Jump to content
utag

Leise Zweitkamera mit Tele gesucht, gerne eine Lumix

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

ich möchte mich hier einmal vorstellen und "Guten Tag" sagen. Ich lese schon seit über einem Jahr mit, und heute wollte ich auch gern mal um einen Rat bitten.

Ich bin nur ein "Hobby-Fotograf", aber da meine Kinder nur größer sind, habe ich wieder etwas mehr Zeit für die Fotografie, ich möchte mich verbessern und neue Dinge lernen. Letztes Jahr wollte ich eigentlich meine alte Panasonic G1 aus dem Jahr 2008 gegen ein neueres Modell austauschen, bei der Gelegenheit habe ich mich aber vom Sony A7-Hype anstecken lassen und mir diese tolle Kamera gekauft, zusammen mit dem Zeiss 35 mm. Ich hatte früher nur billige Zoomobjektive, und es war eine harte Umstellung für mich, immer noch "croppe" ich manchmal in Lightroom. Aber meine Fotos sind so viel besser als früher, ich habe jetzt im Urlaub alles damit fotografiert und nichts vermisst, die Aufnahmen sind für meine Verhältnisse sensationell gut. Neulich habe ich mir noch das Zeiss 55 mm gegönnt und benutze es für Feste, Portraits, auch Street, die Ergebnisse sind nochmal besser als mit dem 35 mm, richtig fantastisch. Ich könnte eigentlich zufrieden sein. Aber...

Ich mache manchmal Aufnahmen in Kirchen und Museen, fotografiere meinen Kammerchor bei Proben und Konzerten, außerdem meine Kinder bei Theateraufführungen. Hier brauche ich eine leichte Kamera, die absolut leise ist, dazu ein ca. 90 mm Objektiv. Weil mein Budget durch diese ganzen sehr teuren Sony-Sachen erschöpft ist, dachte ich daran, erstmal meine alten Panasonic Kit-Linsen weiter zu benutzen und mir eine gebrauchte Lumix zu holen, die die G1 ersetzt. Es würde mir nichts ausmachen, 2 Kameras mitzuschleppen, denn ich wechsel nicht so gern Objektive, wenn ich unterwegs bin.

Es gibt diese Varianten:

- Lumix G5 Body gebraucht ca. 170,-, günstig, aber recht groß
- Lumix GX7 gebr. 650,-, tolle Kamera mit Stabi, noch zu teuer
- Lumix GM1 330,-, super leicht und klein, aber kein Sucher
- Lumix G3: auch gut, aber ist ja nicht ganz leise??

Und dazu später diese Objektive als Ersatz für die wenig lichtstarken Kitobjektive:
Olympus 45 mm f/1.8 250,- + Olympus 75 mm f/1.8  950,-
oder Panasonic 35-100 f/2.8 1100,- gebr.

Oder aber stattdessen
- Sony RX 100 II 28-100 mm f/1.8-4.9  510,- (ohne Sucher, aber tolle kleine Kamera)

Was würdet Ihr mir raten? Ich bedanke mich schon einmal. (Vielleicht muss ich mit dieser Anfrage auch in die Abteilung M43?)

utag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Olympus E-M5 gebraucht, 400,-€? E-M10, neu um 500,-€?

 

Passen auch zu Deinen "alten" Objektiven, sehr guter Stabi, sehr guter EVF, kompakt und leicht. Wenn Du mit 90 mm die KB-Brennweite meinst, dann noch das 1.8/45mm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum

 

 Als Alternativen würde ich noch die Sony RX10 oder Panasonic Lumix FZ1000 vorschlagen.... ok etwas teurer aber wenn du Tele brauchst doch besser.  Oder die RX100III mit dem lichtstarken Objektiv.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum

 

 Als Alternativen würde ich noch die Sony RX10 oder Panasonic Lumix FZ1000 vorschlagen.... ok etwas teurer aber wenn du Tele brauchst doch besser.  Oder die RX100III mit dem lichtstarken Objektiv.

ich auch

 

 

leise, Tele bereits drin, keine Aufhellblitzprobleme, superschneller AF ... eigentlich alles, was man braucht um eine Alpha im Telebereich zu ergänzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Antworten.

 

Bridgekameras (Lumix FZ1000 + Sony RX 10): Ich hatte früher eine Superzoom-Kamera von Olympus und bin damit gut zurechtgekommen. Aber als Zweitkamera finde ich sie zu groß und schwer, und ich glaube auch nicht, dass diese richtig leise sind.

 

Olympus E-M5 + E-M10: Super Kameras, guter Autofokus, Stabi, extra Handgriff erforderlich? Ich habe die Funktion für "silent shutter" nicht gefunden, als ich im Laden stand. Zwar leiser als meine A7, aber immer noch zu laut.

 

Sony RX100 III: Hatte ich mir auch angeschaut, sehr schöne kleine Kamera, total leise, aber sie kostet über 700,-, da tut es vielleicht auch die RX 100 II, die kann man auch gebraucht finden für 400,-.

 

Lumix G5: Kein Stabi, aber schön griffig, billig, ganz leise, Bildqualität im low light Bereich: ich weiß nicht? Ich hoffe, dass sie viel besser als meine G1 ist.

 

Kennt jemand die GM1? Die BQ soll ja noch besser sein, und aufgrund der Größe wäre sie auch eine gute kleine Immerdabei-Kamera (mit einem 15 mm oer 17 mm Objektiv, das ich nicht habe). Wahrscheinlich ist sie aber zu fummelig, und ein Klappdisplay hat sie auch nicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hoffe, dass sie viel besser als meine G1 ist.

 

 

Denke schon, zwischen der G1 und G2 hatte ich schon einen ziemlichen Fortschritt im Sensor festgestellt, das sollte zur G5 nochmal deutlich besser sein, allerdings hat man Direkttasten abgeschafft im Vergleich G1 zu G5...

 

Kennt jemand die GM1? Die BQ soll ja noch besser sein, und aufgrund der Größe wäre sie auch eine gute kleine Immerdabei-Kamera (mit einem 15 mm oer 17 mm Objektiv, das ich nicht habe). Wahrscheinlich ist sie aber zu fummelig, und ein Klappdisplay hat sie auch nicht.

Na die GM1 hat auch keinen Stabi im Gehäuse, für das Geld würde ich lieber eine OM-D E-M10 kaufen, ist kompakt und mit dem Panasonic-G20/F1.7 Pancake und einem Haida ND-Filter auch am Tage extrem kreativ nutzbar und passt in die Jackentasche und hat einen optischen Sucher, nur der elektronische Verschluss ist dann nicht dabei.

 

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es eh nicht

Edited by Lumixburschi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Du es anscheinend nicht weisst:

 

keine Olympus Wechselobjektivkamera ist leise ..., das sind nur die Panasonics mit elektronischem Verschluss, der aber bei bewegten Motiven aufgrund der zeilenweisen und langsamen Auslesung andere Probleme verursachen kann. (in dem Fall hätte wohl die GM5 den fortschrittlichsten und brauchbarsten elektronischen Verschluss, die kommt aber erst auf den Markt .... und die GM1 hat keinen Sucher, mit Tele ist das für mich ein no go)

 

Leise sind auch Zentralverschlusskameras, deshalb wurden ja die beiden Bridgekameras empfohlen.

 

 

Wie wäre es denn mit der neuen RX100 III? ... die hat im Telebereich wenigstens F 2,8 und einen ausfahrbaren Sucher... mit F4,9 der RX100 II wirst Du nicht glücklich im Innenraum bei Konzerten.

 

Abgesehen davon, dass die RX100 II incl Sucher teuerer ist, als die III

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

A: Zentralverschlusskameras: wusste ich nicht. Danke für die Infos. Eigentlich wollte ich ja keine schwere Superzoom Kamera mehr, wenn sie aber so leise ist wie die RX1, wäre das ja trotzdem super. Die Sony RX10 ist etwas älter als die Lumix, deshalb gibt es sie auch schon gebraucht. Mir würde auch gefallen, dass sie den gleichen Akku hat wie die Sony A7, so müsste man auf Reisen nur 1 Ladegerät mitnehmen.   800,-

 

B: Sony RX100 III: Ja, ist wohl lichtstärker und besser als die RX100 II, leider auch so teuer wie A.  780,-

 

C: Olympus OM-D E-M10: Gefällt mir auch gut, ich könnte meine alten Objektive weiter benutzen. Leider recht laut.  600,-

 

D: Aber: Wenn ich eh soviel Geld ausgeben muss, kann ich auch auf meinen eigentlichen Favoriten Lumix GX7 sparen. Hat Stabi und ist ganz leise.  630,- gebraucht/700,- neu

 

Ich dachte gestern noch, eine gebrauchte Lumix G5 für 170,- würde evt. ausreichen. Nun aber werde ich mir diese 4 Kameras demnächst im Fotogeschäft ansehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

D: Aber: Wenn ich eh soviel Geld ausgeben muss, kann ich auch auf meinen eigentlichen Favoriten Lumix GX7 sparen. Hat Stabi und ist ganz leise.  630,- gebraucht/700,- neu

Das wäre natürlich optimal, elektronischer Verschluss, Stabi im Gehäuse und top Bildqualität, dann hat man auch noch Ziele für Weihnachten

z.B. einen Novoflex-Adapter mit Blesator daran für die vorhandenen Zeiss-Objektive für 170 Euro...

Die Lösung wäre für mich das Sparen wert.

 

 

Olympus 45 mm f/1.8 250,- + Olympus 75 mm f/1.8 950,-

... und das (alte) Panasonic G20/F1.7 gebraucht für ~ 200 Euro

 

mal ehrlich, genau diese drei Gläser nehme ich mit der OM-D E-M5 immer mit und bin top für alle möglichen Situationen gerüstet. Das 75/1.8 ist eines der besten Gläser überhaupt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oha, Novoflex-Adapter mit Blesator, da ist ja was für Fortgeschrittene. Ich wäre nie auf die Idee gekommen meine Zeiss/Sony Objektive auf die Lumix zu schrauben. Was ergibt das dann? 35 mm = 70 mm und 55 mm = 110 mm? Also hätte ich dann 2 Teleobjektive zur Verfügung + eine leise Kamera?

Die GX7 gibt es auch im Kit zu kaufen mit dem neuen 20 mm für ca. 890,-, ist das zu empfehlen? Oder besser Body einzeln kaufen? Eigentlich brauche ich ja erstmal keine Normalbrennweite, ich habe ja schon 2 für die Sony.

Was noch fehlt, ist ein Weitwinkelobjektiv für Architektur und Landschaft, für die Sony gibt es da ja noch keins. Ich könnte mir aber vorstellen, dass ich solche Sachen eher mit der Sony und nicht mit der Lumix fotografieren möchte.

Meine Weihnachtswunschliste wird auf jeden Fall immer länger:

GX7 +
45 mm f/1.8
75 mm f/1.8
Weitwinkel für die A7

Teurer Spaß, das alles, wäre ja besser, ich wäre mit einer kompakten Zoomkamera zufrieden...
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oha, Novoflex-Adapter mit Blesator, da ist ja was für Fortgeschrittene.

Nee, eigentlich nicht, habe so ein Teil für die OM-D um Pentax-Objektive daran zu nutzen, der Blesator ist im Prinzip der Blendenring für die Objektive, die keinen eigenen Blendenring haben.

 

Ich wäre nie auf die Idee gekommen meine Zeiss/Sony Objektive auf die Lumix zu schrauben. Was ergibt das dann? 35 mm = 70 mm und 55 mm = 110 mm? Also hätte ich dann 2 Teleobjektive zur Verfügung + eine leise Kamera?

Exakt das wäre die Summe daraus, ob es Nutzen bringt oder nicht weiß ich nicht, hängt von den Vorlieben ab, ich pesönlich nutze solche Adapter ganz gern mal.

 

Die GX7 gibt es auch im Kit zu kaufen mit dem neuen 20 mm für ca. 890,-, ist das zu empfehlen? Oder besser Body einzeln kaufen? Eigentlich brauche ich ja erstmal keine Normalbrennweite, ich habe ja schon 2 für die Sony.

Ja, wenn Du das als kit angeboten bekommst wird es in der Regel einen Preisvorteil beim Objektiv geben.

 

Was noch fehlt, ist ein Weitwinkelobjektiv für Architektur und Landschaft, für die Sony gibt es da ja noch keins. Ich könnte mir aber vorstellen, dass ich solche Sachen eher mit der Sony und nicht mit der Lumix fotografieren möchte.

Es gibt, soweit ich das weiß, zwei Weitwinkel-Zoom für die Lumix, einmal das von 9-18 Olympus und einmal das 7-14 von Panasonic, letzteres habe ich bewusst gekauft weil ich an der DSLR auch bewusst ein 8-16mm nutze weil mir das 10-20mm nicht ausreichte, einen Unterschied in der BQ und im Glas habe ich bisher noch nicht festgestellt, deshalb kann ich bnichtmal sagen, dass ich mit der DSLR lieber fotografiere als mit der OM-D.

Gibt es kein Sigma 12-24 für Sony ? Sollte doch im Crop gerechnet auch so ungefähr das abbilden wie die µFT-Teile...

 

Meine Weihnachtswunschliste wird auf jeden Fall immer länger:

Der Vorteil, die liste wird mit den Jahren dann immer kürzer und der Schrank immer voller

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi

Bridgekameras (Lumix FZ1000 + Sony RX 10): Ich hatte früher eine Superzoom-Kamera von Olympus und bin damit gut zurechtgekommen.

Aber als Zweitkamera finde ich sie zu groß und schwer, und ich glaube auch nicht, dass diese richtig leise sind.

 

Ich möchte Deine Entscheidung nicht beeinflussen aber zu Deiner Info, die Bridge ist nicht nur leise,

die lässt sich bei Bedarf auch noch auf lautlos stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lumixburschi: Das 7-14 m von Panasonic kommt nun auch noch auf die Wunschliste. Ich glaube, Adapter sind jetzt noch nichts für mich, damit kenne ich mich nicht so aus.

 

Maxi: Ja, lautlos ist manchmal von Vorteil. Ich guck mir die Superzooms demnächst mal im Laden an, wenn ich in der Stadt bin. Obwohl mir eigentlich eine Systemlösung lieber wäre.

 

Digicat: Danke für Deine schönen Fotos. Benutzt Du die G3 + G5 nebeneinander, also hast sie beide dabei, mit verschiedenen Objektiven? Oder nimmst Du doch hauptsächlich die neuere mit? Ich habe selber gestern einen Test bei uns im Garten gemacht: Auf der einen Seite die Sony A7 + 55 mm/f1.8, dazu die Lumix G1 mit dem Tele 45-200 f/4-5.6. Gar nicht als Konkurrenz gedacht, sondern als Ergänzung. Die alte G1 hat sich wacker geschlagen, finde ich, vielleicht stelle ich später die Fotos dazu auf die Dropbox. (Aber Aufnahmen bei gutem Licht waren ja auch nie ein Problem mit der G1, sondern Innenaufnahmen und Nachtaufnahmen sowie Portraits.) Allerdings ist das ein ganz schönes Gebaumel am Körper, nämlich 850 g (A7) + 900 g (G1). Das fand ich nicht so praktikabel. Vielleicht bräuchte ich dann so einen Blackrapid Doppelgurt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich benutze sie bei Anlaß (Urlaub, Feiern, Makrotouren) beide gleichzeitig mit verschiedenen Brennweiten bestückt.

 

Bei Makros verwende ich allerdings die G5, wegen dem elektronischen Verschluß.

 

Liebe Grüße

Helmut

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es kein Sigma 12-24 für Sony ? Sollte doch im Crop gerechnet auch so ungefähr das abbilden wie die µFT-Teile...

 

 

 

 

nur das Sigma für Minolta AF (jetzt Sony) das man zusammen mit dem LA EA 4 Adapter vollfunktionell nutzen kann ... aber das Ding finde ich optisch nicht ausreichend für eine moderne KB Kamera.

 

Aber Sony wirft in nächster Zeit (hmm, OK Sony-Zeit

) eine Menge neuer Objektive auf den Markt, da soll auch ein 16-35 dabei sein ... das wäre dann schon recht nahe an einem 7-14 dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke noch mal für Eure Ratschläge. Ich werde meine Lumix G1 durch eine günstige G3 ersetzen, die mir ein netter Mensch angeboten hat, und kann so erstmal meine vorhandenen Objektive nutzen, bei besserer Bildqualität. Dann spare ich etwas Geld zusammen und werde mir später die hier vorgeschlagenen lautlosen Kameras genauer anschauen. Vielleicht warte ich damit aber auch noch und kaufe mir lieber ein schönes Objektiv.

 

Ich habe heute übrigens meine alte Canon S100 zurückbekommen, die ich lange verliehen hatte, und siehe, man kann auch bei ihr alle Geräusche ausschalten! Wusste ich gar nicht. Sie kann nun wieder meine kleine Immerdabei-Kamera sein, bevor ich sie im nächsten Jahr mal gegen eine aktuellere Minikamera austausche (Sony RX100III, Canon G7 X oder Lumix GM1).

 

Gute Nacht

utag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Till Kamppeter
      Ich verkaufe hier mein erstes m4/3-Objektiv, ein Panasonic Lumix 14-140 F/3.5-5.6 Power O.I.S., das ich Ende 2014 mit einer Panasonic G6 als Kit-Objektiv gekauft habe. Es handelt sich um die zweite Version, mit Power OIS, Blende 3.5-5.6, 256 g, und 58 mm Filtergewinde, aber NICHT wettergeschützt.
      Es ist 100% funktionstüchtig und bildet scharf ab. Äußerlich hat es aber Gebrauchsspuren, insbesondere wegen seines hohen Alters, wie es auf den Bildern zu sehen ist. Auch ist ein kleines Stück vom GeLi-Bajonett abgebrochen, weil das Objektiv mit montierter GeLi einmal aus ca. 30 cm Höhe auf einen harten Boden gefallen ist, aber die GeLi hält trotzdem noch und die Mechanik im Objektiv (Stabi, AF, Zentrierung, Bildqualität) hat keinen Schaden genommen.
      Ideales Reiseobjektiv, ohne ständiges Objektive wechseln alles aufnehmen, auch praktisch, wenn man zusammen mit Nicht-Fotografen unterwegs ist.
      Ich verkaufe das Objektiv weil ich mir ein Olympus 12-200er zugelegt habe (und eine E-M5 III, die mit ihrem IBIS entsprechende Stabilisierung liefert).
      Das Objektiv wird mit beiden Deckeln und GeLi geliefert, OVP gibt es nicht, da es aus einem Kit ist.
      Der Preis ist inklusive Versand nach Österreich oder Deutschland, zu zahlen via PayPal für Freunde oder Überweisung. Bei PayPal mit Käuferschutz übernimmt der Käufer die Gebühren.
      Privatverkauf, keine Rücknahme oder Gewährleistung meinerseits.
    • By Till Kamppeter
      Hiermit verkaufe ich meine nur knapp 2 Jahre alte (25.06.2018 - 1 Monat Restgarantie!) Panasonic GX9 mit (von mir) nicht benutztem Original-Handgriff und Original Augenmuschelverlängerung.
      Ich habe die Kamera zusammen mit den genannten Zubehörteilen im fast neuen Zustand im DSLR-Forum erworben. Ich habe mit ihr viel und gerne fotografiert (~14000 Auslösungen mit dem mechanischen Verschluss) aber nicht geblitzt (hat nur 13 Blitze vom Testen) und nicht gefilmt (siehe Bild). Ich verkaufe sie, weil ich mir die Olympus OM-D E-M5 III besorgt habe.
      Die Kamera wurde pfleglich behandelt und ist daher immer noch in einem sehr guten Zustand, wie auf den Bildern zu sehen ist. Sie funktioniert auch, soweit ich sie benutzt habe, fehlerfrei. Die Firmware ist auf die aktuelle Version 1.4 aktualisiert. Das Gummi der Augenmuschelverlängerung ist leider etwas gealtert, trotz Nichtbenutzung.
      Die Kamera kommt mit allem was dabei war (Kamera, Gehäusedeckel, Blitzschuhabdeckung, Gurtösen, (unbenutzter) Gurt, Original-Akku, Micro-USB-Kabel, USB-Steckernetzteil, Bedienungsanleitung, Rechnung), dem Griff DMW-HGR2 und der Augenmuschelverlängerung DMW-EC5, alles in OVP sowie 2 Fremdakkus und einem USB/Auto-Ladegerät (Netzkabel des Ladegeräts leider abhanden gekommen, ist aber ein 2-poliges Standardkabel).
      Der Preis ist inkl. Versand nach Österreich oder Deutschland, zu zahlen via PayPal für Freunde (Standard-PayPal gegen Gebührenerstattung) oder Überweisung. Nach Geldeingang verschicke ich die Kamera und sende die Paketverfolgungsnummer.
      Privatverkauf, keine Rücknahme oder Garantie meinerseits.
    • By falco
      Ich verkaufe wegen Systemwechsel Teile meiner MFT Ausrüstung.
      Hier das kaum benutzte 100-300mm. Das Objektiv ist im tadellosen Zustand, keine Schrammen oder Kratzer.
      Ich habe es Mai 2018 neue gekauft, die Rechnung und die OVP gibt es dazu.
      Nur hier im Forum biete ich es  preiswerter an als bei eBay Kleinanzeigen.
      Zahlung per Paypal ist möglich.
    • By tgutgu
      Ich verkaufe mein Panasonic Leica 1.2/42.5 mm "Noctricron".
      Grund: Ich nutze es nur sehr wenig. Stattdessen würde ich mir ein O 1.2/17mm anschaffen wollen.
      Kaufdatum: 09.01.2017
      Zustand: geringe Gebrauchspuren an der Gegenlichtblende, das Objektiv ist wie neuwertig. Keine Beschädigungen an den Linsen.
      Zubehör: Original Objektivdeckel, Original Metallgegenlichtblende, Original Rückdeckel, Originalverpackung, Original Objektivbeutel, Kaufnachweis
      Preis: 700 € einschließlich Versand in Deutschland.
      Privatverkauf, daher keine Rücknahme, keine Garantie oder Gewährleistung.
      Bilder vom Objektiv und Testbilder von heute in voller Auflösung in meiner SmugMug Galerie:
      https://thguelden.smugmug.com/Private-Galleries/Verkäufe/PL-12425mm-Noctricon/n-xThKJL
       
       
    • By octane
      Hallo liebe mFT Freunde,
      Ich suche aktuell eine Systemkamera für eine Freundin, die vom Smartphone aufsteigen will. Sie fotografiert üblicherweise draussen bei Tageslicht gerne etwas Landschaft und Natur bei Spaziergängen und Wanderungen. Auch mal ein Blümchen oder ähnliches.
      Ich kenne ja den Markt schon ein bisschen. Das Budget ist genug gross aber trotzdem beschränkt auf max. CHF 1500 (inkl. allem Zubehör). Aber es darf auch gerne günstiger sein.  Meines Erachtens ist da ein guter Stabi Pflicht. Sony und Fuji fallen weg in dieser Preisklasse.  Die haben einfach nix.
      Aktuell wäre die Lumix GX9 mit dem Lumix G Vario 14-140mm F/3.5-5.6 II Asph./Power O.I.S. (H-FSA14140GC)  zu einem guten Preis (CHF 881/822 Euro) im Angebot (gäbe sogar noch günstigere Angebote). Die Kamera, so denke ich, wird die Anforderungen locker erfüllen und ist gesetzt (habe mir auch schon ernsthaft überlegt die als Kompaktkamera Ersatz zu kaufen). 
      Aber was ist mit dem Objektiv Lumix G Vario 14-140mm F/3.5-5.6 II Asph./Power O.I.S. (H-FSA14140GC)? Taugt das was oder ist das eine üble Scherbe? Ist Serienstreuung ein Thema?  Dass später bessere Objektive angeschafft werden, ist gut möglich. Aber vorerst soll ein universelles Zoom eingesetzt werden. Objektivwechsel ist wohl nicht sonderlich erwünscht. Deshalb würde ich auch nicht zum Doppelzoomkit raten. Die längere Brennweite des Superzooms wird wohl gerne genommen.
      Andere Alternativen in dieser Preisklasse mit Superzoom sehe ich nicht. Wechselobjektive sind gewünscht. Die Olympus OM-D EM-10 Reihe kommt immer noch mit dem alten 16 MP Sensor zu einem höheren Preis.  Ich sehe da keinen Vorteil.
      Kompakte und Bridgekameras sind kein Thema da nicht erweiterbar.
      Danke schon mal für konstruktive Antworten.
×
×
  • Create New...