Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Panasonic GX8 hat einen neuen Sensor ein anderes Stabilisatorkonzept und ein paar Optionen, die möglicherweise Neugierde auf Bilder wecken.

Hier bitte nur Bilder einstellen und Kommentare zu diesen Bildern. Diskussionen zur Kamera bitte hier:

https://www.systemkamera-forum.de/topic/112224-lumix-gx8-mit-spritzwasserschutz-4k/

 

Liebe Grüße

 

Dieter

 

20405931369_e1499c3000_h.jpg

Weimaraner by Apertur1, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehr schön, gute Idee der thread.

Wäre gut, wenn jeweils das verwendete Objektiv angegeben würde, dann kann man das Ergebnis besser beurteilen.

(in dem Fall kann man auf flickr sehen, dass es das 100-300 war, aber vielleicht klappt das ja nicht immer)

danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind das eigentlich schon entwickelte Raws oder JPEG-ooc?

Gibt es schon Software-Unterstützumg für die GX8?

LR5.71, Silkypix 4.3 und DXO 10.4 öffnen die Files aus der GX8 nur, wenn man die Kamerakennung auf GX7 setzt. Raw Therapee öffnet auch ohne Umbenennung - kann aber das Profil der GX8-Files nicht richtig interpretieren, und wenn man ihm einen GX7-File vorgaukelt, ist die Farbstellung zwar besser, aber immer noch korrekturbedürftig.

 

Bei DXO und Lightroom hatte ich bei den umbenannten Dateien den Eindruck, daß die Farben "ungefähr" hinhauen, aber auch nicht wirklich exakt sind. Man kann die Profile aber mit Hilfe des embedded JPEG und einer Farbkarte einigermaßen hinbiegen.

 

Diese Aussagen beruhen auf einigen Dutzend Probeaufnahmen, die ich beim Händler machen konnte. Mit dem Kauf werde ich wohl warten, bis die Software-Updates heraus sind und man darauf beruhende Bilder sehen und Berichte lesen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind das eigentlich schon entwickelte Raws oder JPEG-ooc?

Gibt es schon Software-Unterstützumg für die GX8?

Da ich LR CC nutze kann ich GX8 RAW Dateien entwickeln. Silkypix D.Studio 4... ist bei der Kamera dabei und damit geht es im Gegensatz zur Pro Version auch.

Ich würde lieber in DxO arbeiten aber dort wird die GX8 noch nicht unterstützt.

Ich fotografiere nur in RAW und auch die hier gezeigten Bilder sind entrauscht und auch mal bei Licht und Schatten bearbeitet.

 

 

LG

 

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind das eigentlich schon entwickelte Raws oder JPEG-ooc?

Gibt es schon Software-Unterstützumg für die GX8?

Lightroom unterstützt seit dem letzten Update auch die GX8 (CC 2015.1.1 bzw. Version 6.1.1).

 

http://blogs.adobe.com/richardcurtis/2015/07/31/lightroom-cc-2015-1-1lightroom-6-1-1-update/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Didix,

wo ist denn bei uns?

 

Also hier im Rhein-Main-Gebiet kann man die GX8 aus dem Laden mitnehmen.

Habe sie am Samstag selbst in der Hand gehabt.

 

Schweiz.

Ich hab das Ding noch in keinem Laden bei mir gesehen und im Online Handel ist es erst bei einem Händler erhältlich.

 

-Didix

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Rotschwänzchen lief mir zufällig, bei trübem Wetter, über den Weg:

 

Crop: 4401 x 2476 1/1600 f/5.6 ISO 400 300 mm AF-S Einfeld Serie EV

 

iwesu2uk.jpg

 

 Mir scheint, dass der Sensor für feine Gefiederdarstellungen gut geeignet ist.

Edited by sardinien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Gerd, dein Rotschwänzchen zeigt ein tolles Gefieder!

Der größere Sensor scheint gut zu sein.

 

 

P1020016 by Apertur1, auf Flickr

 

LG

 

Dieter

 

Schöne weiche Farbübergänge - man könnte meinen das Bild stammt von einer A7rII    :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöne weiche Farbübergänge - man könnte meinen das Bild stammt von einer A7rII    :D

 

Hier sind ja alle tolerant und gelassen, aber poste mal den Satz ". . .  man könnte meinen, das Bild stammt von einer GX8" im Sony Forum und schau dann, was Du lostrittst    ^_^

 

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sind ja alle tolerant und gelassen, aber poste mal den Satz ". . . man könnte meinen, das Bild stammt von einer GX8" im Sony Forum und schau dann, was Du lostrittst ^_^

 

Hans

Mindestens drei Seiten Belehrungen, welches die "weltbeste" Kamera ist und weshalb es ohne sie eigentlich nicht mehr geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mindestens drei Seiten Belehrungen, welches die "weltbeste" Kamera ist und weshalb es ohne sie eigentlich nicht mehr geht.

 

 

Verständlich, wenn man 3'500 Euro für ein Gehäuse ausgegeben hat, hört der Spass auf - dann MUSS es das beste Gerät zur Herstellung von Fotografien sein. Auch wenn man es denselbigen (manchmal / oft / meistens /  fast immer ?) nicht ansieht, aus welch noblem Haus sie stammen. Ich habe gesteren im Sony User Forum ein paar A7rII-Bilder von begeisterten Neukäufern angeschaut und muss sagen: Dafür braucht man diese Kamera nicht, dafür hätte auch ein iPhone 6 gereicht, bös gesagt. 

 

Ich bin nach wie vor der Überzeugung, und Vergleichsaufnahmen haben mich darin bestätigt, dass eine mFT-Ausrüstung für fast alles völlig ausreichend und für viele Einsatzgebiete sogar optimal ist. Schön zu sehen, dass mFT-Sensoren weiterentwickelt werden, so dass ihre praktisch verwertbare Bildqualität bald kaum noch von jener der grösseren Formate unterscheidbar sein wird (was teilweise schon jetzt der Fall ist).

 

Dennoch reizt mich - für geschätzte 5-7% der Aufnahmesituationen - eine A7* immer noch, ich schliesse deshalb nicht aus, dass ich bald auch eine habe, mit 1-3 Festbrennweiten vielleicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mindestens drei Seiten Belehrungen, welches die "weltbeste" Kamera ist und weshalb es ohne sie eigentlich nicht mehr geht.

 

Eins kann die ´weltbeste Cam sehr gut: statisch abbilden. Wenn Bewegung ins Spiel kommt, ist es aus mit der Herrlichkeit und MFT oder die viel geschmähten DSLRs zeigen wo es lang geht.

 

Bei hochauflösenden Sensoren rückt die AF Treffsicherheit in den Vordergrund, wenn die Bilder auf  Großdrucken oder Großbildschirmen gut kommen sollen.

 

Hier ein erster Versuch mit 30P 4K Foto SS Modus. Mein Workflow dafür:

MP4 in Magix Video laden und das ausgewählte Einzelbild (bequem via Pfeiltasten weiterschalten) als bmp (verlustfreie Nachbearbeitung) speichern. Die Exifdaten des Videos lese ich bequem mit der Exiftoolgui aus.

 

Beispiel (kommen sicherlich noch bessere :) :

Vollbild fürs Forum verkleinert  mit 100-300 mm 1/1300 Sek. f/4.0 ISO 400 100 mm (durch 4K Crop KB äquivalent 272 mm):

 

g269ytm2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Markus

 

Selbstverständlich ist es völlig nachvollziehbar, wenn jemand ein KB System als Alternative nutzt. Nur ist es nicht bei jedem dann das "Weltbeste", sondern einfach nur eines das bestimmte Anforderungen noch etwas besser kann und wofür der Fotograf auch bereit ist wegen dieses etwas "Mehr" auch mehr zu investieren.

 

Es ist aber immer wieder erstaunlich, was an Qualität mit den m4/3 Sensoren und Objektiven herauskommt. Die GX8 untermauert das auch erneut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Dennoch reizt mich - für geschätzte 5-7% der Aufnahmesituationen - eine A7* immer noch, ich schliesse deshalb nicht aus, dass ich bald auch eine habe, mit 1-3 Festbrennweiten vielleicht.

 

Markus,

du fotografierst ja gerne Landschaft. Teste in diesem Bereich, sofern nicht schon ausgiebig geschehen, das Nocticron oder f/1.7 15 mm. Diese beiden Objektive eignen sich dafür besonders. Der gesamte Schärfentiefe Bereich wird fein aufgelöst und von dem guten f/2.8 12-35 mm nicht ganz erreicht.

 

Sollte das kommende 100-400 mm die Erwartungen erfüllen, ist MFT von leicht bis schwer ordentlich aufgestellt.

 

Längerfristig möchte ich mich mit der Digisoped Photografie/Videografie beschäftigen: 

 

https://www.flickr.com/photos/focused-on-birds/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Markus,

du fotografierst ja gerne Landschaft. Teste in diesem Bereich, sofern nicht schon ausgiebig geschehen, das Nocticron oder f/1.7 15 mm. Diese beiden Objektive eignen sich dafür besonders. Der gesamte Schärfentiefe Bereich wird fein aufgelöst und von dem guten f/2.8 12-35 mm nicht ganz erreicht.

 

Sollte das kommende 100-400 mm die Erwartungen erfüllen, ist MFT von leicht bis schwer ordentlich aufgestellt.

 

Längerfristig möchte ich mich mit der Digisoped Photografie/Videografie beschäftigen: 

 

https://www.flickr.com/photos/focused-on-birds/

 

Danke für den Tipp Gerd - werde ich machen, bevor ich ein Zweitsystem mit KB ins Auge fasse.

In der Tat sind Wald und Landschaft meine Motivschwerpunkte.

 

Ich bin sogar verblüfft gewesen, wie gut sich das Pana 12-35 / f 2.8 gegen die Kombination A7II mit dem FE 55 / f 1.8 schlägt - oft konnte ich nur anhand des Formates erkennen (4:3 oder 3:2), welches Bild von welcher Kamera stammt   :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...