Jump to content
Guest Christalentfrei

Suche Filtersystem für große Durchmesser (Verlaufsfilter, Analog)

Recommended Posts

Guest Christalentfrei

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich suche ein variables Filtersystem für Filterdurchmesser 100mm und kleiner. Habe schon einmal verucht was passendes zu finden, aber bei Cokin blicke ich schonmal nicht durch.

 

Was ich genau will ist ein Filterhaltesystem zum drehen, und um 2 Filter hintereinander zu Nutzen. Also Grau- und Grauverlaufsfilter für Landschaftsfotografie, Analog, 35mm und Mittelformat.

 

Vielleicht nutzt hier ja der eine oder andere ein solches Sytem und kann mich aufklären ;D

 

grüße

 

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cokin P = 85 mm Filterscheiben (gibt es auch von Hitech, Haida etc.)

Cokin Z = 100 mm Filterscheiben (gibt es auch von Hitech, Haida, Lee etc)

Cokin X = 130 mm Filterscheiben

 

Welches Du davon brauchst hängt vom größten Durchmesser Deiner Objektive ab. Ich nutze z.B. das 85 mm System von Hitech. Mein größter Objektiv-Durchmesser ist 72 mm.

 

Bei der Nutzung von mehr als einer Filterscheibe kann es zu Farbverschiebungen kommen habe ich festgestellt (zumindest bei den günstigeren Graufiltern).

 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde dir Lee empfehlen. Hatte die unterschiedlichen Haltesysteme in der Hand und Lee war das am einfachsten zu bedienende. Fang da doch mit dem DSLR-Kit an. Das Seven5 System ist super, mir hat vor allem der Polfilter gefallen. Das System ist aber einfach nur zu klein... Bei UWW gibt das schon arge Vignettierung und die Filter an sich sind zu "kurz". Es kann da schnell der "Filter aus gehen", wenn du gerade einen Grauverlaufsfilter eben relativ weit "außerhalb" ansetzen willst. (Hoffe, das ist irgendwie verständlich...

)

 

An sich hätte ich persönlich gerne das 100mm Syste mvon Lee mit der Montagemöglichkeit für den Polfilter vom Seven5 System.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christalentfrei

bei lee sind dann die filter teurer als das ganze kamerasystem

lohnt sich nicht.

 

größter durchmesser ist 100mm, da fängt es schon an: gefunden habe ich D 95 und D 105. 

 

das cokin-x wär schon in ordnung, bekomme ich dafür dann einen adapter auf 100mm ?

 

ich wollte anfangen mit einem grauverlaufsfilter hart und einem mit weichem verlauf, und das ganze in 2 verschiedenen stufen.

mehr brauch ich auch eigentlich garnicht, nur um schwierigen lichtsituationen entgegen zu wirken.

 

bei lee bezahl ich mich dann ja dumm und dusselig 

 

 

Edited by Christalentfrei

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, das Cokin X System ist jetzt auch nicht so günstig.

 

Hier die verfügbaren Adapterringe (es gibt wohl keine 100 mm?):

 

 

 

X-PRO SERIES FILTER HOLDERS
& ADAPTER RINGS
X-PRO HOLDER IN BOX B100
62MM TH0.75 ADAPTER X462
67MM TH0.75 ADAPTER X467
72MM TH0.75 ADAPTER X472
77MM TH0.75 ADAPTER X477
82MM TH0.75 ADAPTER X482
86MM TH0.75 ADAPTER X486A
86MM TH1.00 ADAPTER X486B
95MM TH1.00 ADAPTER X495B
105MM TH0.75 ADAPTER X405
112mm TH 0.75 adapter x412a
112mm TH 1.00 adapter x412b
112mm TH 1.50 adapter x412c
HASSELBLAD B60 X484
HASSELBLAD B70 X487
ROLLEI RING X485
UNIVERSAL RING X499
MODULAR BELLOWS HOOD X350
X-PRO FILTER WALLET X306

 

http://www.cokin.co.uk/index.htm

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der TO sucht keine 100 mm Filter sondern einen 100 mm Adapterring für ein Objektiv mit 100 mm Durchmesser. Er möchte diesen für das Cokin System mit 150 mm Filterscheiben.

 

.

Ahso, na ich dachte nach seinen Ausführungen eher an einen Halter, der sowohl 100mm als auch 150mm nutzen lässt, unabhängig vom Filtergewinde. Von 100mm Filtergewinde hab ich auch noch nie gehört, komisches Maß, und für 100mm Objektivdurchmesser gibt es ohne Angabe der Befestigungsmöglichkeiten nur die Universalhalter mit den vier Schrauben zum Klemmen am Tubus.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christalentfrei

von wem ist dieser universalhalter zum klemmen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christalentfrei

von wem ist dieser universalhalter zum klemmen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

von wem ist dieser universalhalter zum klemmen?

 

 

Cokin X499N hat bis zu acht Schrauben und ist von 62mm bis 112mm klemmbar, allerdings nur für das Cokin-X-System, also für 130mm breite Gläser

Ob man damit weiter runterreduzieren kann um die 100mm Scheiben zu nutzen weiß ich nicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christalentfrei

dank dir, der ring würde natürlich funktionieren, zerkratzt dabei aber dann warscheinlich das objektiv, wie jemand schon beschrieben hat.

 

und da der ring auch noch knapp 70 euronen kostet und nicht die beste lösung ist und ich dazu dann noch das extra teuere haltesystem xpro benötige, denk ich, das ich mir ein günstiges 100mm filterset bestelle und den rest genau für mein objektv passend auf der arbeit fertigen lasse, bzw einen ring mit kunststoffschrauben zum klemmen der an das haltesystem angeschraubt wird.

oder ich bau die sonnenblende um oder irgendwas anderes, dann bin ich sicher das es passt und vom preis her warscheinlich günstiger..

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann den großen Lee Verlauf-Filter  auch mal mit der Hand vor dem Objektiv halten .

 

Funktioniert gut und man kann problemlos einen 105mm (Polfilter oder Graufilter) vorher

 

an das Objektiv anschrauben und hat dann auch eine gute Kombi.

 

Gerade wenn es mal schnell gehen muss eine gute  Lösung.

 

Ansonsten gibt es Adapterringe nur bis 82mm. Mal im Forum Zerspanungsbude

 

anfragen ob dir jemand so ein 100mm Teil drehen kann.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christalentfrei

wie gesagt, drehen lassen kann ich es selbst, wär nicht das problem.

 

habe mir auch schon überlegt den filter einfach mit klebeband oder gummis zu befestigen, davor halten mag ich nicht so wegen verwacklung, aber um es überhaupt erstmal auszuprobieren wäre es mal sinnvoll

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie sollte es schon vernünftige Bastelarbeit sein und auch gut aussehen.

 

Besorge dir doch erstmal einen passenden ,billigen Sky Filter ( kein Slim und Gewinde von beiden

 

Seiten).

 

Dann eine Metallplatte als Basis besorgen. In die Metallplatte auf der Drehe eine Passung bohren die

 

etwas untermaßig zum Außendurchmesser des Filters sein sollte. Den Filter in den Kühlschrank und

 

die Metallplatte in den Herd , das ganze dann aufschrumpfen.

 

Lass dich in der Zerspanungsbude dazu beraten ( ob Alu oder Messingplatte besser ist und welche

 

Passung du drehen sollst ! )

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christalentfrei

ich glaub nicht das ich mich beraten lassen muss als gelernter feinmechaniker und monteur für optische systeme bei einem deutschen linsenhersteller. aber trotzdem danke.

wie gesagt herstellen lassen kann ich alles, aber bevor ich überhaupt was anfange, probiere ich es aus, desshalb klappt das schon mit gummis oder klebeband. ^^

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich glaub nicht das ich mich beraten lassen muss als gelernter feinmechaniker und monteur für optische systeme bei einem deutschen linsenhersteller. aber trotzdem danke.

"aber trotzdem danke ?" (*)

 

Du musst schon entschuldigen, aber ich denke alle Beratenden hier hatten Deinen Thread als Anlass gesehen eben eine Beratung zu versuchen. Da Deine berufliche Qualifikation eingangs tatsächlich nicht von Dir erwähnt wurde ist es nur sehr verständlich, dass man auch zur Herstellung von Eigenbauten einige Tipps gibt.

Mag ja sein, dass Du es nicht so gemeint hast, es klingt allerdings etwas befremdlich mit leichter Tendenz zum Unverschämten, wenn man denjenigen, die hier Zeit verplempern um Tipps zu geben mit solchem lapidarem Satz (*) abfertigt zumal so ein Forum auch für andere Menschen außer Dir als Ideengeber dient, denn die lesen ja mit

fange ich mal an dem Ric (bauka94) mit Respekt zu antworten:

 

 

Dann eine Metallplatte als Basis besorgen. In die Metallplatte auf der Drehe eine Passung bohren die 

etwas untermaßig zum Außendurchmesser des Filters sein sollte. Den Filter in den Kühlschrank und

die Metallplatte in den Herd , das ganze dann aufschrumpfen.

Moin Ric,

 

danke für die Anregung, das Aufschrumpfen von Teilen habe ich ganz aus den Gedanken verloren, eigentlich eine ziemlich geniale Methode. Suche ja aktuell ein Verfahren um Alu im Leichtbau zusamenzubasteln, da kann ich das tatsächlich mal versuchen anstelle mit Zweikomponenten-Klebern runzuschmieren

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christalentfrei

bin für jeden tipp dankbar, auch wenn es vielleicht etwas blöd von mir rüber kam, sorry.

hatte nur schon 2 mal geschrieben das ich es selbst herstellen kann oder herstellen lassen kann...

 

vielleicht sollte ich mein problem / anliegen klarer beschreiben:

 

die kamera ist fast 30 jahre alt und analog, das die preise von dem filtersystem, welches ich für das objektiv benötige, inklusive filter fast das doppelte vom preis der kamera mit objektiven sind wusste ich nicht..

noch dazu kommt das ich bei cokin und lee so überhaupt nicht durchblicke was es gibt und wofür es das gibt also hat sich das schon erledigt.

 

mal eben einen filter oder halter drehen für durchmesser 100 ist nicht, das ist kein kleinteil und es dauert und kostet material...

 

desshalb fande ich den tipp mit davorhalten ganz gut, zum ausprobieren kann man den filter halt irgendwie befestigen mit klebeband oder gummis...

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Chefkoch
      Hallo zusammen,
      gibt es mittlerweile für das Voigtländer 10mm 5.6 Filterhalter und können bei dem Voigtländer 15mm 4.5 (E-Mount) Schraubfilter, insbesondere ND1000, aufgeschraubt werden? 
      Hatte gelesen, dass das 15er zwar ein Gewinde hat, aber dennoch nicht jeder Filter passt. Da die feste GeLi so eng ist. 
      Bin über die Suchfunktion leider nicht wirklich schlauer geworden. Nur, dass bspw. mal ein UV oder Polfilter mit Hängen und Würgen angebracht werden könnte. 
      Zum 10er hab ich noch gar nichts brauchbares gefunden, auch nicht im Netz generell. 
      Falls ich was im Forum übersehen habe: Asche auf mein Haupt 😁🙏🏻 
       
      Viele Grüße 
      Chris
       
    • By Centauri
      Brauchen ist natürlich immer Ansichtssache und was man machen möchte, ich weiß! Aber es schlägt mal wieder mein GAS zu und ich möchte etwas neues ausprobieren. Am Wochenende bekomme ich mein 16-35 GM und eine Woche später geht es in den Urlaub. Warum sich nicht mal ein paar Filter gönnen und ein wenig probieren - das neue zu testen macht mir an der Fotografie mit am meisten Spaß.
      Ich hab sogar noch einen 1000fach Graufilter in 82mm daheim rumliegen. Braucht man eigentlich irgendeine andere Stärke? Im Grunde werden doch immer die 1000er empfohlen um mal tagsüber ein wenig Wasserfälle oder das Meer "weich" werden zu lassen. Das wäre wohl meine Hauptanwendung dafür.
      Dann noch die Frage zu Verlaufsfiltern. Die kauft man wohl am besten als Steckfilter, weil bei den Runden ist ja der Verlauf immer in der Mitte. Ich nehme an auch hier reichen eigentlich 0,6er und 0,9er zum ausprobieren. Reverse wäre noch eine Idee, ich befürchte aber, zu viele Filter ist wie zu viele Linsen, man ist schnell überfordert oder keine Lust alles immer mit zu nehmen.
      (Pol Filter...joa, hatte ich früher immer gerne genutzt, auch wenn es am UWW natürlich teil heikel ist wegen Himmel.)
       
      Wie sind eure Erfahrungen, besonders von denjenigen, die Filter benutzen. Ist mir klar, dass viele auch ohne Filter und "Dynamikumfang ist ja groß genug" auskommen - aber wie gesagt, würde gerne ein wenig kreativ spielen. Irgend etwas zu beachten beim Kauf, besser groß kaufen und Step down Ringe? Nutzt jemand das Xume Magnetsystem (stelle ich mir zwar praktisch vor, soll aber Probleme mit dem Objektivdeckel geben, was es dann eventuell wieder unpraktisch werden lässt.)
       
       
    • By shooter110
      Hallo,
      hat irgendjemand Erfahrung mit Haida 75mm Einschubfiltern im Zusammenhang mit Weitwinkelobjektiven?
      Ich habe mir gerade das Starterset bestellt. Inzwischen überlege ich aber, ob ich mir mit dem kleinen Format womöglich Vignettierungen bei kurzen Brennweiten einhandeln könnte.
      Konkret schiele ich gerade auf das Oly 9-18mm und das Laowa 7.5mm. Beide passen vom Filtergewinde her noch, ich kann aber nicht einschätzen, ob der Blickwinkel für das 75mm Filtersystem womöglich zu groß ist.
      Hat das jemand schon mal ausprobiert?
       
      Grüße und vielen Dank!
×
×
  • Create New...