Jump to content
matteo

Objektivköcher für E-Mount Objektive

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen, 
Weiß nicht ob es so ein Thema schon gibt, habe jedenfalls noch nix gefunden....
 
Suche passende Objektivköcher für meine E-Mount Objektive. (in meinem Fall SEL1018 und 50F18) Aber da sich vielleicht noch andere dafür interessieren. Schreibt doch einfach das Objektiv, den dazu passenden Köcher, passgenauigkeit, Erfahrungen in diesen Thread. zBsp. 
 
-SEL16F28, JJC JN-S , passt gem. Beschreibung, keine Erfahrungen
-SELP1650, JJC JN-M , passt gem. Beschreibung, keine Erfahrungen

-SEL24F18Z, original Sony Köcher (im Lieferumfang enthalten), keine Erfahrungen

-SEL55F18Z, original Sony Köcher (im Lieferumfang enthalten), keine Erfahrungen

-SEL2470Z, original Sony Köcher (im Lieferumfang enthalten), keine Erfahrungen

-SEL1670Z, original Sony Köcher (im Lieferumfang enthalten), keine Erfahrungen

-SEL70200F4, original Sony Köcher (im Lieferumfang enthalten), keine Erfahrungen

-SIGMA 19mm 2.8, Köcher im Lieferumfang, keine Erfahrungen

-SIGMA 30mm 2.8, Köcher im Lieferumfang, keine Erfahrungen

-SIGMA 60mm 2.8, Köcher im Lieferumfang, keine Erfahrungen

 

-SEL35F28Z, ???

-SEL1018, ??

-SEL2870,??

-SELP18105G, ??

-SEL35F18, ????

 

Ich bitte euch nur die nativen Objektive (E-Mount und evtl. SAL's) aufzulisten. (kein Altglas) Evtl. hat das ein oder andere Objektiv bereits im Lieferumfang einen Köcher. Das darf gerne auch hier erwähnt werden.. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Panasonic liefert viele der mFT-Objektive mit Köchern - oder bessergesagt Schutzbeutelchen aus. Dies landen öfters mal auf Ebay und sind für kleines Geld erhältlich. ich hab mir da einige besorgt und darin Objektivadapter usw. untergebracht bzw. auch das SEl1855.

 

Typenbezeichnungen gibts da leider nicht - und von welchen Objektiven die Beutelchen stammen weiß ich auch nicht....

 

Nur mal so als kleiner Tipp zum suchen - denn wenn man extra Objektivköcher kaufen will wird man ja tlw. richtig "arm" - so 20-25€/Stück sind ja keine Seltenheit, selbst für rel. kompakte/kleine Köcher. Das kann richtig ins Geld gehen wenn man da dann mehrere Objektive verpacken will. Daher ist die Alternative mit Fremd"köchern" nicht verkehrt - gut, das jetzt auf den Dingern panasonic draufsteht, aber das sollte ja nicht die Bilder schlechter machen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Sigma 30 f2,8 (alt) wurde eine vorgeformte Cordura-Tasche mit Reißverschluss mitgeliefert (ähnlich wie die, die man für Kompaktkameras kaufen kann). Da dort ein Polster eingelegt war, vermute ich, daß diese Tasche auch für das 60er und das 19er genutzt werden.

In diese Tasche passt auch das SEL1855 und das SEL50f18 nach Entfernen des Polsters (einfach herausnehmen, ist nicht befestigt).

 

Vorteil gegenüber den Billig-Neoprensäcken, die ich für die restlichen Objektive nutze: Widerstandsfähiger gegen äußere Belastungen, fast komplett staubdicht, nimmt beim Sturz in den meisten Fällen mehr Energie als die Neoprentasche auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Sigma 30 f2,8 (alt) wurde eine vorgeformte Cordura-Tasche mit Reißverschluss mitgeliefert (ähnlich wie die, die man für Kompaktkameras kaufen kann). Da dort ein Polster eingelegt war, vermute ich, daß diese Tasche auch für das 60er und das 19er genutzt werden.

 

Du hast recht, ich hab auch so ein Behältnis für mein geliebtes 60/2.8.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

micht bewegt das Thema Köcher ebenfalls - auch wenn die Resonanz hier nicht so gross war.

SEL 35 f1.8; hier passt JJC JN-M Neopren perfekt.

SEL 50mm f1.8; hier passt das HAMA Rexton in Gr S sehr gut, sogar mit Filter Fach. Ein hervorragender Köcher. Leider sind die grösseren grössen alle zu bauchig.

 

Suche einen passenden Köcher für das SEL 55-210 mm, der HAMA in M ist zu bauchig. Melde mich wenn ich gefunden habe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wozu denn Objektivköcher? Bei mir stehen meine Objektive im Schrank. Dann habe ich in Gebrauch drei nach Größe verschiedene Schulterriemen-Taschen und drei nach Größe auch verschiedene Rucksäcke, die teilweise gepackt sind (quasi Alarmtaschen für den schnellen Aufbruch).

Für den normalen Start zur Phototour wird dann jeweils die geeignete Tasche/Rucksack gepackt. Diese Taschen/Rucksäcke sind gepolstert - warum zusätzlich noch Objektivköcher? Aber meine Großmutter sagte immer "Jedem wie ihm schön ist"!

 

Meine mitgelieferten Objektivköcher wandern in den Keller. Und wenn ich tatsächlich mal einen brauche, dann ist er dort griffbereit, z.B. um ein Objektiv in die Jackentasche zu stecken, wo es nicht einstauben soll. 

 

LG

Hans-Joachim.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das SEL-20f28 inkl. Sonnenblende und das SELP-1650 passen bestens in die Schutztaschen der ECF Konverter (ECU1/2 und ECF1/2)

SEL-16f28 ebenfalls, hat halt etwas Luft.

 

Dann gibt es noch die QX Taschen von Sony welche ebenfalls für Objektive nutzbar sind (sind auch auf der Beschreibung angegeben)

 

LCS-BBM hat Innenmaß ca. 43mm höhe und passt für SEL-16f28, SEL-20f28, SELP-1650

 

LCS-BBL hat Innenmaß ca. 70mm höhe und passt für SEL-35f28z und SEL-35f18

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

SEL 50mm f1.8; hier passt das HAMA Rexton in Gr S sehr gut, sogar mit Filter Fach. Ein hervorragender Köcher. Leider sind die grösseren grössen alle zu bauchig.

 

Von denen habe ich auch ein paar, selbst das E1670 passt etwas gequetscht noch rein.

 

Das SEL55210 ist bei mir in einem Einschlagtuch, da mir die Köchersuche zu schwierig war.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das SEL-20f28 inkl. Sonnenblende und das SELP-1650 passen bestens in die Schutztaschen der ECF Konverter (ECU1/2 und ECF1/2)

SEL-16f28 ebenfalls, hat halt etwas Luft.

 

bekommt man die auch einzeln ?

 

gruss frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By menschmeier
      Ich habe kürzlich eine NEX-6 erworben. Leider scheint das Display doch etwas empfindlich zu sein. Ein guter Displayschutz ist daher sinnvoll.
       
      Da es die Kamera doch schon länger gibt, sollte es doch ne Menge (auch Langzeit-)Erfahrungen mit div. Schutzfolien/gläsern geben.
       
      Evtl. kann mir jemand auch sagen, ob die Folien kompatibel sind. So wie ich das sehen scheinen die Displays von NEX-5, NEX-6 und NEX-7 in Sache von Größe (3 Zoll) und Auflösung (gute 900.000 Punkte) identisch zu sein. Ist es auch das Format? Somit könnte ich dann evtl. auch ein NEX-5-Folie nehmen.
       
       
       
       
    • By Jagermeister
      Unter dem Motto: "Nützliches Zubehör":
       
      EasyCover für Canon EOS M  für 19,99 €
       
      Es handelt sich um eine Silikonschutzhülle, in die die Kamera nahezu komplett eingepackt wird.
      Aus dem DSLR-bereich kannte ich das schon, als Camera Armor.
      Eine solche Schutzhülle ist wesentlich dafür verantwortlich, dass ich meine EOS 40D ohne nennenswerte Gebrauchsspuren verkaufen kann.
      Die Haptik ist ein Wenig gewöhnungsbedürftig. Wenn man sich aber erst mal daran gewöhnt hat, dass seine Kamera ausschaut, wie RoboCop, ist das ein sehr nützliches Zubehör!
      Die Hülle schützt die Kamera zuverlässig vor Kratzern und dämpft selbst härtere Stöße, so dass Stoßschäden und Kratzer sehr unwahrscheinlich werden. Alle Öffnungen sind frei zugänglich. Alle Knöpfe sind so ausgeführt, dass sie auch bei montierter Schutzhülle gut bedienbar sind. Wer seine EOS M mit nach draußen nimmt, wird das EasyCover vermutlich schnell lieben lernen. Spätestens, wenn er mit der Kamera das erste Mal irgendwo hängen geblieben ist und erleichtert feststellt, dass der Stoß keine Spuren hinterlassen hat.
       
      Ich will versuchen, diesen Beitrag um ein Bild zu ergänzen, wenn ich daran denke, eines zu machen...
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By RayM
      Wie lagert/transportiert Ihr Eure Systemmeras+ Objektivpark?
      Für Empfehlungen und Anregungen bin ich aufgeschlossen.
       
      Suche für 2 Systemkameras, Objektivpark und wenn noch Platz ist Ausrüstung (Filter, etc.) eine "ultimative Lösung" *)
       
      - Lösung für Lagerung/Transport: Staubfrei, Stossgeschützt- Wasserdicht muss nicht sein
      - Foto-Koffer (oder Tasche oder Rucksack) für 2 Systemkameras + (mind. 12) eher kleine mft-Objektive
      - Möglichst flach, wenig auftragend
      - Hochwertige Ausführung
       
      Habe ziemlich lange recherchiert bereits einen m.E. ultimativen Koffer gefunden- vielleicht hilft jemandem mit ähnlichen Interessen das gefundene bisherige Ergebnis.
       
      Allerdings ist der Koffer naturgemäß starr und wirklich in erster Linie für reine Aufbewahrung/Transport geeignet.
      Womöglich gibt es auch eine Lösung in Form einer Tasche oder eines Rucksackes. 
       
      Der bisher gefundene Super-Koffer
      ...ist mit Sicherheit EIN ultimativer Koffer, bin gespannt auf Eure Alternativ-Vorschläge:
       
       
      http://www.pelishop.de/iM2370-00002.html         Peli Storm Koffer, sehr flach 46x30x13 innen, 50x37x15 aussen (perfekt für mft), Gewicht 3.8kg
       
      http://www.pelishop.de/iM2370-div.html              Der variable und flache "Einteiler" ist bei dem o.a. Modell bereits integriert
       
      http://www.pelishop.de/iM2370-strap-s.html       Mit dem optionalen Gurt auch seitlich als Tasche zu tragen, Preise wie bei den Oly Sonnenblenden ;-)
                                                                                    (schneller Zugriff während eines Fotoausfluges geht so natürlich nicht) 
       
       
      Wer hat Anregungen für eine Alternative, z.B. Rucksackform ?
       
      Danke für Eure Anregungen!
       
       
      -----------------------------------------------------
      *) Ultimative Lösung, was ich damit meine
       
      -Qualität geht mir vor Preis (Die Objektive/Kameras sind mir lieb und teuer; daher ist der Preis für den "richtigen" Koffer im Verhältnis zu vernachlässigen)
      -Hochwertige und dauerhafte Lösung ohne "Basteln"
      -Möglichst modularer Aufbau (Objektivpark ändert, erweitert sich- daher mit Klett, ständiges Schaumschneiden würde ich eher vermeiden wollen)
      -Objektive sollen direkt und schnell im Zugriff sein, nicht mehrfach übereinander gestapelt
      -Möglichst flach,kleines Volumen, minimalistisch-  also vom Volumen her mehr für MFT als für DSLR ausgelegt
    • Guest Christalentfrei
      By Guest Christalentfrei
      Hallo MFTler
       
      suche für die Olympus Primes 12mm, 17mm, 25mm und 45mm Passende Objektivköcher bevorzugt aus Neopren,
      möglichst passgenau und klein damit nichts wackelt.
      Es gibt ja diverses in der Bucht und im Fluss genauso, aber dort stehen nur die außenmaße, und man muss erst herausfinden ob es nicht doch aus Hong Kong kommt.
       
      Olympus bietet sowas auch an: CS-22 -Perfekt, steht sogar Olympus drauf, kostet aber 30€ und wollte nicht gerade 120€ ausgeben dafür. 
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Vielleicht nutzt ja jemand von euch schon solche Dinger oder weiß einen passenden.
       
      greets... Chris
×
×
  • Create New...