Jump to content
gepixelt

Panasonic LX100

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Erkläre mir, wieso das bei mir klar ist? Mit den von mir angegebenen Kriterien würde ich sogar eine nehmen, auf der Canon steht. (Damit hatte ich ja schließlich meine Digitalzeit angefangen.)

muss ich das wirklich erklären, über die Objektivqualität und insbesonders zum OIS der Lumixen hast du schon genügend geschrieben.

 

Anders herum ist es aus deinem Mund ja schon fast ein Lob, das in deinen Augen Panasonic fast alles richtig gemacht hat, bis auf den von dir gewünschten Brennweitenbereich. Hätte die Kamera den Bereich wäre sie dann aber bestimmt in deinen Augen zu gross. Deine Worte," die Physik kann man nicht überlisten".:-)

Edited by achim

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ï

Ich würde ja gerne mal Bilder AUS der Kamera sehen :-D

 

Gibt's irgendwo welche in vernünftiger Auflösung? Mit Exif Daten? Verstehe das nicht. Irgendwo bei Youtube habe ich ein unboxing video gesehen. Wie auch immer der Typ an die Kamera gekommen ist. Angeblich ist er damit einen Tag durch die Gegend gerannt ... im Video waren ein paar Bilder, die ich jetzt persönlich eher bescheiden fand :D

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich geh mal davon aus dass die LX100 nen zentralverschluss hat. damit sollte blitzen auch bei 1/16000 kein problem sein.

 

maui

 

 

Doch ist es... die Blitzleuchtzeit (insbesondere eines 'vollen' externen Blitzes, z.B. Yongnuo YN560) kann durchaus z.B. 1/300 und länger sein... da bleibt das Bild bei 1/16000 vom Blitz unbefleckt...

 

Und ein 'voller' Blitz wird sowohl rechnerisch als auch in meiner Praxis zum Schlagschattenaufhellen bei Entfernungen um 5-6 Meter benötigt...

Edited by kirschm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komme gerade von der Photokina und wollte mir eigentlich die LX100 ausgiebig anschauen und testen. Nachdem ich mit Schrecken das ruckelnde Livebild des Screens mit dem geschmeidigen Livebild meiner XZ2 abgeglichen hatte ( gleiches gilt für das Sucherbild), hat sich das Interesse schlagartig gelegt. Schade um die ansonsten verbaute Technik, die Fotos waren nämlich echt gut im Sichttest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

Komme gerade von der Photokina und wollte mir eigentlich die LX100 ausgiebig anschauen und testen. Nachdem ich mit Schrecken das ruckelnde Livebild des Screens mit dem geschmeidigen Livebild meiner XZ2 abgeglichen hatte ( gleiches gilt für das Sucherbild), hat sich das Interesse schlagartig gelegt. Schade um die ansonsten verbaute Technik, die Fotos waren nämlich echt gut im Sichttest.

Sicher das das kein Stromsparmodus war? Ich hatte auch schon Kameras gehabt da konnte man die Framerate reduzieren um Strom zu sparen oder auch auf 60fps erhöhen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Blitz brauche ich nicht, einen Touchscreen aber schon. Dennoch ist die Kamera für den Preis sehr interessant: Da muss ich mir schon die Frage stellen, ob sich der Kauf des Panasonic 12-35 oder Olympus 12-40 für meine E-M5 überhaupt lohnt, wenn ich für den Preis eine komplette Kamera mit schnellerem Objektiv und fast genauso großem Sensor bekommen kann ... und Leaf-Shutter, sabber!

Eine Kamera mit festen Objektiv und so kleinem Brennweitenbereich ist schon eine ziemlich eingeschränkte Nieschenkamera. Also allenfalls als Zweitkamera nutzbar. Dafür ist sie sicher Top aber als zusätzliche Ausgabe auch nicht gerade günstig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

das musst du aber jetzt erklären, meinst du die Lichtstärke oder die Bildwirkung!?

KB f5 also FT f2.5 das heißt das jemand mit einer riesen KB Kamera und lichtschwachem Superzoomobjektiv trotz 4 mal großeren Sensor zwar viel Ballast mit sich rumschleppt aber trotzdem keine bessere ISO Qualität und auch keine bessere Freistellung hin bekommt als diese kleine kompakte Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die tatsächliche Blende wird ja noch im Sucher oder auf dem Display angezeigt. Ich kann das genöhle aber auch verstehen, die LX100 ist ja auch nur eine Panasonic Kamera und nicht von Olympus bzw. hat ja auch kein Vollformat.:-)

 

keine Angst, das würde ich auch bei einer Oly schreiben ... die Frage ist, wenn ich um die richtige Blende zu sehen, dann doch wieder aufs Display schauen muss, wieso ist es dann so toll, dass es auf dem Ring steht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich auch noch interessieren würde ist, ob man die deutsche LX100 im Videomodus auch auf 30p/60p umschalten kann. Ich lese überall nur, dass sie bei uns 25p/50p aufnehmen kann – aber wir bekommen doch hoffentlich die Wahl, oder? Gerade im 4K-Modus hätte ich die 5 Bilder pro Sekunde mehr schon gerne, ist ja immerhin 20% mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komme gerade von der Photokina und wollte mir eigentlich die LX100 ausgiebig anschauen und testen. Nachdem ich mit Schrecken das ruckelnde Livebild des Screens mit dem geschmeidigen Livebild meiner XZ2 abgeglichen hatte ( gleiches gilt für das Sucherbild), hat sich das Interesse schlagartig gelegt. Schade um die ansonsten verbaute Technik, die Fotos waren nämlich echt gut im Sichttest.

ich hatte eine LX100 in der Hand, da ruckelte das Sucherbild nicht. Ich gehe mal davon aus, das am Stromsparmodus bei deinem Testexemplar liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Blitz brauche ich nicht, einen Touchscreen aber schon. Dennoch ist die Kamera für den Preis sehr interessant: Da muss ich mir schon die Frage stellen, ob sich der Kauf des Panasonic 12-35 oder Olympus 12-40 für meine E-M5 überhaupt lohnt, wenn ich für den Preis eine komplette Kamera mit schnellerem Objektiv und fast genauso großem Sensor bekommen kann ... und Leaf-Shutter, sabber!

Die Gehäuse entwickeln sich weiter, schnelleres WiFi, mehr MP, besserer Sensor, ... Das Wechselobjektiv kannst du weiter verwenden, bei den Kameras mit festem Objektiv veraltet halt der Computer hinten dran. Andererseits kosten die neuen Gehäuse natürlich auch Geld. Ich fürchte, solche Rentabilitätsrechnungen sind in einer Zeit, wo jedes Jahr was neues rauskommt, schon schwierig. Entweder hat so ein Komplettpaket eben genau das, was ich jetzt gerade brauche, oder ich muß in ein modulares System investieren, das flexibler, aber in der Summe auch teurer ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

 Ich fürchte, solche Rentabilitätsrechnungen sind in einer Zeit, wo jedes Jahr was neues rauskommt, schon schwierig

 

 

... und bis man fertig ist, mit der Berechnung des sinnvollsten Kaufs, sind die Geräte schon wieder veraltet ... eigentlich bleibt einem nur übrig, sich einfach alles zu kaufen, was man gerne für sein Hobby haben will ;) .. meine Freundin wägt auch nicht ab, ob nun die blauen oder die roten Schuhe rentabler sind, wenn sie beide irgendwie zu etwas tragen kann, braucht sie die auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe schon immer gewusst, dass der "Armut in Deutschland"-Report der Regierung getürkt ist und nur dem sozialistischen Wirtschaftsminister dient. ;):D

mit deinen Worten, "können wir wieder zur LX100 zurück", oder machen wir jetzt hier einen Politik und Rentabilitätsthread auf!

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

"können wir wieder zur LX100 zurück"

 

Für mich die erste Enttäuschung: Fasst sich leider kein Bißchen wie 900€ an. :o Eine daneben stehende GM1 wirkt deutlich edler... Ansonsten bot sie das Erwartete, klarer, heller Sucher, eingängige Bedienung, die ersten Bilder auf meiner SD-Karte sehen vielversprechend aus. Bin mir nur nicht sicher, ob mir der eingeschränkte Telebereich ausreichen würde!? 75mm auf halbe Auflösung gecropt sind schließlich auch nicht mehr wie die 112mm der wirklich überzeugenden X30...

 

Und dann am (überraschend großem) Leicastand: Die bau"ähnliche" D-Lux und schon war klar: Wenn überhaupt, dann diese! Der moderate Aufpreis von ca. 100€ wäre mir das bessere Design mit dem roten Punkt wert. Da pfeife ich doch auf die wulstartigen Haltungsverbesserer, Größe und Gewicht der Kamera erlauben mir als Filigrantechniker (ich greife die Kamera mit den Fingern und nicht mit der Faust) problemloses Handling, eine Belederung oder der optionale Zusatzgriff könnten später auch noch sinnvoll sein.

 

PS Die GM5 ist KEINE Alternative, EVF maximal auf FZ200 Niveau, das ist der Aufpreis zur GM1 nicht wert.

 

 

 

 

Edited by rhl_lm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke über die Leica Variante nach, soll heißen D-LUX Typ 109:

http://de.leica-camera.com/Fotografie/Kompaktkameras/Leica-D-Lux-Typ-109

 

Den Hunderter Aufpreis ist mir das Design und Leica als deutscher Hersteller mehr als wert. Als Goody gibts noch Lightroom kostenlos on top und eine Dreijahresgarantie.

 

mfg

cane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...