Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Walter08

alte Papierfotos digitalisieren (für Fotobuch)

Empfohlene Beiträge

Hallo Walter,

 

um welche Stückzahl und um welche Formate geht es denn?

 

Grüße Matthias

 

zunächst ca. 50 St. im Format von ca. 9 x 9 cm.

Später ggfls. noch mehr und auch größere Formate (9x13, 10x15)

 

Klar, ich habe auch ein Multifunktionsgerät (Canon MX 925). Hier habe ich einen Test gemacht. Da kommt schon ein ordenliches Ergebnis raus.

Doch jedes Foto einzeln auflegen, ggfls. noch nacharbeiten/zuschneiden, usw., das dauert.

Daher die Idee, ggfls. alles im Labor machen zu lassen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach mich mal schlau, aber die Canon Scanner Software sollte eine Funktion haben, welche die Bilder automatisch ausschneidet, wenn Du mehrere auf die Vorlage legst, das würde die Sache ja doch etwas beschleunigen.

 

Ich schau mal schnell nach, bzw. installiere mal schnell meinen Scanner (auch Canon) und probiere es aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mein Scanner ist schon älter, meiner beschneidet nur 1 Foto automatisch, bei den neueren schneidet er soweit ich gelesen habe mehrere Bilder einzeln aus, dazu musst Du aber die Canon Software nehmen, bei mir in den Settings unter "Scan Mode" muss ich "Color (Auto Crop)" auswählen, bei Deinem sollte er mehrere Bilder mit etwas Abstand zwischen den Bildern selber beschneiden und einzeln speichern, ich denke 4 Bilder pro Arbeitsgang sollten drin sein.

 

Mit einer Software wie Hamrick Vuescan geht es auch, kostet 30€, man kann es vorab testen, es wird ein Wasserzeichen mit abgespeichert, damit schneidet er bei mir recht zuverlässig die einzelnen Bilder aus, klappt prima.

 

Grüße Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit meinem Canon MX 925 bekomme ich es jetzt hin, 6 Fotos gleichzeitig einzuscannen und auch getrennt abzuspeichern. Aber noch zusätzlich automatisch zu beschneiden geht natürlich nur mit dem, was der Scanner als Foto erkennt. Ich schneide daher manuell die Fotos nach, da einige im Original einen weißen Rand haben und andere nicht.

Vorübergehend sollte es gehen, ist aber sehr viel Arbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist schon etwas Arbeit, leider, 9x9 ist schon ein sehr kleines Format, ich hab am Canon MX885 (ähnlich Deinem) probiert 10x15 Fotos über den ADF zu scannen, leider lässt sich der Einzug gar nicht soweit zusammenschieben, er hat sie sauber alle eingezogen, aber sie waren leider etwas schief. Wenn man das mit dem ADF hinbekommen würde (rechts und links etwas beilegen), dann dürfte das durchaus auch mit dem ADF zu machen sein, hast Du das schon ausprobiert?

 

Auf der Scannerfläche müssen sie schön gerade liegen, umso sauberer werden sie beschnitten, ich hab es mit Hamrick Vuescan probiert und hatte bei keinem Bild einen Rand, ich probiere es spasseshalber mal aus und lege die Fotos schief aus, mal sehen was passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind doch mehr Fotos als gedacht, die ich für meine Eltern für ein Fotobuch einscannen sollte. Die meisten SW-Fotos sehen auch eingescannt Klasse aus.

Doch viele Farb-Fotos haben im Original schon einen deutlichen Rotstich. Mal schau´n wie ich den automatisch mit ACDSee wegbekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×