Jump to content

neue (Manuelle?) Objektive für E-Mount/APS-C von Zhongyi


freaksound
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

gerade bei SAR darüber gestolpert:

 

http://www.sonyalpharumors.com/hands-on-pics-with-the-e-mount-zhongyi-42-5mm-f1-2-24mm-f1-7-50mm-f0-95-and-35mm-f0-95-lenses/

 

da sind doch einige ganz schön lichtstarke Spielereien für E-Mount dabei. Siehe da, nicht alle Neuerscheinungen sind speziell für KB gedacht.

 

Link to post
Share on other sites

Ja, leider nur APS-C ... :(

 

Das 1.7/24 wäre aber auf jeden Fall eine feine Sache und die Preise werden sicher attraktiv sein ...

 

ich fand diese Ankündigung auch aus der Sicht heraus interessant,

daß in letzter Zeit Sony nur noch FE-Optiken mit entsprechender

Preis und Größengestaltung vorstellt.

Das wurde von dem einen oder anderen APS-C Nutzer (ich incl.)

als etwas schade angesahen, da man sich doch abgehängt

vorkommt.

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Einfach mal Testberichte zum SLR Magic Hyperprime 23/F1.7 suchen, das scheint baugleich zum Mitakon 24/F1.7 zu sein, der 1 mm Unterschied ist wahrscheinlich ein Rundungsfehler.

 

https://www.systemkamera-forum.de/topic/94241-slr-magic-hyperprime-23mm-17/

 

Danke für den Tipp, das scheint in der tat dasselbe Objektiv zu sein, siehe hier: http://www.slrmagic.co.uk/slr-magic-23mm-f-1-7-hyperprime-lens.html

 

Hm, ca. 300 EUR für ein lichtstarkes 23er... Ich kann allem widerstehen, außer der Versuchung.

Link to post
Share on other sites

Ich habe das Hyperprime an einer Fuji X in Gebrauch. Eine hübsche Linse, mit schön weichen Unschärfen zur Erzeugung effektvoller oder auch analog aussehender Bilder. Im Nahbereich unter 5 m aus ungewöhnlichen Perspektiven habe ich damit am meisten Spaß.

 

Was mich aber im Gebrauch derzeit nicht ganz zufrieden stellt, ist die Fokussierung auf unendlich bei großen Blendenöffnungen (mit farbigem Focupeaking wie auch bei Sony verfügbar). Was bei meinen alten Linsen in 40/50/75/135 mm (alle adaptiertes Contax/Yashica-Bajonett) beim Abblenden um 1 - 2 Stufen je nach Linse schon sehr gute Ergebnisse liefert, klappt beim 23er Hyperprime erst bei f8 zuverlässig.

Link to post
Share on other sites

Mit Ende des Monats sollen die ersten Objektive ausgeliefert werden!

 

Die Linsen gibts übrigens auch für µ43 und Fuji x und auf der Zyoptics Homepage kann man schon vorbestellen.

 

Ich bin ja schon sooo gespannt auf die ersten 42,5mm/1.2 Tests.

 

Edit: Das Mitakon Speedmaster 35mm f/0.95 ist für alle drei mounts bereits erhältlich!

Edited by gericool
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo!

Was heißt manuell und was ist der Vorteil?

 Viele Grüße

Nicole

 

manuell heisst, dass Du die Schärfe (und meistens auch Blende) selbst einstellen darfst und der Hersteller sich die ganze Elektronik und die Motoren spart.

 

Für manche Firmen heisst es auch, dass sie ihre alten Schinken von Optikrechnungen aus den Schubladen holen und nochmal verkaufen können.

 

Da dieses Geschäft scheinbar floriert, wie man daran sieht, dass die eigentlichen Nischenobjektive inzwischen auch von mehreren Marken baugleich vertrieben werden, trifft das wohl den Geschmack einer durchaus beachtlichen Zahl Fotoenthusiasten.

 

Bevor ich mir ein manuelles 1,7/24 kaufen würde, würde ich eher ein gebrauchtes 1,8/24 E Mount Zeiss mit AF kaufen ... auch wenn es gebraucht 150.- Euro teuerer ist.

 

 

Bei den 0,95ern sehe ich eher Sinn, das bekommt man schlicht nicht in AF .... ich habe mir auch ein Nokton geleistet.

Link to post
Share on other sites

....Bevor ich mir ein manuelles 1,7/24 kaufen würde, würde ich eher ein gebrauchtes 1,8/24 E Mount Zeiss mit AF kaufen ... auch wenn es gebraucht 150.- Euro teuerer ist...

Ja, diese Überschneidungen stellen so manche Neuerscheinung in Frage. Das Zhongyi 24er bzw. SLR Magic 23er hat aber einen sehr eigenen Look, der mit dem auf Schärfe optimierten Verhalten der AF-Objektive überhaupt nicht vergleichbar ist.

 

Selbst bei Fuji, wo das XF23 eine 1000-€-Linse ist, sollte man sich also so eine manuelle Alternative ganz genau überlegen, da der Preis nur die halbe Wahrheit darstellt.

Link to post
Share on other sites

manuell heisst, dass Du die Schärfe (und meistens auch Blende) selbst einstellen darfst und der Hersteller sich die ganze Elektronik und die Motoren spart.

 

Für manche Firmen heisst es auch, dass sie ihre alten Schinken von Optikrechnungen aus den Schubladen holen und nochmal verkaufen können.

 

Da dieses Geschäft scheinbar floriert, wie man daran sieht, dass die eigentlichen Nischenobjektive inzwischen auch von mehreren Marken baugleich vertrieben werden, trifft das wohl den Geschmack einer durchaus beachtlichen Zahl Fotoenthusiasten.

 

Bevor ich mir ein manuelles 1,7/24 kaufen würde, würde ich eher ein gebrauchtes 1,8/24 E Mount Zeiss mit AF kaufen ... auch wenn es gebraucht 150.- Euro teuerer ist.

 

 

Bei den 0,95ern sehe ich eher Sinn, das bekommt man schlicht nicht in AF .... ich habe mir auch ein Nokton geleistet.

:D

 

Danke schön. So langsam verstehe ich es.  :)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...