Jump to content

Kit Objektiv Lumix-GX7: 14-42mm oder 20mm Preis-/Leistung?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Abend,

auch auf die Gefahr hin, dass das Thema schon behandelt wurde (ich habe diverse Treads gefunden mit Fragen nach Lichtstärken, neu erschienenen Tele-Zooms und Allroundern...):

Ich habe mich gerade erst "oben" vorgestellt und möchte wieder mehr in die Fotografie einsteigen.

Angenommen, es soll die GX7 sein (wenn sich nicht bis Samstag etwas anderes abzeichnet CP+ - was mir aber grundsätzlich auch egal ist; man kann sich auch tot warten...), welches KIT - Paket würdet Ihr mit der Kamera wählen? (Es werden natürlich später noch andere Objektive dazu gekauft, aber man muss ja erst einmal einsteigen - ich bin mir nicht sicher, welches Angebot hier das bessere Preis- /Leistungsverhältnis bietet.)

- das Kit mit 20 mm FB, / 1:1,7 für 789,- EUR   oder

- das "Standard-" Kit mit 14-42 mm / 1:3,5 - 5,6 für 629,- EUR

?.

Bin gespannt auf Eure Meinungen - und wie gesagt, die Lücken würden so oder so geschlossen werden ...

Gruß, Cyc.

Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

 

auch auf die Gefahr hin, dass das Thema schon behandelt wurde (ich habe diverse Treads gefunden mit Fragen nach Lichtstärken, neu erschienenen Tele-Zooms und Allroundern...):

 

Ich habe mich gerade erst "oben" vorgestellt und möchte wieder mehr in die Fotografie einsteigen.

 

Angenommen, es soll die GX7 sein (wenn sich nicht bis Samstag etwas anderes abzeichnet CP+ - was mir aber grundsätzlich auch egal ist; man kann sich auch tot warten...), welches KIT - Paket würdet Ihr mit der Kamera wählen? (Es werden natürlich später noch andere Objektive dazu gekauft, aber man muss ja erst einmal einsteigen - ich bin mir nicht sicher, welches Angebot hier das bessere Preis- /Leistungsverhältnis bietet.)

 

- das Kit mit 20 mm FB, / 1:1,7 für 789,- EUR   oder

 

- das "Standard-" Kit mit 14-42 mm / 1:3,5 - 5,6 für 629,- EUR

 

?.

 

Bin gespannt auf Eure Meinungen - und wie gesagt, die Lücken würden so oder so geschlossen werden ...

 

Gruß, Cyc.

 

Ich persönlich würde ebenfalls die Festbrennweite wählen. Aber die Frage nach dem besseren Preis-/Leistungsverhältnis ist von der von dir angestrebten Leistung abhängig. Die Frage ist also wie möchtest du fotografieren. 

 

Es gab hier mal einen Tread in welchem die Vor und Nachteile von Festbrennweiten und Zooms diskutiert wurden, aber es wurde dort letztlich auch sehr kontrovers diskutiert was als Vorteil und was als Nachteil angesehen wird.... ev. findest du aber dort auch Antworten...

 

Wenn du sagst "wieder mehr in die Fotografie einsteigen" hast du aber wahrscheinlich auch Erfahrungswerte was früher für dich gut funktioniert hat...

Link to post
Share on other sites

Ich kann cyco, aus meiner Sicht, 100% zustimmen.

 

Seit Jahren habe ich kein 14-42 mehr in meinem Bestand.Es wurde einfach nicht benutzt.

 

Das 12-35mm ist f2,8 ist mein "Ersatz". Das Objektiv ist aber auch viel teurer.

Das 20mm wurde und wird immer noch häufig eingesetzt. Das ist bis auf den AF ein prima Objektiv. 

 

LG

 

Dieter

 

Link to post
Share on other sites

Als Anfangsobjektiv empfehle ich das Zoom. Du bist universeller damit und kannst anhand Deiner Bilder und der EXIFs dann später selbst festellen, welche Brennweite Dir liegt. Außerdem ist es im Kit eines der preiswertesten Objektive. Es ist billiger, es später in der Schublade liegen zu haben als das 20er.

 

Die Auswahl bei MFT ist groß, das 20er ist gut, aber vielleicht merkst Du, dass Dir andere Brennweiten besser liegen.

 

Mit einem Festobjektiv allein begrenzt Du von vornherein Deine Möglichkeiten und Erfahrungen.

Edited by Kleinkram
Link to post
Share on other sites

Als Anfangsobjektiv empfehle ich das Zoom. Du bist universeller damit und kannst anhand Deiner Bilder und der EXIFs dann später selbst festellen, welche Brennweite Dir liegt. Außerdem ist es im Kit eines der preiswertesten Objektive. Es ist billiger, es später in der Schublade liegen zu haben als das 20er.

 

Die Auswahl bei MFT ist groß, das 20er ist gut, aber vielleicht merkst Du, dass Dir andere Brennweiten besser liegen.

 

Mit einem Festobjektiv allein begrenzt Du von vornherein Deine Möglichkeiten und Erfahrungen.

 

Ich konkretisiere es mal: Wenn man eine Panasonic MFT-Kamera hat, kauft man sich das 20er irgendwann so oder so. Das ist eine Normalbrennweite, wie sie kaum besser geht für diese Größe und den Preis. Und diese Brennweite ist wirklich gut nutzbar. Wenn ich mir die gebraucht kaufen will, muss ich für das neue Modell locker über 220 € ausgeben. Neu legt man so ca. 320 € hin. Deshalb würde ich lieber das 20er "günstig" mit dem Body einkaufen und mir das Kitobjektiv später dazu kaufen. Aber ich muss ehrlich sagen, dass dieses Plastikteil von Kitobjektiv nicht unbedingt meine Empfehlung erhält. Da würde ich das Geld lieber gleich in ein besseres Zoom (oder kleineres mit 12er Anfangsweite) investieren.

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke Ihr Lieben für die Meldungen.

 

Cyco beschreibt es ganz gut: ich "fühle" auch, dass ich das 20mm sowieso irgendwann brauche und haben werden möchte. Und es dann teuer nachzukaufen, wäre wohl nicht so schlau ....

 

Aber auch wie Kleinkram schreibt: Es wird ein Zoom geben: ich werde nicht ständig nur zwischen Festbrennweiten wechseln. Das ist mir sicher zu nervig. Aber ich denke, dass ich mir dann ein "besseres" Zoom Objektiv kaufen werde - Geld ist nicht wirklich ein Problem (ist doch nur bunt bedrucktes Papier, dass gerade ziemlich an Wert verliert.... ;-))

 

Und, wenn ich wider aller Erwartungen mit dem 20er nicht zurecht komme, verkaufe ich es halt wieder.

 

Wir (Firma) haben hier auch eine Lumix G5 mit so einem 14-42 mm Kit-Objektiv. Leider muss ich ehrlich sagen: es sieht schon sehr nach Plaste aus :-)

 

Dank Euch!

 

Gruß,

 

Cyc.

Link to post
Share on other sites

Die wirtschaftlichen Aspekte kann ich nicht beurteilen. Wenn es rein um die fotografischen gegangen wäre hätte ich folgendermaßen geantwortet: wenn Du in einem Forum fragen musst, ob Zoom oder Festbrennweite, kann die Antwort nur Zoom sein.

Wäre Festbrennweite die passende Antwort gewesen, hättest Du nämlich garnicht fragen müssen, da der Wunsch danach urplötzlich im tiefsten Inneren gedeiht, sich innerhalb kürzester Zeit von einer vagen Sehnsucht zur festen Überzeugung und weiter zur unerschütterlichen Obsession und Sucht entwickelt, die keine andere Weltanschauung neben sich toleriert.

Typisches Symptom ist es, wie bei anderen Suchterkrankungen, sich die Droge schönzureden, den Gebrauch mit Pseudoargumenten wie Lichtstärke und Bildqualität zu rechtfertigen und sich zur Beschaffung an den Rand des finanziellen Ruins treiben zu lassen.

 

Überhaupt macht es wenig Sinn, eine solche Frage in einem Fotoforum zu stellen, da Du entweder unbrauchbare Antworten von Süchtigen, von Dealern, die Dich anfixen wollen oder von Missionaren, die Dich retten wollen, erhältst oder aber unbrauchbare Antworten von Wankelmütigen, die sich zwischen den Lagern bewegen. Die letzten sind die gefährlichsten, da sie behaupten, Man müsse je nach Bedarf Droge oder Methadon, gelegentlich sogar gleichzeitig nutzen. Wenn Du auf die hörst, bist Du noch schneller pleite ;)

 

Gute Nacht zusammen.

Link to post
Share on other sites

Ich besitze sowohl das Pana 14-42 II als auch das 1,7/20. Von der Schärfe her nehmen sich beide nicht viel (das Kitzoom ist im kurzen und mittleren Bereich richtig gut und am langen Ende zumindest ordentlich). Das 14-42 ist flexibler, weil es Zoom bietet und das 20er ist flexibler, weil es mit weniger Licht zurecht kommt. :) Nachdem ich für lange Zeit fast nur mit Festbrennweiten gearbeitet habe, nutze ich in den letzten Monaten verstärkt das Zoom.

 

Wahrscheinlich endest du aber sowieso mit beiden Objektiven. :D Du kannst ja mal ausrechnen, mit welcher Kombination aus Kitobjektiv + Nachkauf des jeweils anderen Objektivs du günstiger wegkommst.

Link to post
Share on other sites

@Bluescreen222:  es ging rein um die wirtschaftliches Aspekte. Hauptobjektiv wird schon ein Zoom werden. Ich bin viel zu faul um alle 5 min das Objektiv zu wechseln :-)

 

@rsh: ich habe jetzt wirklich einmal gerechnet:

 

629 EUR (KIT mit 14-42) + ca. 280,- EUR (für ein neues 20mm/1,7) + ca. 380,- EUR (14-150 mm Tamron) - ca. 100,- EUR (für den Verkauf des Kit-Objektives) =  1.189 EUR

 

gegen

 

789,- EUR (Kit mit 20mm/1,7) + ca. 380,- EUR (14-150mm Tamron) = 1.169 EUR

 

Macht also keinen Unterschied. Demnach ist es egal, "wie herum man einsteigt". Hätte ich auch alleine drauf kommen können :-)

 

Dank und Grüße,

 

Cyc.

Link to post
Share on other sites

  • 9 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...