Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

... allerdings bin ich nachdem mir die Dimensionen klar wurden losgezogen und habe mir ein 35-100 gekauft

 

Und da haben sich einige aufgeregt, dass die GH3 etwas größer ausgefallen ist.

 

Klein und schlank sieht anders aus: http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=12594630&postcount=314

Link to post
Share on other sites

Und da haben sich einige aufgeregt, dass die GH3 etwas größer ausgefallen ist.

 

Klein und schlank sieht anders aus: http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=12594630&postcount=314

Ja, als Geh√§use sind mir die aktuellen GHs tats√§chlich etwas zu fett und gro√ü. Das hat aber nichts damit zu tun, welche Objektive man einsetzt, sondern mit dem Griffgef√ľhl und was man gerne als Minimalstvariante h√§tte. Man muss ja ein O 2.8/40-150mm nicht bei jeder Gelegenheit dabei haben. F√ľr das was das O 2.8/40-150mm bietet (Lichtst√§rke, Brennweitenbereich, Telekonverter) gibt es aktuell nichts kleineres. Ich finde das O 2.8/40-150mm eher schlank und f√ľr die Einsatzzwecke (Action, Wanderungen, Reisen) , f√ľr die ich es vorsehe, perfekt. F√ľr die F√§lle, bei denen es leicht zugehen muss, habe ich neben dem O 2.8/12-40mm (darauf verzichte ich nicht) , noch ein P 45-175mm und ein P 2.8/35-100mm als Alternativen. Ob ich dann irgendwann mal eine dieser Alternativen verkaufe, wird die Praxis zeigen. Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

Hier kann man den Handschmeichler noch besser sehen: http://2.static.img-dpreview.com/files/p/E~articles/4580178172/P9570445.jpeg

Da die Haptik und die Qualit√§t des Zoomrings exzellent sind, ist dieses Objektiv in der Tat ein Handschmeichler, das siehst Du vollkommen richtig. Die einziehbare Gegenlichtblende ist √ľbrigens gegen√ľber allen Konkurrenten ein sehr guter Handhabungsvorteil, da das Absetzen und Montieren der Gegenlichtblende beim Verstauen entf√§llt. Ohne die Gegenlichtblende umzustecken, ist es dann auch das 2.8 er Tele mit dem kleinsten Packma√ü bzw. √§hnlich wie das P 2.8/35-100mm mit aufgesetzter Gegenlichtblende.

Link to post
Share on other sites

Wie hat doch k√ľrzlich hier ein kluger Kopf geschrieben "die einfachste M√∂glichkeit, die Bildqualit√§t zu verbessern, ist die Verwendung einer¬† Geli..." Und das sehe ich auch so. Insofern vergleiche ich auch die Abmessungen immer mit Geli. Was bringt mir ein kleines Objektiv (z.B. O 45f1.8), wenn die echte Geli noch mal so gross ist? Und das betrifft auch andere. Ich hab deshalb 3 Gummiteile. Sieht Sch... aus, sind aber zusammenfaltbar. Ist f√ľr Teles aber wohl keine L√∂sung, deshalb stimme ich tgutgu absolut zu. Feines Teil das Oly.

Gruss

Link to post
Share on other sites

Guest Christalentfrei

Warum softwareseitig? Meine Funktionstasten sind alle schon mit wichtigerem belegt und ein Gang durch das Men√ľ w√§re zu aufw√§ndig. Eine Fokusbegrenzung muss ein Schalter am Objektiv sein!

weil wir die neuen teleobjektive von olympus schon kennen und diese keinen solchen knopf besitzen

und es softwarem√§√üig sicher einfach m√∂glich w√§re den fokus zu begrenzen. √ľber das schnellmen√ľ w√§re es genauso schnell im sucher eingeblendet und umgestellt.

bei meinem canon tele fr√ľher war der fokus entweder auf nah oder fern eingestellt, h√§ufiges umschalten kam nicht vor.

Link to post
Share on other sites

Guest Christalentfrei

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Was bringt mir ein kleines Objektiv (z.B. O 45f1.8), wenn die echte Geli noch mal so gross ist?

Gruss

man kann die geli bei allen objektiven umgedreht aufsetzen zum verstauen. und die oly linsen sind selbst mit geli noch mini

Link to post
Share on other sites

"Ich habe vor allem im Randbereich Vergleiche bei 150mm gemacht. Dabei hat das 50-200 kein Land gesehen. Bei keinem Bild. Das 40-150 war durchweg schärfer. Und zwar deutlich. Ich habe dann das 150er aufgeschraubt um mal zu sehen, was passiert: das 40-150er war Offenblende schärfer als das 150er bei 2,8. Klar, ist der Abstand nicht so deutlich, wie beim 50-200, aber trotzdem war dem 150er auch bei mehreren Versuchen kein Bild zu entlocken, das im Schärfeeindruck an das 40-150 herankam."

 

http://pen-and-tell.blogspot.de/2014/09/photokina-news-teil1-das-40-150-f28.html

 

 

Autsch!

 

scheint ja ein Superobjektiv zu sein, allerdings bin ich nachdem mir die Dimensionen klar wurden losgezogen und habe mir ein 35-100 gekauft

 

Gleiches hier. Der Mock-up des Olys gab den Ausschlag. Und das 35-100 fristet zu Unrecht ein gewisses Schattendasein, vermutlich eher wegen seines Preises. Aber 50mm oben rum mehr sind nat√ľrlich auch nicht zu verachten. Gut dass es hier mal eine echte Alternative je nach Priorit√§t gibt.

Link to post
Share on other sites

mein lieber Scholli, ist das ein Ger√§t. dann fange ich doch abends wegen fehlender Lichtst√§rke lieber zwei Stunden fr√ľher an zu fotografieren und die fehlende Freistellung gleiche ich durch Vaseline auf dem Objektiv aus... :-)

 

Ich bleibe weiterhin bei meiner o.g. Bemerkung... Statt diesem Oly-Monster-Objektiv (und sei es noch so geil... und selbst wenn da noch als Goodie eine Kaffeemaschine eingebaut sein sollte... Platz ist ja genug...) kann ich mir auch als Drittkamera ja gleich eine DSLR mit ebenfalls Monsterobjektiv anschaffen... zumindest f√ľr mich h√∂rt an dieser Stelle MFT auf... ob ich nun gef√ľhlte 5 (MFT) oder 6 (DSLR)¬† KG mit mir rumschleppe, w√§re mir dann auch egal... dann doch lieber Back-To-The-Roots....

Edited by kirschm
Link to post
Share on other sites

Ich brauche es nicht, ich kaufe es nicht.

 

Ich bin froh, dass es gebaut wird. Oly zeigt damit die Ernsthaftigkeit f√ľr MFT und vielleicht brauche und kaufe ich es sp√§ter doch mal.

 

Wenn ich √ľber jedes neue Teil jammern w√ľrde, an dem mir Irgendetwas missf√§llt, k√§mt Ihr nicht mehr zu Wort.

Link to post
Share on other sites

Ich bleibe weiterhin bei meiner o.g. Bemerkung... Statt diesem Oly-Monster-Objektiv (und sei es noch so geil... und selbst wenn da noch als Goodie eine Kaffeemaschine eingebaut sein sollte... Platz ist ja genug...) kann ich mir auch als Drittkamera ja gleich eine DSLR mit ebenfalls Monsterobjektiv anschaffen... zumindest f√ľr mich h√∂rt an dieser Stelle MFT auf... ob ich nun gef√ľhlte 5 (MFT) oder 6 (DSLR) KG mit mir rumschleppe, w√§re mir dann auch egal... dann doch lieber Back-To-The-Roots....

Was sollen diese Bezeichnungen? Vergleiche doch das Olympus mal mit den entsprechenden DSLR Objektiven. Das wirst Du froh sein, dass Olympis kaufen zu k√∂nnen. Ein 2.8/80-300mm √Ąquivalent l√§sst sich nun mal nicht kleiner bauen und von lichtschwachen mittleren Telezooms gibt es bei m4/3 wirklich genug Auswahl. Olympus f√ľllt hier sehr geschickt eine L√ľcke, anstatt einfach nur das P 2.8/35-100mm zu klonen. Viele beklagen beim P 2.8/35-100mm ja durchaus, dass der Telebereich noch weiter gehen k√∂nnte und in DSLR Systemen gibt es ja hochwertige Telezooms, die bis 300mm gehen (z.B. das EF 3.5-5.6/70-300mm L, das nun eher ein Monster ist).

Das O 2.8/40-150mm ist sicherlich nicht f√ľr jeden, preislich und vom Konzept her. Aber wir haben nun in m4/3 eine hervorragende Telezoomabstufung: (der Gr√∂√üe nach):

 

P 3.5-5.6/35-100mm (neu)

O 40-150mm

P 45-150mm

P 45-175mm

P 45-200mm

P 2.8/35-100mm

O 75-300mm II

P 100-300mm

O 2.8/40-150mm

 

Das ist doch ein hervorragendes Portfolio!

Link to post
Share on other sites

Habe ich auch nie widersprochen... habe oben nur meine persönliche Meinung (ich) zu MFT und Grösse/Gewicht widergegeben... sonst nix...

Na ja, wenn man von Monsterobjektiv schreibt, hat das schon den Schlag, dass man es f√ľr grunds√§tzlich falsch h√§lt. dass so ein Objektiv √ľberhaupt auf den Markt kommt. Da gibt es dann schnell Leute, die davon reden, dass so ein Objektiv generell mit der "m4/3 Philosophie" nicht vereinbar sei. m4/3 ist aber nicht allein auf Mini ausgerichtet. Es ist derzeit das wahrscheinlich am breitesten aufgestelle Kamerasystem (siehe auch oben aufgestellte Liste).

 

Die nächste "Monsterdiskussion" wird kommen, wenn das 2.8/7-14mm erscheint. Mir erscheint es klein genug und wird an meiner E-M1 wahrscheinlich mein P 7-14mm ersetzen, wenn das neue mit Gegenlicht besser zurecht kommt.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

f√ľr mich f√§ng mFt jetzt erst richtig an. Mehr und mehr Topp-Linsen und zus√§tzlich kleine leistungsf√§hige Pancakes, was will man mehr?

 

Die Oly-Linsen 12-40, 40-150 und das noch kommende 300er werden viele aus dem DSLR-Lager zum Nachdenken bringen.

 

Viele Gr√ľ√üe Karlo

Link to post
Share on other sites

hm, habe doch ganz klar geschrieben (Betonung liegt auf 'mich'): zumindest f√ľr mich h√∂rt an dieser Stelle MFT auf...

 

D. h., f√ľr Dich ist MFT letztendlich ein Sch√∂nwetterystem, mit dem man nicht so richtig ernsthaft fotografieren will?

 

Edited by Kleinkram
Link to post
Share on other sites

Also Leute - der Kirschm hat seine Meinung gesagt, die muss doch nicht allen gefallen.

Ihn jetzt niederschwätzen zu wollen und Interpretationen hineinzulegen ist unsachlich.

 

Schließlich lebt doch das Forum hier von Meinungen und zwar ganz wichtig auch von gegensätzlichen.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Wenn ich √ľber jedes neue Teil jammern w√ľrde, an dem mir Irgendetwas missf√§llt, k√§mt Ihr nicht mehr zu Wort.

 

Ich dachte das ist der Sinn und Zweck sich hier im Forum anzumelden,

bei einigen bin ich mir da ziemlich sicher.

Link to post
Share on other sites

Ich dachte das ist der Sinn und Zweck sich hier im Forum anzumelden,

bei einigen bin ich mir da ziemlich sicher.

 

Und du gehörst anscheinend auch dazu ...

 

https://www.systemkamera-forum.de/topic/109255-olympus-2840-150mm-pro/?p=1104184

Link to post
Share on other sites

Hier gehts ja um ein Objektiv, welches eine hohe Qualit√§t liefern soll, ohne zu viel R√ľcksicht auf die Gr√∂√üe. Wie das bei Olympus aussieht, sieht man am 35-100 / f2,0 ;-) Ein echter Klopper, den ich aber immer wieder brauche. Vielleicht ist das hier ein guter Ersatz, aber eben nur halb so lichtstark. Letztendlich brauche ich aber nicht immer die doppelte ISO, da ich ja nicht immer mit Offenblende arbeite.

 

Es soll bei Offenblende besser sein als das wirklich sehr gute 150mm/ f2,0. Das glaube ich allerdings nicht so schnell... der Leiter des Oly-Forums √ľbertreibt gerne und oft ma√ülos, wenn was neues von Olympus kommt. Und wie gesagt, bei mFT beginnen die Zooms bestenfalls bei f2,8 und das ist bis ca. 80mm nicht so sexy. Dar√ľber sorgt dann die Telewirkung wieder f√ľr Tiefenunsch√§rfe

 

 

Edited by AJF
Link to post
Share on other sites

Eigentlich nicht wirklich vergleichbar mit dem Lumix 35-100. Ich denke die, die zu MFT gekommen sind, um weniger zu tragen, werden es nicht besonders toll finden.

Das kommt darauf an unter welchen Aspekten man dieses Objektiv betrachtet. Nat√ľrlich w√§re es leichter, k√ľrzer (mit ausfahrendem Tubus) und schm√§ler baubar gewesen. Allerdings nicht mit den gleichen optischen Leistungen; extreme Qualit√§t (und die bietet das 40-150/2,8) gepaart mit absolute Kompaktheit gibt es in dem Bildwinkelbereich mit den g√§ngigen Technologien nicht. Einigen oder gar vielen sind diese qualitativen Leistungen zwar vielleicht nicht egal, aber zumindest auch nicht so √ľberragend wichtig. Dementsprechend gro√ü ist dort die Entt√§uschung √ľber die Abmessungen und das Gewicht. Auch wenn ich es nicht so sehe, so ist das f√ľr mich verst√§ndlich. Anderen wiederum ist die optische Leistung wichtiger als alles andere, und aus der Ecke h√∂rt man wenig Kritik an der Gr√∂√üe, einfach weil die entsprechenden Alternativen im System nicht vorhanden sind und in anderen Systemen entweder ebenso fehlen, oder doch deutlich gr√∂√üer ausfallen.

Zwar teile ich die Ansicht, dass die "KB-√úbersetzung" als 80-300/2,8 und dahingehende Vergleiche quatsch sind, aber sie m√ľssen vor allem deswegen bem√ľht werden, weil es qualitativ gar keine √§quivalenten Objektive mit schlechterer Lichtst√§rke in den gro√üen Systemen gibt. Das hier Anfangs gezeigte 70-300L, obgleich unter den XX-300ern an der Spitze, bewegt sich rein optisch sichtbar unterhalb des 40-150/2,8, besonders am langen Ende. Insofern bin ich sehr froh, dass ich in Zukunft dank dieses Objektivs nicht mehr soviel tragen muss, um die gew√ľnschte Qualit√§t zu erreichen. 300mm KB entspricht genau dem Bereich, den ich f√ľr meine Landschaftsaufnahmen in der Regel brauche, und mit dem Konverter komme ich in den Genu√ü, bei minimalem Aufwand sogar noch etwas weiter gehen zu k√∂nnen. In der Leistungsf√§higkeit gibt es das aktuell kein zweites Mal (inklusive den 2,8er Telezooms f√ľr Fuji und Samsung).¬†

 

Ich rechne nicht damit, dass Olympus oder Panasonic Tilt- und Shiftoptiken bringen werden - wahrscheinlich ist der Markt daf√ľr bei mFT einfach zu klein.

Kurzfristig gebe ich dir recht, mittelfristig w√ľrde ich nicht darauf wetten. Edited by Helios
Link to post
Share on other sites

Spannendes Objektiv und großartige lichtstarke Ergänzung zum 2,8 12-40 -ziger so es dessen Qualität entspricht.

 

Was die Größe betrifft, die EM1 mit Nocticron und Handgriff ist nun auch weit jenseits von taschenkompatibel, aber das Nocticron ist halt eine Spitzenoptik.

 

Bin immer verwundert, wenn die A7 Linie von Sony mit FE-Objektiven wegen Ihrer Größe gescholten wird. Will man bei MFT Qualität gehts auch nicht viel kleiner.

 

Wann wird das 2,8 40-150 in den Handel kommen? Gibt es dazu etwas Verlässliches?

 

Gruß aus Berlin

Bunter

Link to post
Share on other sites

Erste Auslieferungen angeblich im November.

 

Zu Größe: schau Dir mal die Neuentwicklungen bei Spiegellos APS-C (Fuji, Samsung) an. Die neuen lichtstarken Zooms oder Zooms mit großem Brennweitenbereich sind alle deutlich größer als ihre m4/3 Pendants.

 

Es gibt bei KB Spiegellos auch kein √Ąquivalent zum O 2.8/40-150mm. Das FE 4/70-200mm l√§sst sich am besten noch mit dem Panasonic 2.8/35-100mm vergleichen und dieses Objektiv ist wesentlich kleiner als das Sony.

 

Wer es absolut kleiner haben will, kommt an Kameras mit kleinerem Sensor kaum vorbei, muss dann aber auf Freistellungspotential und maximal mögliche Sensorauflösung verzichten.

Edited by tgutgu
Link to post
Share on other sites

"Ich habe vor allem im Randbereich Vergleiche bei 150mm gemacht. Dabei hat das 50-200 kein Land gesehen. Bei keinem Bild. Das 40-150 war durchweg schärfer. Und zwar deutlich. Ich habe dann das 150er aufgeschraubt um mal zu sehen, was passiert: das 40-150er war Offenblende schärfer als das 150er bei 2,8. Klar, ist der Abstand nicht so deutlich, wie beim 50-200, aber trotzdem war dem 150er auch bei mehreren Versuchen kein Bild zu entlocken, das im Schärfeeindruck an das 40-150 herankam."

 

http://pen-and-tell.blogspot.de/2014/09/photokina-news-teil1-das-40-150-f28.html

 

Also bitte, wer glaubt denn sowas? Kaum kommt ein neues Objektiv auf den Markt, werden die bisherigen schlecht geredet wie nur was. Und vor nem halben Jahr waren dieselben, heute sooo schlechten Optiken, noch der absolute "state of the art", was die Optik angeht? Das ist doch, mit Verlaub, einfach nur totaler Blödsinn.

 

Ich kenn das 50-200 und auch das 150/2 an der E-M5, der AF war damals ne Katastrophe (gab ja noch keine E-M1 ...) aber die Optiken als solche waren einfach nur astrein. Solche Welten, wie in dem Link da fabuliert werden, können zwischen diesen Objektiven schlicht und einfach gar nicht liegen. Das ist einfach nur Marketing-Gerede, sorry.

 

Damit will ich das neue 40-150/2.8 wirklich nicht abqualifizieren, ich bin mir sicher, daß Oly da was ganz Feines liefert, und speziell auf den 1.4x Konverter bin ich auch echt neidisch

aber ich w√ľrd mich jetzt nicht kirre machen lassen, da√ü die √§lteren Objektive in der Optik so viel schlechter sein sollen. Schon gar nicht das feste 150er.

 

LG

Thomas

Link to post
Share on other sites

Also bitte, wer glaubt denn sowas? Kaum kommt ein neues Objektiv auf den Markt, werden die bisherigen schlecht geredet wie nur was. Und vor nem halben Jahr waren dieselben, heute sooo schlechten Optiken, noch der absolute "state of the art", was die Optik angeht? Das ist doch, mit Verlaub, einfach nur totaler Blödsinn.

 

Ich kenn das 50-200 und auch das 150/2 an der E-M5, der AF war damals ne Katastrophe (gab ja noch keine E-M1 ...) aber die Optiken als solche waren einfach nur astrein. Solche Welten, wie in dem Link da fabuliert werden, können zwischen diesen Objektiven schlicht und einfach gar nicht liegen. Das ist einfach nur Marketing-Gerede, sorry.

 

Damit will ich das neue 40-150/2.8 wirklich nicht abqualifizieren, ich bin mir sicher, daß Oly da was ganz Feines liefert, und speziell auf den 1.4x Konverter bin ich auch echt neidisch

aber ich w√ľrd mich jetzt nicht kirre machen lassen, da√ü die √§lteren Objektive in der Optik so viel schlechter sein sollen. Schon gar nicht das feste 150er.

 

LG

Thomas

 

ich habe keines der Objektive jemals in der Hand gehabt, aber "state of the art" ist definitionsgemäß etwas veränderliches.

Wir werden es sehen, es wird ja sicher irgendjemand hier Bilder einstellen, wenn das 40-150 verf√ľgbar ist.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
√ó
√ó
  • Create New...