Jump to content

Defekt! Kamera oder Objektiv?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo!

 

Ich habe für meine E-PL1 im letzten Herbst das 40-150 Zoom gekauft und dieses Objektiv kürzlich auf einer USA-Reise intensiv im Einsatz gehabt. Dabei ist mir aber ein übles Problem begegnet:

 

Zeitweilig verweigert die Kamera die Anzeige der Blende. Wie beim Bodycap steht dort dann im Display nur "-.-", als ob das 40-150 keine Blendendaten übermittelt. Ein wenig "ruckeln" oder in manchen Fällen auch Arretierung lösen, Objektiv kurz abdrehen & wieder einrasten lassen, hilft.

 

Jetzt ist die Preisfrage: Problem Body oder Objektiv? Ich habe das Problem bei meinen anderen Objektiven nicht beobachten können, was für das 40-150 als Verursacher spricht. Andererseits weiß ich auch um die stärkere mechanische Belastung der Verbindung zwischen Body und Objektiv, allein bedingt durch die Länge des ausgefahrenen Tubus. Theoretisch könnten es also auch die Kontakte am Body sein.

 

Body ist schon lange aus jeglicher Garantie/Gewährleistung raus. Objektiv nicht. Bevor ich jetzt aber ohne Beweise mit dem Objektiv zum Händler renne: Was kann man hier noch machen? (Z.B. Kontakte mit Isopropyl - gute Idee?) Oder gibt es Erfahrungen zu diesem Fehler, nach dem Motto: "Ach, alter Bekannter. Body-Kontakte sind "durch". etc.)

 

Wäre für den einen oder anderen Tipp ganz dankbar, bevor ich die weiteren Schritte zur Fehlerbeseitigung plane.

 

Schon mal vielen Dank & schönen Sonntag!

 

Link to post
Share on other sites

Theoretisch könnten es also auch die Kontakte am Body sein.

 

Na die sind allerdings gefedert, wenn da etwas defekt ist, dann wäre es bei allen Objektiven so.

 

Würde Dir auch raten mal das Objektiv an den Kontakten zu reinigen, geht übrigens auch mit Einweg-Alkotupfern, die habe ich immer in der Fototasche, enthalten Propanol oder Butanol und sind ebenfalls sehr gut geeignet zum Reinigen der Linsen von Objektiven :)

 

;)

Link to post
Share on other sites

Na die sind allerdings gefedert, wenn da etwas defekt ist, dann wäre es bei allen Objektiven so.

 

Würde Dir auch raten mal das Objektiv an den Kontakten zu reinigen, geht übrigens auch mit Einweg-Alkotupfern, die habe ich immer in der Fototasche, enthalten Propanol oder Butanol und sind ebenfalls sehr gut geeignet zum Reinigen der Linsen von Objektiven :)

 

;)

 

Meine Vermutung zu den Kontakten am Body stand in Bezug zu der stärkeren Hebelwirkung durch das Zoom-Objektiv. Aber Mechanik ist eh nicht meine Stärke.

 

Das mit den Alko-Tupfern klingt auch interessant. Wo bekommt man die? Habe gerade mal bei A**zon nachgeschaut: meinst Du medizinische Alko-Tupfer mit Isopropyl?

Link to post
Share on other sites

Das mit den Alko-Tupfern klingt auch interessant. Wo bekommt man die? Habe gerade mal bei A**zon nachgeschaut: meinst Du medizinische Alko-Tupfer mit Isopropyl?

Ja, meine sind von Braun und da kosten 100 Stück etwa 3 bis 4 Euro. Inhaltsangabe ist Isopropanol, was im Prinzip ein Sekundäralkohol wie Isopropyl ist. Für Objektive kann man das gut nutzen, ebenfalls Butanol- oder Propanolhaltige Tupfer gehen, auch für das Glas geeignet.

 

:)

Link to post
Share on other sites

Sehe ich das richtig, dass Crossinger seit ca. 10 Tagen Kontaktreiniger sucht? Mich würde die Ungewissheit umbringen und hätte es am gleichen Tag erledigt... und wenn ich eine Apotheke überfalle....

*lach* Gut Ding will Weile haben. Meine Kamera ist ohnehin erstmal wieder bis zur nächsten Reise verstaut. Bin also kein jeden-Tag-Fotograf. Aber jetzt weiß ich, was ich zu tun habe und kann das gezielt angehen. Neben WD40 werde ich mir auf jeden Fall noch die Alko-Tücher holen. Und wenn das Objektiv dann immer noch zickt, dann geht's halt zurück zum Händler. Danke nochmal für die guten Tipps!

Link to post
Share on other sites

Nachtrag: Da mir die Sache keine Ruhe gelassen hat, habe ich nochmals meine Fotosammlung in Aperture durchforstet. Ergebnis: Ich habe ca. ein Dutzend weitere Fotos, denen die EXIF Daten des Objektivs komplett fehlen (außer Verschlusszeit). Eine Rekonstruktion ergab, dass es sich hier ausschließlich um das Kitobjektiv (14-42) handelt und die Fotos aus 2013 oder Anfang 2014 stammen. Hmmm. Nicht gut.  :eek:  

 

Ich werde wohl mal ein komplettes "Service"-Wochenende einplanen und alle Objektivkontakte reinigen müssen.

 

 

Link to post
Share on other sites

...ein mechanisches Problem durch die "Hebelwirkung" bei langem Zoom kannst du ausschließen. Die Objektive sitzten fest und da bewegt sich im Bajonett auch schwereren Objektiven nichts.

 

Nu lenk den armen Kerl nicht ab... der sucht doch nur einen Grund, sein Vorhaben noch etwas hinauszuschieben... ;)

Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...

So, Nachtrag nach einigen Wochen: Ich habe inzwischen mehrmals sämtliche Kontakte an Body und Objektiv(en) mit Isoprop gereinigt. Ergebnis: keins! Problem ist unverändert. Und zwar jetzt sowohl bei dem 40-150, als auch weiterhin beim 14-42. Es setzt wiederholt beim Einstellen des Zooms aus (Zeit und Blende werden nicht angezeigt), Kamera löst nicht mehr aus und nur mit einem "beherzten" Griff am Objektiv (ich traue mich kaum, es "Ruckeln" zu nennen), erfasst der Body vorübergehend wieder die Zeit & Blende. Mein Pancake ist davon komplett ausgenommen - das funktioniert immer. Also entweder Kontakte am Body im A**** oder es gibt doch ein mechanisches Einrast-Problem (vielleicht speziell mit den Plastikbajonetten).

 

Ich habe jetzt mal direkt Olympus angeschrieben. Wenn die Reparatur zu teuer wird, dann ist der Body für mich eher wirtschaftlicher Totalschaden.

Link to post
Share on other sites

Mein Problem mit technischen Geräten ist ja, dass ich zu sorgsam damit umgehe und ihnen nicht weh tun will... häufig läuft dann auch nichts, weil ich zu sanft war.

 

Haste mal wirklich mit beherztem Nachdruck und ohne Hemmnis versucht, die Problemobjektive aufzusetzen... bis alles klickt und einrastet... ich denke schon, deshalb könnte mein 'Tipp' recht nutzlos sein...

Link to post
Share on other sites

Haste mal wirklich mit beherztem Nachdruck und ohne Hemmnis versucht, die Problemobjektive aufzusetzen... bis alles klickt und einrastet... ich denke schon, deshalb könnte mein 'Tipp' recht nutzlos sein...

 

Ja, mehrfach: entriegelt und dann wieder mit einem festen Dreh einrasten lassen, bis es richtig "klickt". :( Ist halt doof. Ggf. konsultiere ich nochmal einen Freund, der für mich die fraglichen Objektive an seinen Bodies testen kann. Aber da es mittlerweile zwei davon sind, glaube ich zunehmend an ein Body-Problem. 

Link to post
Share on other sites

5 Minuten ... drüberwischen, ein wenig rubbeln (mit einem weichen nicht fusselnden Tuch) und normalerweise gehts dann wieder.

Kein schlechter Tipp: Habe ich mit einem Microfasertuch gemacht. Das hat bis jetzt mehr gebracht, als 2x Alkohol und Wattestäbchen (obwohl das danach ordentlich schwarz war). Bin dann zum Testen aber "nur" kurz in der Wohnung und auf dem Balkon rumgelaufen und habe keinen harten Fronteinsatz gehabt, wie vor einer Woche beim Sommerfest.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...