeitete ich bisher fast nur im Raw Format und  M Modus und jedes Foto was ich behalte wird entsprechend bearbeitet.

Um im  HDR Modus zu gelangen, wo die Kamera 3 Bilder mit unterschiedlicher Belichtung aufnimmt, muss ich auf Fine (jpg) umschalten.

Die Kamera erstellt mir ein HDR Foto, so wie sie programmiert ist, ich muss mich  also auf das Programm verlassen.

Der andere Weg, den ich vergleichen wollte ist, ich mach nach wie vor 3-6 Raw Fotos bei geeignetem Motiv mit Stativ, öffne die Fotos mit Adobe und mache aus den Fotos entsprechende  jpg's

Danach erstelle ich mit Adobe mein eigenes HDR Foto.

 

Der Schritt dauert etwas länger, aber ich brauche die Kamera nicht groß umzustellen, wenn Sie mir optimal scheinen  erstelle ich kein HDR Bild.

 

Ein HDR könnte ich auch mit meiner alten Spiegelreflexkamera machen.

 

Einen Sonntagsgruß aus Portugal

Rudi

 

 

Das war die einfache Frage.

 

 

Link to post
Share on other sites

außer der Aussage, von Frank keine Sachlichkeit !

Das war die einfache Frage.

 

meine Antwort war absolut sachlich, genau so geht es und nicht anders ... zumindest nicht, wenn man RAWs will.

 

 

 

Der andere Weg, den ich vergleichen wollte ist, ich mach nach wie vor 3-6 Raw Fotos bei geeignetem Motiv mit Stativ, öffne die Fotos mit Adobe und mache aus den Fotos entsprechendejpg's

Danach erstelle ich mit Adobe mein eigenes HDR Foto.

 

 

Ja, so geht es, wenn man Photoshop nutzt oder ein älteres Lightroom, mit Lightroom 6 gehts auch direkt aus den RAWs.

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Lightroom 6 ist meine neuste Software für Fotobearbeitung.

 

die Lösung wäre schon optimal !  So werde ich dann bei den nächsten geeigneten Fotos vorgehen.

Ich meinte  irgendwo gelesen zu haben, dass einzelne jpg Bilder mehr Kontrastumfang haben, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, deshalb der Gedanke über die Umwandlung.

So ist das natürlich einfacher.

 

Gruß

Rudi

 

 

 

Edited by Rudireisen
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...