Jump to content

Tamron 28-300 mm oder Alternative? (Telebereich, Sportaufnahmen)


elfinchen
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe mich neu in diesem Forum angemeldet, bisher war ich allerdings eher stiller Mitleser, als ein Schreiberling. Ich bin im Bereich der Fotografie wahrlich kein Profi, definitiv ein Hobby-Knisper, der sich durch die Funktionen der Sony Nex5N durchprobiert, statt eine Anleitung zu lesen. Nun ja, seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem Objektiv, das mir 300 mm bietet, dabei bin ich über das Tamron gestolpert, welches mir von der Beschreibung her recht gut gefällt. Es scheint ein Objektiv zu sein, bei dem man nicht wechseln muss und trotzdem einen recht ordentlichen Telebereich hat.

 

Laut Seite des Herstellers ist es allerdings nicht mit der Sony Nex kompatibel, allerdings mit der Alpha. Das heißt, wenn ich mir einen Adapter zulege (welchen genau, es gibt ja 4?) würde ich auch andere Objektive verwenden können. Macht dieses Objektiv dann Sinn, oder habt ihr eine (bessere) Alternative?

 

Achja:

Motive:

Sport (Motorräder, Autos in Action, meist auch "weiter weg")

Tiere (in Bewegung)

Innenraumaufnahmen

 

Vorhandene Objektive:

Sony SEL 55210

Sony SEL 50F18

 

 

Preislich sollte das Ganze natürlich im Rahmen bleiben.

 

Ich bedanke mich schon einmal für eure Tipps und Meinungen!

 

Schöne Grüße und einen guten Start in die Woche

 

elfinchen

 

Link to post
Share on other sites

Mit dem LA-EA4 (derjenige mit dem schnellen SLT Autofokus und Vollformattauglichkeit) kannst du grundsätzlich jedes A-Mount Objektiv dran pappen. Beachte einfach dass du dann keinen Bildstabi hast. Aber immerhin wird damit der lahme Autofokus der NEX-5n etwas besser. Ich bin allerdings der Meinung dass es für deinen Einsatzweck bessere Kameras gibt als die NEX-5N (habe die selber). Beim mFT System (Olympus, Panasonic) kommst du bis 600 mm KB äquivalent mit nativen Objektiven. Und das mit Bildstabi.

 

Ein 28-300 mm Objektiv wäre vollformattauglich. Ich würde allerdings eher ein 18-300 mm Objektiv kaufen für eine APS-C Kamera. Da hast du von 27-450 mm KB äquivalent alles abgedeckt.

 

Ist dein 55-210 mm Objektiv denn soviel zu kurz?

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Vielen Dank octane, für deine schnelle Antwort. Sicherlich gibt es bessere Kameras, aber inzwischen habe ich mich mit der "Kleinen" angefreundet. Und zudem habe ich sie auch geschenkt bekommen und daher will ich jetzt nicht einfach wechseln. 

 

Soweit komme ich mit dem 210- Objektiv schon zurecht, nur  manchmal wünsche ich mir halt "ein bisschen mehr". (Gerade wenn  man nicht direkt hinter der Leitplanke steht...)

 

Für April habe ich mich endlich zu einem Fotokurs angemeldet, Voraussetzung: min 200 mm Objektiv... Das wäre ja schon etwas knapp dann...

 

Deshalb suche ich nach einem guten Allround-Objektiv, mit dem man auch mal etwas weiter entfernte Motive einfangen will.

Link to post
Share on other sites

Naja, wenn die Mindestvoraussetzung 200mm sind, dann reichen die 210 doch ;)

 

Beim Tamron musst Du bedenken das Du dann auch keinen Stabi mehr hast! Freihand wirst Du dann oberhalb 100mm Probleme bekommen. Bei 300mm wird der Ausschuss ohne Stativ bei ca. 100 Prozent liegen ;)

 

Einfach mal den Stabi am SEL-55210 deaktivieren und mal etwas Fotografieren gehen..  Ich denke dann hat sich das ohnehin erledigt..

 

Wobei ich mich auch frage was das für ein Fotokurs ist, bei dem man als Voraussetzung mind. 200mm benötigt!?

 

edit: Wobei die Angabe ja vermutlich eh KB bezogen ist!? Das wären beim SEL-55210 am crop dann 315mm KB. Also auf jeden Fall ausreichend..

Edited by NEX-5togo
Link to post
Share on other sites

Ohne Stabi ist tatsächlich blöd. Vor allem bei bewegten Bildern. Hat Sigma nicht vergleichbare Objektive mit Stabi? 

 

Was das für ein Fotokurs ist? Ich hoffe ein guter  :lol:. Es ist ein Fotokurs über Pferdefotografie, da es sich hier empfiehlt nicht 1m vor dem galoppierenden Pferd auf dem Boden zu liegen, wird ein Objektiv mit min. 200 mm gefordert. Klar habe ich die, aber wie gesagt, ist doch eigentlich stark an der Grenze. Aber wenn es so ist wie du sagst, dass es sich auf Kleinbild bezieht, dann wäre es ja tatsächlich okay. 

 

Dennoch habe ich bei einigen Fotoausflügen gemerkt, dass mir ein bisschen was fehlt und daher suche ich nach wie vor nach einem "längeren" Objektiv zu einem vernünftigen Preis. 

 

Also definitive Voraussetzung ist das LA-EA 4 und dann eben ein vernüftiges Objektiv dazu. Habt ihr Empfehlungen für eines mit bis ca 300mm Brennweite und Bildstabi? (AF wird ja dann über den Adapter geregelt, richtig?)

 

Ich danke euch schonmal! 

Link to post
Share on other sites

Die einzigsten A Mount Objektive mit Bildstabi sind von Sigma. Zum Beispiel das "Sigma 70-300 mm F4,0-5,6 DG OS"

 

Ich hatte mal vor ein solches zu kaufen. Bis mir ein Kollege hier im Forum Vergleichsbilder 300mm beim Sigma zu crop vom SEL-55210 zugesendet hat. Für diesen nicht relevanten Vorteil habe ich dann die kosten und das Handling/Gewicht nicht in kauf genommen.

 

Man muss einfach sagen wie es ist, zum aktuellen Stand ist das E-Mount System nicht für Brennweiten über 210mm (315mm KB) geeignet. Es sei denn man hat immer ein passendes Stativ dabei.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ohne Stabi ist tatsächlich blöd. Vor allem bei bewegten Bildern. Hat Sigma nicht vergleichbare Objektive mit Stabi?

Bewegte Bilder = Video. Oder meinst du bewegte Objekte? Bei bewegten Objekten bringt der Stabi überhaupt nichts. Da musst du eine entsprechend kurze Verschlusszeit wählen.

Link to post
Share on other sites

Ich Depp, bewegte Motive natürlich!  :cool: Ihr seid aber wirklich flott mit dem antworten octane und NEX5togo!

 

Ich zeig euch mal mein Online-Album über fotograf.de  dann könnt ihr ja mal schauen, was ich so fotografiere. Sind allerdings nur ein paar Fotos von den Ducati Speed Days 2014 online.

 

ich danke euch schon mal für die tolle Beratung bisher! 

Link to post
Share on other sites

Bei bewegten Objekten bringt der Stabi überhaupt nichts. Da musst du eine entsprechend kurze Verschlusszeit wählen.

Das stimmt so aber nicht. Natürlich bringt der Stabi auch bei Bewegten Motiven etwas. Die Verschlusszeit ist ja nicht automatisch länger nur weil man einen Stabi hat.

Link to post
Share on other sites

Ohne Stabi ist tatsächlich blöd. Vor allem bei bewegten Bildern. Hat Sigma nicht vergleichbare Objektive mit Stabi?

 

Mit Stabi ist aber auch blöd ... weil der bei bewegten Motiven nichts bringt ;)

 

Ist also nicht so schlimm, wenn das Objektiv keinen hat, für Deine Motive.

 

Ich würde erstmal bei Deinem Objektiv bleiben, wenn Du das Bild halbierst, hast Du den Bildausschnitt, wie ihn ein 300er bringen würde ... das sind dann immer noch 8MP, also vollkommen ausreichend für so ziemlich alles.

Link to post
Share on other sites

Ist also nicht so schlimm, wenn das Objektiv keinen hat, für Deine Motive.

 

Ich weiß, ich wiederhole mich..  Aber natürlich bringt der Stabi was!

 

Hier geht es nicht darum Belichtungszeiten zu verlängern sondern um die Stabilisierung des Bildes um es möglichst wackelfrei aufzunehmen.

 

Ob das Motiv sich dabei bewegt ist völlig irrelevant.

Link to post
Share on other sites

Man muss einfach sagen wie es ist, zum aktuellen Stand ist das E-Mount System nicht für Brennweiten über 210mm (315mm KB) geeignet. Es sei denn man hat immer ein passendes Stativ dabei.

Würde ich so nicht unterschreiben. Ich nutze selbst das 70300G und das 70400G an einer a6000. Ein Stativ habe ich dabei nie dabei.

 

Grüße

Link to post
Share on other sites

Ich weiß, ich wiederhole mich..  Aber natürlich bringt der Stabi was!

 

Hier geht es nicht darum Belichtungszeiten zu verlängern sondern um die Stabilisierung des Bildes um es möglichst wackelfrei aufzunehmen.

 

Ob das Motiv sich dabei bewegt ist völlig irrelevant.

 

 

ist es leider nicht, da man bei einem bewegten Objekt ja die Kamera mitbewegt und der Stabi dann eh nur noch in einer Achse funktioniert (die meiner Meinung nach überflüssig ist, weil durch die gleichmässige Bewegung da eh nur minimales Wackeln aufkommt)

Link to post
Share on other sites

Ich habe selbst auch nur das 55210, da gibt es eine Vorsatzlinse für die alten Canon G7 und G9, die sollen ziemlich gut sein und passenauf das Filtergewinde des 55210. Stabi und AF bleiben und recht leicht soll die Kombi auch sein. Hab es selbst aber leider nicht, so ist das nur ein theoretischer Tipp für 130 bis 200 Eur

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

 

lese gerade diesen Thread, und möchte mal eine Frage in die Runde geben: Wer benutzt eigentlich den digitalen Zoom zusätzlich zum Teleobjektiv? 

Oder ist das nicht ratsam, weil eventuell die Qualität zu sehr abnimmt?

 

Hoffe, die Frage ist nicht zu blöd...

 

Abendliche Grüße

Link to post
Share on other sites

Es gibt ja auch noch die Möglichkeit, einen Teleconverter vor das 55210 zu setzen.

 

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Olympus TCON-17X gemacht. Damit ist man dann bei 357 mm Brennweite entsprechend ca. 535 mm Kleinbild - das muss man sonst erst mal haben.

 

Das Dingens schluckt kaum Licht, und der Stabi des Objektivs funktioniert immer noch.

 

cu

 

Michael

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Hallo codex22, Du hast mich neugierig auf den tcon 17x gemacht. Gibt es Beispielfotos von Dir?

Liebe Grüße Anne

Hallo Anne,

 

mit dem Bilderupload hier müsste ich mich erst vertraut machen, aber ich hatte mal was auf dpreview zu dem Thema geschrieben (wenn man das hier verlinken darf):

 

http://www.dpreview.com/forums/post/52372989

 

Die Aufnahmen sind im Tiergarten Nürnberg entstanden. Nachdem ich dort vorher mit dem SEL55210 ohne TC war, habe ich dann Aufnahmen mit demselben gemacht, und konnte kaum Licht- oder Qualitätsverluste feststellen.

 

Auf dpreview wird auch die Kombination mit dem TC Sony DH1758 gepriesen, der wird aber schon lange nicht mehr gebaut und ist gebraucht sündhaft teuer. Nach meinen Erfahrungen funktioniert der TCON 17X genauso gut und ist auch noch neu erhältlich.

 

LG

 

Michael

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...