Jump to content

Eine neue PEN E-PL7 in Nordhessen... und ich


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

nachdem das Weihnachtsfest mir - nicht ganz unerwartet - eine Olympus PEN E-PL7 beschert hat, bin ich beim stöbern auf dieses Forum gestoßen. Wie man unschwer erkennen kann, habe ich mich hier angemeldet :-)

Harald, geboren in Hamburg 1962. Aufgewachsen in Niedersachsen. Ungefähr mittendrin hat es mich Richtung Kassel verschlagen. Jetzt etwas mehr nördlich, aber immer noch Hessen.

Meine erste Kamera war eine Dacora dignette, die mein Vater mir in die Hand gab. Die habe ich später gegen eine Agfa-6x6-Kamera getauscht. Dann für 100 DM eine Exakta VX500 mit Domiplan 50/2,8 und Zwischenringen bekommen. Dazu ein Handbelichtungsmesser von Photo-Porst. Eigenes SW-Fotolabor in der Dachkammer; HP5 bis 54 DIN hochgezogen. Große Investition Anfang der 80er Jahre: Rollei SL35E. Als Ergänzung ein Winder mit selbstgebastelter Stromversorgung zur Kamera. Immer wieder Bastlerkameras vom Grabbeltisch. Unter anderem auch eine OM10. Irgendwann war mein Lieblingsfotohändler so nett mir ein komplett zerlegtes EOS-Zoom-Objektiv mit einem Riss im Zahnkranz zu schenken. 3 oder 4 mal zusammengesetzt und wieder zerlegt und wieder zusammengesetzt bis es leichtgängig genug war. Dazu dann wiederum aus der Bastlerecke eine defekte Canon EOS 600 - ich brauchte ja ene Kamera für mein Objektiv - das war dann auch das Highlight meiner analogen Fotografie. Ach ja.. eine OM4 kam auch noch dazu. Noch ein Highlight! Aber da war meine analoge Fotografiererei schon auf dem absteigenden Ast.
Digitaler Einstieg mit einer Medion, später Minolta DiMAGE Z1. Dann lange kaum fotografiert. Kleine Knipser-Kameras. Highlight: eine Panasonic Lumix TZ3 - wieder aus der Bastlerkiste, dazu ein zweites Exemplar - aus zwei mach eins - meins! Eine Canon D30 in günstig "für Bastler" und eine 300D waren dann der Wiedereinstieg in die Welt der Spiegelreflex-Kameras - "da hab ich doch noch Objektive für". Die letzte Investition war eine Jackentaschenkamera - Canon SX160IS, geliefert mit Umhängetasche (die ist wichtig für die spätere Entwicklung!).
Die Nutzungsrechte für letztere (Kamera mit Tasche) habe ich dann an meine Frau verloren, was mich letztendlich zu meiner PL7 brachte... Oh ja, ich liebe sie! Meine Frau natürlich - oder was dachtet ihr?

Soweit erstmal zu mir und meiner fotografischen Entwicklung. Warum die PL7, wieso nicht SLR und "was es über Selfies noch zu sagen gibt" werde ich dann zu gegebener Zeit mal ausführlich erklären :-)

Soweit, so gut :-)
Harald
 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...