Jump to content

Omd EM 10 oder EM5


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi allerseits,

 

Ich spiele momentan mit dem Gedanken von den Kompaktkameras auf eine Systemkamera umzusteigen. Habe mir jetzt die Omd Em 10 und 5 (1.gen) rausgesucht. Hatte zunächst auch die Panasonic G6 im Auge, jedoch reizt mich die Haptik, die man von den alten Olympus OM kennt ;) und die zu erwartende alt bekannte gute Qualität.

 

Nun Frage ich mich, welche die bessere Wahl ist. Könnt ihr mich paar Tips geben? :)

Sie soll Anwendung im Urlaub also um Landschaften etc. zu fotografieren und hin und wieder mal paar schicke Makro Aufnahmen, finden. Zumindest ist das momentan der Plan ;)

 

 

Danke :)

Link to post
Share on other sites

die Dinger sind ziemlich ähnlich, bis auf die Abdichtung der EM5.

 

Ansonsten empfiehlt sich zu beiden der Handgriff... hier gibts bei der EM5 einen vollwertigen Auslösehandgriff, mit Batterieteil (haptisch sehr gut, auch mit abgenommenem Batterieteil) und zur EM10 einen einfachen Ansatzgriff, der auch gut in der Hand liegt, aber keine weitere Funktion hat, dafür deutlich billiger ist.

 

 

 

Zur EM10 gibts Angebote mit dem Pancakezoom, das finde ich praktisch, weil es die Kamera sehr kompakt macht.

 

http://www.amazon.de/Olympus-OM-D-E-M10-Systemkamera-Bildstabilisator/dp/B00HWRHBV0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1436862661&sr=8-1&keywords=olympus+em10

 

 

Zur EM5 gibts ein Angebot mit dem Originalkit, das deutlich länger ist, aber trotzdem leicht und mit stärkerem WW glänzt (12-50mm), abgedichtet ist, wie die Kamera, beim zoomen und scharfstellen nicht die Länge ändert und einen hervorragenden Makrobereich besitzt.

 

http://www.amazon.de/Olympus-OM-D-Systemkamera-Megapixel-bildstabilisiert/dp/B0073A1E3M/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1436862699&sr=8-2&keywords=olympus+em5

 

 

Wenn Dich die Grösse nicht stört, wäre die EM5 hier ein sehr universelles und widerstandsfähiges Paket.... 100.- euro billiger ist sie auch noch.

 

Link to post
Share on other sites

Hi,

Danke für die Infos :) die Größe von der 5er ist vollkommen in Ordnung ;) das war der Hauptgrund mit bei diesen Kameras um zu schauen, statt bei den globigen Spiegelreflexkameras ;)

 

War mir nur unsicher welcher beiden, da ich schon gehört habe, das noch paar Verbesserungen in die 10er eingeflossen sind.

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

Ich habe die E-M5 und bin immer noch zufrieden, aber ich würde mir die E-M10 holen, da sie einfach die aktuellere Kamera ist und eben noch die Gimmicks wie Live composite, WLAN, AntiShock etc. hat, die Nightstalker erwähnt hat.

Link to post
Share on other sites

Da kann ich cyco nur unterstützen. Ich habe die E-M5 jetzt seit über drei Jahren und bin immer noch zufrieden. Aber die Fernsteuerung, live composit und Antishock sind starke Argumente für die E-M10. Sie bringt auch noch den kleinen eingebauten Notblitz mit, den Zusatzblitz der E-M5 legt man irgendwo hin und hat ihn im Zweifel nicht dabei.

 

Wenn's also nicht wasser- und staubgeschützt sein muss... Obwohl, E-M5 mit dem "kleinen Makro" 12-50 zu dem Preis ist auch eine Ansage!

Link to post
Share on other sites

Also sowohl die 10er als auch die 5 wären in dem Budget das ich ausgeben würde. Die 5 Mark 2. ist nicht mehr innerhalb dessen ;) das mit Staub und wasserdichtigkeit ist meiner Meinung nach ein großes Argument für die 5er. Sind diese Techn. gimmigs so nützlich oder eher Spielerei? Solch ein kleiner Blitz ist auch nicht das wahre oder? Bei Dunkelheit macht dann eher ein lichtstärkeres objektiv oder gleich ein richtiger Blitz Sinn oder?

Link to post
Share on other sites

Ich würde bei beschränktem budget ein minimales body kaufen, dafür bei den objektiven mehr Freiheit nutzen...abgedichtete bodies sind toll am nordpol (metaphorisch, nicht geographisch gemeint)...

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

Mit minimalen Body meinst jetzt anderes wie diese? Die beiden geben sich vom Preis ja jetzt nich so viel das das bei mir der ausschlaggebende Punkt wäre, bei der 5er habe ich das gute Objektiv ja für den Anfang dabei mit Macro was bei der 10er nicht ist oder? Und sonst gibt es ja noch Unterschiede im 3 und 5 Achsen Stabilisator, welcher aber nur bei Videos interessant ist odér?

Link to post
Share on other sites

Ich würde bei beschränktem budget ein minimales body kaufen, dafür bei den objektiven mehr Freiheit nutzen...abgedichtete bodies sind toll am nordpol (metaphorisch, nicht geographisch gemeint)...

 

 

 

 

 

egal wie, aber einfach gesagt ist die Abdichtung grundsätzlich nicht so wichtig, aber wenn das Kit auch noch gleich oder weniger kostet, nimmt man das durchaus gerne mit ... :) ... auch ein Strand gefährdet unsere Kameras, genau wie Salzwasser in der Luft ... das 12-50 zB ist im Gegensatz zu nahezu allen anderen in Frage kommenden Zooms nämlich auch keine Luftumpe.

Link to post
Share on other sites

Abdichtung macht zumindest ein besseres Gefühl, wenn man bei Regen oder Staub fotografiert - Hauptgründe für meine Wahl wären eher der bessere Stabi und das bessere Objektiv [das auch Makro kann) bei der E-M5. Der kleine Blitz bringt's m.E. wirklich nicht so - habe ihn nur wenig verwendet und gleich einen kräftigen Metz 44 gekauft. Die erwähnten Gimmicks werde ich wohl eher selten brauchen - andere (HRS, HDR, Focus Peaking, Keystone-Korrektur) waren mir bei der Mk II wichtiger, deshalb bin ich kurz entschlossen umgestiegen - die 'Alte' habe ich noch als Zweitgehäuse oder gebe sie ab...

Edited by qilin
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...