Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nicht schlagen, aber mein Eindruck ist, dass das Ergebnis bei slrgear.com irgendwie andersherum ausfällt.

 

Bei Offenblende scheint das Pana besser, bei f/5.6 sind beide in etwa gleichauf:

http://slrgear.com/reviews/zproducts/panasonic43f17/tloader.htm

http://slrgear.com/reviews/zproducts/olympus45f18m/tloader.htm

 

Jetzt fehlt nur noch, das das neue 25er Pana bei slrgear besser wegkommt als das Oly (bei digitalkamera.de war's umgekehrt)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie heißt es so schön:

 

Die aane saache so, die annern saache so.

 

Solche Testberichte verstehe ich nur als Anhaltspunkt, und als Hilfe z.B. bei der Frage, bei welcher Blende die Linse das Mamximum leistet. Wer das Oly 45 besitzt, muss jedenfalls nicht hektisch auf das Panasonic umsteigen. Wer keines der beiden besitzt, hat die Qual der Wahl und kann ggf. den Preis sprechen lassen.

 

 

Weitere Tests erschienen bei:

https://www.ephotozine.com/article/panasonic-lumix-g-42-5mm-f-1-7-asph--review-27242#Verdict

 

http://www.photographyblog.com/reviews/panasonic_lumix_g_42_5mm_f1_7_asph_power_ois_review/sharpness_1/
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die auch mir aufgefallenen Varianzen in den Tests hängen möglicherweise tatsächlich mit Exemplarstreuungen zusammen.

 

Solange die Unterschiede so gering sind, halte ich sie in der Praxis für vernachlässigbar.

 

Mir sind dagegen andere Parameter wichtiger, z.B. das Bokeh und der Minimalabstand. Beim Bokeh gefällt mir das Oly 1.8 deutlich besser als das Pana 1.7, aber noch wesentlich besser das meines Voigtländer Nokton 42,5/0.95 ;) .

Bei den Naheinstellungen wiederum das Nokton, aber auch das Pana 1.7

 

Schließlich aber muss ein jeder selbst entscheiden, wo seine Prioritäten angesiedelt sind und danach wählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

erstmal großen Dank an den Threadersteller und an alle anderen hier.

 

Ich kann mich momentan nicht entscheiden zwischen dem 45er von Olympus und Panasonic. Ich habe eine Panasonic G6 und eine GM1 und eigentlich stand die Entscheidung, dass es die Panasonic werden wird. Aus Gründen des Bildstabilisators UND vor allem wegen der unglaublich tollen Naheinstellgrenze. Aber wenn ich mir die Preise anschaue, tue ich mich schwer. Die Olympus erhält man momentan für 199,- Euro (für die schwarze Variante), denn der Cashback von 50 Euro wird direkt beim Händler verrechnet. Die Panasonic kostet 330,- Euro und ich denke nicht, dass der Preis in naher Zukunft weiter sinken wird. Denn Cashback gibt es auch bei Panasonic, aber für andere Artikel aus deren Sortiment.

 

Das sind immerhin 130 Euro Unterschied. Bei 80 Euro hätte ich mich sofort für die Panasonic entschieden. Aber 130,- Euro erscheint mir viel, vor allem weil ich demnächst eine gebrauchte Olympus E-M10 kaufen möchte Diese kriegt man ja bereits für etwa 270 Euro. Und diese hat ja einen internen Bildstabilisator. Die 45er würde ich dann wahrscheinlich nur auf der Olympus nutzen. Das Thema mit dem Bildstabilisator hätte sich somit erledigt, wäre nicht diese (wie ich finde) geniale Naheinstellgrenze. Man darf auch nicht vergessen, dass die Panasonic ähnlich gut gebaut ist wie der Olympus 25mm, also was die Haptik und Verarbeitungsqualität betrifft.

 

Was würdet ihr mir raten?

 

Über jede Anregung und Meinung bin ich dankbar.

 

Gruß

Josh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Entscheidung kann ich Dir nicht abnehmen. Stünde ich heute vor der Wahl, würde ich vermutlich auch wegen des OIS das Pana bevorzugen. Ich habe es aber bisher keine Sekunde bereut, das Oly gekauft zu haben denn es macht hervorrande Bilder und ist noch etwas kleiner, was es mir ermöglichst, es selbst in einer LowePro Dashpoint 30 mit dem Pana 20er und der GM1 zu allen Gelegenheiten unauffällig dabei zu haben. Bei entsprechend sorgfältigem Auslösen, ist auch bei der relativ kurzen Brennweite ein Stabi verschmerzbar. Kurz: Du machst auch mit dem Oly nichts falsch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt aber doch einen Unterschied: Das Oly wird ohne Streulichtblende ausgeliefert!

Die Original-Streulichtblende kostet ca. 35 bis 40 Euro zusätzlich. Die Alternative von JJC (LH-J40B) wackelt und eine 37-mm-Gummi-Streulichblende steht recht weit über, was das Verstauen in der Tasche schwierig macht.

Beim Panasonic ist die Blende dabei. Wie funktional sie ist, kann ich nicht sagen. Zumindest haben sie den selben Blödsinn wie Oly mit dem abnehmbaren Zierring am Objektiv gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, genau das wollte ich jetzt auch schreiben, dass die Gegenlichtblende nicht mitgeliefert wird (du warst schneller Softride :-) ). Dann relativiert sich der Preis wieder.

 

Ich denke, ich bin bereit 100 Euro mehr zu investieren für die bessere Verarbeitungsqualität + OIS + Naheinstellgrenze. Da ich relativ oft filme, wird mir der Stabilisator doch mehr bringen als ich denke. 

 

Bei Amazon hat man zudem die verlängerte Rückgabefrist. Zur Not und nur dann, wenn ich nicht zufrieden sein sollte, könnte ich es ja auch nach 30 Tagen zurückgeben. Ich frage mich, ob dieses Objektiv nächste Woche in den Cyber Monday Deals gelistet wird. Ich glaube nicht, aber wer weiß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe am 45er eine Gummiblende (wenn ich überhaupt eine nutze) die keine Probleme macht beim verstauen (so weit kann die nicht überstehen :) dahinter kommt ja noch die Kamera selbst, und die üblichen Fächer in Fototaschen sind eh meilenweit grösser als das kleine 45er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe am 45er eine Gummiblende (wenn ich überhaupt eine nutze) die keine Probleme macht beim verstauen (so weit kann die nicht überstehen :)(...)

Das hier ist eine 37er Gummi-Streulichtblende:

post-40604-0-57229900-1447868063_thumb.jpg

 

 

(...)die üblichen Fächer in Fototaschen sind eh meilenweit grösser als das kleine 45er.

Es ist ja gerade der Charme der kleinen Linsen, dass man nicht mit den üblichen Kamerataschen unterwegs sein muss:

post-40604-0-78176100-1447868771_thumb.jpg

 

Das ist mein kleines "Ausgehbesteck" für Abendveranstalten. Das 45 und das 20er finden darin zusammen mit der GM1 Platz und ich bin trotzdem relativ lichtstark gewappnet. Die beiden Objektive trennt ein selbst eingenähtes Textil-Gummiband aus dem Kurzwarenhandel.

 

Aber natürlich hast Du damit recht, dass das 45er nicht sehr streulichtempfindlich ist und man die Geli bei solchen Gelegenheiten weg lassen könnte. Aber es geht ja um's Prinzip :P;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arme Leute Nocti, hab es mir gegönnt und erster Eindruck ist gut.

 

An der GX8 ....

 

post-43087-0-92216000-1518691977_thumb.jpg

 

 ein paar erste Schnellschüsse....

 

post-43087-0-90150300-1518692164_thumb.jpg

 

post-43087-0-13563100-1518692183_thumb.jpg

 

post-43087-0-89973000-1518692218_thumb.jpg

 

 

Naheinstellgrenze und Bokeh im Nahbereich gefällt mir.

 

Mal sehen ob die nächsten Tage Licht und Zeit für ein paar Schüsse im Freien erlauben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo gto, Glückwunsch zur Linse und gerne mehr Bilder damit! Als kleinen Kritikpunkt in deinen Bildern sehe ich die nachträgliche Schärfung, die ist doch etwas zu heftig geraten, die Schwäne haben am Hals teilweise schon schwarze Ränder außen herum. 

 

lg Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo gto, Glückwunsch zur Linse und gerne mehr Bilder damit! Als kleinen Kritikpunkt in deinen Bildern sehe ich die nachträgliche Schärfung, die ist doch etwas zu heftig geraten, die Schwäne haben am Hals teilweise schon schwarze Ränder außen herum. 

 

lg Manfred

 

meinst du den?

 

Nochmals ohne crop

 

post-43087-0-92858300-1518733146_thumb.jpg

 

Crop

 

post-43087-0-62976600-1518733187_thumb.jpg

 

keine Ahnung was da passiert ist, ev. hab ich unabsichtlich nach dem verkleinern 2x nachgeschärft ...grübel...

 

werde ich in Zukunft mehr drauf achten, sind alles JPEGS aus der Kamera 

 

Normalerweise schärfe ich eigentlich nur nach dem verkleinern eher dezent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von philipp_a5000
      Guten Tag!
      Ich bin Philipp und ich benutze seit ca. 2 Jahren eine Sony a5000. Jetzt möchte ich mir gerne eine neue Kamera anschaffen und meine a5000 als zweite Kamera weiter nutzen. Da ich nur das Kit- Objektiv nutze, und bisher keine teuren Sony Objektive besitze, ist die Marke egal.
      Ich bin sehr zufrieden mit der Kamera und ich weiß, dass man dank einer neuen, teuren Kamera keine besseren Fotos machen wird. Jedoch stört mich folgendes: Fehlender Sucher, kein Full Hd mit 60fps, kein Mikrofoneingang, kein Blitzschuh, Display mit niedriger Auflösung, nur ein Drehrad, d.h. verstellen von Blende und Shutter ist kompliziert und fummelig. 
      Die neue Kamera sollte diese Punkte erfüllen. Ich bevorzuge einen Aps-C Sensor, bin aber auch offen für andere Voschläge. Außerdem hätte ich gerne einen großen Sucher, dieser ist mit einer der Gründe, warum ich mir nicht auf der Stelle eine a6300 hole. Ein Touchscreen wäre auch ganz schön, muss aber nicht sein. 
      Ich habe mir bis jetzt die Sony a6300/6500 und die a7 Reihe angeschaut. Außerdem die Canon 80d/m50. Ich würde mich aber auch über andere Vorschläge freuen.
      Ich möchte gerne Landschaften fotografieren, ab und zu auch Portraits, Makro, Tiere, Fashion und außerdem möchte ich filmen. Sport ist eher unwichtig.
      Budget: ich möchte inklusiv Kit-Objektiv nicht mehr als 1000 Euro ausgeben.
      Vielen Dank im Vorraus!
    • Von anderesnu
      Zitat Panasonic zum Thema: "Danach bestimmen Sie ganz einfach per Touch auf dem Display Schärfepunkte im Bild, um den gewünschten Bereich scharf zu stellen – bis hin zur Möglichkeit, das gesamte Bild scharf abzubilden. Und das alles nach der Aufnahme." (http://deu.faq.panasonic.com/app/answers/detail/a_id/40872/p/1608/c/12661)
      Wer hat Erfahrungen mit dem Modus "Post-Focus" der GH4? Ich habe mal ein paar Aufnahmen gemacht. Es entstehen (je nach privater Einstellung) bei mir pro Auslösung z.B. ein hochkomprimiertes JPG mit 1,9 KB mit 4608x2592 Pixeln plus ein RW2 mit 14,4 KB, also ein normales Bild (JPG+RAW) und zusätzlich ein kurzer Film von ca. 2 sec, der angeblich auf 49 Bildpunkte scharf stellt. In Lightroom in Einzelbilder aufgelöst ergeben sich merkwürdigerweise aber 60 Bilder,  dabei jeweils nur in der kleinsten JPG-Auflösung. Der Kurzfilm belegt insgesamt nur 22,9 KB, also nur etwa die Hälfte mehr als das einzelne ROW. Was kann man davon erwarten?
      Panasonic behauptet auch die "Möglichkeit, das gesamte Bild scharf abzubilden" (siehe oben). Das wäre dann ein Stacking. Das ist wohl ein Bisschen weit von der Wahrheit entfernt. Eine Rückfrage bei Panasonic brachte hierfür keine Lösung.
      Wie sieht das bei Olympus aus?
    • Von Johannes_S.
      Mit der Lumix G91 bringt Panasonic die Nachfolgekamera der beliebten Lumix G81 auf den Markt.
      Die Ausstattung der neuen G91 kann sich sehen lassen. Sie hat neben den vielen bewerten Funktionen auch einige Neuerungen spendiert bekommen, welche selbst die Lumix G9 als Topmodell nicht vorweisen kann. Dies wären z.B. "Sequence Shot" und die "Live View Komposition".
      Kann dich die Lumix G91 überzeugen?
       
    • Von prysma
      Tadelloses Super-Weitwinkel 7-14mm. Ich verkaufe es wegen der Neuanschaffung eines  Prime-Weitwinkels.
      Dieses Glas ist in erstklassiger Verfassung und wird abgegeben mit dem Originalbeleg von Saturn, dem Originalkarton, Objektiv-Deckel und Bajonettdeckel. Das Objektiv weist keinerlei grobe Gebrauchsspuren auf und ist immer pfleglich behandelt worden. Gekauft wurde es im August 2014.
      Schön wäre eine persönliche Übergabe in Köln nach vorheriger Begutachtung. Dies ist ein Privatverkauf.
    • Von Catnoana
      Hallo,
      ich interessiere mich für die Panasonic Lumix GX8, finde aber kaum noch Anbieter dafür. Vereinzelt gibt es nur noch 1-2 Anbieter. Die Kamera hat in Tests eigentlich gut abgeschnitten. Hat Panasonic die Produktion eingestellt? Warum? Die Nachfolgerin GX9 würde ich nicht kaufen, weil dieses Modell fast genauso ist, wie das Modell GX80, das ich gerade habe.
×
×
  • Neu erstellen...