Jump to content

Recommended Posts

Ja die Korrekturen (Verzerrung) ist Teil des mFT Standards und wird von beiden herstellen unterstützt.

 

Und nein, die CA Korrektur gibt es nur bei Panasonic und ein paar neuen Olympus Kameras. Das ist aber ansonsten auch nur ein Häkchen in der Bildbearbeitung.

 

Ansonsten wird viel darüber diskutiert wie schnell der af von verschiedenen objektiven an welcher Kamera ist. Das schwankt aber nicht nur zwischen den Herstellern, sondern auch zwischen den Kameras.

Edited by der Tif
Link to post
Share on other sites

"der Tif" hat eigentlich alles zu dem Thema gesagt. Lediglich das Pana 7-14 bedarf an Oly Kameras einer Sonderbehandlung (gelegentliche Purple Flares). Außerdem sei noch gesagt, dass du bei Pana-Objektiven mit OIS diesen dauerhaft ausschalten solltest, da der IS neuerer Oly Kameras einfach besser ist.

 

Ansonsten werfe einfach einen Blick auf meine Signatur. ;) Diese wilde Mischung entstand nicht aus der Not heraus, sondern aus vollster Überzeugung.

Edited by sbE
Link to post
Share on other sites

Ist zwar eigentlich nicht die Frage, aber für mich spricht noch mehr für das Oly-Makro: Fokusbegrenzer, längere Brennweite, staub- und spritzwassergeschützt  und die verschiebbare Streulichtblende ist genial (muss nur leider extra dazugekauft werden).

 

Wer außerdem Makros nicht nur manuell fokussieren möchte, sondern auch Wert auf einen schnellen AF legt (um lebende Motive erwischen zu können, bevor sie davonflattern), dessen Geduld wird mit dem 45er Pana meist auf eine harte Probe gestellt. Besonders im Nahbereich, wo es ja drauf ankommt, tut sich dessen AF oft verdammt schwer, darum gab's dafür früher immer so Tipps wie "auf den Zeigefinger vorfokussieren"...  :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Ich plädiere auch für das 60mm Makro, ich habe beide. Beide Objektive sind knackscharf aber beim 45er Makro merkt man, dass der AF doch schon ein paar Generationen älter ist. Er ist langsam. Aufgrund des sinnvoller implementierten Fokusbegrenzers, des weicher und etwa präziser arbeitenden Fokusrings und der längeren Brennweite würde ich an Olympus Kameras dem O 2.8/60mm Makro klar den Vorzug geben.

Link to post
Share on other sites

:) kommt sicher auch auf den eigenen Empfindlichkeitsgrad an, ich habe den Haken bei CA Autoentfernung gesetzt und das reicht mir für das 20er vollkommen.

Hiermal was ich meine... einfache 200% Printscreen-Crops zur Illustration... erstes Bild aus LR as is... zweites genauso aber mit CA Haken... man sieht die violetten Säume halt gut... besonders wenn man davon weiss...

 

Manuelles globales CA-Nachbearbeiten hilft nix, da sonst der violette Mantel grau wird. Hier hilft leider nur partielles Korrigieren etwas mehr (drittes Bild, final in LR 5.6 bearbeitet, nicht nur CAs)...

 

Body = Oly PM2, Objektiv Pana II 20mm 1.7 Bl. 5.6

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by kirschm
Link to post
Share on other sites

Das ist doch kein farbsaum, die Jacke IST violett... :D

 

Bearbeitet: Menno, deine Änderung macht meinen Witz kaputt ;)

 

Aber im ernst, hab ich so krass noch nicht gesehen-würde mich noch interessieren ob dass ein Panasonic Body besser raus gerechnet hätte.

Edited by der Tif
Link to post
Share on other sites

Aber im ernst, hab ich so krass noch nicht gesehen-würde mich noch interessieren ob dass ein Panasonic Body besser raus gerechnet hätte.

 

Das war auch ein Extrembeispiel unter ausgezeichneten CA-fördernden Umständen (harte Kontraste), dazu noch mit 200%iger Vergößerung. Normalerweise ist es natürlich nicht so schlimm...aber auch wenn, in LR z.B. ist das dennoch schnell korrigiert. 

 

Lass dich nicht verunsichern, alles halb so wild.

 

Allerdings hat ja Olympus inzwischen auch ein sehr gutes 25/1.8 herausgebraucht. Von daher weiß ich nicht, ob man wirklich noch auf das 20/1.7 setzen muss? Ok, etwas mehr Brennweite, etwas größer, etwas teurer...ok...ich merk schon... :D

Edited by sbE
Link to post
Share on other sites

Hiermal was ich meine... einfache 200% Printscreen-Crops zur Illustration... erstes Bild aus LR as is... zweites genauso aber mit CA Haken... man sieht die violetten Säume halt gut... besonders wenn man davon weiss...

 

Manuelles globales CA-Nachbearbeiten hilft nix, da sonst der violette Mantel grau wird. Hier hilft leider nur partielles Korrigieren etwas mehr (drittes Bild, final in LR 5.6 bearbeitet, nicht nur CAs)...

 

Body = Oly PM2, Objektiv Pana II 20mm 1.7 Bl. 5.6

 

was da bleibt ist keine CA

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...