Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Angeregt durch eine kurze OT-Diskussion in einem anderen Forum habe ich mal ausprobiert, was der Smartzoom an meiner A7 zusammen mit einer guten manuellen Festbrennweite bringt. Man muss sich natürlich bewusst sein, dass der Smartzoom ausschließlich mit JPEG funktioniert (leider auch nicht bei "RAW + JPEG"). Natürlich kann man auch nachträglich am PC croppen und das Bild wieder auf volle Größe hochrechnen, das macht ja schließlich der Smartzoom auch. Allerdings macht er es ziemlich "smart" und nicht so grobschlächtig, wie ein normaler Digitalzoom. Und manchmal kann es eben schon von Vorteil sein, den Bildausschnitt gleich im Sucher richtig zu sehen. Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe einfach mal meine A7 mit dem Tele-Elmarit 90mm aus dem Fenster gehalten und den Smartzoom auf 150% gestellt. Damit wird aus meinem 90er ein virtuelles 135er. Ich finde die Ergebnisse durchaus brauchbar. Für jemanden, der nur gelegentlich mal längere Brennweiten braucht, z.B für Urlaubsbilder, eine ganz gute Möglichkeit, Platz und Gewicht zu sparen.

 

 

Zuerst das ganze Bild, dann verschiedene 100% Crops. Direkt als JPEG aus der Kamera, nicht weiter bearbeitet (nur das Gesamtbild wurde wie üblich nach dem Verkleinern in ACDSee minimal nachgeschärft)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





 

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wenn sofort ein Ergebnis gewünscht ist, macht das Sinn.

 

Aus alter Gewohnheit und weil ich die RAWs schätze, habe ich das an der a7 noch nie benutz, werde ich nun aber mal testen.

 

Bei einigen Fotos sind schon merkliche Unterschiede, insbesondere auch bei den Farben, zwischen RAW Bearbeitungen und den JPGs aus der Kamera erkennbar.

 

Aber das RAW bleib ja dabei unverändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze die A7 normalerweise auch nur mit RAW und hatte Smartzoom daher auch bis jetzt nicht ausprobiert. Aber es könnte eine ganz nette Ergänzung sein. Ich stelle mir z.B, vor, im Urlaub unbeschwert mit einer kleinen Auswahl kompakter Objektive herumzulaufen, und für den Fall, dass es doch mal etwas mehr Brennweite sein soll, einfach schnell umzustellen. Man könnte es sich ja auf C legen. Die Funktion ist ganz gut implementiert, wenn man sie auf eine Funktionstaste legt: Ein Druck auf die Taste und man kann per Rädchen in Prozentangaben zoomen. 

 

Aber wegen deines letzten Satzes: Achtung - die Funktion lässt sich leider nicht aktivieren, wenn man "RAW + JPEG" eingestellt hat. Sie funktioniert ausschließlich bei "JPEG". Das finde ich sehr schade, eine Kombi aus gezoomtem JPEG (inkl passendem Sucherbild) und unangetastetem RAW, das wäre prima. Na, wenigstens sind die JPEGs der A7 auch schon in relativ weiten Grenzen bearbeitbar.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Aber wegen deines letzten Satzes: Achtung - die Funktion lässt sich leider nicht aktivieren, wenn man "RAW + JPEG" eingestellt hat. Sie funktioniert ausschließlich bei "JPEG". Das finde ich sehr schade, eine Kombi aus gezoomtem JPEG (inkl passendem Sucherbild) und unangetastetem RAW, das wäre prima. Na, wenigstens sind die JPEGs der A7 auch schon in relativ weiten Grenzen bearbeitbar.

 

dieses Verhalten, also die generelle Verweigerung, sobald man eine Funktion nutzt, die nur das Jpg tatsächlich beeinflusst, diese zuzulassen, wenn ein RAW mitgeschossen wird, nervt mich schon seit meinen ersten Sonys ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

dieses Verhalten, also die generelle Verweigerung, sobald man eine Funktion nutzt, die nur das Jpg tatsächlich beeinflusst, diese zuzulassen, wenn ein RAW mitgeschossen wird, nervt mich schon seit meinen ersten Sonys ...

oh ja! :-[

die kombination aus A5100 + 20er Pancake, eingestellt auf 120% Zoom waere fuer mich die ideale schnappschusskamera. aber auf das raw bild fuer den fall der faelle will ich nicht verzichten. :-/

 

maui

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

//JokeMode=ON//

 

<nip> Allerdings macht er es ziemlich "smart" und nicht so grobschlächtig, wie ein normaler Digitalzoom.

 

Lieber leicanik,

 

na, herzlichen Dank !

 

Herzlichen Dank für diesen schönen Sonntag !

 

Toll, dass Du solche Dinge meinst zeigen zu müssen - uns dann auch noch etwas

von wegen "smart" (oder Clear Image Zoom, wie es bei der RX10 heißt) erzählst.

 

Also musste (!) ich mich am Mittag, als ich Deinem Post las, zunächst in den Garten

setzen, um unter möglichst sauberen Testbedingungen Datenmaterial zu erzeugen

und dann noch den Rest des Tages mit Croppen, Up- und Down-Scalen und Pixel-

peepen verbringen.

 

Danke dafür. Danke.

 

//JokeMode=OFF//

 

Nun aber ohne Witz :-).

Ich habe mit der RX10 bei 200 mm äqui, gutem Licht, auf eine Distanz von ca. 9 m, Bilder gemacht (Bild1).

Aus diesen habe ich dann einen Bereich von 1200 Pixeln in der Breite herausgeschnitten und ohne weitere

Veränderungen mit geringen Kompressionsfaktor als 1:1-crop gespeichert (Bild2).

 

Zum Vergleich habe ich sowohl Bilder mit Clear Image Zoom Faktor 1.5 und Faktor 2.0 als auch Bilder mit

Digital-Zoom Faktoren 1.5, 2.0, 2.5, 3 und 4 aufgenommen.

Aus diesen Bilden haben ich dann jeweils den Bereich mit identischem Bildinhalt herausgeschnitten.

 

Diese Crops habe ich dann für Vergleich #1 auf 1200 Pixel verkleinert und ebenfalls mit hoher Qualität

gespeichert.

 

Für Vergleich #2 habe ich den obigen "ohne Zoom" 1200 Pixel Crop auf die Ausschittsgrössen der Digital-

Zoom-Ausschitte hochskaliert (Lanczos).

 

Nach reichlich Pixelpeeperei kann ich aber keine signifikanten Unterschiede in der BQ erkennen.

Der native 1200-Pixel 1:1-Crop des Bildes ohne Clear Image Zoom bzw. ohne Digital-Zoom ist in allen

Fällen (mindestenz) gleichwertig.

 

Es mag zwar unmittelbar einleuchten, dass es prinzipiell besser ist das Upscaling vor der internen JPG

Aufbereitung durchzuführen, doch sehen tu' ich davon nichts (hätt' ich's auch noch so gern).

 

Nun könnte es ja sein, dass die BQ der RX10 zu schlecht ist als dass der beworbene Clear Image- oder

Smart-Zoom Vorteil hier deutlich würde ...

 

Da kämst Du dann mit besserem Sensor und besserer Linse ins Spiel - wenn Du Bock hast ...

 

Greetings

Klaus

 

200 mm äqui, ca. 8 m

 

1:1 crop nahe der Bildmitte, 1200 x 800 Pixel

Edited by Onkel Otto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Au weia - den Sonntag wollte ich dir natürlich nicht verderben

 

So, wie ich das bisher verstanden habe, funktionieren die verschiedenen Digitalzooms folgendermaßen:

  • Digitalzoom macht aus dem Original einen Ausschnitt und skaliert ihn auf die ursprüngliche Bildgröße hoch. Dabei arbeitet es auch bis zu ziemlich großen Vergrößerungsfaktoren und nimmt wenig Rücksicht auf die Bildqualität. Das Ergebnis lässt oft zu Wünschen übrig. Ich benutze diese Funktion nicht.
  • Klarbildzoom macht es ähnlich, geht aber mit dem Vergrößerungsfaktor zurückhaltender um und benutzt (angeblich) bessere Algorithmen zum Hochskalieren. Ob die besser sind, als es eine gute Software am PC macht, bezweifele ich, weiß es aber nicht.
  • Smartzoom macht auch einen Ausschnitt, skaliert aber nicht hoch. Das Ergebnis ist ein Bild geringerer Kantenlänge und Pixelzahl und entspricht einem normalen Ausschnitt auf dem PC. Weil das grobschlächtige Hochskalieren mancher Digitalzooms entfällt, und weil mit dem Ausschnitt (im Gegensatz zum Digitalzoom) nicht über die Grenzen des Vernünftigen gegangen wird, ist das Ergebnis meist besser als beim Digitalzoom, aber nicht anders als ein nachträglicher Ausschnitt.

Den Vorteil des Klarbildzooms sehe ich jetzt nicht darin, dass er vielleicht bessere Ergebnisse als dein Verfahren am PC bringen würde / sollte. Sondern lediglich darin, dass er mir ermöglicht, gleich den richtigen Ausschnitt im Sucher zu sehen und die Bildwirkung einzuschätzen - und das Ganze bei durchaus akzeptablen Ergebnissen. Mehr nicht.

 

P.S.: Tolle Qualität, die deine RX10 da zeigt. Ich werde immer mehr infiziert ...

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei der RX1 gibts nur Digital oder Klarbildzoom wobei der unterzwischen scheinbar auf Smartzoom getauft wurde bzw. bei "meinem RX1 Klarbildzoom" gibts dabei feine Crops . und gerade bei der RX1 schätze ich auf die schnelle noch ein 55 und 70mm dabei zuhaben anstelle nur 35mm smile....and der Qualität habe ich gewiss nix zu meckern die die Cam dabei ausspuckt. !!

 

in der zweiten Stufe / ca 70mm (mit etwas müden Armen)

https://onedrive.live.com/?cid=31CDBDAD0BA4E55E&id=31CDBDAD0BA4E55E%21128&sc=documents#id=31CDBDAD0BA4E55E%214097&cid=31CDBDAD0BA4E55E&group=0&parId=31CDBDAD0BA4E55E%213206&o=OneUp

Edited by potz

Share this post


Link to post
Share on other sites

in 100% Ansicht siehts eh nicht mehr brauchbar aus

 

Findest du meine Crops oben so schlecht? Da sehen die 100% Crops ohne Smartzoom aber mit Superzoom, die ich kenne, oft auch nicht besser aus.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By utag
      Liebe Leute, in Kürze werde ich auf einer kleinen Kampfsport-Veranstaltung fotografieren, dokumentarisch, und neben Portraits und Stills auch Kampfszenen festhalten wollen. Meine Ausrüstung ist dafür eigentlich nicht gemacht, und ich bin auch kein Sportfotograf, aber mit der alten Sony A7 habe ich schon Basketball, Trampolin- und Sprungbrettszenen fotografiert, ging sehr gut, fast kein Ausschuss. Diesmal sind die Lichtbedingungen schlechter, aber die Bilder MÜSSEN gut werden.

      Ich nehme mit:
      Sony A7s mit FE 1.4/35
      Sony A7 mit FE 1.8/55
      + Batis 2.0/25

      Für den Telebereich habe ich nur MFT:
      Pana GX80 mit Nocti 1.2/42.5
      + Oly 1.8/75

      Ich hoffe, nah an die Leute ranzukommen, bin kein Tele-Mensch.

      Welche Einstellungen an der A7 sind für Sport die besten?
      - Modus M mit Iso-Automatik
      - möglichst offene Blende
      - 1/500 (ausprobieren)
      - Fokusfeld “Feld” (oder “Breit”?)
      - AF-C Nachführ-AF
      - Serienaufnahme “S” Zeitprio.
      - AF Hilfslicht Aus, um die Kämpfer nicht zu irritieren
      - AF-Verriegelung Aus (?? keine Ahnung)
      - Gesichtserkennung Ein
      - Anzeige Live-View Ein
      - Vor-AF Ein
      - AF b. Auslösung Ein
      - Geräuschlose Auf. Ein (an der A7S)

      Würdet Ihr was anders machen? Für Tipps wäre ich sehr dankbar!
       
    • By cosmovisione
      Bei meiner vor kurzem gekauften Sony A7 (Mark EINS, also die ältere), ist die interne Wasserwaage eindeutig nicht korrekt eingestellt.
       
      Ich habe mich in der letzten Zeit in vielen Dutzenden oder noch mehr Fotos nach der Wasserwaage gerichtet, und nachher musste ich in so gut wie jedem Foto alles etwas nach links kippen, also so, dass die linke Bildseite nach unten sackt und die rechte Bildseite ansteigt.
       
      Ich meine also diejenige Drehrichtung, bei der es darum geht, ob man bei Querformataufnahmen ggf. eine der Hand absenken und die andere anheben muss.
       
      Dass ich in den gemachten Fotos definitiv fast immer das Bild etwas "zurechtdrehen" musste, ist insofern eindeutig, als dass neue Gebäude in den Fotos zu sehen sind, anhand derer man also klar und deutlich sieht, dass die Kamera während der Aufnahme in leichter Schrägstellung war, obwohl die Wasserwaage im Sucher "grünes Zeichen" gab.
       
      Langer Rede kurzer Sinn: Ist in der Sony A7 wie bei vielen anderen Kameras auch die Wasserwaage justierbar?
       
      Und wenn nicht: Müsste ich deswegen die Kamera etwas einschicken?
       
       
    • By flarJ
      Hallo zusammen,
      ich habe das Problem, dass wenn ich die Kombi Sony a7ii und Godox nutze die Kamera und der Blitz ca eine Sekunde verzögert erst auslösen. An meiner Sony 6300 funktioniert alles, muss also denke ich an der A7 liegen ... Hat jemand eine Idee?
       
    • By cosmovisione
      Ich plane die Anschaffung einer Sony A7 II oder einer Sony A7 und kann mich nicht so richtig entscheiden.
        Drei diesbezügliche Anmerkungen:   1) IBIS mag ich zwar durchaus. Allerdings sollte der gerade bei einer Kamera, die ich für langfristig geplant habe, auch sehr langlebig sein und nicht plötzlich nach 3 Jahren einfach so kaputtgehen und damit die ganze Kamera killen.   2) Das Schwabbelbajonett der A7 Mark 1 würde ich gegen ein Tough E-Mount LT austauschen - insofern ein lösbares Problem.   3) Mit den Sensorreflexionen der A7 Mark 1 könnte ich ggf. umgehen bzw. diese in Kauf nehmen.   Eine konkrete Frage an alle Kenner dieser Kameras hätte ich auch noch: Bemerkt ihr einen Unterschied im Rauschniveau zwischen den beiden Kameras, OHNE vorher durch den Anblick irgendwelcher Messkurven beeinflusst worden zu sein?     PS: Ich fotografiere hauptsächlich "ruhige" Dinge, also keinen Sport, rennende Windhunde u.ä. Außerdem verwende ich sehr gern Altglas.   PS Nr. 2: Ich kenne die Sony a6000 sehr gut. Hat sie weniger Sensorreflexionen als die A7? (So hätte ich einen Vergleichswert).    
    • By rodancan
      Guten Tag,
      ich bin noch recht fit in Sachen Technik und alles drum herum, aber ich hab ein für mich unlösbares Problem mit meiner Sony A7 Mk II.
      Ich benutze diese zu 75% zum Filmen in Clubs und für Imagefilme & zu 25% für Fotos.
       
      Im Videomodus bin ich auf Manuell um alles selbst einstellen zu können, aber dennoch regelt die Kamera bei mir die Blende immer zu (von f1.4 zu f1.8 beispielsweise) und das quasi immer.
      Gibt es irgendeinen Kniff den ich noch nicht rausbekommen habe oder habe ich was falsch eingestellt?

      Hoffe mir kann jemand dabei helfen, da das mehr als nervig ist und mir die Arbeit echt nicht erleichtert...
       
      Liebe Grüße
      Rodan Can
×
×
  • Create New...