Jump to content

Trotz Seitenverältnis 4:3 wird das Bild beschnitten


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

 

ich habe seit einiger Zeit an meiner OMD EM1 folgendes Problem und komme nicht weiter, deshalb die Frage hier im Forum.

 

Problem: Ich habe das Seitenverhältnis 4:3 eingestellt und obwohl das bildfüllend sein sollte, wird rechts und links das Bild beschnitten. Wenn ich das Bild in Lightroom anschaue und im Entwicklungsmodus das Beschneidenwerkzeug anwende, sehe ich, dass das Bild eigentlich größer ist.

 

Lösungsversuche bisher:

Kompletter Reset - keine Verbesserung

Fotofachgeschäft - haben sie noch nicht gehabt, haben gemeinsam Einstellungen geprüft, Rätsel?? - Testbilder gemacht, keine Besserung, dann doch !!???

Wieder zuhause, Kamera beschneidet wieder den Bildrand - ich weiß nicht weiter

 

Kennt jemand das Problem? Hat jemand eine Idee, wie es wieder zu beheben ist?

 

p.s. Ich habe die Kamera jetzt knapp ein Jahr, alle Updates (auch für das neue 40-150 pro :-)) und viele Fotoshootings (ca. 10.000 Bilder) etc gemacht, da war das noch nicht!

 

 

Coupepaul

Link to post
Share on other sites

Problem: Ich habe das Seitenverhältnis 4:3 eingestellt und obwohl das bildfüllend sein sollte, wird rechts und links das Bild beschnitten. Wenn ich das Bild in Lightroom anschaue und im Entwicklungsmodus das Beschneidenwerkzeug anwende, sehe ich, dass das Bild eigentlich größer ist.

Ich weiss nicht wie es sich bei Lightroom (LR) verhält, aber bei Capture One (C1) wird ebenfalls ein Beschnitt angezeigt, sofern das Bild elektronisch korrigiert wird. Der Beschnitt stellt eben jenen Bereich dar, welcher durch die Korrektur weggeschnitten wird. Bei C1 ist dieses Korrekturprofil optional deaktivierbar, auch für mFT Objektive.

 

Könnte es sein, dass LR ebenfalls den Korrekturbeschnitt anzeigt? Weist das Bild jeweils mit und ohne Beschnitt exakt das Format 4:3 auf?

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht wie es sich bei Lightroom (LR) verhält, aber bei Capture One (C1) wird ebenfalls ein Beschnitt angezeigt, sofern das Bild elektronisch korrigiert wird. Der Beschnitt stellt eben jenen Bereich dar, welcher durch die Korrektur weggeschnitten wird. Bei C1 ist dieses Korrekturprofil optional deaktivierbar, auch für mFT Objektive.

 

Könnte es sein, dass LR ebenfalls den Korrekturbeschnitt anzeigt? Weist das Bild jeweils mit und ohne Beschnitt exakt das Format 4:3 auf?

 

LR erzeugt nur das korrigierte Bild, das entspricht dem im Sucher gezeigten und dem Jpeg.

 

Wenn man Verzeichnung oder/und CA  korrigiert, wird immer das Motiv beschnitten, da die Bildränder

durch die Korrektur krumm werden. Die nach außen wandernden Motivteile müssen weg.

Ob die Pixelzahl gleich bleibt, hängt von der Interpolationsstrategie ab.

 

Edited by Berlin
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die abgeschnittenen teile kann man perfekt korrigiert mit dxo aus dem raw holen. Somit wird das 12-40 unten ein 11er.

schade, dass das nicht ooc funktioniert

 

 

 

Wenn man Verzeichnung oder/und CA  korrigiert, wird immer das Motiv beschnitten, da die Bildränder

durch die Korrektur krumm werden. Die nach außen wandernden Motivteile müssen weg.

Ob die Pixelzahl gleich bleibt, hängt von der Interpolationsstrategie ab.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke für die Anregngen.

Was mich irritiert ist, dass ich im Display auf meiner Kamera bei 4:3 einen Beschnitt habe und dieser auf das jpg auch mit übernommen wird. Es handelt sich hier nicht um korrekturen der Linse oder ähnliches, ich habe besimmt ein 3/4 Jahr das ganze Display bei 4:3 zur Verfügung gehabt und auch keinen Beschnitt bei jpg. Meine Frage, gibt es irgendwo eine Einstellung wo ich das ändern kann????

 

Besten Dank vorab.

Coupepaul

Link to post
Share on other sites

Sucher, display, bild ooc und raw machen in der Größe keinen unterschied. Selbst die meisten raw konverter stellen auf die implementierten parameter ab.

bei mir kann das nur dxo. Die Entwicklung aus raw zeigt hier einen größeren ausschnitt. Und das bild ist perfekt, eher besser als bei den anderen k o nvertern inkl ooc korrigiert.

dxo scheint hier auf die oly vorgaben nichts zu geben.......

Link to post
Share on other sites

Ich denke Camera Raw und die Kamera beschneiden fest auf den schlechtesten Fall damit eine feste

Bildgröße unabhhängig vom Objektiv entsteht, was ja in diesem Zusammenhang vernünftig ist.

Dxo hat eigene Korrekturen und beschneidet nur was notwendig ist.

Aber, ich habe eben mit dem 20er und Dxo probiert, es beschneidet und bei der großen Verzeichnung

des 20er doch relativ viel.

Edited by Berlin
Link to post
Share on other sites

Was mich irritiert ist, dass ich im Display auf meiner Kamera bei 4:3 einen Beschnitt habe und dieser auf das jpg auch mit übernommen wird. Es handelt sich hier nicht um korrekturen der Linse oder ähnliches, ich habe besimmt ein 3/4 Jahr das ganze Display bei 4:3 zur Verfügung gehabt und auch keinen Beschnitt bei jpg. Meine Frage, gibt es irgendwo eine Einstellung wo ich das ändern kann????

 

Das hört sich sehr merkwürdig an. Kannst Du mal ein Foto vom Display einstellen?

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mir ist das Phänomen auch mal aufgefallen, als ich Bilder aus der E-M10 mit dem Kit-Objektiv bei 14mm zischen LR und C1 verglichen hatte. LR war zwar korrigiert, aber es fehlte rechts und links was. Bei C1 war es nicht korrigiert (ich habe die Korrektur abgeschaltet), aber dafür war alles drauf

Link to post
Share on other sites

Mir ist das Phänomen auch mal aufgefallen, als ich Bilder aus der E-M10 mit dem Kit-Objektiv bei 14mm zischen LR und C1 verglichen hatte. LR war zwar korrigiert, aber es fehlte rechts und links was. Bei C1 war es nicht korrigiert (ich habe die Korrektur abgeschaltet), aber dafür war alles drauf

 

das ist das normale Verhalten, die Korrektur frisst einen Teil des Bildwinkels.

Link to post
Share on other sites

das ist das normale Verhalten, die Korrektur frisst einen Teil des Bildwinkels.

 

Ja das ist mir klar, nur fand ich es nicht so witzig, dass LR das von sich auch macht und man auch keinen Hinweis dazu hat, da (zum. in der damaligen Version) Olympus bei den Objektivkorrekturen nicht aufgeführt ist, weil wo schon von Hause auch drin.

 

Auch einer der Gründe, warum ich mich für C1 entschieden habe. Hier kann ich dann entscheiden, ob mir was am Rand wichtig ist oder die gerade Linie. Wobei es auch darauf ankommt, ob das Objektiv von Hause aus gut ist oder in der Software gut gerechnet wird... ;)

Link to post
Share on other sites

das ist halt der Standard, aber Du hast ja einen Weg gefunden es zu umgehen.

 

ich habe keine Lust mich damit zu beschäftigen und sage mir immer, dass ich bei einem optisch korrigierten Objektiv auch nichts an der Korrekturentscheidung des Herstellers ändern kann.

 

Muss jeder für sich entscheiden.

 

 

nur fand ich es nicht so witzig, dass LR das von sich auch macht und man auch keinen Hinweis dazu hat, da (zum. in der damaligen Version) Olympus bei den Objektivkorrekturen nicht aufgeführt ist,

 

Das ist immer noch so

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...