Jump to content

Gruß aus Rösrath


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Tag,

ich habe seit einigen Wochen eine GX7.

Eigentlich bin ich nur Schönwetter-Knipser, der seine Wanderfotos als "Tagebuch" verwendert, mit leichten Knipsen für die Wanderhose (Canon SX 210, Panasonic TZ31 und DSC- HX 60V von Sony).

Z.Zt. baue ich jedoch ein Gerät zur Digitalisierung von Super8-Filmen, wovon ich noch ca. 25 18-cm-Rollen=je 25 min habe. Hierfür hatte ich eigentlich eine SR vorgesehen. Die hat jedoch bewegliche Teile. Je Rolle sind ja ca. 27000 Bilder fällig. Natürlich treten da jede Menge Fragen auf, worauf ich hier auf Antworten hoffe.

 

Wenn jemand Ähnliches vorhat und sich austauschen möchte, geht das natürlich.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Gruß aus dem Bergischen, Eddi

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Eddi,

hört sich sehr interessant an.

Welche Bildrate (Bilder pro Sekunde) werden dann deine fertigen digitalen Filme haben? Wie lässt du das umrechnen / konvertieren?

Ich geh mal davon aus, dass es durchaus Unterschiede im Endergebnis geben könnte - je nach verwendeten Programm. Wie z.B. ob es besser ist bei Programm A auf 24 Bilder pro Sekunde zu gehen, bei Programm B aber vielleicht 25 oder gar 30 gut wären (alles ja HD-Standard).

Und was mich auch noch interessiert: welche Optik setzt du ein? Ein adaptiertes Makro-Objektiv?

VG, Andi

Edited by surfag
Link to post
Share on other sites

Antworten auf die Anfragen von Ridley3 und surfag:

Zunächst hatte ich die Idee, eine SLR von Canon zu verwenden (einfaches Monitoring am PC, Kabelfernsteuerung mit normalem 2,5 mm-Audiostecher). Doch die hat mechanische Teile! Daher die Lösung mit der GX7, die bei moderatem Preis die Möglichkeit der Draht-Fernsteuerung (bei mir von einem Relais ausgelöst) hat, jedoch ist ein spezieller 2,5-mm Klinkenstecker erforderlich, und man muß 5k-Ohm dazwischen löten.

Mein Gerät macht ist noch in der Entwicklung und macht eine Rolle in ca. 30 Stunden (Na und? Lass' den Raspi doch machen.. -:).  Zur Zeit habe ich noch ein Problem mit dem Schrittmotor, der Halbschritte machen soll (tut er auch hoffentlich bald). Ich verwende einen Braun-Projektor, einen Trinamic-Motor, eine Gabellichtschranke sowie einen Raspberry Pi+ mit Python. Weitere Einzelheiten gehören wohl in ein anderes Forum.

Software:

1. IrfanView, Batchfunktion (Einstellungen siehe Anlage - alle Bilder vertikal speigeln), das geht super! Hierbei kann auch sofort die Farbe leicht korrigiert werden. Auch gleichzeitiges Umbenennen ist möglich.

2. MAGIX Video deluxe 2015 Plus: Alle Bilder im Ordner markieren (Strg A) und mit der Maus auf die Timeline ziehen, Rechtsklick auf ein Bild, Bildlänge einstellen und auf alle anwenden, Video mit gewünschter Auflösung exportieren, fertig.

Die geringstmögliche Auflösung bei der GX7 ist 2272 x 1707. Man könnte jetzt mit IrfanView auch gleich die Größe umrechen, das mach aber MAGIX zum Schluß.

 

Gruß Eddi

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...