Jump to content

Empfohlene Beiträge

Sieht gar nicht mal übel aus und passt schon in mein Beuteschema, was die Specs angeht

 

http://www.dpreview.com/articles/9248669689/nikon-1-j5-offers-20-8mp-bsi-sensor-and-revamped-look?utm_campaign=internal-link&utm_source=mainmenu&utm_medium=text&ref=mainmenu

 

http://www.imaging-resource.com/news/2015/04/02/nikon-j5-launches-with-bsi-sensor-tilting-lcd-and-more-photo

 

Ob der Sensor eine Nikoneigenproduktion/-Design ist oder ein Sony 1" Clon...  :confused:

 

Cheers, Tjobbe

bearbeitet von tjobbe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte die N1 auch immer auf dem Schirm. Wenn der Sensor von Sony ist (was ich denke), dann sollte das auch endlich vorwärts gehen mit der N1 Serie.

Hybrid AF und 20fps (mit AF) und auch die sonstige Ausstattung sind top. Sogar der Preis passt.

Das lässt auf eine Hammer-V4 hoffen. Meine Kauflaune ist stark gestiegen gerade. :)

bearbeitet von scuidgy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Zubehörschuh ist das bestenfalls eine gute Edelkompakte für schönes Wetter (feine Auflösung mit weniger gutem Rauschverhalten, wogegen auch die angepriesene Engine nicht viel wird ausrichten können), aber als Zweikamera im Urlaub schon ok. Reißt mich aber nicht vom Hocker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar ist das eine sehr gute Edelkompakte mit Wechselobjektiven. Was anderes gibt die J-Serie auch nicht vor zu sein ;)

Ich freue mich, dass Nikon die 1-er Serie weiter entwickelt und noch einiges von diesem kleinen unterschätzten System zu erwarten sein wird :P  

Nicht mal am Preis-/ Leistungsverhältnis kann man diesmal meckern.... 

Ich habe übrigens vor kurzem die V3 gegen die neue D5500 DSLR getestet. Gleiche Bedingungen (Iso 800-3200), gleiche Motive.

Niemand konnte anschließend  sagen, welche Cam welches Foto gemacht hat...  dafür war die V3 so viel schneller und treffsicherer...  einfach nur eine Freude... soviel zur Sensorgröße (obwohl die D5500 eine wirklich schöne & leichte DSLR ist)  :D

 

bearbeitet von Bildschoen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob der Sensor eine Nikoneigenproduktion/-Design ist oder ein Sony 1" Clon...  :confused:

...oder von Aptina wie bei den anderen Nikon 1 Modellen... ich bin gespannt.

 

Die J5 sieht jedenfalls gut aus und besitzt ein Klappdisplay. Preis stimmt. Das Standardzoom ist halt immer noch lichtschwach. Fragt sich ob das nicht besser geht bei einem Wechselobjektiv oder ob es nur zu gross und zu teuer würde. Da hat die RX100III halt immer noch einen Vorteil mit ihrem festeingebauten Objektiv und gleich grossem Sensor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die J5 sieht jedenfalls gut aus und besitzt ein Klappdisplay. Preis stimmt. Das Standardzoom ist halt immer noch lichtschwach. Fragt sich ob das nicht besser geht bei einem Wechselobjektiv oder ob es nur zu gross und zu teuer würde. Da hat die RX100III halt immer noch einen Vorteil mit ihrem festeingebauten Objektiv und gleich grossem Sensor.

 

Das kommt doch ganz darauf an, wofür man sie nutzen möchte, oder? Sie Sony Rx100 (I/II/III) ist zweifelsohne eine super Kamera... hat aber auch ihre Limits und einige Features nicht, die die N1 hat... 

Aber zum Glück kann ja jeder selbst entscheiden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.... Fragt sich ob das nicht besser geht bei einem Wechselobjektiv oder ob es nur zu gross und zu teuer würde. Da hat die RX100III halt immer noch einen Vorteil mit ihrem festeingebauten Objektiv und gleich grossem Sensor.

 

naja, lichtstarkes Zoom würde wohl "nicht zielgruppengerecht sein", ich vermute mal dass Nikon da keinen Markt sehen will (auch wenn ich schon sehe, das sie langsam anfangen die 1er etwas seriöser und mehr nach "Kamera" aussehen zu lassen. Als "Knipse" mit einfacher Handhabung und Haptik gibt es ja immer noch die S2

 

Zum Vergleich mit der RX100 hast du sicher recht was die Features angeht, allerdings gibt es da immer noch den recht deutlichen Preisunterschied, denn die MkIII kommt ja eher in den Bereicht der V3...und jetzt stell ich mir mal eine V4 mit einem "hoffentlich guten BSI" vor, die wieder den Sucher eingebaut hat und mit der Haptik der V3, dann sehe ich für mich zumindest die RX hinten....

 

Das was die Sony im 1" Bereich nicht kann und wohl auch in Zukunft nicht können wird: ein noch kompaktes system mit 70-300mm CX tele bei 20 Bildern/s incl AF-C....wie gesagt: bisher mangelte es an einem Konkurenzfähigen 1" Sensor was ISO/Dynamik angeht...

bearbeitet von tjobbe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die J5 überteuert. Naja, wers zahlt ...

4K mit 15 fps ist wohl ein Witz, für Nikon ein missglückter Versuch auf den abgefahrenen Zug aufzuspringen.

Was sollen diese 15 fps? Ist ja nicht einmal als Fun zu gebrauchen. Rausgeschmissenes Geld.

 

Unter 700€ kostet eine NX500 oder FZ1000 mit "ordentlichen/brauchbaren" 4K!

bearbeitet von pyth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die J5 überteuert. Naja, wers zahlt ...

....

Unter 700€ kostet eine NX500 oder FZ1000 mit "ordentlichen/brauchbaren" 4K!

 

Wenn du eine Videokamera suchst, dann mag die J5 vielleicht überteuert sein. Ich sch... auf 4K Video.

 

Als Fotoapparat ist sie dagegen preislich sehr interessant, soviele 1" BSI Alternativen gibt es nicht, vor allem mit Wechselobjektiven und bis auf EVF und Hotshoe mit Komplettausstattung.

Wenn die Bildqualität halbwegs RX100 Niveau hat, dann wird das Nikon1 System doch noch ein Renner! Potential war schon immer da, nur sensor und Preis passten bisher nicht, das wurde jetzt geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 39353

Ich finde die J5 überteuert. Naja, wers zahlt ...

4K mit 15 fps ist wohl ein Witz, für Nikon ein missglückter Versuch auf den abgefahrenen Zug aufzuspringen.

Was sollen diese 15 fps? Ist ja nicht einmal als Fun zu gebrauchen. Rausgeschmissenes Geld.

 

Unter 700€ kostet eine NX500 oder FZ1000 mit "ordentlichen/brauchbaren" 4K!

Es soll Leute geben, die Video überhaupt nicht nutzen. Für einen Preis für unter € 500,00

ist der Body eine klare Kaufempfehlung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du eine Videokamera suchst, dann mag die J5 vielleicht überteuert sein. Ich sch... auf 4K Video.

 

Als Fotoapparat ist sie dagegen preislich sehr interessant, soviele 1" BSI Alternativen gibt es nicht, vor allem mit Wechselobjektiven und bis auf EVF und Hotshoe mit Komplettausstattung.

 

 

1" ? ? ? ... schön wär's :-)

Das 1" stammt (historisch) aus der Aufnahmeröhrenzeit.

Und dient zum Vera...en der Käufer!

 

13.2²+8.8² =  .... 0.625"   .. wer hat den Rest geklaut?

 

Hmmm, Kameras mit CX-Sensor gibts summa summarum mindestens 85 ... schon ab halbem Preis.

Aber jeder wie er will & meint .... aaaaber merken: der 1" Sensor hat nicht 1", auch nicht 0.9", auch nicht 0.8", auch nicht 0.75" .... sooooondern 0.625" ... nach Adam Riese sind das 5/8"

bearbeitet von pyth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hat die RX100III halt immer noch einen Vorteil mit ihrem festeingebauten Objektiv und gleich grossem Sensor.

 

Seit wann ist ein fest eingebautes Objektiv ein Vorteil?  ;)  Wenn Nikon wirklich das zum Patent angemeldete 1 Nikkor 9-30mm/1.8-2.8 auf den Markt bringen sollte, wird das dem 1er System einen ordentlichen Schub geben. 

 

na hoffentlich ist das der Sonysensor ... der alte Sensor war das einzige, was das Nikon1 System meiner Meinung nach ein wenig ad absurdum führte ... 

 

In wiefern? Der Sensor der V3/J4 ist hervorragend. Ich bin dabei, ein paar Bilder meiner alten Nikon D300 neu zu bearbeiten, deren Sensor war trotz DX-Format nicht wirklich besser.

 

 Stell dich doch nicht so an!

 

Lass ihn doch, er will doch nur rumstänkern ...

bearbeitet von Easy98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit wann ist ein fest eingebautes Objektiv ein Vorteil?  ;)

In diesem Fall ist es ein Vorteil weil es lichtstark UND kompakt ist. Und es kann komplett eingefahren werden. Und das zu einem akzeptablen Preis. Natürlich haben Wechselobjektive ihre Vorteile. Ist mir absolut bewusst.

 

 Wenn Nikon wirklich das zum Patent angemeldete 1 Nikkor 9-30mm/1.8-2.8 auf den Markt bringen sollte, wird das dem 1er System einen ordentlichen Schub geben.

Fragt sich nur zu welchem Preis. Wenn das Objektiv dann 1500 Euro kostet (traue ich Nikon zu), dann kann man das getrost vergessen sorry. Ich bin mal gespannt. Ein Nikon 1 System kostet je nach Objektiven mehr als eine RX100III und eine Lumix FZ1000 (oder RX10) zusammen. Bei gleich grossem Sensor wohlverstanden. Ich denke Sony hat Nikon da auf dem falschen Fuss erwischt. Als das Nikon 1 System auf den Markt kam war die RX Reihe noch in weiter Ferne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

In wiefern? Der Sensor der V3/J4 ist hervorragend. Ich bin dabei, ein paar Bilder meiner alten Nikon D300 neu zu bearbeiten, deren Sensor war trotz DX-Format nicht wirklich besser.

 

 

Deine alte D300 ist ja auch schon ein wenig in die Jahre gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1" ? ? ? ... schön wär's :-)

Das 1" stammt (historisch) aus der Aufnahmeröhrenzeit.

Und dient zum Vera...en der Käufer!

 

13.2²+8.8² =  .... 0.625" .. wer hat den Rest geklaut?

 

Hmmm, Kameras mit CX-Sensor gibts summa summarum mindestens 85 ... schon ab halbem Preis.

Aber jeder wie er will & meint .... aaaaber merken: der 1" Sensor hat nicht 1", auch nicht 0.9", auch nicht 0.8", auch nicht 0.75" .... sooooondern 0.625" ... nach Adam Riese sind das 5/8"

Na und?

Hat ein Auto mit 100PS die Kraft von 100 Rennpferden? Nein. Und das erwartet auch niemand weil niemand den Vergleich Auto mit Pferden interessiert. Interessant ist immer nur der Vergleich mit etwas vergleichbarem weil gleich Einheit wie einem anderen Auto mit XXX PS egal wie viel das in "Pferden" wäre.

Genauso ist es auch beim Sensor. Dort interessiert der Vergleich damals mit einer Bildröhre und aktuell mit 1/2.3" 1/1.7" 3/4" oder 1" Sensoren wie groß die nun tatsächlich sind will niemand wissen und würde auch nichts aussagen. Wichtig ist allein das etablierte Vergleichsmaß. Aus dem gleichen Grund werden Monitore auch in Zoll angegeben obwohl das ansonsten hierzulande eine unübliche Einheit ist. Mit Zentimeterangaben können dagegen die wenigsten etwas anfangen und würden dann erst wieder in Zoll umrechnen um eine Vorstellung von der Große zu bekommen. Nach der Euro Einführung haben viele die Preise auch deswegen in DM umgerechnet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine alte D300 ist ja auch schon ein wenig in die Jahre gekommen.

 

Mag sein. Aber auf meinen Fotokursen bekomme ich so manche aktuelle DSLR in die Hände, es gab noch keine wo ich gesagt hätte, wow, was für eine Bildqualität. Im Gegenteil, im direkten Vergleich kann meine V3, zumindest was APS-C oder MfT DSLRs angeht, locker mithalten.

 

Wo ich allerdings mitgehe ist die Aussage, für das Nikon 1 System gibt es zu wenig lichtstarke Objektive. Hier ist dringend Nachholbedarf. 

 

@Octane:

Bis zu 1200/1300 € wäre ich gern bereit, für das 9-30 auszugeben. Das sollte man alles im Verhältnis sehen. Mein AF-S 24-70 2.8, welches ich an meiner FX DSLR einsetze, hat seinerzeit auch fast 2000 € gekostet.

 

Allerdings verdiene ich mit meiner Technik Geld.  :)

bearbeitet von Easy98

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag sein. Aber auf meinen Fotokursen bekomme ich so manche aktuelle DSLR in die Hände, es gab noch keine wo ich gesagt hätte, wow, was für eine Bildqualität. Im Gegenteil, im direkten Vergleich kann meine V3, zumindest was APS-C oder MfT DSLRs angeht, locker mithalten.

 

 

sagen wir es so, mancher nimmt 1,5 Blendenstufen Dynamik wichtig, ein anderer nicht.

 

Bilder machen kann man sicher auch mit dem alten Sensor (wie man auch hier im forum im entsprechenden Thread sehr gut sehen kann ... was mich halt stört ist, dass eine RX100III einen besseren Sensor und ein Objektiv in einer Lichtstärke besitzt, die mich ernsthaft daran zweifeln lassen, ob im Standardbereich eine Nikon 1 überhaupt sinnvoll ist.

 

(das ist natürlich nur meine Meinung, die ich zu dem Thema halt kundgetan habe :) ... Handling etc. würde natürlich schon ein Vorteil sein, aber will ich tatsächlich mehr Zeug mitnehmen, das mehr kostet und dann nicht die gleiche Qualität an Technik dafür bekommen?)

 

Genau deshalb fände ich es super, wenn das System den besten aktuell verfügbaren Sensor für das 1 Zoll Format bekommen würde ... ich denke, auch wenn man denkt man braucht ihn nicht, schaden kann er jedenfalls auch nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag sein. Aber auf meinen Fotokursen bekomme ich so manche aktuelle DSLR in die Hände, es gab noch keine wo ich gesagt hätte, wow, was für eine Bildqualität. Im Gegenteil, im direkten Vergleich kann meine V3, zumindest was APS-C oder MfT DSLRs angeht, locker mithalten.

 

 

 

Ich stimme vollkommen damit überein, dass die Nikon 1 Sensoren vergleichbare Bildqualität meiner D300s liefern können (das hatte ich hier irgendwo auch schon geschrieben). 

Ich hätte aber auch oft ganz gerne etwas mehr Zeichnung in hellen Bereichen. Wie auch bei den Beispielbildern zur J5 (oder hier im Bilderthreat zur Nikon 1) zu sehen ist, hätte ich ganz gerne auch in weißen und gelben Tshirts in der Sonne etwas mehr Struktur. Mag sein, dass dies durch RAW Bearbeitung besser aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sagen wir es so, mancher nimmt 1,5 Blendenstufen Dynamik wichtig, ein anderer nicht.

 

Du klammerst dich da ein wenig zu sehr an ein paar Zahlen. Diese 1,5 Blendenstufen spielen bei gut 95%Prozent aller Aufnahmen überhaupt keine Rolle.

 

Ausschlaggebend ist zudem, wie gut ein Fotograf mit seiner Technik umgehen kann. Eine Profispiegelreflex in den Händen eines Laien macht keine (technisch) besseren Bilder als beispielsweise eine Nikon 1 in den Händen eines Profis ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du klammerst dich da ein wenig zu sehr an ein paar Zahlen. Diese 1,5 Blendenstufen spielen bei gut 95%Prozent aller Aufnahmen überhaupt keine Rolle.

 

Ausschlaggebend ist zudem, wie gut ein Fotograf mit seiner Technik umgehen kann. Eine Profispiegelreflex in den Händen eines Laien macht keine (technisch) besseren Bilder als beispielsweise eine Nikon 1 in den Händen eines Profis ....

 

gutes Argument,  (eigentlich ist es ein tolles Totschlagargument, mit dem man so ziemlich jede Diskussion abwürgen kann, weil jetzt keiner als Technofreak ohne fotografische Fähigkeiten dastehen will) .... aber trotzdem ist es kein Grund einen zweitklassigen Sensor in einer Kamera zu verteidigen :) ... denn, ein Profi mit einer Nikon 1, die einen besseren Sensor hat, macht vermutlich trotzdem bessere Bilder als ein anderer Profi, der schlicht 1,5 Blendenstufen weniger an Tonwertstufen zur Verfügung hat  :D .... und ja, natürlich ist das ein Problem, das nur in 5% der Fälle (je nach Anwendungsgebiet) wirklich wichtig ist. 

 

Mit dem gleichen Argument kann ich aber auch meine alte Pentax von 2004 anführen, mit der ich immer noch 90% der üblichen Bilder machen könnte, die man so sieht ... wieso also haben wir keine Kameras von 2004 mehr im Einsatz? Sind denn die 10% wirklich soviel schwerwiegender als die 5% ;) irgendwo zieht halt jeder seine Grenze, meine ist da, wo eine Kompakte eine Systemkamera (rein technisch) in die Tasche steckt.

 

 

 

... und wo ist Deine Grenze?

 

 

 

 

Hey, aber kein Problem, ist doch toll, wenn Du mit der aktuellen 1 zufrieden bist, damit sparst Du Dir viel Geld.

Ich verstehe nur nicht, wieso Du so vehement gegen eine Fortentwicklung bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×