Jump to content

Nodal Alpha 6000


Thomasb
 Share

Recommended Posts

wo befindet sich bei der o.g. Kamera eigentlich der Nodalpunkt. Auf der Kamera ist eine Markierung für die Sensorebene. Ich denke aber der Nodalpunkt ist der Objektivaustrittspunkt?!

Hallo Thomas,

 

jedes Objektiv hat zwei Nodalpunkte, die bei Profi-Objektiven teilweise auch im technischen Datenblatt erwähnt sind. Für reine Hobby- oder semiprofessionelle Anwendungen ist die Kenntnis der Nodalpunkte allerdings völlig unbedeutend, darum sind diese in der Regel nicht dokumentiert.

 

Ich vermute aber, Du meinst mit Deiner Frage den für das Gelingen von hochwertigen Panorama-Aufnahmen wichtigen vorderen Nodalpunkt. Dies ist allerdings kein fester, auf das jeweilige Objektiv bezogener Wert, sondern die optimal abgestimmte Drehachse von Eintrittspupille des Objektivs (in endgültiger Aufnahme-Fokussierung) in Kombination mit dem Drehpunkt des Stativgewindes.

 

Um perspektivische Verschiebungen auszuschließen, muss bei solchen Aufnahmen die Eintrittspupille des Objektivs - waagerecht und senkrecht - genau über dem Drehpunkt des Stativgewindes liegen. Der Nodalpunkt ist darum bei jeder Kombination Kamera / Objektiv unterschiedlich und neu zu justieren. Ferner ist zu berücksichtigen, dass er sich - je nach Bauart des Objektivs - durch Fokussierung bzw. (bei Zoom-Objektiven) auch durch Änderung der Brennweite verschiebt. Vor der Justierung auf einem entsprechenden Winkel oder Schlitten muß darum zunächst sauber fokussiert und eine endgültige Brennweite eingestellt sein. Außerdem muss natürlich der Stativkopf sauber mit der Wasserwaage ausgerichtet sein.

 

Sehr anschaulich beschrieben wird die Justierung auf zahlreichen Internetseiten. Schau einfach mal unter "Nodalpunktadapter". Mit handwerklichem Geschick kann man sich einen solchen Adapter auch selbst bauen. Auch dazu findest Du im Netz zahlreiche Hinweise bzw. Bauanleitungen. Einfache Adapter-Köpfe bekommt man ab ca. 150 Euro, Profis nutzen überwiegend das Novoflex VR-System II (je nach Händler zwischen ca. 400 und 600 Euro). Material für den Eigenbau bekommst Du im Baumarkt für ca. 20 Euro.

 

Beim "Freihand"-Fotografieren hat der Nodalpunkt keinerlei Bedeutung.

 

 

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Beschreibung. Ich weis, dass die Verschiebung nur bei naheliegenden Objekten auftritt. Bei Landschaftspanos  (Freihand oder Stativ)hab ich es noch nicht festgestellt.

 

Gruß

Thomas

 

Hallo Thomas,

 

ist so nicht ganz korrekt. Auch bei weiter entfernten Objekten tritt die Verschiebung - ohne Justierung des Nodalpunktes - zwangsläufig auf, ist dann allerdings weniger oder kaum noch sichtbar. Solche kleinen Verschiebungen können durch die Pano-Software in der Regel ohne sichtbare Verzerrungen korrigiert werden. Hochwertige professionelle Landschafs-Panos werden aber ebenfalls grundsätzlich mit Nodalpunkt-Justierung gemacht.

Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...