Jump to content

lichtstarkes Objektiv für Baby-Photographie


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen!

Ich werde bald Onkel und mein Schwager besitzt eine NEX-5R. Nun habe ich mir gedacht, dass er ja bald ziemlich viele Fotos von seiner zukünftigen Tochter machen will und da durchaus was besseres als das Kit-Objektiv gebrauchen könnte. Vor allem in Innenräumen ist es ja einfach zu lichtschwach und das wird ja der hauptsächliche Ort sein in den ersten 1-2 Jahren.

Ich habe jetzt kurz recherchiert und das Sony SEL50F18 und das Sigma 60mm f2,8 DN gefunden. Preislich wären wohl so 300€ das Maximum, wenn wir in der Familie zusammenlegen.

Generell weiß ich aber noch nicht so recht, ob ein solches Objektiv wirklich die richtige Wahl wäre, besonders in Hinsicht auf die Festbrennweite. Sind 50mm evtl schon zu lang für solche Motive?

Einige haben hier doch bestimmt auch schon ein solches Szenario erlebt und können mich vielleicht mit Vorschlägen beraten.

 

Ich freue mich auf eure Tipps!

Björn

Link to post
Share on other sites

das 50er ist ein geniales objektiv und für das baby ist das wohl ideal.  bei offenblende muss man zwar höllisch aufpassen wo der schärfepunkt liegt aber zur not kann man ja auch abblenden. die brennweite ist für babys denke ich ideal. ist die wohnung zu klein und das kind wird größer wirds aber schnell zu lang.

 

das kind wird aber älter...und beweglicher und schneller und da reicht das sel50f1.8 nicht aus. der autofokus ist zumindest bei meinem echt langsam.

 

ich würd vermutlich eher zum sel35f1.8 raten. das ding kostet leider über 300. aber bei allmaxx bekommt man es als student für 380€.

 

alternativ dazu könnt ihr ja auch mal schauen und bei ebay ein gebrauchtes "altes" sigma 30f2.8 kaufen. was geschwindigkeit angeht nimmt es sich mit dem sel50 nicht viel aber es ist deutlich günstiger und ihr könnt testen ob die brennweite passt. wenns net passt könnt ihr das teil zum einkaufspreis wieder abstoßen. ich hatte meines damals (anfang 2013) bei amazon für 104€ gekauft und diesen märz für 110€ bei ebay verkauft.

Link to post
Share on other sites

Ich bin auch vor kurzem Papa geworden (habe mir extra dafür eine Nex 6 angeschafft).

 

Ich habe das Sigma 30mm und das Sony 50mm. Gebraucht gehen sich sogar beide für 300€ aus.

Zur Zeit gefällt mir das 50mm besser. Habe auch keine Probleme, dass es zu lang ist.

Außerdem ist es eine tolle Portrait Linse!

 

Denke aber, dass ich mir das Sony 35mm noch besorge, obwohl das Sigma auch ganz in Ordnung ist.

 

Link to post
Share on other sites

Je länger ich darüber nachdenke, umso mehr Lust bekomme ich mir selber das 50F18 für meine Nex-5N zu holen! :D

Ich habe selber das Sigma 19mm f/2,8 und im Grunde reicht es für Innenaufnahmen, aber manchmal würde ich mir schon etwas mehr Licht wünschen. Daher bin ich mir mit beiden 30mm und 60mm nicht so sicher. Das SEL wäre wohl auch außerhalb der Wohnung ein hervorragendes Objektiv bei schwierigen Lichtverhältnissen oder für Portraits.

ssteve, kannst du den langsamen AF vom 50er bestätigen? Das wäre ja schon eine Hürde bei einem herumkrabbelnden Baby..

Link to post
Share on other sites

Das kann ich noch nicht so beurteilen, da meine Kleine noch zu klein zum Krabbeln ist.

Denke aber, dass es schon möglich sein wird, ein paar gute Fotos in den Kasten zu bekommen.

Der Autofokus könnte aber schon schneller sein.

Das Sigma ist im AF auch nicht schneller als das Sony Objektiv.

 

Meiner Meinung wirst du aber an einer Festbrennweite nicht herumkommen,

da ich mit dem Kit Objektiv viele Aufnahmen nicht so hinbekommen hätte.

 

Früher oder später wirst du beide Brennweiten (30 oder 35 und 50) brauchen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Der AF des SEL50f18 ist nicht völlig unbrauchbar. tagsüber findet er sehr ziel und das hinreichend schnell. da kann man schön den hintergrund verschwimmen lassen. Ich für meinen Teil hab aber festgestellt, dass ich bei ungünstigen Lichtbedingungen vorzugweise mein manuelles Canon nehme und damit einfach besser fahre. grad bei etwas schlechten lichtbedingungen kommt es häufig vor, dass der autofokus wenig findet zum scharfstellen und dann fährt er 1-2mal hin und her. grad bei dunkleren szenen neigt man ja dazu die blende aufzumachen. damit wird natürlich auch der scharfe bildbereich enorm klein. diesen dann noch optimal zu setzen ist gar nicht so einfach. da wird man häufiger manuell eingreifen (DMF). wenn dann auch noch eine leichte bewegung hinzukommt, dann sind die 2-3cm tiefenschärfe ganz schnell leicht versetzt und das gewollte motiv ist unscharf.

 

Ich sags nochmal: zieh das 35f18 in betracht. das ding ist deutlich schneller unterwegs, genauso lichtstark und die bildquali ist auch sehr gut. mal davon abgesehen ist es schön kompakt. die brennweite ist auch für innenräume angenehmer zu handeln und taugt ebenfalls für portraits. bei mir und vielen anderen hier ist es das immerdrauf-objektiv. der einzige wirkliche nachteil ist der leicht höhere preis.

Link to post
Share on other sites

Ich würde auch das 35/1.8 empfehlen! Zwar nutze ich nur noch meine A7r für meine Tochter aber von den Brennweiten her auf Crop gerechnet ist das 35ér schon deutlich universeller und ich denke optimal.

Ich nehme z.B. nur selten mein sehr gutes Canon 85/1.2L was an der NEX etwa 56mm entspricht und damit fast zum 50/1.8 passt. Das ist einfach zu nah. Natürlich nutze ich es mal und es macht vom Ausschnitt her sehr schöne Fotos, Kopfportäts vorallem, aber universell ist wahrlich was anderes. Ich nutze da viel öfter das Canon 50/1.4 was ja von der Brennweite an der NEX in etwa dem 35mm entspricht. Das finde ich für Großaufnahmen einfach super und ermöglicht mehr flexibilität.

 

Was übrigens sehr gut geht und tolle Bilder ergibt wäre eine lichtstarke Brennweite von etwa 24mm! Dann müsste man aber adaptieren, z.B. das Canon FD 24/2.8? Weil ich nutze für den bei Vollformat vergleichbaren Bildausschnitt sehr gern mein Minolta 35/1.8 auf 2.8-4. Das ergibt sehr schöne Kinderfotos, vorallem wenn man wenig Platz hat und auch mal ein bissel drumherum erkennen möchte.

 

Bei der NEX und nativen Objektiven bleibt also das 35/1.8 als Tip! Das 50ér würd ich aber auch dabei nehmen, für Kopfporträts mit Freistellung sehr gut!

Link to post
Share on other sites

ssteve, kannst du den langsamen AF vom 50er bestätigen? Das wäre ja schon eine Hürde bei einem herumkrabbelnden Baby..

 

Ich weiß nicht was für Vorstellungen die Leute hier immer haben.. Ein herumkrabbelndes Baby ist kein Leichtathlet beim 110 Meter Hürdenlauf. Für normale Situationen reicht das Ding völlig aus. Wem es zu langsam ist soll sich Nikon 4Ds holen oder so.

Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht was für Vorstellungen die Leute hier immer haben.. Ein herumkrabbelndes Baby ist kein Leichtathlet beim 110 Meter Hürdenlauf. Für normale Situationen reicht das Ding völlig aus. Wem es zu langsam ist soll sich Nikon 4Ds holen oder so.

 

das baby bleibt leider nicht immer so klein und langsam. so lange der status baby noch gilt, reicht das 50er sicher gut aus.  aber wenn die anfangen mit laufen und dann rumflitzen kannste das 50er einpacken. das klappt häufig nichtmal am tag. vllt ist es mit der a6000 besser aber ehrlich gesagt bezweifel ich das.

 

ich hab nicht ohne grund das 35er empfohlen...denn das objektiv ist merklich scnheller. eine d4s ist da nicht nötig auch wenn diese vermutlich noch bessere resultate bringen würde;-)

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure vielen Tipps! Das 35er stellt sich ja so langsam als Sieger heraus. Vom Preis her ist es jetzt auch kein Problem mehr, da der werdende Vater erkannt hat, dass er ein gutes Objektiv braucht. ;)

Die einzige Frage die ich noch hätte wäre, ob der enorme Preisunterschied zum Sigma 30mm f/2.8 wirklich gerechtfertigt ist. 100 (gebraucht) vs. 400€ sind ja schon ein krasser Unterschied.. Aber ich vermute, dass die offenere Blende einfach alles rechtfertigt.. ;)

Edit: Der Bildstabi ist natürlich auch ein großer Vorteil. Das hatte ich gerade vergessen.

Edited by Björn_NEX
Link to post
Share on other sites

bildquali-mäßig gibts keinen großen unterschied. das sony ist jedenfalls nicht besser wie man vom preis vermuten könnte.

 

der unterschied ist die hohe lichtstärke, der bildstabilisator den man nicht unterschätzen darf und die deutlich wertigere verarbeitung und natürlich der name;-) auch der autofokus ist eben schneller. ob einen das ausreicht um 300€ mehr zu bezahlen muss jeder für sich entscheiden.

 

ich bin damals ja auch vom sigma zum sony gewechselt und würde nicht mehr zurück gehen. man fotografiert nicht immer offenblende aber man hat halt die möglichkeit dazu wenn es nötig wird.

Link to post
Share on other sites

Ich würde es anders machen, erst das 50er kaufen und wenn es mir zu lang wäre,

später noch das 35er dazu kaufen, bei mir hat das 35er nicht lange gehalten.

 

Ich finde mit dem 50er kann man besser freistellen, was auch bei Babyfotos gut wirken kann,

das ist mir mit dem 35er nicht so gut gelungen.

Edited by Maxi
Link to post
Share on other sites

Ich habe mir zur Geburt meiner Nichte Nr. 3 das FE 35/2.8 gegönnt, Lieferung 11:30 Uhr, Geburt 13:30 Uhr...just in time :cool: 

Für mich ein perfektes Immerdrauf, 50mm wären mir zu lang.

Für eine A7 oder eine APS-C Sony? An APS-C ist das ja herausgeworfenes Geld und aussrdem noch lichtschwächer als das SEL35f18. Es sei denn man wolle noch aufrüsten auf Vollformat.

Link to post
Share on other sites

Die einzige Frage die ich noch hätte wäre, ob der enorme Preisunterschied zum Sigma 30mm f/2.8 wirklich gerechtfertigt ist. 100 (gebraucht) vs. 400€ sind ja schon ein krasser Unterschied..

Warum vergleichst Du einen Neupreis mit einem Gebrauchtpreis? Das SEL-35 bekommt auch schon unter 300.- gebraucht..

Also entweder ~100.- gegen ~300.-

Oder die Neupreise 180.- gegen 400.- vergleichen ;)

 

Wenn man einen Studenten zur Hand hat bekommt man das SEL-35 übrigens für 360.- Neu..

Link to post
Share on other sites

Warum vergleichst Du einen Neupreis mit einem Gebrauchtpreis? Das SEL-35 bekommt auch schon unter 300.- gebraucht..

Also entweder ~100.- gegen ~300.-

Oder die Neupreise 180.- gegen 400.- vergleichen ;)

 

Wenn man einen Studenten zur Hand hat bekommt man das SEL-35 übrigens für 360.- Neu..

 

seit wann bekommt man denn bei allmaxx nur noch 15% rabatt? ich hatte meins damals für 361 gekauft und nu kostet es um die 380.  hab ich was verpasst?

Link to post
Share on other sites

 

 

Ich nehme z.B. nur selten mein sehr gutes Canon 85/1.2L was an der NEX etwa 56mm entspricht und damit fast zum 50/1.8 passt. Das ist einfach zu nah. 

Ich glaub hier liegt ein  Denkfehler - das 85er ist ein 127er an der NEX, deshalb ist es dir wahrscheinlich oft zu lang.

 

Ich finde 30mm (also entsprechend 45mm) eigentlich zu kurz für Portraits. 50mm gefallen mir wesentlich besser (entspricht 75mm an der NEX, also eher schon klassische Portraitbrennweite).

 

Das 50/1.8er ist ein sehr schönes Objektiv, allerdings ist der AF mir oft zu langsam. Daher fokussiere ich meist manuell. Und dann kann man auch ein günstiges Altglas mit Adapter nehmen. Mein Lieblingsobjektiv an der NEX ist das 50/1.7 Pentax F (unten rechts im Bild). Sehr kompakt, lichtstark und ne halbe Blende abgeblendet eine tolle Bildqualität.

 

14348803379_4569477a43_b.jpg

Edited by Martin Hingst
Link to post
Share on other sites

Ich nehme z.B. nur selten mein sehr gutes Canon 85/1.2L was an der NEX etwa 56mm entspricht und damit fast zum 50/1.8 passt.

Das ist klar falsch. Die Brennweite ändert sich nicht. 85 mm bleibt 85 mm. Genau wie 50 mm auch 50 mm bleiben. Der 85mm x 1,5 oder 50 mm x 1,5 ergibt dann die KB äquivalente Brennweite.

Link to post
Share on other sites

Ich nehme z.B. nur selten mein sehr gutes Canon 85/1.2L was an der NEX etwa 56mm entspricht und damit fast zum 50/1.8 passt. Das ist einfach zu nah. Natürlich nutze ich es mal und es macht vom Ausschnitt her sehr schöne Fotos, Kopfportäts vorallem, aber universell ist wahrlich was anderes. Ich nutze da viel öfter das Canon 50/1.4 was ja von der Brennweite an der NEX in etwa dem 35mm entspricht. Das finde ich für Großaufnahmen einfach super und ermöglicht mehr flexibilität.

Ich denke was s3ns3 sagen wollte ist: 85 mm (resp. 50 mm) an der Canon Kleinbildkamera entspricht vom Bildwinkel her 56 mm (resp. 35 mm) an der NEX mit APS-C Sensor.

 

maui

Link to post
Share on other sites

Sorry - so finde ichs noch verwirrender... und ich glaube es ist immer noch nicht richtig.

 

Klar, ein Objektiv mit 50mm hat natürlich immer 50mm, egal was ich für ne Kamera dranschraube. Aber was der Sensor für ein Bild draus macht, unterscheidet sich je nach Sensor der Kamera deutlich.

 

Das 50er hat an einer Kleinbildkamera oder Vollformat-Kamera etwa den Blickwinkel des menschlichen Auges.

An einer APS-C Kamera wie der NEX habe ich den Bildwinkel eines leichten Tele - etwa eines 75mm-Objektivs an Kleinbild. Was im Portraitbereich gewünscht ist.

 

Ein 85mm Objektiv ist an Kleinbild oder Vollformat schon ein leichtes Tele - eigentlich ein schönes Portrait-Objektiv.

An der NEX habe ich den Winkel eines 127er Teles an Kleinbild. Das ist schon ein ziemlich langes Tele für Portrait-Aufnahmen.

 

Ein 30- oder 35mm Objektiv hat an der NEX etwa den Bildwinkel des menschlichen Auges. Für Portraits nicht unbedingt ideal.

 

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

seit Oktober letzten Jahres bin ich auch Papa. Unser Spössling lässt sich mit dem SEL-35F18 sehr gut ablichten. Und ja, er ist manchmal sehr schnell - so ein rumzappeln im halbdunkel lässt sich meist besser mit dem SEL-35 bei F1.8 einfangen als bei den F4.5 (oder ähnlich) bei dem Kit Objektiv.

 

Nebenbei ist das 35er mittleiweile das immerdrauf... das Kit ist eigentlich nie am Body. (Warum habe ich das eigentlich noch?) Für innenräume (da befindet man sich mit Baby am meisten) finde ich das 50mm zu lang.

 

Hier mal zwei Beispiele:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Grüße aus dem Taunus

 

 

Link to post
Share on other sites

Perfekt! Genau sowas wollte ich sehen. Also sollte es das 35er werden. :) Mit dem Thema scheine ich hier einen Nerv getroffen zu haben!

Zur letzten Sicherheit werde ich nachher zu Hause mal mit dem Kit durch die Wohnung streifen und einmal 35mm und einmal 50mm einstellen und schauen, was das so an Blickwinkel bedeutet. Ich selber, so ganz ohne Baby (bisher), liebäugel schon etwas mit dem 50mm!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...