Jump to content

RAW-Entwicklung Lightroom 6 oder Photoshop CS6?


Recommended Posts

Guest cditfurth

Wenn du nur RAW-Bilder entwickeln willst (also RAW mit ein paar Korrekturen in TIFF, JPG, PNG usw. verwandeln willst), reicht LR (inzwischen kann man damit eine Menge veranstalten. Ich sage nur Korrekturpinsel!). Wenn du RAW entwickeln und Bilder ernsthaft bearbeiten willst, empfehlen sich LR und PS bzw. nur PS, weil das sehr leistungsfähige LR-Pendant (weitgehend gleiche Funktionen) Adobe Camera Raw (ACR) zu PS gehört und sehr gut in dieses integriert ist, vor allem als Filter. Du kannst also via Smartfilter bei der Bildbearbeitung jederzeit zurück zu ACR! Ich benutze das Fotografen-Abo bei Adobe für knappe 12 Euro, das umfasst LR und PS und bietet alles, was das Fotografenherz begehrt. Wenn es allein um Entwicklung geht, gibt es weitere ausgezeichnete Programme: Capture One z. B. Oft reicht auch, was die Hersteller mitliefern. Ich nutze als RAW-Konverter manchmal auch noch DXO Optics, weil das besser entrauscht als LR/PS. Zur RAW-Entwicklung genügt DXO Optics für den Anfang auch allein. Allerdings gibt's da keine gescheite Bildverwaltung, die zu den Stärken von LR zählt. Bei PS gibt's zur Verwaltung die Bridge, die oft unterschätzt wird, aber eine Menge kann.

Wenn es um den Einstieg in die Bildbearbeitung geht, hast du mit LR auf jeden Fall schon eine Menge zu lernen. Und LR kann eine Menge.

 

Gruß,

Christian

Link to post
Share on other sites

Moin Willi
 

RAW-Bildern (nur die Entwicklung):


Ganz klar Lightroom, denn sowohl Lightroom als auch Photoshop haben das völlig identische RAW-Modul "ACR" (Adobe Camera RAW) und zur Entwicklung brauchst Du dann ja nicht so viel Geld ausgeben ;)
 

Lightroom 6 oder Photoshop CS6. Ist der Funktionsumfang der beiden Programme gleich?


Nein, bis auf das ACR-Modul sind die Programme grundverschieden:

  • Lightroom 6 hat eine Bibliothek/Datenbank - ein reines Entwicklung-Workflow-Publishing-Werkzeug
  • Photoshop CS6/CC ist ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm - Werkzeug für Composings über Ebenen und der Möglichkeit umfangreiche Bildberechnungen durchzuführen etc.

Selber nutze ich beides, über 90% mache ich mit Lightroom 6 und wirklich schwierige EBV erledige ich per Photoshop weil ich das Programm ansich seit der Version LiquidSky, also seit über 12 Jahren "reflexartig" bedienen kann. Wenn Du ein Bildbearbeitungsprogramm suchst und nicht mit Photoshop CS vorbelastet bist, dann kann ich Dir Photoshop Elements empfehlen, kann auch Ebenen und die meisten Funktionen - ist nur deutlich günstiger.

:)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...