Jump to content

Erster Versuch mit der neuen X-E2


kweide
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

und dem 35 mm f1.4. Ja, ich weiss der Hintergrund.... aber mir ging es eigentlich um die Hauttöne und die Gesamtleistung des Objektivs

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Noch eines aus dem Erstkontakt mit der X-E2 und dem 35 mm f1.4. Die Ergebnisse sind eindrucksvoll

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Sorry - mir persönlich ist der Rotanteil deutlich zu hoch. Ich glaube nicht, das die originale Hautfarbe so war. Zudem würde ich auf die Hautpartien mit einer Spotmessung einstellen, bei beiden gezeigten Bildern sind die hellsten Hautpartien schon sehr grenzwertig u. tw. ausgefressen.

Edited by klaudie
Link to post
Share on other sites

@Klaudie

 

Erkläre mir bitte den Zusammenhang zwischen der Art der Belichtungsmessung und den dargestellten Farben ....

Nun, es handelt sich natürlich um zwei verschiede Punkte:

1. Die Helligkeit, die m.E. hier an beiden Bildern überbelichtete Stellen enthält. Erstes Bild: Über der linken Augenbraue, der Nasenwurzel und unterhalb des linken Brillenglases (hier nicht ganz so stark ausgeprägt). Zweites Bild: Stark ausgeprägt an verschiedenen Stellen im Gesicht und am Unterarm und Handrücken.

Aber was sage ich Dir das, dieses siehst Du doch ehrlicherweise selbst. Hier würde die Spotmessung sicher bessere Ergebnisse bringen - hellste Stelle messen und Belichtung klammern (kann eigentlich jede bessere Cam). Insbesondere das zweite Bild hätte neben der besseren Belichtung dann auch an Tiefe gewonnen, überbelichtet wirkt immer flacher.

2. Die Farbe. Wenn es so als JPG aus der Cam kommt (ooc), dann findet sich bestimmt ein anderer Modus (smooth, natural u.ä.m.), denn selten lassen sich einzelne Farbsättigungen verstellen. Wenn es mit EBV am Bildschirm nachbearbeitet ist, dann prüfe bitte mal die Monitorfarben - wenn Du dich mit dem Thema auskennst, dann entschuldige bitte, dass ich Dir dieses an dieser Stelle auftische. Wenn nicht, vielleicht hilft Dir diese Seite: http://www.die-ritters.de/blog/monitorkalibrierung-ganz-einfach-auch-ohne-spyderco.sturkopf oder auch diese: http://www.lagom.nl/lcd-test/gamma_calibration.php.

 

Die Farbgebung kann natürlich auch subjektiv so gewollt sein. Hier ist klar das persönliche Empfinden maßgebend, ich äußerte daher nur meinen persönlichen Eindruck - ziemlich guter RGB-Monitor, gut eingestellt und keine mir bekannten Farbsehschwächen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Lol.... Dies beiden Bilder sind reine Knipsbildchen .... Einfach die ersten beiden Bilder, die ich mit der X gemacht habe. Sie sind nicht OOC sind durch einen existierenden Workflow gejagt .... Der angepasst werden muss, da für ein anderes Kamerasystem optimiert.

 

Mein Monitor ist kalibriert, wird regelmässig nachjustiert. Ja, mit dem Thema kenne ich bestens aus ... Mein gesamter Workflow ist auf Adobe RGB ausgelegt, bis hin zum Output per Print über den R3880 und ICC profilierten Papieren.

 

Ich habe mir dir originalen Raws der X angeschaut und war sehr erstaunt über die enorme Plastizität der Bilder und der feinen Hauttondifferenzierung. Das ist sicherlich dem Sensor und der Abstimmung geschuldet. War aber auch geschockt über die enorme Grösse der Raw Dateien ...

 

Ich werde jetzt erst einmal die X Dateibearbeitung anpassen. Für mich wird sich das lohnen., da der Sensor genau das liefert, was ich gesucht habe.... Und meine bisherige Cam bleibt weiter meine Hauptdiva ...

 

Angels dressingroom

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by kweide
Link to post
Share on other sites

@kweide

 

ich empfinde Dein "lol" auf Klaudis ausführliches Feedback irgendwie nicht so chic!

 

Ich kann mich der Kritik inhaltlich anschließen. Zu viel rot und zu helle Haut. Wenn Du sie als ooc zeigen willst, gut. Aber ich würde denn auch eher die dunklere und farbkorrigierte Version mögen.

 

Manchmal erfährt man erst aus solchen Rückmeldungen etwas darüber, wie andere die Helligkeit oder die Färbung des Bildes wahrnehmen (andere Browser, andere Monitore, andere Geschmäcker..). Man kann dann entscheiden, ob man das "angesprochene" so wollte oder man geht noch mal an die Bilder heran.

 

Ich freue mich immer, wenn Leute auf meine Bilder etwas mehr schreiben, als nur "Gefällt". Dadurch erfahre ich viel mehr darüber, was die Leute hier empfinden und kann mich freuen, wenn meine Botschaften ankommen oder aber Ehrgeiz entwickeln, wenn "keine Sau aufs Knöpfchen drückt".

 

Lieben Gruss!

Link to post
Share on other sites

Das lol bezog sich auf meine Aussage zu den beiden Bildchen, die ich klar als Knipsbildchen bezeichnete und nicht auf Klaudies Anmerkungen. Auch ich begrüsse ausführliche Worte zu einem Bild und freue mich, wie auch ihr, wenn jemand mehr schreibt als "Toll". Nur aus den ausführlicheren Äusserungen lässt sich lernen, anders beurteilen oder auch neue Ideen entwickeln...

 

Also, alles ist gut :)

 

Gruss

Klaus

 

The veil

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by kweide
Link to post
Share on other sites

@kweide

 

Prima! Dann ist alles in Butter.

 

Aaaaber: warum lobst Du die Details und die Feinheiten des Raws, wenn Du dann den Bildern so eine Textur zugibst? Am Ende steht dann ein Bild, was die Vorzüge der xe2 kaum zeigen kann.

 

Die Bilder wie der Engel sind natürlich kreativ und kein Ergebnis irgendeiner Kamera, sondern Deiner Vorstellungen. Dafür hätten viele Kameras gereicht... :)

Link to post
Share on other sites

Tja, da hast du Recht, ich hätte ein OOC Bild, RAW Grundentwicklung einstellen sollen.

 

Beim zweiten Punkt stimme ich nur bedingt zu. Die Basis, RAWs in der Regel, muss von der Qualität her stimmen. Aber ja, brauchbare Qualität liefern einige Kameras, nicht nur eine. Der Rest, wie du treffend angemerkt hast, ist die Realisierung der eigenen Vorstellung. Im Moment passen bei mir genau zwei Kameras in diese Vorstellungen hinein, folgen meiner Denkart problemlos ohne mich zu behindern. Dabei hat die Fuji X etwas besonderes, die Plastizität. Nun ja, sicherlich Geschmackssache...Mal schauen, was noch so dabei herauskommt ...

 

Gruss

Klaus

Link to post
Share on other sites

Ich verstehe allerdings auch kaum, dass Du - quasi als Einstand hier - dann diese Bilder eingestellt hast. Mit Deinen wohl guten Kenntnissen der Materie hättest uns nicht so aufs Glatteis führen müssen. Du wolltest Deinen überaus positiven Eindruck der X-E2 hier kund tun und dabei andere mit diesen Bildern überzeugen? Nee, da bist Du wohl zu voreilig gewesen. Ich nehme es Dir nicht übel, aber etwas zurückhaltender (zumindest selbstkritischer bzgl. schnellem Workflow) in den ersten Infos über eine neue Cam wäre hilfreich. Die Besucher hier können das doch nicht den Bildern hier entnehmen.

Link to post
Share on other sites

@kweide

 

Mir gefallen der Engel und das Frauengesicht hinter Schleier. Du hast Fantasie und scheinbar ein Gerät, dass Deine Fantasie unterstützt. So soll es sein!

 

Solche Art von Bildern sind hier selten. Wir erfreuen uns meistens an Fotos, wo man in allen vier Bildecken knackscharfe bildunwichtige Details abbildet und per Crop deren Existenz beweist! Oder alternativ an Fotos, wo vor lauter Freistellung bald gar nichts mehr scharf abgebildet ist.

 

So ein verträumtes Bild wie "Frau hinter Schleier" passt garnicht in unser Diskutier-Konzept! ;)

Link to post
Share on other sites

Dann werden wir sicherlich noch viel Freude haben. ;)

Mit meinem anderen Spielzeug geschossen ..

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Servus kweide,

 

die ersten zwei Portraits gefallen mir ausnehmend gut und ich muss ehrlich gestehen die Rottöne stören mich in diesem Kontex der anderen Farbanmutung respektive Farbgebung (egal was dein Worklflow auch war) überhaupt nicht. Ebenso gut gefällt mir wie du das "Hintergrund-Problem" gelöst hast. Interessante Bearbeitung, sieht man nicht alle Tage.

 

Beim "Engel" komme ich nicht so mit. Verstehe die Idee nicht und habe gewisse "Probleme" mit der Komposition. Die Bearbeitung ist interessant und auf jeden Fall sehenswert.

 

Die "Kämpferin" ist nicht mein Ding. Da ist mir persönlich zu viel Pi-Pa-Po drum herum.

 

"Schleier" hat was geisterhaftes, schauriges. Wolltest du diese "aufdringliche" Nähe, dieses "close up kalter Augen" ?

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...