Jump to content

Wird das noch was mit Sonys neuer "Edel-APS-C"?


Martin Hingst

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn ich mir anschaue, welche Energien Sony aktuell ins FF-System steckt, schleicht sich so langsam die Befürchtung ein, dass fürs APS-C-System nicht mehr viel übrig bleibt. Und mit dem neuen MP-Wettlauf mit Sony und Nikon (und vielleicht Pentax?) wird Sony zukünftig dort eher noch mehr gefordert werden.

 

Andererseits war die A6000 vielleicht schon zu gut und zu nahe dran am größeren Sensor-Bruder - zumindest für einen Großteil der potentiellen Käufer.

 

Eigentlich müsste Sony gar nicht mehr viel neues entwickeln, um eine zB A7000 auf den Markt zu bringen, sondern nur die besten ihrer Entwicklungen zusammen stellen. Aber dann würde der Abstand zu den Vollformatern noch mehr schrumpfen. Frag mich, ob Sony daran überhaupt noch Interesse hat. Aber könnten sie es sich wirklich leisten, das APS-C-Geschäft den Fujis&Co zu überlassen?

 

Jedenfalls hab ich weder von einem neuen Body, noch von entspr. Objektiven wieder etwas gehört in letzter Zeit (da gabs doch zB Gerüchte um ein neues 16-50er...) Auch Drittanbieter scheinen sich da nicht sehr für zu interessieren. Oder hat da jemand bessere Infos?

Link to post
Share on other sites

Ich würde mich da nicht sorgen, mercedes baut ja auch nicht nur die s-klasse. Ich glaube sie verdienen sogar mit den e und c klassen besser. Wird bei sony nicht anders sein. Ich zb könnte mir eine 7er leisten, will aber gar keine (Größe und Gewicht).

Gruß!

Link to post
Share on other sites

Sony weiß sehr wohl, dass momentan und auch in den nächsten Jahren der meiste Umsatz mit APS-C zu machen ist. Ich denke mal, dass an kleinw's Analogie zu Autos sogar mehr dran ist. Bei dem Fahrzeugherstellern sind die Oberklassemodelle immer Technologieträger bzw. Initiatoren. Erstmal alles was geil ist in die teure Luxuskarre packen und dann das Beliebteste in die Mittelklasse übernehmen.

Und ganz ist der Drops für dieses Jahr noch nicht gelutscht. Wenn ich das neulich richtig interpretiert habe, könnte ein Release im Sommer / Spätsommer anstehen.

 

Was erwartet ihr denn von einer eventuellen A7000, was eine A6000 momentan nicht bietet? Touchscreen, BSI Sensor, 4K Video, WLAN Optimierung, Haptik? Das sind so die Dinge, die mir bei verschiedenen anderen Herstellern ins Auge stechen.

Link to post
Share on other sites

Touchscreen, BSI Sensor, 4K Video, WLAN Optimierung, Haptik? 

 

 

 Ja - genau die, wobei ich aufs 4K Video noch verzichten könnte. Dafür lieber nen wetterdichten Body. Und ein Stabi wär natürlich klasse - aber ich denke, da müsste noch einiges an Entwicklungsarbeit reingesteckt werden. Beim aktuellen Stabi müsste der Body wohl rel. groß werden - das wär unschön.

Link to post
Share on other sites

12 Mpix (und gute High-ISO Fähigkeit), 4K, wetterfest und evtl. Stabi. Das wäre dann für mich eine A6000S und die perfekte (Video-)ergänzung zu meiner A6000. Zufriedener könnte mich Sony nicht machen. Wird aber wohl nicht eintreffen, deshalb fände ich 4K und wetterfest schon mal einen guten Anfang :)

Edited by Luk7
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Was nützt ein wetterfestes Gehäuse wenn es dazu keine wetterfesten Objektive gibt?

 

Ich würde mir nur einen Touchscreen wünschen. Nach der aktuellen Sony Philosophie wird der in einer A7000 aber niemals kommen. Ein hochwertigeres Gehäuse dürfte die 7000 natürlich schon haben. Aber dafür sehr viel mehr Geld ausgeben? Ich weiss nicht. Ich frage mich wo eine A7000 preislich positioniert sein müsste bei den aktuell tiefen Preisen für die A7.

Link to post
Share on other sites

Die A7000 ist schon recht fest in Sony Alpha Rumors vertreten. Die kommt schon.

 

Zu geil, um nicht nochmal unterstrichen zu werden. Wenn ich jetzt jeden Tag schreibe "das Ende naht", wie lange muss ich das tun, bis mit das alle nachplappern? Natürlich kommt da zu irgeneinem Zeitpunkt ein Nachfolger für diese Käuferschicht. Aber wer, was, wie, wann, wo --> wird man sehen.

 

Leute, der Typ schreibt irgendein Zeug auf eine billige Blog-Seite für ein paar Cent im Jahr, pflastert alles mit seinen Affiliate-Links zu und wartet darauf, mit dem Lechzen nach Neuigkeiten schön Kohle zu verdienen. Informationsgehalt geht gegen Null, vorweisbare Erfolge praktisch Null (wie war das mit A7II? Wie lange hat man irgendwelche Mittelformatsensoren angekündigt, die nie kamen?).

 

Bitte, jeder darf an das glauben, an was er möchte. Der eine glaubt an Außerirdische, der andere an Parolen von so ner Seite. Aber tut bitte nicht so, als wär das in irgendeiner Weise ne seriöse Informationsquelle.

Link to post
Share on other sites

Nein, ich denke da werden die Objektive später auch mal mit Wetterschutz "geupdatet"..

Also zurzeit sieht es nicht aus als ob überhaupt noch welche neuen APS-C E-Mount Objektive kommen würden. Sony legt den Fokus klar auf Vollformat.

Link to post
Share on other sites

 Informationsgehalt geht gegen Null, vorweisbare Erfolge praktisch Null

Naja, so stimmt das jetzt nicht. Eigentlich gibt's da ziemlich viele Dinge wo die Seite richtig liegt..

Es gab zu fast allen Kameras gesicherte Informationen vor der Vorstellung. Oft sogar schon mit Bildern..

Bei Objektiven liegen sie auch meist richtig..

 

Wer erwartet das ALLES stimmt, darf sich halt nicht auf Gerüchteseiten rumtreiben. Diese Erwartungshaltung ist Sinnfrei..

Link to post
Share on other sites

Wo ist eigentlich die Mittelformat-Kamera von Sony? Lustigerweise sind auch einige der entsprechenden "Meldungen" wieder verschwunden.

 

Wie lange vorher wurde die A7II angekündigt?

 

Eigentlich kann ich mich in der Zeit, in der ich regelmäßig auf die Seite geschaut habe, an nichts erinnern, was früher als die normalen Vorab-Meldungen für die Fachpresse veröffentlicht wurde.

 

Am besten war dann die "Auswertung", wie oft die Seite richtig lag. Das war Realsatire. Das kann die Titanic aber besser, deswegen schau ich jetzt wieder regelmäig dort vorbei.

Link to post
Share on other sites

Naja, wie gesagt. Wenn es alles Fakten wären würde es FAKTEN-Seite heißen und nicht GERÜCHTE-Seite..

 

Eigentlich kann ich mich in der Zeit, in der ich regelmäßig auf die Seite geschaut habe, an nichts erinnern, was früher als die normalen Vorab-Meldungen für die Fachpresse veröffentlicht wurde.

Für Dein Gedächtnis kann ich nichts. Ich kann mich an jede Menge dinge erinnern die Vorab dort zu lesen waren.. manche sogar mehrere Wochen vorher.

Link to post
Share on other sites

Wo ist eigentlich die Mittelformat-Kamera von Sony? Lustigerweise sind auch einige der entsprechenden "Meldungen" wieder verschwunden.

 

Wie lange vorher wurde die A7II angekündigt?

 

Eigentlich kann ich mich in der Zeit, in der ich regelmäßig auf die Seite geschaut habe, an nichts erinnern, was früher als die normalen Vorab-Meldungen für die Fachpresse veröffentlicht wurde.

 

Am besten war dann die "Auswertung", wie oft die Seite richtig lag. Das war Realsatire. Das kann die Titanic aber besser, deswegen schau ich jetzt wieder regelmäig dort vorbei.

 

SAR differenziert ja die Gerüchte nach dem Grad der Glaubwürdigkeit von 1 (unbewiesener Klatsch) über 3 (50% Wahrscheinlichkeit) bis 5 (praktisch sicher). Das letzte Gerücht bezüglich einer Kamera mit Mittelformat-Sensor wurde mit SR1 eingestuft, das davor mit SR3. Wobei es durchaus sein kann, dass dieses Konzept bei Sony fertig entwickelt in der Schublade liegt, aber aus strategischen Gründen bislang nicht den Weg in die Warenhäuser findet.

Edited by Kane009
Link to post
Share on other sites

Ich kann mich z.B. an die komischen Handy-Objektiv-Kameras erinnern, die lange vorhergerüchtet wurden. Und zwar erinnere ich mich so gut, weil sich dpreview in eigenen Kommentaren deswegen ziemlich über Andrea lustig gemacht hat. Und dann kamen die Dinger doch...

 

Zum Thema: Ich würde mir entweder eine FF-Kamera in Gestalt und Grösse der NEX wünschen (die A7 ist mir zu gross), oder, falls die nicht kommt, eine APS-C mit maximal 24MPixeln, (weiter) verbesserter High-ISO-Leistung, Stabilisator, elektronischem Verschluss und vor allem einem besseren Sucher als die 6000. Aber damit kann sich Sony ruhig noch ein paar Jahre Zeit lassen, denn ich bin mit meiner NEX-6 nach wie vor glücklich und habe nicht vor, in absehbarer Zeit etwas Neues zu kaufen.

 

Gruss

Bezier

Link to post
Share on other sites

Für mich ist SAR (Sony Alpha Rumors) ein Spaß, ein Glaskugelschauen. Ich bin ein Fan der (leistbaren) Fotografietechnik, daher interessiert mich das.

Ich klassifiziere diese Seiten nicht. 

 

Die letzten Rumors sind lt. Web im Oktober-November aufgetaucht. Ob diese Funktionen alle kommen oder nicht  -  das weiß nur Sony.

 

 

Link to post
Share on other sites

Natürlich ist SAR spekulativ - einen anderen Anspruch stellt die Seite auch nicht. Aber sie als blanke Spinnerei abzutun, ist albern - dafür treffen die Gerüchte viel zu oft ins Schwarze- oder zumindest sehr nah dran.

 

Meine Befürchtung, dass Sony momentan mit dem FE System unter Druck kommt, bekam gerade heute wieder neue Nahrung. Viele schon länger angekündigte FE Linsen wurden wiederum verschoben. Ich denke, da müssen zur Zeit alle bei Sonys Fotosparte ordentlich Überstunden ins FE-System stecken. Glaube kaum, dass die APS-C-Sparte da völlig unbetroffen von bleibt.

 

Klar wird sich das irgendwann wieder einspielen - aber ob die dann wieder freiwerdenden Ressourcen auch wieder zurück in die APS-C-Sparte fließen? Schaun ma mal.

Link to post
Share on other sites

Ich frage mich, was an objektiven eigentlich fehlt? Ein lichtstärkeres 90er ist das einzige, das ich mir noch kaufen würde. Ich habe 1018, 18200, 35 und 50. Für mehr sähe ich gar keine verwendung mehr. Also rumors hin oder her, ein gutes 90er noch und dann hab ich 'alles'.

Gruß!

Link to post
Share on other sites

Eventuell sitzt Sony noch der Schock von Samsungs Wunderding NX1 im Genick.

 

Die NX1 hat die Latte hoch gelegt, da kann ich mir vorstellen, dass der Start der A7000 verschoben wurde, damit Sony nachbessern kann.

Korea - Japan - die haben sich ja nicht besonders gerne, seit der Expansionspolitik der Japaner im 2. Weltkrieg.

Link to post
Share on other sites

Natürlich ist SAR spekulativ - einen anderen Anspruch stellt die Seite auch nicht. Aber sie als blanke Spinnerei abzutun, ist albern - dafür treffen die Gerüchte viel zu oft ins Schwarze- oder zumindest sehr nah dran.

 

Meine Befürchtung, dass Sony momentan mit dem FE System unter Druck kommt, bekam gerade heute wieder neue Nahrung. Viele schon länger angekündigte FE Linsen wurden wiederum verschoben. Ich denke, da müssen zur Zeit alle bei Sonys Fotosparte ordentlich Überstunden ins FE-System stecken. Glaube kaum, dass die APS-C-Sparte da völlig unbetroffen von bleibt.

 

Klar wird sich das irgendwann wieder einspielen - aber ob die dann wieder freiwerdenden Ressourcen auch wieder zurück in die APS-C-Sparte fließen? Schaun ma mal.

 

 

Also an APS-C fällt mir da noch ne Menge ein

 

Ein vernünftiges 8mm Fischeye

12 oder 14mm UWW

16mm mit besserer Qualität

24mm pancake

28mm pancake

40mm pancake

60mm Macro

85mm Tele Prime

100-300mm Tele Zoom

 

Ein 14mm f2.8 und ein 40mm f2 pancake würden mich am meisten interessieren.

 

Bevor die Sonysten ein System ordentlich ausbauen bringen sie wieder was neues und spekulieren mit kurzlebigen Produkten auf ein noch kürzeres Gedächtnis der Kunden.

http://www.dpreview.com/articles/9689111831/ppe-2013-sony-interview-every-six-months-i-want-to-do-something-new-

Zitat:

"I want to keep creating innovations. I have lots of ideas in my head - every six months I want to do something new, keep on running, and keep on creating new things that didn’t exist before. Products based on customer demand. "

 

Damit ist doch alles gesagt.

 

Bei der NEX7 wäre ich beinahe schwach geworden. Zum Glück konnte ich mich bremsen.

Edited by wolfgang_r
Link to post
Share on other sites

Naja, da ist schon was dran. Aber damit treiben sie auch die Entwicklung voran. Bei den großen DSLR Herstellern kam ja mittlerweile schon so etwas wie Lethargie auf ;) da hat Sony (und andere) ordentlich aufgemischt.

 

Vielleicht ist die Kunst, bei irgendeinem Entwicklungsstand zuzuschlagen, sich was möglichst komplettes zusammen zu stellen, und nicht wieder begierig auf neue Appetitanreger zu schielen, sondern mal zufrieden zu sein.

 

Ersteres ist gar nicht so schwer (Sony hat eigentlich einen sehr schönen nativen APSC Objektivpark, und für Spezialanwendungen kann man ja Fremdobjektive adaptieren)  - letzteres dafür umso schwerer ...

Link to post
Share on other sites

Bevor die Sonysten ein System ordentlich ausbauen bringen sie wieder was neues und spekulieren mit kurzlebigen Produkten auf ein noch kürzeres Gedächtnis der Kunden.

Sie haben seit 2010 ein einziges neues Bajonett auf den Markt gebracht. Und jetzt? Und ja "NEX" gibts nicht mehr. Heisst jetzt "Alpha". Und? Die Vollformatlinie war eine logische Entwicklung auf die viele Kunden gewartet haben. Ich denke nicht dass nun noch ein weiteres System kommen wird. Sony hat aktuell einfach das Problemd, dass ihnen die Ressourcen für die Objektiventwicklung fehlen. Das sehe ich schon auch so. Optimal ist das nicht.

 

"I want to keep creating innovations.

Ich finde das positiv. Wer keine Neuheiten will kann ja bei Canon und Nikon bleiben.

 

Products based on customer demand. "

 

Dass Sony auf Kundenwünsche eingeht haben sie schon öfter bewiesen. Nicht alles ist perfekt aber das ist es auch bei anderen Herstellern nicht. Bei der A7 haben viele nach einem stabilisierten Sensor geschrieen. Die A7II hatte ihn. Bei den letzten Nexen wurde der zu langsame AF bemängelt. Alpha 5100 und 6000 waren deutlich besser. Die RX100III kam mit einem deutlich lichtstärkeren Objektiv und einem EVF. In früheren Jahrzehnten war Sony das was Apple heute ist. Sie brachten viele Innovationen. Nicht alle waren erfolgreich. Ich habe den Eindruck dass Sony wieder an solche Zeiten anknüpfen will.

 

Wer viel längere Produktlebenszyklen will kauft halt Olympus. Sony treibt auch andere Hersteller an. Konkurrenz belebt das Geschäft.

 

 

Bei der NEX7 wäre ich beinahe schwach geworden. Zum Glück konnte ich mich bremsen.

Gratulation.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

 

 

Dass Sony auf Kundenwünsche eingeht haben sie schon öfter bewiesen. Nicht alles ist perfekt aber das ist es auch bei anderen Herstellern nicht. Bei der A7 haben viele nach einem stabilisierten Sensor geschrieen. Die A7II hatte ihn. Bei den letzten Nexen wurde der zu langsame AF bemängelt. Alpha 5100 und 6000 waren deutlich besser. Die RX100III kam mit einem deutlich lichtstärkeren Objektiv und einem EVF. In früheren Jahrzehnten war Sony das was Apple heute ist. Sie brachten viele Innovationen. Nicht alle waren erfolgreich. Ich habe den Eindruck dass Sony wieder an solche Zeiten anknüpfen will.

 

 

Den IS hatten sie schon in der Alpha(DSLR)Reihe .. unnötigerweise haben sie ihn rausgenommen.

 

 

Die RX100 war etwas neues, also genau das was sie wollen, genauso die Version III mit neuem Objektiv und Grundgedanken.

 

Die 5000 Serie hat keinen Sucheranschluss mehr, meinen sauteueren NEX 5N Sucher kann ich wegwerfen, weil er nirgends mehr passt.

 

Den Touchscreen, den Sony anfangs stark förderte, haben sie in der oberen Klasse (!) wegrationalisiert, weil ein paar Ewiggestrige Touch "unprofessionell" finden und nicht in der Lage waren ihn einfach abzuschalten im Menue.

 

 

Sony baut lieber 3 Gehäusevarianten, als ein Objektiv, auch 2015 gibt es noch Teleobjektiv über 200mm und wer hochwertige neue Objektive will, muss die teueren Kleinbildteile nehmen.... wo es aber auch noch kein Tele über 200mm gibt.

 

 

Der langsame AF wurde seit der NEX5 bemängelt, es hat nur ein paar Generationen gedauert ... sie haben ihn gebaut, als sie konnten, das hat nichts mit Kundenwünschen zu tun, sondern ging halt nicht früher (war bei den anderen genauso, auch da brauchte es einige Generationen)

 

 

wieso der wirklich geniale Blitzschuh sterben musste, nur damit die Leute sich keinen 6 Euro Hotshoeadapter kaufen mussten für ihre Altblitze und Studioblitze (da fehlt den Sonys sowieso der X Kontakt ... leider) hat mich auch geärgert. Der alte Minolta A Schuh war genial und durch das einrasten auch verdreh und verschiebesicher.

 

 

Ich denke Sony wäre gerne wie Apple, aber in der Kameratechnik der Wechselsysteme ist Apple nicht gefragt, sondern solide Technik mit Nachhaltigkeit ... und die fehlt mir bei Sony leider .... schon dass sie damals meine geliebte R1 Nachfolgerlos sterben liessen finde ich ärgerlich ....

 

 

 

Innovation ohne Nachhaltigkeit, das ist Flatterhaftigkeit ... und das gefällt mir nicht. 

Link to post
Share on other sites

Den IS hatten sie schon in der Alpha(DSLR)Reihe .. unnötigerweise haben sie ihn rausgenommen.

Das war übernommene Minoltatechnik. Sony selber hat bei den Videokameras schon seit Jahrzehnten auf stabilisierte Objektive gesetzt. Logisch dass bei einer Eigenentwicklung wie dem E-Mount System zuerst diese Technik verwendet wurde.

 

Die 5000 Serie hat keinen Sucheranschluss mehr, meinen sauteueren NEX 5N Sucher kann ich wegwerfen, weil er nirgends mehr passt.

Ich fand den proprietären 5N Zubehöranschluss immer eine Krücke. Allerdings kann ich deinen Ärger gut verstehen. Bei mir passt nur das nicht ganz so teure Mikrofon nicht mehr.

 

Den Touchscreen, den Sony anfangs stark förderte, haben sie in der oberen Klasse (!) wegrationalisiert, weil ein paar Ewiggestrige Touch "unprofessionell" finden und nicht in der Lage waren ihn einfach abzuschalten im Menue.

Das stört mich auch.

 

 

wieso der wirklich geniale Blitzschuh sterben musste, nur damit die Leute sich keinen 6 Euro Hotshoeadapter kaufen mussten für ihre Altblitze und Studioblitze (da fehlt den Sonys sowieso der X Kontakt ... leider) hat mich auch geärgert. Der alte Minolta A Schuh war genial und durch das einrasten auch verdreh und verschiebesicher.

Ich bin kein Freund von solchem proprietärem Zeug (im Wissen dass die Elektrik eh bei allen nicht kompatibel ist) und fand den schon übel als Minolta ihn bei der ersten Dynax Generation (zweite AF SLR generation) eingeführt hatte. Damals war ich dann allerdings eh schon auf den Nikon Zug aufgesprungen. Ein einziger Blitzschuh für alle Hersteller wäre sicher besser. Das wird ein Traum bleiben.

 

Ich denke Sony wäre gerne wie Apple, aber in der Kameratechnik der Wechselsysteme ist Apple nicht gefragt, sondern solide Technik mit Nachhaltigkeit ... und die fehlt mir bei Sony leider .... schon dass sie damals meine geliebte R1 Nachfolgerlos sterben liessen finde ich ärgerlich ....

Ja,ja die R1. Der direkte Nachfolger war das Nex System. Sony war damals mit der Übernahme von Minolta gut beschäftigt. Und wenn man so will gibt es mit der RX10 einen Nachfolger.

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...