Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

nichts technisches "nur" eine Info und Einladung zur Vernissage meiner nächsten  Ausstellung

"München ganz unten im 5. Stock"
-fotografischer Perspektivenwechsel-

Münchner U-Bahnhöfe unmittelbar mit der Kamera auf dem Boden der Tatsachen

übrigens: alles Aufnahmen mit der Lumix G 5 und G 6

vom 16. Juni 2015 bis zum Jahresende

in München im ALTEZZA, Barthstraße 4, (5. Stock)

zu den üblichen Büro- und Geschäftszeiten

 

Vernissage:
16. Juni 2015 von 18:00 bis 20.00 Uhr

Diese öffentlichen Räume aus einem bisher noch nicht gesehenen Blickwinkel. Wenn ein Turnschuh Augen hätte, was würde er am U-Bahnhof am Marienplatz oder auf der Fahrt mit der Rolltreppe sehen? In diesen Bildern kann man es betrachten, ohne sich selbst auf den Boden legen zu müssen. Und auch, wie attraktiv und ästhetisch viele Münchner U-Bahnhöfe sind, nämlich teilweise phantastische Kunstwerke des Lichts und der Architektur.

Gezeigt werden Fotos von ca. 20 Münchner U-Bahnhöfen u.a.:
Böhmerwaldplatz, Brudermühlstraße, Candidplatz, Dülferstraße, Fraunhoferstraße, Garching, Georg-Brauchle-Ring , Gern, Harras, Hasenbergl, Josephsburg, Karlsplatz (Stachus), Königsplatz, Kreillerstraße, Machtlfinger Straße, Marienplatz, Max-Weber-Platz, Messestadt Ost, Moosach, Moosacher-St. Martins-Platz, Münchner Freiheit, Olympia-Einkaufszentrum, Prinzregentenplatz, Richard -Strauss-Straße, Schwantalerhöhe, St.-Quirin-Platz, Thalkirchen-Tierpark, Theresienwiese und Westfriedhof.

Weitere Infos unter: www.derbecke.de

Link to post
Share on other sites

sieht toll aus ! Ist der rote Bahnhof irgendwo U5, richtung Fürstenried West?

 

Bin in der KW 25 leider nicht in München, aber wenn ich das richtig lese, ist die

Ausstellung aber noch bis ende des Jahres zu sehen?

Würde mir deine bodennahen Impressionen gerne ansehen.

 

 

Edited by freaksound
Link to post
Share on other sites

sieht toll aus ! Ist der rote Bahnhof irgendwo U5, richtung Fürstenried West?

 

Bin in der KW 25 leider nicht in München, aber wenn ich das richtig lese, ist die

Ausstellung aber noch bis ende des Jahres zu sehen?

Würde mir deine bodennahen Impressionen gerne ansehen.

 

Danke für Deine Rückmeldung.

es ist der U-Bahnhof Machtlfinger Straße (U3), Sendling. Die roten Kunstobjekte hat der bekannte Münchner Maler Rupprecht Geiger gestaltet. Die neueren Münchner U-Bahnen sind wirklich tolle Industriearchitektur und sehr foto-gen.

Meine Ausstellung hängt bis Weihnachten in der Rechtsanwaltskanzlei rwzh.

Liebe Grüße

Herbert

Link to post
Share on other sites

Finde ich gut, wenn jemand hier Ausstellungen ankündigt. Leider interessiert sich Fotoforenpublikum im Allgemeinen nicht wirklich für Fotografie. Das ist schon seltsam.

 

Ich erlaube mir zwei Anmerkungen zu den Bildern:

 

Beim ersten hätte ich die Spiegelung wegretuschiert, und vielleicht sogar das blaue Schild.

 

Bei beiden hätte ich mehr auf eine perfekte Geometrie geachtet. Bei 1 sind die Scheinen leicht kurmm und bei 2 ist die Perspektive leicht schräg. Das sieht hier nicht nach Gestaltungselement aus, sondern nach einer kleinen Nachlässigkeit.

Viel Erfolg!

Edited by AJF
Link to post
Share on other sites

nichts technisches "nur" eine Info und Einladung zur Vernissage meiner nächsten  Ausstellung

"München ganz unten im 5. Stock"

-fotografischer Perspektivenwechsel-

Münchner U-Bahnhöfe unmittelbar mit der Kamera auf dem Boden der Tatsachen

übrigens: alles Aufnahmen mit der Lumix G 5 und G 6

vom 16. Juni 2015 bis zum Jahresende

in München im ALTEZZA, Barthstraße 4, (5. Stock)

zu den üblichen Büro- und Geschäftszeiten

 

Vernissage:

16. Juni 2015 von 18:00 bis 20.00 Uhr

Diese öffentlichen Räume aus einem bisher noch nicht gesehenen Blickwinkel. Wenn ein Turnschuh Augen hätte, was würde er am U-Bahnhof am Marienplatz oder auf der Fahrt mit der Rolltreppe sehen? In diesen Bildern kann man es betrachten, ohne sich selbst auf den Boden legen zu müssen. Und auch, wie attraktiv und ästhetisch viele Münchner U-Bahnhöfe sind, nämlich teilweise phantastische Kunstwerke des Lichts und der Architektur.

 

Gezeigt werden Fotos von ca. 20 Münchner U-Bahnhöfen u.a.:

Böhmerwaldplatz, Brudermühlstraße, Candidplatz, Dülferstraße, Fraunhoferstraße, Garching, Georg-Brauchle-Ring , Gern, Harras, Hasenbergl, Josephsburg, Karlsplatz (Stachus), Königsplatz, Kreillerstraße, Machtlfinger Straße, Marienplatz, Max-Weber-Platz, Messestadt Ost, Moosach, Moosacher-St. Martins-Platz, Münchner Freiheit, Olympia-Einkaufszentrum, Prinzregentenplatz, Richard -Strauss-Straße, Schwantalerhöhe, St.-Quirin-Platz, Thalkirchen-Tierpark, Theresienwiese und Westfriedhof.

Weitere Infos unter: www.derbecke.de

 

das sehe ich mir an

 

Danke für die Info.

 

 

P.S. wie der Westfriedhof von unten aussieht, kann ich Dir sagen:

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Finde ich gut, wenn jemand hier Ausstellungen ankündigt. Leider interessiert sich Fotoforenpublikum im Allgemeinen nicht wirklich für Fotografie. Das ist schon seltsam.

 

Ich erlaube mir zwei Anmerkungen zu den Bildern:

 

Beim ersten hätte ich die Spiegelung wegretuschiert, und vielleicht sogar das blaue Schild.

 

Bei beiden hätte ich mehr auf eine perfekte Geometrie geachtet. Bei 1 sind die Scheinen leicht kurmm und bei 2 ist die Perspektive leicht schräg. Das sieht hier nicht nach Gestaltungselement aus, sondern nach einer kleinen Nachlässigkeit.

 

Viel Erfolg!

 

 

danke Dir, dass Du Dich mit den Bildern beschäftigt hast. Wirklich ungewöhnlich für das sehr technisch und auf Pixelzählerei ausgerichtete Forum.

Von mir auch zwei Anmerkungen:

bei der Geometrie gebe ich Dir (fast) uneingeschränkt recht.

Bei dem Wegstempeln der Lichtreflexe und des blauen Schildes muss ich aber vehement widersprechen.

Genau das ist das "pfiffige" an dem Foto. Die Lichtlinien "spiegeln" exakt die Bahnschienen wider und das blaue Schild ist der "Farb- Mengen-Kontrast" im Bild. Zusätzlich der Kontrast der warmen Kunst des Malers und der kalten Technik des Bahnhofes.

Stell Dir das alles mal weg vor , es wäre ein fades Foto.

Dazu noch mein Hinweis, dass ich an meinen Bildern nicht die "Realität" verändere. Es ist wie es ist. Ich stemple z.B. auch nicht Schmutz vom Boden weg

Aber es ist wirklich erfreulich, dass hier mal über Fotos diskutiert wird.

Weiterhin viele gute Augen - Blicke, nicht nur in der Fotografie

Herbert

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bei dem Wegstempeln der Lichtreflexe und des blauen Schildes muss ich aber vehement widersprechen.

Genau das ist das "pfiffige" an dem Foto. Die Lichtlinien "spiegeln" exakt die Bahnschienen wider und das blaue Schild ist der "Farb- Mengen-Kontrast" im Bild. Zusätzlich der Kontrast der warmen Kunst des Malers und der kalten Technik des Bahnhofes.

Stell Dir das alles mal weg vor , es wäre ein fades Foto.

 

sehe ich auch so .... und gerade das blaue Schild hat mir gefallen, das zeigt zwar in der Realität nur die Länge des Zuges und seine Position an, aber im Bild zeigt es mir, dass es eine U Bahn ist und der Farbklecks ist auch eine willkommene Abwechslung zum warmen Rundum.

Link to post
Share on other sites

danke Dir, dass Du Dich mit den Bildern beschäftigt hast. Wirklich ungewöhnlich für das sehr technisch und auf Pixelzählerei ausgerichtete Forum.

Von mir auch zwei Anmerkungen:

bei der Geometrie gebe ich Dir (fast) uneingeschränkt recht.

Bei dem Wegstempeln der Lichtreflexe und des blauen Schildes muss ich aber vehement widersprechen.

...

 

... das würde ich auch so sehen. Nur zum Besuch der Ausstellung ist mir die Reise nach München allerdings zu weit ... aber vielleicht kann man das ja mit anderen Interessen und Besuchen verbinden.

Man kann sich dort einfach für eine Ausstellung anmelden beziehungsweise einmieten?

 

Die Bilder selber finde ich vom Thema her interessant, die Ausführung ist als Gesamtwerk gut gelungen

Edited by Glanzlichter
Link to post
Share on other sites

Man kann sich dort einfach für eine Ausstellung anmelden beziehungsweise einmieten?

 

 

 

bis Weihnachten 2015

tagsüber zu den Bürozeiten ist kein Problem. Einmieten geht schlecht

Das Altezza Ist ein riesiger Bürokomplex mit vielen Unternehmen.

http://www.altezza-muenchen.de/#1

Tiefgarage ist komfortabel. Am besten vorher kurz anrufen: http://www.rwzh.de/home

Danke schon mal für´s Interesse.

Liebe Grüße

Herbert

www.derBecke.de

Link to post
Share on other sites

Aber es ist wirklich erfreulich, dass hier mal über Fotos diskutiert wird.

 

Mann Mann, der Satz gibt einem zu denken.

Nicht weil er falsch ist, im Gegenteil!

Warum reden wir eigentlich nicht über Fotos?!?!?!?! sondern über Pixel, Serienbildgeschwindigkeiten, Menuestrukturen, Fototaschen, Tastenbelegungen, Beugungsunschärfe, undsoweiterundsofort.

 

Ich hätte zB auch das blaue Schild dringelassen, und ich weiß gar nicht wie wegstempeln fachmännisch geht.

Aber alleine sich die Frage zu stellen, ob das blaue Teil nun reingehört oder nicht, ist doch schon interessant und die Mühe wert.

Link to post
Share on other sites

redet Ihr mit irgendjemand über Eure Fotos, was gut und was schlecht ist usw?

Aber sicher

Als erstes mit meinem Mann, er ist der Grund, warum ich viele Fotos NICHT zeige oder nochmal ganz anders bearbeite.

Dann mit Leuten, die ich kennen und mit denen ich öfter fotografieren gehe, z.B. in einer geschlossenen Gruppe für Studiofotografie und einer anderen für Photoshop auf FB und zu guter Letzt durchaus auch in Fotoforen wie diesem. Hier gibt es ein eigenes Thema für Bildkritik und wenn man ein Bild in der Galerie zeigt und um Kritik bittet bzw. noch besser ganz komkrete Fragen zu einem Bild stellt, bekommt man auch hier oft gute und hilfreiche Antworten.

 

@ Herbert: Als Münchnerin werde ich mir Deine Ausstellung ganz bestimmt ansehen

Du hattest doch schon mal eine Ausstellung von Bildern aus der Fußperspektive, oder?

 

Sabine Edited by acahaya
Link to post
Share on other sites

... das würde ich auch so sehen. Nur zum Besuch der Ausstellung ist mir die Reise nach München allerdings zu weit ...

 

Denke ich auch, ich bin zwar bald in München, aber da habe ich vermutlich andere Ausstellungen auf dem Schirm, vor allem Anders Petersen. Und natürlich die Neue Pinakothek, die immer einen Besuch wert ist. Ich bin auch etwas ambivalent mit Ausstellungen in Anwaltskanzleien oder Zahnarztpraxen... Trotzdem ist es ambitionierter als seine Bilder auf der Festplatte zu verstecken oder sie in No-Go-Medien wie die FC zu zeigen. Also wie gesagt, insgesamt würde ich solche Ankündigungen gerne öfters lesen, selbst wenn sie (oder gerade dann!) in einer abgewrackten Toilettenanlage stattfinden.

 

Link to post
Share on other sites

@AJF: Wenn ich mich nicht täusche, hättest Du Herberts letzte Ausstellung in durchaus größerem Rahmen besuchen können

 

Herbert: Was kommt denn als nächstes? Wieder bodennah oder ein Perspektivwechsel in Richtung "Wenn mein Willi Augen hätte"?

Link to post
Share on other sites

Mich sprechen die Bilder ebenfalls an. Die Einschätzung zu den Spiegelungen und dem blauen Aufkleber teile ich. Die Idee, die "Unterwelt" mal aus niedrigster Perspektive zu betrachten, finde ich gut. Leider werde ich wohl in der Zeit nicht nach München kommen.

 

Nicht ganz nachvollziehen kann ich die Kritik am Forum: Es hat doch zwei Teile - einen zur Technik und einen zu den Bildern. Im Technikteil werden zwar auch viele Bilder gezeigt, aber klar geht es da nicht um die Bildgestaltung. Im Bilderteil habe ich früher manchmal etwas gezeigt, da kam dann auch immer Rückmeldung zur Gestaltung. Ich habe allerdings länger schon nur noch an Sammelthreads teilgenommen - dass dort, bedingt durch die Menge und manchmal schnelle Folge - keine ausführlichen Kommentare kommen, finde ich normal.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

@AJF: Wenn ich mich nicht täusche, hättest Du Herberts letzte Ausstellung in durchaus größerem Rahmen besuchen können

 

 

 

http://www.derbecke.de/ausstellungen/aktuelle-ausstellungen/im-valentin-musaeum-aus-der-sicht-der-perspektive/index.html

 

 

Ich denke Du irrst nicht ...

 

 

 

Seitdem suche ich den Boden vor mir schon immer nach liegenden Fotografen mit Panasonickameras ab ...

Link to post
Share on other sites

Herbert, mit wem besprichst denn Du Deine Bilder normalerweise?

 

zuerst mal mit mir, da kommt schon mal Widerspruch

Ich hatte zudem 37 Jahre lang, Woche für Woche Gelegenheit mit Fotofreunden Bilder von uns (und demnach auch von mir) zu besprechen. Zur Info: ich habe 1977 einen Fotoclub gegründet und war 37-Jahre lang der "Vorknipser", es nannte sich "Club-Leiter". http://www.vhs-foto.de/fotoclub/index.html Jetzt sind dort über 80 Hobbyfotografen organisiert.

Solche Fotogruppen sind schon ein tolles Korrektiv und Hilfe. Ich hoffe, meine Fotos sind in dieser Zeit etwas besser geworden

Jetzt ist meine Frau die beste Kritikerin, sie hat einen tollen Blick auf meine Bilder. Ist aber schwerer zu verkraften, als, wenn "Fremde" was zu bekritteln haben.

Gut Licht und liebe  Grüße

Herbert

Link to post
Share on other sites

Herbert: Was kommt denn als nächstes? Wieder bodennah oder ein Perspektivwechsel in Richtung "Wenn mein Willi Augen hätte"?

 

nein liebe Sabine, was "mein Willi alles sieht", möchte ich niemanden zumuten, das ist ästhetisch nicht darstellbar 

aber einen neuen "Perspektivenwechsel" habe ich schon wage im Kopf: "wenn Bilder sehen könnten". Das fotografisch umzusetzen ist eine Herausforderung. Ich denke da viel mit Spiegeln und Spiegelungen zu arbeiten.

Mal sehen, wie sich die Idee so "entwickelt". Aber zuerst mache ich eine größere Präsentation "40 Jahre im Rahmen" von meiner ersten Minolta(1976) über die Hasselblad 500 bis jetzt zur Lumix.

Das ist auch ein Haufen Arbeit.

Danke für Deine netten Bemerkungen

Liebe Grüße aus der Münchner Nachbarschaft

Herbert, gerade mal nicht am Boden

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • [[Template core/front/widgets/relatedContent is throwing an error. This theme may be out of date. Run the support tool in the AdminCP to restore the default theme.]]
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...