Jump to content

Sony A7RII


Guest an70

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Oh je, dann muss ich ja schon wieder anfangen zu sparen. ;)

.

 

 

Hält aber länger mit 500.000 Auslösungen für den mechanischen shutter und zusätzlich elektronischem shutter. Musst  (oder darfst) Dir dann niemals wieder einen Nachfolger kaufen. Das kann man positiv oder negativ sehen.  ;)

Link to post
Share on other sites

Hmmm..... :) das Maschinchen ist höchst interessant, zumindest schon mal in Verbindung mit den Otus-Linsen.

 

 

Och, die vielen Objektive, die den 36mpix Sensor vernünftig bedienen können, schaffen auch den 42er. Soviel mehr ist das nicht.

Link to post
Share on other sites

Nette Feature Liste, sieht mir nach einer sehr erwachsenen Kamera aus

  • Bildstabilisator
  • 4k Video ohne Recorder
  • Gehäuse der a7II
  • komplett elektronischer Verschluss
  • anscheinend haltbarerer Verschluss
  • BSI Sensor
  • stärkere EVF Vergrößerung
  • schnellerer AF
  • 42 MP
  • Der Preis: $3200

Zweifelsohne eine Kamera die man gerne besitzen würde. Bei der a7r war der Verschluss ein klarer Nachteil zur a7. Die a7rII hingegen hat viele Features die die a7II nicht hat, der bessere Sucher, der vollelektronsiche Verschluss und auch die Auflösung hätte ich in der Praxis sehr gerne. Mal gucken wie sich der neue Sensor schlägt.

Leider ist der Preis sehr selbstbewusst. 

 

Naja, so weit die initiale Begeisterung. In der Praxis hätte ich vermutlich bei weniger als 10% meiner Bilder einen relevanten Vorteil und da der Preis so hoch ist dürfte ich es noch länger mit meiner a7 aushalten ;-).

Grüße,

Phillip

Link to post
Share on other sites

Sony A mit LA-EA3 ist abseits der anderen netten Features wirklich interessant. Fragt sich, wie gut der AF dann wirklich ist und ob Drittanbieterobjektive (bspw. Ein Tamron 90 Makro) mit den 42MP klar kommen. Die Ersparnis gegenüber nativen FE-Linsen rechtfertigt dann auch den Body.

 

Sehr interessant das!

Link to post
Share on other sites

Also die a7r II - als ich vorhin die NEWS bei der rumor-Seite las, dachte ich das wäre ein fake. Nun ist dies ja offensichtlich wahr und sie wird mehr als nur für ein kurzes aufzucken bei vielen Fotografen sorgen. Wie Phillip schon schrieb - hat auch bei mir kurzzeitig das Träumen angefangen. Doch muss ich mir zu dem Body-Preis noch ca. 3000€ dazudenken (leistungsstärkerer PC und 1 Objektiv) und somit setzt dann ganz schnell der Realitätssinn wieder ein und ich warte dann lieber auf Neuigkeiten zu einem neuen APS-C Ableger.

Link to post
Share on other sites

Natürlich schaut es in der Werbung super aus.

Ich warte darauf, bis die Kamera wirklich ausgeliefert wird und verglichen werden kann.

Bei 4k ist ja 100Mb/s Datenrate auch nicht ohne. Ich bin gespannt, wie das an einem heissen Sommertag geht.

Wenn ich die Daten sehe, finde ich den Preis in Ordnung.

Die Flaggschiffe von CaNikon sind mindestens doppelt so teuer.

Da warte ich schon auf die Vergleiche.

Ich bezweifle aber, dass das Können der meisten Fotografen mit dem Fortschritt der Technik mithält.

Link to post
Share on other sites

Damit sind so ziemlich alle bisherigen Kritikpunkte der A7R aus der Welt geschafft. Sony scheint auf seine Kunden zu hören.

 

Spannend bleibt, welches Gewicht die A7RII haben wird, ob der neue Sensor-Stack und der BSI-Sensor weniger Probleme mit symmetrischen Weitwinkeln hat. Spannend auch, wie gut die 4K umgesetzt sind. Wenn ich es richtig verstehe, liefert sie diese mit einem "Full-Sensor-Readout" nur bis zum APS-C Crop. Im Vollformat-4K-Modus werden dann doch wieder Pixel verworfen, womit die A7S ein Alleinstellungsmerkmal behält. Auch halte ich 100 Mbps bei 4K mit dem h.264 codec für zu gering, wenn es um dynamische Szenen geht. Sicher werden es auch nur 8 Bit 4:2:0 sein. Im Video-Bereich sehe ich damit die unterm Strich weiterhin die A7S vorne und ein A7SII wird dann sicherlich die Latte noch mal ein ganzes Stück höher legen.

 

Aufgrund der Tatsache, dass sie nun mittels der fast vollflächig verteilten 399 Phasen-Pixel wohl auch A-Mount Objektive direkt über den LA-EA3 ansteuern kann (also ohne dazwichen geschobenes Halb-Spiegelglas und ohne zusätzliche Phasen-Sensoren), dürfte der AF-Geschwindigkeitsvorteil von DSLRs auch langsam der Vergangenheit angehören. Nun kann man also A-Mount-Objektive stabilisiert und ohne nennenswerte Einschränkungen nutzen, womit auch die Fraktion, die 2.8er Zooms braucht, eine neue Option findet.

 

Wenn die Kamera hält, was sie verspricht können Canon und Nikon mit ihren bisherigen Bodies endgültig einpacken.

Link to post
Share on other sites

Damit sind so ziemlich alle bisherigen Kritikpunkte der A7R aus der Welt geschafft. Sony scheint auf seine Kunden zu hören.

 

Spannend bleibt, welches Gewicht die A7RII haben wird, ob der neue Sensor-Stack und der BSI-Sensor weniger Probleme mit symmetrischen Weitwinkeln hat. Spannend auch, wie gut die 4K umgesetzt sind. Wenn ich es richtig verstehe, liefert sie diese mit einem "Full-Sensor-Readout" nur bis zum APS-C Crop. Im Vollformat-4K-Modus werden dann doch wieder Pixel verworfen, womit die A7S ein Alleinstellungsmerkmal behält. Auch halte ich 100 Mbps bei 4K mit dem h.264 codec für zu gering, wenn es um dynamische Szenen geht. Sicher werden es auch nur 8 Bit 4:2:0 sein. Im Video-Bereich sehe ich damit die unterm Strich weiterhin die A7S vorne und ein A7SII wird dann sicherlich die Latte noch mal ein ganzes Stück höher legen.

 

Aufgrund der Tatsache, dass sie nun mittels der fast vollflächig verteilten 399 Phasen-Pixel wohl auch A-Mount Objektive direkt über den LA-EA3 ansteuern kann (also ohne dazwichen geschobenes Halb-Spiegelglas und ohne zusätzliche Phasen-Sensoren), dürfte der AF-Geschwindigkeitsvorteil von DSLRs auch langsam der Vergangenheit angehören. Nun kann man also A-Mount-Objektive stabilisiert und ohne nennenswerte Einschränkungen nutzen, womit auch die Fraktion, die 2.8er Zooms braucht, eine neue Option findet.

 

Wenn die Kamera hält, was sie verspricht können Canon und Nikon mit ihren bisherigen Bodies endgültig einpacken.

Danke für Deine Interpretation der Kamerafeatures! Das ist sehr erklärend und hilfreich.

 

Die AF- Points auf diesem Sensor oder im allgemeinen bei Realisierung des Phasen-AF auf dem Sensor. Ist deren Qualität so gut wie die der Linien Sensoren einer DSLR, der Kreuzsensoren oder der speziellen Sensoren mit höherer Genauigkeit, die nur bei Objektiven mit mindestens f2,8 funktionieren? Den Vorteil der größeren Bildabdeckung kann man in den Sony youtube Videos anschauen, aber wie gut funktioniert das in der Praxis?

Link to post
Share on other sites

Sie kostet doppelt soviel wie die A7II - aber die Spezifikationen könnten einen schon schwach werden lassen, vor allem wenn ich an die Croppmöglichkeiten denke ...

 

Offensichtlich sind alle Funktionen verbessert und die Leistung deutlich gesteigert worden, der Preis kann somit voll gerechtfertigt sein.

Link to post
Share on other sites

Na ja, für die Preisdifferenz kriegst Du schon ein gutes FE Objektiv. Wenn man normal fotografiert, hat man von Kamera+ Objektiv mehr. ;-)

 

Diese hohen Preise, auch für die neuen RX100 und 10 - man lasse es sich auf der Zunge zergehen 1.000€ für einen derartigen Hemdtaschenwinzling - führen in die falsche Richtung. Sony wird erstmal auf den cams sitzenbleiben, solange bis die Preise gefallen sind.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...