Jump to content

Sony Alpha NEX-3N auf Island... HILFE


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

ich besitze seit 2Jahren die oben genannte Kamera und bin bisher auch sehr zufrieden mit den Bildern. Beim Kauf war bereits ein  

E PZ 16-50mm F3,5 - 5,6OSS Objektiv an der Kamera drann.

 

Im Juli 2015 geht es für 4Wochen nach Island.

Mitternachtssonne, Wasserfälle, Vulkane, unendliche Weite ^_^ .

 

Irgendwie werde ich das blöde Gefühl nicht los das ich dringend meine Kamera aufrüsten sollte. Da wir die ganze Zeit mit Rucksack unterwegs sind

habe ich mich schon damals für die Kompakte, kleine Version der Alphareihe,anstatt einer großen Kamera,entschieden.

Meine Frage ist: zu welchen Objektiven Ihr mir raten würdet um die Landschaft auf Island einzufangen.

Ich habe auch nur ein kleines Stativ ( welches man in alle Richtungen verbiegen kann, Mokey? oder so ähnlich :huh: ) außerdem einen UV- Filter und vier Akkus :P

 

Habe schon bei Sony nachgeschaut und festgestellt das die ZeissObjektive deutlich über meinem Budget liegen.

 

Ich bin auf Eure Antworten sehr gespannt.

Danke

Link to post
Share on other sites

Ich würde noch etwas lichtstarkes mit Normalbrennweite oder leichten Weitwinkel mitnehmen. Kenne mich bei Sony aber nicht aus, da müssen die Experten die Objektive nennen. Und auf alle Fälle den Vorschlag von octane befolgen. Ein UWW, wie das 10-18, wäre das Erste, was bei mir auf der Liste stehen würde für eine Reise nach Island.

Link to post
Share on other sites

wow, das ging ja mal flott mit den ersten Antworten.

vielen Dank.

würdet Ihr empfehlen solch Objektive auch gebraucht zu kaufen?

Island ist ja eh schon teuer und das Objektiv kostet mich ungefähr soviel wie eine Woche Mietwagen.

Woran kann ich erkennen ob es gut behandelt wurde? Von Kratzern usw mal abgesehen.

Oder gibt es auch günstigere Varianten+ adapter.

Ich habe gelesen das diese manchmal den Autozoom langsammer machen. Was ja aber eher bei schnappschüssen von Bedeutung wäre, oder?

Link to post
Share on other sites

würdet Ihr empfehlen solch Objektive auch gebraucht zu kaufen?

Wenn das Objektiv in gutem Zustand ist und deutlich unter dem Neupreis liegt warum nicht. Generell ist es aber so dass Objektive weniger an Wert verlieren als die Gehäuse.

 

Oder gibt es auch günstigere Varianten+ adapter.

Etwas vergleichbares eher nicht. Es gäbe noch das SEL16 mit dem UWW Konverter.

 

 

Ich habe gelesen das diese manchmal den Autozoom langsammer machen.

Autozoom? Meinst du Autofokus? Wenn du Adapter und Altglas verwendest hast du üblicherweise überhaupt keinen Autofokus. Ausser grad bei wenigen elektronischen Adaptern von Sony oder Metabones. Ob das dann viel günstiger wird wenn man die Objektive nicht eh schon besitzt wage ich mal zu bezweifeln.

Link to post
Share on other sites

Wenn das Objektiv in gutem Zustand ist und deutlich unter dem Neupreis liegt warum nicht. Generell ist es aber so dass Objektive weniger an Wert verlieren als die Gehäuse.

 

 

Etwas vergleichbares eher nicht. Es gäbe noch das SEL16 mit dem UWW Konverter.

 

 

 

Autozoom? Meinst du Autofokus? Wenn du Adapter und Altglas verwendest hast du üblicherweise überhaupt keinen Autofokus. Ausser grad bei wenigen elektronischen Adaptern von Sony oder Metabones. Ob das dann viel günstiger wird wenn man die Objektive nicht eh schon besitzt wage ich mal zu bezweifeln.

 

Danke,

mein den Focus :lol:.

werd mich noch ein wenig umschauen und mich dann entscheiden.

Vielen Dank.

die Islandbilder werden dann im Herbst folgen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Falls es das 10-18 wird, würde ich auf jeden Fall empfehlen sich über Bildkomposition mit UWW zu informieren und damit etwas zu üben - und zwar schon eine ganze Weile vor der Abreise. Ansonsten können aus den potentiell beeindruckendsten Bildern des Urlaubs schnell die langweiligsten werden und dies merkt man dann erst im Nachhinein... ;)

 

Link to post
Share on other sites

hat Dir denn ein weiterer Winkel tatsächlich gefehlt?

 

 

Oder willst Du ein neues Objektiv vor allem deshalb, weil Du das Gefühl hast, für den grossen Urlaub müsste es etwas besonderes sein?

 

 

 

Ich würde ja einfach das 16-50 nehmen, das ist kompakt und deckt einen guten Bereich ab, incl. relativ starkem Weitwinkel.

 

Was mir eher fehlen würde, wäre ein Teleobjektiv ... und eine lichtstarke Festbrennweite, wenn die Lichtverhältnisse weniger gut sind.

 

Ich würde also eher ein 55-210 und ein 1,8/35 anpeilen, als ein Ultraweitwinkel. Evtl. sogar ein 18-200 und das 1,8/35.

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich kenn die Nex 3 nicht genau (habe die 5r)- aber wenn es um "Weitwinkel" geht, kannst du ggf. auch mal über die Möglichkeit eines Panorama nachdenken.

 

Für den Anfang und zum Üben reicht ggf. auch die Panoramafunktion der Nex (Hochkant nehmen!)- Ansonsten mal mit den Zusammenfügen von 2-3 Bildern anfangen- Geht auch relativ schnell und erspart dir ein neues Objektiv.- Gerade für Landschaften finde Panorama schöner als UWW.

Link to post
Share on other sites

Ultraweitwinkel muss man können und sehr gezielt einsetzen. Nur "viel drauf" und "weite Landschaft" schafft langweilige Bilder, die vielleicht auf einem 1,50-m-Fernseher wirken. Dafür ist die von Duck vorgeschlagene Panorama-Methode besser geeignet.

 

Für mich ist ein kleines Tele auf der Urlaubsreise unverzichtbar, um auch Details und Gesichter aufnehmen zu können.

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich persönlich würde maximal noch ein Tele kaufen (SEL55210). Das gibt es gebraucht und auch neu vergleichsweise günstig. Aber was braucht man schon? Bist Du oft mit "maximalem Zoom" unterwegs und wünschst Dir mehr? Dann würde ich über einen Kauf nachdenken.

 

Was fotografierst Du gern? Menschen, Gesichter, Natur, Detailaufnahmen, Blumen, Dämmerung?

 

Aber hauptsächlich würde ich mich mit dem vorhandenen Equipment beschäftigen und hier in Deutschland schon mal ausprobieren. Für Panorama-Bilder braucht es kein Ultraweitwinkel, schon gar nicht, wenn man mit den Bildern, so wie sie aus der Kamera kommen, zufrieden ist. Da macht die Panorama-Funktion der Kamera schon einen guten Job.

 

> Irgendwie werde ich das blöde Gefühl nicht los das ich dringend meine Kamera aufrüsten sollte.

 

Wieso? Für Mitternachtssonner, Wasserfälle und Vulkane bist Du doch super ausgestattet. Besser als 99 % der übrigen Island-Touristen.

Edited by hobbyhopping
Link to post
Share on other sites

Oje,

jetzt wird es nicht einfacher.

Vielen Dank für eure Ideen und Ratschläge

Hab mich ein wenig informiert. Also:

ich denke rund 700euro sind mir einfach zu viel Geld für meine Fotoausrüstung auf Island.

was haltet ihr denn von dem www Konverter von Sony? Mit ca 100 Euro ja deutlich günstiger. Bestimmt muss ich da bei der Qualität Abstriche machen. Aber ich fotografiere ja nur für mich und Freunde und habe derzeit wirklich nicht den Anspruch die Bilder auf Posterformat zu drucken.

Bei dem Konverter kann man aber keinen Filter mehr vorschreiben. Schlimm, oder nicht so sehr?

was haltet ihr denn von dem Dörr Fisheye Weitwinkelobjektiv?

Über eine Tele hatte ich unterdessen auch schon nachgedacht.

Also gesucht wird ein Weitwinkel +Teleobjektiv. Kompaktes Packmass und kleines Gewicht für Hobbyfotografin, für unter 680 Euro! :-)

Edited by kupferkopf
Link to post
Share on other sites

 

was haltet ihr denn von dem www Konverter von Sony? Mit ca 100 Euro ja deutlich günstiger. Bestimmt muss ich da bei der Qualität Abstriche machen. Aber ich fotografiere ja nur für mich und Freunde und habe derzeit wirklich nicht den Anspruch die Bilder auf Posterformat zu drucken.

Bei dem Konverter kann man aber keinen Filter mehr vorschreiben. Schlimm, oder nicht so sehr?

was haltet ihr denn von dem Dörr Fisheye Weitwinkelobjektiv?

Über eine Tele hatte ich unterdessen auch schon nachgedacht.

Also gesucht wird ein Weitwinkel +Teleobjektiv. Kompaktes Packmass und kleines Gewicht für Hobbyfotografin, für unter 680 Euro! :-)

 

 

 

Der Sony Konverter passt NUR auf das 2,8/16, damit ist er eine tolle Sache (sowohl der Fish als auch der WW Konverter) die Qualität ist richtig gut.

 

Die Fremdkonverter sind nahezu alle untauglich, insbesondere würde ich auf die fragile Mechanik des 16-50 keine Last vorne aufschrauben, da hätte ich Angst das Objektiv zu schrotten.

 

 

Wieso denn nicht tatsächlich einfach das Telezoom kaufen (und überlegen, ob  noch ein 35er drin ist für schlechtes Licht) und damit nach Island fliegen?

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich war selbst schon auf Island und kann sagen auf Grund des Mangels an Vegetation sind Tele und Makro nicht nötig. Auch UV und ND Filter kann man sich sparen. Ich würde nur zur Normalbrennweite greifen, um Geysir, Landschaft und ein paar Gebäude in Reykavik abzulichten reicht das vollkommn. Wenn es was besonderes sein soll -> FishEye für Aufnahmen von Aussichtspunkten.

Link to post
Share on other sites

...

Ich würde ja einfach das 16-50 nehmen, das ist kompakt und deckt einen guten Bereich ab, incl. relativ starkem Weitwinkel.

 

Was mir eher fehlen würde, wäre ein Teleobjektiv ... und eine lichtstarke Festbrennweite, wenn die Lichtverhältnisse weniger gut sind.

 

Ich würde also eher ein 55-210 und ein 1,8/35 anpeilen, als ein Ultraweitwinkel. Evtl. sogar ein 18-200 und das 1,8/35.

Dem kann ich eigtl. nur zustimmen - wenn es low-budget sein soll, kauf dir nur das 55-210 dazu.

Die meisten Island-Bilder von einer Freundin (mit einer Bridge) waren entweder bei 24mm oder im Telebereich entstanden. Grad auf Island mit dieser weiten Landschaft wird es immer wieder Dinge geben, an die man auf die schnelle nicht näher herankommt, und da hiflt das Tele.

 

VG, Andi

Edited by surfag
Link to post
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo,

also ich habe mich jetzt ausgerüstet.

55-210 Tele, 10-18 Weitwinkel und das 16-50. Zusammen mit meinem kleinen Gorilla stativ komme ich auf ein Gewicht von 1300g.

Ich weiß das das Stativ nicht optimal ist aber mehr ist finanziell und gepäckmäßig einfach nicht drinn.

Ich packe das alles in ein Fototasche von Dörr die ich mir von meinem Schuster so umnähen lassen habe das ich sie mit dem Ortlieb tragesysthem entweder unter dem Treckingrucksack oder mit meiner selbstgebauten Aufhängung am Treckingrucksack selber befestigen kann. Fürs Furten muß sie eh ab und kommt dann in nen Wasserdichten Packsack.

 

Für die vielen Wasserfälle und Flüße bräuchte ich jetzt noch einen Filter für die Langzeitbelichtung. Könnt ihr mir da helfen?

Gibr es einstellungen Die sich schon bewährt haben? Quasi Eckdaten um nicht vollkommen im Dunkeln  (oder im viel zu Hellen) zu tapsen. Wie gesagt, ich bin blutige Anfängerin.

 

Vielen Dank

Link to post
Share on other sites

Graufilter würde ich einen ND1000 (ND3,0) nehmen. Musst Dir nur vorher gut überlegen für welches Objektiv, denn Du hast jetzt 3 verschiedene Durchmesser.

 

Einstellung ist "relativ" einfach. Du stellst die Blende ein (f8 am besten), stellst die ISO fest auf 100. Dann misst Du die Belichtung erstmal ohne Filter und merkst Dir die ermittelte Zeit. Nach dem aufsetzen des Filters musst Du dann nur je nach Stärke des Filters die Zeit passend erhöhen (M Modus) beim ND1000 sind das volle 10 steps (aus 1/60 würde dann 15")

 

Fokus würde ich auch immer im MF einstellen bevor Du den Filter aufschraubst.

 

Am besten vorher schonmal am Bach oder so üben..

Link to post
Share on other sites

:huh:

Meine Kamera fängt erst bei ISO 200 an.

Ok, ich schreibe mir die Werte ab und geh üben. :(

 

Nach kurzer recherche bin ich zu dem Ergebniss gekommen total überfordert zu sein.

Die Filter fangen bei 17€ an und hören bei 300€ nicht unbedingt auf. Habt ihr nen Tip?

Ich bin auch noch nicht wirklich in der Lage RAW Dateien zu bearbeiten. Werden die Bider auch ohne bearbeitung ansehnlich (vorrausgesetzt ich versemmel es nicht)? auf manchen Testbildern ssieht es ja sehr blau aus.

Mein 16.50Objektiv hat nen 40,5mm Durchmesser, das Tele 49mm und das Weitwinkel 62mm.

Es gibt ja Adapterringe für die Filter, aber anscheinend keine Sets ab 40,5mm?

Für das Weitwinkel hätte ich noch gern nen Grauverlaufsfilter.

 

Die Fototasche wächst und wächst, dafür muß dann was anderes zu Hause bleiben. :rolleyes:

 

 

 

Edited by kupferkopf
Link to post
Share on other sites

Wenn du einen ND Filter nehmen möchtest reicht einer mittlere Preislage um 20-30 Euro z.B. von Hoya. Kaufe ihn am besten fürs Weitwinkel. Auch hier empfiehlt sich die Handhabung vorher zu üben, wie es grob geht wurde ja schon erklärt (das hierfür ein Stativ erforderlich ist, versteht sich ja von selbst)

Link to post
Share on other sites

Danke, so etwas in der Richtung hatte ich auch gedacht. Wollte den fürs Weitwinkel kaufen und nen Adapterring für das 16-50. Mit meinem Ministativ ist das Tele eh schon wackelig. Ob das dann mir langzeitbelichtung klappt? Wohl eher nicht.

Link to post
Share on other sites

Bei keinem oder wenig Wind, festem Standort und normalen Ansprüchen kein Problem. Ähnliches gilt für die billigen Filter: Bei Gegenlicht und sonstigen streulichtintensiven Situationen kann hier ein hochwertig vergüteter Filter eventuell Vorteile aufweisen. Auch findet sich in der 100%-Ansicht beim 1:1-Vergleich vielleicht das ein oder andere Haar in der Suppe. Aber mit normalen Ansprüchen kommt man da technisch schon weit mit dem günstigen Zubehör. Und tolle Bilder entstehen auch hier wieder mehr aus der Idee und der Komposition heraus, nicht unbedingt aus der technischen Perfektion.

Da ist das Hobby der Fotografie fast genauso unerbittlich wie das Rennradfahren, wenn lahme Säcke auf den tollsten 7kg-Carbonrennern von fitten Fahrern auf alten Rädern überholt werden. Tolle Motive kann man nicht kaufen.

 

Mich erinnert das immer an Leute, die mit nem Japaner-Kombi bei 200 km/h auf der Autobahn das Fahrwerk testen und sich dann darüber echauffieren, daß ihr Audi/Mercedes/BMW da wesentlich besser "liegt"...mir reicht der Japaner zum entspannten Ankommen am Zielort, auch wenn ich den technischen Vorsprung anderer Fahrzeuge nicht verneinen möchte.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...