Jump to content

Bildqualität M.ZUIKO DIGITAL ED 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ Pancake


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich überlege ob ich für Radtouren für meine E-PL5 das Olympus 14‑42mm 1:3.5‑5.6 EZ Pancake kaufen soll.

Ich habe eine kleine LowePro Tasche für den Gürtel, da passt die E-PL5 mit dem Lumix 20/1.7 rein.

Mit dem Pancake Zoom würde sie sicherlich auch reinpassen und ich hätte mehr Möglichkeiten mit der Brennweite zu variieren.

 

Nun habe ich verschiedene Tests gelesen in denen das Olympus Pancake Zoom nicht besonders gut abschneidet.

 

Ist es wirklich so schlecht oder lohnt sich der Kauf?

Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

ich hatte das Pancake 14-42 an einer E-M10 und war mit der Abbildungsleistung zufrieden. Im ausgeschaltetem Zustand baut es extrem klein. Damit ist die Kamera mit dem Objektiv sehr handlich und leicht.

Zwei kleine Nachteile hat das Objektiv: a) Den Zoom kannst du nicht auf manuell umstellen; B) es gibt keine Sonnenblende dafür (Ausnahme über das Filtergewinde). Ich habe letzlich das Objektiv vor allem wegen des manuellen Zooms mit dem 12-50 getauscht und den Nachteil der größeren Sperrigkeit inkauf genommen.

Gruß RFA

Link to post
Share on other sites

Ich habe auf der M10 das 12-40/2.8 meist drauf. Aber für kleine Wanderungen kommt die M10 mit dem pancake 12-42 ohne zusatzgriff oft mit. Das als alternative zur sony rx 100m3. Mit dem pancake kann ich die m10 entweder am riemen schultern ohne in die jackentasche nehmen. Die bildqualität ist gut genug um das mittragen zu rechtfertigen. Beim 12-40/2.8 ist zwar die bildqualität sehr gut aber das schleppen würde dann zu sehr vielen fotos mit der rx100 führen (die auch sehr gut sind!).

Edited by wasabi65
Link to post
Share on other sites

Ich hatte schon zwei Exemplare des EZ 14-42 und rate dringend von diesem Objektiv ab, nimm lieber das Pansonic X PZ 14-42.

 

Beide Versionen des EZ 14-42 waren ohne Justierung durch den Olympus service überhaupt nicht zu gebrauchen, einfach dezentriert und dejustiert frisch aus der Fabrik.

 

Und die Justierungsmöglichkeiten des service sind auch begrenzt, hauptsächlich elektronischer Natur (und nicht durch eine Linsenjustage)

 

Nein, das Ding ist meiner Meinung nach überteuert und hat eine enorme Fertigungsschwankung. Ich habe auch schon gute Fotos damit gesehen, aber das ist Lotteriespiel.

 

Ich würde es nicht riskieren.

 

Schau dir mal die Tests der drei Pancakes auf photozone.de an. Panasonic X PZ 14-42 und 12-32, Olympus EZ 14-42.

Die Unterschiede sind ganz gut getroffen und Photozone hatte relativ gut zentrierte Exemplare getestet.

Edited by x_holger
Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Meinungen.

 

Ich werde mir den Kauf des Pancake Zooms ersparen und weiterhin die E-PL5 mit dem Lumix 20/1.7 auf Radtouren mitnehmen.

Diese Kombination hat sich letztes Jahr ganz gut bewährt: http://stefanmprager.tumblr.com/tagged/tour-de-bavaria

 

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ kann ich zusätzlich mitnehmen, wenn ich doch andere Brennweiten brauche.

Link to post
Share on other sites

  • 2 years later...

ich hänge mich mal mit meiner Frage an diesen Thread...

 

Ich nutze das Pancake auch, bin mit Schärfe und Abbildungsqualität sehr zufrieden, bei enorm kompakter Bauweise. Auf Reisen perfekt...

 

Frage: was ist die förderliche Blende bei diesem Objektiv? Habe mich schon wundgegoogelt, finde aber nichts Hilfreiches.

 

Danke :)

Link to post
Share on other sites

ich habe das Panasonic 14-42X, das ist optisch der Hammer .. leider ein bisschen blöd zu bedienen mit dem Hebel ... aber dafür halt sehr kompakt

 

Das Olympus konnte ich mal ausführlich probieren, fand es gut und praktisch, die Schärfe hat mich sogar ein bisschen beeindruckt

 

 

 

Zum Thema Beugung:

 

Ich würde sagen, so bei 8 kann man mit viel gutem Willen Anfänge sehen, ich habe aber auch schon oft mit F11 fotografiert ... es ist ja nicht so, dass es einen Punkt gäbe, an dem das plötzlich umschlägt ;)

 

 

Link to post
Share on other sites

(...)

Zum Thema Beugung:

 

Ich würde sagen, so bei 8 kann man mit viel gutem Willen Anfänge sehen, ich habe aber auch schon oft mit F11 fotografiert ... es ist ja nicht so, dass es einen Punkt gäbe, an dem das plötzlich umschlägt ;)

 

Stimmt alles und Blende 16 nehme ich skrupellos, wenn es das Bild verlangt.

Aber wenn er nach "förderliche Blende" fragt.....

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...