Jump to content
a6000 Opa

Anfänger-Frage Randunschärfe a6000 mit 30M35

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Fotofreunde, ich bin der Olaf und neu hier, und ebenfalls neu ist die Systemkamera Welt für mich. Ich bin seit 3 Tage stolzer Besitzer einer Alpha 6000.

Bevor ich euch mit meiner Unwissenheit strafe, und euch mit meinen Fragen bombardiere, als Erstes eine ganz einfache Frage. :-)

Das angehängte Bild ist mit einem 30M35 Automatik+ aufgenommen, wie bekomme ich es hin, das der Ausschnitt der Schlafstellung größer wird.

Bei dem SEL 1018 ist dies genauso. Das eine gewisse Randunschärfe vorhanden ist, ist mir schon klar.

Ich freue mich auf eure Hilfestellung.

PS

Ich habe nicht gesucht, wollte ja auch Halo sagen :-)

Gruß

Olaf

 

Das Profil werde ich später bearbeiten.

post-79455-0-28789400-1412958015_thumb.jpg

Edited by a6000 Opa

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, oder so eine ähnliche Antwort habe ich fast erwartet.

Tut mir leid wenn ich dich enttäuscht habe. Nein auf die Suchfunktion weise ich hier im Anfängerbereich eigentlich nie hin. Aber ohne Grundkenntnisse der Fotografie kommst du im Makrobereich nicht weiter. Der Link von Wolfgang oben erklärt dein Problem sehr gut. Im Makrobereich ist die Schärfentiefe extrem klein. "Abblenden" habe ich nicht einfach wegen nichts geschrieben. Das war ein ernsthafter Tipp. Weil sich die Belichtungszeit erhöht wirst du evtl. ein Stativ benötigen. Wenn sich die Objekte bewegen ist evtl. auch eine für den Makrobereich geeignete Blitzanlage (oder eine andere Beleuchtung) nötig. Die Schärfentiefe ist bei einem APS-C Sensor wie ihn die A6000 besitzt halt auch deutlich kleiner als bei einer Kompaktkamera mit kleinem Sensor.

 

Für die Grundkenntnisse hilft evtl auch dieser Lehrgang: http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/

 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

-Fang mal am besten mit einem statischen Objekt (toter Mücke?) an, da merkst du schnell woran es fehlt. 

Hier mal sonst noch ein paar Tipps ohne gross darauf einzugehen:

-sehr gutes Licht (Tag hell, sonnig, Scheinwerfer)

-Blende F9 und höher

-stativ (+Fernauslöser oder Zeitauslöser)

-manuell fokussieren 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich danke euch allen für die schnellen Antworten, ich bin gerade dabei, eure Vorschläge zu beherzigen. Es ist alles verwirrend für mich, aber das wird schon. Für meine Luftaufnahmen nehme ich vorerst eh die Automatik.

Wem ihr noch weitere Tipps für den Neueinstieg habt, ich bin ganz Ohr. :)

Gruß

Olaf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By pizzastein
      Die a6x00-Kameras scheinen leider sehr anfällig für Sensorreflektionen zu sein. Bisher war mir das eher selten negativ aufgefallen und damit ziemlich egal. Es liegt offenbar mit am verwendetem Objektiv, wie störend die Reflektionen ausfallen. Mein bisheriges "Gegenlichtobjekitv" war vor allem das SEL24f18z, das recht unkritisch ist. Das ebenfalls sehr gegenlichtresistente Touit 12/2.8 neigt schon deutlicher dazu, Reflektionen zu provozieren. Nun sollte das Voigtländer 15/4.5 III die beiden ergänzen, dieses Objektiv erzeugt aber leider ausgeprägte Sensorreflektionen. Das war mir vorher überhaupt nicht bewusst und deshalb erstelle ich diesen Thread zum Erfahrungsaustausch.
      Als erstes der Nachweis, dass es am Sensor liegt. Hier zwei Bilder, das erste mit der a6500 + Voigtländer 15/4.5 III (Leica-Version), das zweite mit einer A7II (APS-C-Crop) unter gleichen Bedingungen:


       
      Ich finde etwas merkwürdig, dass die a6500 gegenüber der A7II wesentlich schlechter abschneidet. Dazu muss ich allerdings sagen, dass die Kombination Voigtländer + A7II (bzw. sollte für alle aktuellen Sony-KB-Kameras gelten) auf sehr hohem Niveau ist. Um diesen Test abzuschließen, zwei Negativbeispiele.
      a6500 + SEL1670z @16 mm, f8:


      Pen-F mit Oly 12-40/2.8 @12 mm f5.6:

       
      Soweit ich es bisher beurteilen kann, bleiben klare Spitzlichter mit wenig lokalem Streulicht KB vorbehalten.
    • By manuel00
      Nachdem ich mir eine Sony Alpha 6000 inkl. Kit 16-50 mm gekauft habe, stellt sich mir die Frage, welches Zubehör für einen Einsteiger zu empfehlen ist. 
      Vor allem auch im Hinblick auf eine Woche Urlaub in Schottland, wo ich die neue Kamera ausgiebig testen und nutzen werde. 
       
      Würde mich freuen von euch Tipps, Erfahrungen und Vorschläge von Zubehör für die Sony Alpha 6000 zu bekommen. 
       
      Braucht es eine Abdeckung für den Blitzschuh?
      Welches externe Batterieladegerät ist zu empfehlen? 
      Tasche/Schutzhülle für die Sony inkl. Kit 16-50mm?
      Wie viel an Speicher/Speicherkarten braucht man für ca 1 Woche Urlaub, wenn man in RAW+JPG fotografiert? 
       
      Vielen Dank!
    • By manuel00
      Hallo, 
       
      ich bin ein Anfänger was Systemkameras betrifft und suche hier um Rat bzw. Empfehlungen. 
      Deshalb ist mein Anfangspost hier etwas umfangreicher ausgefallen, da ich mit dem Thema noch nicht bewandert bin. 
       
      Ich mache in meiner Freizeit oder im Urlaub gerne Fotos, vor allem von Landschaften und (historischen) Gebäuden. 
      Derzeit mach ich die Fotos überwiegend mit meinem Smartphone, einem Microsoft Lumia 950XL, was sehr gute Fotos macht. 
      Früher hatte ich beim Sport (Radfahren, Wandern..) auch immer eine Samsung WB2000 dabei um mal schnell einen Schnappschuss zu knipsen. 
       
      Da aber oft die Fotos meines Smartphones und der WB2000 nicht immer so toll sind wie ich sie gerne hätte und ich im Sommer nach Schottland in den Urlaub fahre, überlege ich mir eine Systemkamera zu kaufen. Ich möchte von diesem Urlaub sowie in meiner Freizeit noch schönere Fotos machen als derzeit. Vor allem von der Landschaft und den Schlössern in Schottland möchte ich mir Eindrücke mit nach Hause nehmen. 
       
      Derzeit ist es so, dass ich oft schnell Foto knipse ohne mich lange mit dem Motiv auseinander zu setzen (vor allem bei Städtereisen). Manchmal ist das auch so, weil ich das Motiv nicht sehr gut auf dem Display des Smartphones sehe, wenn etwa die Sonne blendet. 
      Das möchte ich in Zukunft mit einer Systemkamera ändern. Ich möchte gerne weniger Fotos machen, aber qualitativ bessere und nicht nur schnelle Schnappschüsse wo ich danach den Großteil der Fotos löschen kann.
      Die Kamera sollte kompakt sein, möchte keine große Kamera mitschleppen (etwa beim Radfahren, wandern usw.)
       
       
      Die Antworten in blauer Schrift zu den Fragen betreffen der Kaufberatung hier im Forum: 
      Was möchtest Du gerne fotografieren? Vor allem Landschaften, (historische) Gebäude, Urlaubsfotos von mir und/oder Begleitung mit Hintergrund (Gebäude, Landschaft) Welche Erfahrungen hast Du bereits? Derzeit so gut wie keine, nutze bis jetzt nur Smartphone Lumia 950XL und Kompaktkamera Samsung WB2000, ohne dabei Einstellungen (ISO usw.) zu verwenden Womit fotografierst Du zur Zeit? Vor allem Smartphone Lumia 950XL und gelegentlich Samsung WB2000 Was möchtest Du ausgeben? Nur für eine Kamera oder ein Kit? Für die Kamera max 500-600 Euro. Für Kamera mit Kit max 800-900 Euro. Welche Objektive wären für dich später interessant? Kenn mich da nicht so aus, deshalb kann ich es jetzt noch nit abschätzen.  Wie willst Du Deine Bilder ausgeben? Nur am Monitor? Oder auch ausdrucken? Die Bilder würde ich nur am Monitor anzeigen und ggf. auf Instagram posten.   
      Ich habe mich im Internet etwas umgesehen und bin auf die Sonya Alpha 6000 gestoßen. 
      Sie ist zwar etwas älter, aber laut Testberichten und Videos auf Youtube immer noch eine sehr gute Kamera und von Preis/Leistung sehr interessant. 
      Auf Amazon beispielsweise bekommt man die Kamera mit dem Kit 16-50 mm für knapp 550 Euro. 
       
      Was haltet ihr von der Sony Alpha 6000?
      Könnte diese Kamera für mich zum Einstieg interessant sein? 
      Da ich mich derzeit Null auskennen, kann mir jemand Infos gegeben wie gut das Kit 16-50 mm der Sony Alpha 6000 ist? Benötige ich ein weiteres Objektiv wie zum Beispiel das Samyang 12mm F2.0?
       
      Wie kann ich mich am besten in das Thema Systemkameras einlesen, damit ich verstehe was die Brennweiten, ISO Werte usw. bedeuten? Hat hierzu jemand einen Tipp oder Link? 
       
      Falls ich mich für die Sony Alpha 6000 entscheide, welches der folgenden Zubehöre sollte ich dazukaufen? Gerne könnte ihr mir auch eure Empfehlungen (Link zu Amazon) einfügen. 
      Ladegerät für Batterie (mit verschiedenen Anschlüssen um daheim oder im Auto zu laden)?  eine Reservebatterie?  Welche Größe sollte die Speicherkarte haben? Sollte ich 2 Speicherkarten kaufen?  Welche Tasche für Kamera inkl. Kit und evtl. Objektiv, Batterie?  Displayfolie?  Stativ / Tripod?  Gibt es ein externes Gerät, welche die GPS Koordinaten in den Fotos speichert? Denn es ist kein GPS Modul eingebaut.  Ist für meinem Einsatzbereich die Sony Alpha 6000 geeignet? Welche Alternativen würden eurer Meinung nach Sinn machen? 
      Welche Vorteile bringt eine Systemkamera im Vergleich zu einer Kompaktkamera wie beispielsweise Canon PowerShot SX730 (20,3 MP, 40fach Zoom)?
       
      Vielen Dank im Voraus, freue mich auch eure Antworten!
       
      Grüße
      Manuel
       
    • By snoopy125
      Hey ihr lieben,
       
      bin seit ein paar Wochen stolzer Besitzer einer Alpha a6000. Wenn ich jetzt meine Speicherkarte aus der Kamera nehme um die Bilder auf dem PC zu übertragen stellt sich nun folgendes Problem dar. Da ich viel Sportfotografie betreibe nutze ich gerne die Serienbildfunktion (ist auch einer der Hauptgründe für den Kauf ), bevor ich meine Bilder allerdings alle einfach übertrage, lösche ich für gewöhnlich erstmal die Aufnahmen die ich nicht behalten möchte um diesen Vorgang zu beschleunigen (konvertiere dabei gleich in das .dng-Format). SOOO...nun aber mal zu den Problem ...die Speicherkarte wird von meiner alpha leider so verschlüsselt das ich keine Bilder, direkt mit dem PC, von der karte löschen kann...ich kann die Bilder nur in der Kamera löschen!! im Windows Explorer wird mir die Funktion löschen oder in Papierkorb verschieben erst gar nicht angezeigt! Jemand eine Idee wie ich das hinbekomme das ich meine Bilder auch OHNE KAMERA einzeln löschen kann?
       
      Vielen dank schonmal für eure Hilfe
×
×
  • Create New...