Jump to content

Recommended Posts

Wenn keine FT Objektive in Gebrauch sind und nicht groß gefilmt werden soll ist es eher Geschmacksache oder vom Geldbeutel abhängig. Wenn FT Objektive genutzt werden sollen: E-M1. Für Filmen bietet die E-M5II den Superstabi und viele verschiedene Formate (24, 25, 30, 48, 50, 60 Bilder, 77 MBit/s), was die E-M1 so nicht hätte.

 

Angeblich ist die Abdichtung der E-M5/II nicht so gut. Von abgesoffenen Exemplaren hat man aber auch noch nicht wirklich gehört.

Link to post
Share on other sites

Wenn keine FT Objektive in Gebrauch sind und nicht groß gefilmt werden soll ist es eher Geschmacksache oder vom Geldbeutel abhängig. Wenn FT Objektive genutzt werden sollen: E-M1. Für Filmen bietet die E-M5II den Superstabi und viele verschiedene Formate (24, 25, 30, 48, 50, 60 Bilder, 77 MBit/s), was die E-M1 so nicht hätte.

 

Angeblich ist die Abdichtung der E-M5/II nicht so gut. Von abgesoffenen Exemplaren hat man aber auch noch nicht wirklich gehört.

Ich meine, da kein Normalfotograf bis jetzt eine E-M5 II kaufen kann, kann es auch nicht wirklich Aussagen zu abgesoffenen M5s geben

Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

vielen Dank für die Rückantworten.

 

Ich werde mal kurz schildern, wofür ich die Olympus brauche.

Ich besitze mehrere analoge Kameras mit Objektiven und ein Paar digitale Kameras, unter Anderem Contax N Digital (die erste Vollformat Kamera überhaupt), Sony Alpha 7 (die erste Version ohne Stabi) und Panasonic GH2 (Stabilisator im Objektiv)

Mit Sony Alpha 7 und Contax fotografiere ich Menschen, Landschaften, Street etc. Wobei an die Sony ich Leica M Objektive mittels Novoflex Adapter verwende. (35-er und 50-er Cron und 90-er Elmarit).

Mit Panasonic GH2 fotografiere ich Fauna, hauptsächlich Vögel, habe das Vario Lumix 100-300mm (200-600mm) Telezoom. Da ich u. A. Zeiss Tessar 4/300mm mit 2x Mutar II Telekonverter besitze, spiele ich mit den Gedanken diese Kombination (1200mm Brennweite an Mft) an einer digitalen Kamera einzusetzen.

Deswegen kam ich zu Olympus, da Panasonic keinen Stabilisator im Gehäuse anbietet. Videos kann ich mit GH2 auch machen, die Qualität ist bekannt, demnach konzentriere ich mich bei Olympus auf die Fotos. Seriengeschwindigkeit des M1 (10 b/s) sucht seines gleichen, ebenso sollte laut Tests AF sehr schnell sein, auch die Farben sollten laut Tests sehr natürlich rüberkommen... u. s. w. Die neue OM-D E-M5 II hat mich aber etwas verwirrt, preislich sind beide gleich, Technische Daten fast identisch, deswegen die Frage bzgl. Vor - und Nachteilen. Ich tendiere mich eher zu der OM-D M1, ist ja der Flaggschiff von Olympus...

Jetzt wisst ihr wofür ich die Kamera brauche und könnt mich vielleicht besser unterstützen.

Besten Dank im Voraus, Grüße

Laperinni

Link to post
Share on other sites

Ich meine, da kein Normalfotograf bis jetzt eine E-M5 II kaufen kann, kann es auch nicht wirklich Aussagen zu abgesoffenen M5s geben

 

Es gibt Aussagen von vorher Ausprobierern und Testern, dass die Abdichtung der E-M5II nicht so gut sei wie bei der E-M1. Ich habe dazu aber noch keine schlüssige Begründung gehört. Das zum einen. Zum zweiten sind mir seit den gut drei Jahren E-M5 auch keine Berichte über undichte E-M5 Kameras aufgefallen. Selbst Exemplare mit dem Riß im Displayrahmen sind dicht.

 

Auch was die anderen abgedichteten Kameras und Objektive betrifft scheint es kaum Anlass zu Klagen zu geben. Und dass die E-M5II mit vielen ernsthaften Verbesserungen an Bord nun dahinter zurückstehen sollte erscheint doch recht unwahrscheinlich.

Link to post
Share on other sites

Brauch ich ja nicht, weil meine E-M5 immer mit im Gebirge ist und gerade im vergangenen Jahr dank des schönen Wetters schon einige Tage in einer klatschnassen Tasche ohne Beanstandungen überstanden hat.

 

Sicher kann immer mal etwas mit einer neuen Kamera sein. Auch wird immer in der Produktion gespart und optimiert (was auch nicht immer zu negativeren Eigenschaften führen muss). Aber gerade bei Oly vorauszusetzen, dass die Teile nicht dicht wären ist angesichts der bisherigen Erfahrungen mit deren abgedichteten Produkten wohl eher von einer etwas merkwürdigen Sicht auf die Dinge bestimmt. Ich gehe jedenfalls davon aus, dass die E-M5II genauso dicht sein wird, wie die anderen Kameras auch.

 

Wenn sich wider Erwarten etwas anderes herausstellen sollte, kann man dann über diese Fälle herziehen. Allein dies dürfte recht unwahrscheinlich sein.

Link to post
Share on other sites

..... Seriengeschwindigkeit des M1 (10 b/s) sucht seines gleichen, ebenso sollte laut Tests AF sehr schnell sein.....

Vielleicht die E-M1 und die E-M5 II in diesem Bereich selbst gegeneinander testen. Beide Cams sind im MFT System nicht die Schnellsten. Die manuelle Nachführung wird zudem erschwert durch die lange Verdunkelungsphase während der Auslösung bzw. dem Sucher lag.

 

Für viele Anwendungen ist die AF Leistung sicherlich gut, doch Luft nach oben ist immer. Mir scheint die Geschwindigkeit der Signalverarbeitung (AF/Sucher/Sensorauslesung, kein 4K) nicht im Spitzenbereich angesiedelt zu sein. Vielleicht schränkt hier der bewegliche Sensor ein.

 

Mich hat die E-M5 II auch interessiert (EV, Stabilisator) im Hinblick auf das kommende Oly f/4 300 mm. Aktuell sind mir beide Cams jedoch zu langsam bzw. die WiFi Steuerung ist eingeschränkt. Warte im Supertelebereich auf einen neuen MFTSensor (Oly oder PANA) bzw. blicke in Richtung NX1 mit dem kommenden f/2.8 300 mm OIS zur Erweiterung des MFT Systems im Supertelebereich.

Link to post
Share on other sites

 Warte im Supertelebereich auf einen neuen MFTSensor (Oly oder PANA) bzw. blicke in Richtung NX1 mit dem kommenden f/2.8 300 mm OIS zur Erweiterung des MFT Systems im Supertelebereich.

 

Ist was in Sicht? Gehört habe ich noch nichts über einen neuen Sensor.

Klar würde mir eine GH4 mit optischem Stabilisator gut passen, sowas gibt es aber leider noch nicht im Programm.

 

Warum ist die M1 langsam? Also meine GH2 hat folgende Daten:

Serienbildanzahl 7 (JPEG) und 7(RAW)  

Frequenz

(Bilder/s) 4,8 (JPEG) und 3,7 (RAW)   

Dauerlauf (Bilder/s) 0,7 (JPEG) und 0,7 (RAW)

 

Und DAS finde ich wirklich langsam

Wobei AF hier mit 0,3s sehr gut ist. Was ich über AF-Verfolgung nicht sagen kann, es funktioniert meistens nicht! 

Deswegen brauche ich ein Kamera Upgrade, wie lange soll ich noch warten? GH3 und GH4 habe ich wegen fehlenden optischen Stabilisatoren bewusst ausgelassen. und eine Panasonic mit 4K und Optischem Stabi ist nicht mal in Sicht... Was bleibt denn übrig?

Ende April fahre ich nach Litauen (Kurische Nehrung) um Migration der Vögel zu Fotografieren und filmen, bis dahin brauche ich eine neue Kamera.

Gruß

Laperinni

Edited by Laperinni
Link to post
Share on other sites

Ist was in Sicht? Gehört habe ich noch nichts über einen neuen Sensor.

Klar würde mir eine GH4 mit optischem Stabilisator gut passen, sowas gibt es aber leider noch nicht im Programm.

 

Warum ist die M1 langsam? Also meine GH2 hat folgende Daten:

Serienbildanzahl 7 (JPEG) und 7(RAW)  

Frequenz

(Bilder/s) 4,8 (JPEG) und 3,7 (RAW)   

Dauerlauf (Bilder/s) 0,7 (JPEG) und 0,7 (RAW)

 

Und DAS finde ich wirklich langsam

Wobei AF hier mit 0,3s sehr gut ist. Was ich über AF-Verfolgung nicht sagen kann, es funktioniert meistens nicht! 

Deswegen brauche ich ein Kamera Upgrade, wie lange soll ich noch warten? GH3 und GH4 habe ich wegen fehlenden optischen Stabilisatoren bewusst ausgelassen. und eine Panasonic mit 4K und Optischem Stabi ist nicht mal in Sicht... Was bleibt denn übrig?

Ende April fahre ich nach Litauen (Kurische Nehrung) um Migration der Vögel zu Fotografieren und filmen, bis dahin brauche ich eine neue Kamera.

Gruß

Laperinni

 

 

zur Em1 gabs gerade ein Firmwareupdate, 3.0 die scheinen da die Verwendung des Phasen AFs bei Verfolgung überarbeitet zu haben.

 

Olympus Announces Firmware Version 3.0 for the Award Winning OM-D E-M1® with Improved Capabilities for Sequential Shooting

CENTER VALLEY, Pa., February 5, 2015 – The award-winning flagship Olympus OM-D E-M1, featuring 5-axis image stabilization, TruePic VII image processor and tethered shooting, is now more impressive than ever before. With the introduction of new firmware Version 3.0, the weather-resistant camera is now capable of an impressive maximum 9 fps in the C-AF sequential shooting mode when using a Four Thirds® or Micro Four Thirds® lens, improving the ability to capture moving subjects. 

The newest firmware upgrade features an enhanced algorithm for phase-detection, raising the former C-AF sequential shooting speed of 6.5 fps to a maximum high speed of 9 fps. With this update, AF tracking performance is improved when using continuous-AF (C-AF) Sequential H mode. When set to C-AF, 37-point on-chip phase detection AF is used. Now, when capturing a quick-moving subject, photographers never need to miss the shot. A maximum 10 fps remains available when set to single-AF (S-AF) Sequential H mode.

The update also adds support for the latest Version 2.5 of the Olympus Image Share Android® and iOS® app. Users can now select Movie as a shooting mode, and record movies while viewing the Live View screen on a smartphone.

Link to post
Share on other sites

Ist was in Sicht? Gehört habe ich noch nichts über einen neuen Sensor.

Klar würde mir eine GH4 mit optischem Stabilisator gut passen..

 

Warum ist die M1 langsam?

Die E-M1 ist nicht langsam, doch stellt sie im spiegellosen Bereich nicht die Spitze dar. Die Sucherauslöseverdunkelung während der Verfolgung im AF-C Serienbetrieb ist grenzwertig im Vergleich zur GH4.

 

Eine GH2/GH3 kann mit einer GH4 nicht verglichen werden.

 

Eine MFT Cam mit neuem Sensor ist wohl erst Ende des Jahres zu erwarten.

 

Die E-M1 hat den Vorteil, dass auch FT Objektive mit ordentlichem AF verwendet werden können. Die MFT Objektive sind jedoch schneller.

Link to post
Share on other sites

Guest DSLRUser

 

 

Die E-M1 ist nicht langsam, doch stellt sie im spiegellosen Bereich nicht die Spitze dar.

Da mich das Thema im Moment sehr interessiert. Welche sind denn die Käme mit "super schnellem" AF bei den Spiegellossen?

Link to post
Share on other sites

Eine GH2/GH3 kann mit einer GH4 nicht verglichen werden.

 

Eine neue GH4 inkl. 14-140mm würde ich beim Händler vor Ort für 1399 kriegen. Objektiv brauche ich nicht, da ich bereits eins besitze (ältere Version des 14-140mm, war bei GH2 dabei). Demnach könnte ich das Objektiv für ca. 400 Euro verkaufen. 

So kostet mich die GH4 1000 Euro.... Ist schon ein gutes Angebot, aber eine deutliche Verbesserung was Fotoqualität angeht habe ich gegenüber von GH2 nicht unbedingt, außer bei der Serienbildgeschwindigkeit (11b/s. bei 49 Lauf)

Videos mache ich selten und einen Stabi im Gehäuse hätte ich in diesem Fall auch nicht.

 

Das Angebot ist aber Spitze und ist schon verlockend, oder?

 

Was meint Ihr? 

Edited by Laperinni
Link to post
Share on other sites

Seit dem update auf 3.0 fällt die Verdunkelungsphase bei der M1 kaum noch auf bei 10fps.

Ausserdem wird der Fokus bei C-AF nun auch bei H kontinuierlich nachgeführt.

Ich denke die GH4 ist in der Bildqualität ein kleinen Tick besser als die M1, aber ich möchte den Olympusstabi nicht mehr missen. Gerade bei den etwas längeren Verschlusszeiten.

Bei der GH4 ist man somit schon fast an die Panasonicobjektive mit ihrem internen Stabi gebunden wenn man mit wenig ISO länger belichten will.

Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich vorher zumindest von der Test&Wow Aktion von Olympus gebrauch machen und die M1 ein paar Tage testen. Oder evt. einen Gebrauchtkauf in Betracht ziehen (die M1 geht mitunter bei 750€ weg) bis ein neuer Sensor oder sonst etwas meilensteinmäßiges Innovatives am Markt ist, wovon man überzeugt ist es zu brauchen.

Link to post
Share on other sites

 

Da mich das Thema im Moment sehr interessiert. Welche sind denn die Käme mit "super schnellem" AF bei den Spiegellossen?

GH 4 und NX 1 liegen aktuell wohl vorne. Traumflieger schreibt und spricht dazu Einiges.

 

Bei der GH4 kommt noch dazu, dass der EV, durch die sehr schnelle Sensorauslesung, auch für fast alle Aktionsaufnahmen eingesetzt werden kann. Diese Verschlussart minimiert nochmals die Auslöseverzögerung. Kann im Grenzbereich sehr wichtig sein. Ein Nebeneffekt ist der nicht vorhandene Verschlussverschleiß. Bei der BIF Fotografie sind 3000 Aufnahmen an einem Tag schnell belichtet. Die GH 4 bringt max. 12/Sek. Aufnahmen im AFS, 7/Sek. RAW Bilder im erstklassigen live

view incl. Einfeldanzeige zur eigenen Nachführung mit den schnellsten Objektiven, ohne Einschränkungen. Bei 30 Bildern in der Sekunde mit 4K kann man Bewegungen festhalten, die für mich vor wenigen Monaten noch unvorstellbar waren. Geht halt mit keiner anderen MFT Cam.

 

Erstklassige Aktionsaufnahmen kann man vielen MFT Cams anfertigen. Mit der GH4 geht es besonders leicht.

 

Im langen Brennweitenbereich ist ein IBIS nicht der Hit im Serienbildmodus. Einfach die entsprechenden Forenberichte lesen.

Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

noch mal zurück zu GH4 und M-1.

  • Für mich kosten beide Kamera ungefähr Bodys gleich (M1 ist sogar um ca. 100 Euro teurer)
  • Panasonic Objektive sind vorhanden
  • Fremdobjektive wollte ich ebenfalls verwenden (Tele)
  • Panasonic gibt die Möglichkeit aus den 4K Videos 8 MP Fotos zu machen.
  • Eine GH2 ist bereits vorhanden
  • Soll ich die Fremdobjektive vergessen und bei Panasonic Bleiben (Kauf eines GH4) ?
  • Oder soll ich gar bei GH2 bleiben und auf eine neue Kamera warten?

Ich weiss, letztendlich werde ich die Entscheidung treffen müssen, für Input wäre ich aber sehr dankbar.

 

Grüße

Laperinni

Link to post
Share on other sites

Ohne eine der beiden Kameras zu haben:

 

Für die Pana spricht, dass Du einige (vermutlich) stabilisierte Objekte und die 4K Option mit Foto-Extrakt hast.

Für die Oly spricht, dass Du das Zeiss 300/4 über den Sensor-Stabi den die E-M1 hat stabilisieren könntest.

 

Neue Kameras wären aktuell die nur E-M5II. Für die spricht der wohl nochmals bessere Stabi. Allerdings braucht man, nach meiner Meinung, mindestens den Landschaftsgriff dazu.

 

Ich glaube, Du musst Dich entscheiden, ob dir das Tele-Fremdobjektiv sehr wichtig ist. Wenn ja, würde ich eine Oly aufgrund der Bildstabilisierung nehmen (und da die E-M5II wegen des besseren Stabis und EV). Wenn nicht, dann die GH4 und mit Panasonic-Objektiven nutzen und an 4K erfreuen.

Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

noch mal zurück zu GH4 und M-1.

  • Für mich kosten beide Kamera ungefähr Bodys gleich (M1 ist sogar um ca. 100 Euro teurer)
  • Panasonic Objektive sind vorhanden
  • Fremdobjektive wollte ich ebenfalls verwenden (Tele)
  • Panasonic gibt die Möglichkeit aus den 4K Videos 8 MP Fotos zu machen.
  • Eine GH2 ist bereits vorhanden
  • Soll ich die Fremdobjektive vergessen und bei Panasonic Bleiben (Kauf eines GH4) ?
  • Oder soll ich gar bei GH2 bleiben und auf eine neue Kamera warten?
Ich weiss, letztendlich werde ich die Entscheidung treffen müssen, für Input wäre ich aber sehr dankbar.

 

Grüße

Laperinni

Die GH4 pulverisiert die AF-C Eignung des 100-300 mm. Der EV sorgt für die maximale Freihandqualität. Bei 300 mm mit f/5.6 sind 1:1 Ansichten kein Problem.

 

An der richtigen Cam, braucht sich das 100-300 mm vor keinem anderen MFT Objektiv zu verstecken. Bevor ich eine E-M II mit f/4.0 300 mm kaufe, teste ich selbst und vergleiche mit GH4 100-300 mm.

 

Will ich Bewegungsabläufe festhalten, schalte ich auf 4K mit 1/1000 Sek. oder 1/1600 Sek. Einfach genial, welche Auswirkungen die schnelle.Sensorauslesung hat. Mitzieher sind kein Problem mehr. Eine Art Vorstufe des Globalshutters.

 

Für Standbilder ist jede aktuelle MFT geeignet, die keine Verschlusserschütterungen produziert.

Edited by sardinien
Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

ich habe mich für den Verbleib bei Panasonic entschieden und soeben die GH4 geholt. Gerade wird der Akku geladen

 

Hier ein paar Bilder (leider komprimiert und zeigt nicht 100% der Qualität) von GH2 mit Lumix 100-300 Telezoom:

 

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1375445/display/35644859

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1375445/display/35644723

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1375445/display/35644640

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1375445/display/34857905

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1375445/display/34857886

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1375445/display/34686361

Ich hoffe mit GH4 bessere Bilder zu machen

 

Vielen Dank und viele Grüße an Alle

Laperinni

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...